Jump to content

UV hilft. Hilft auch Laserkamm?


Mra
 Share

Recommended Posts

Ich lese immer öfter von irgendwelchen Laser Kämmen, vorallem zum Thema Haarausfall.

UV hilft bei mir super, und ich würde gerne mal so einen Laser Kamm ausprobieren. Ist das dann gesünder als UV? Oder ist das sogar auch mit UV Strahlen?

 

Was muss ich beim UV Kamm eigentlich beachten? Hauptsache kein Sonnenbrand auf der Kopfhaut?

 

 

Edit: Hier eine Gebrauchsanweisung eines UV-Kamms:

http://www.dr-kern.de/deutsch/servicecenter/montageanleitungen/UV-Lichtkamm%20GA%20DE.pdf

 

Ich verstehe das mit den Zeitangaben nicht. Maximale Bestrahlungszeit 7 Minuten? Für die ganze Kopfhaut? Wie soll das funktionieren?

Also ich scheitele immer Stelle für Stelle und lasse dann den Kamm immer eine halbe Minute auf jeder Stelle liegen.

 

Anfangsbestrahlungszeit 25-30 Sekunden?! Für die ganze Kopfhaut?! Oder was ist damit gemeint?

Link to comment
Share on other sites


Aber preiswerter als ein UV-Kamm ist das doch auch nicht? Außerdem hat das Licht eine andere Wellenlänge. Warum willst Du denn keinen UV-Kamm? Oder willst Du Dir gerade einen kaufen? "Erzähl" mal bisschen...

Link to comment
Share on other sites

Also ich benutze ja seit ein paar Tagen wieder einen, und es hilft mir besser als alles was ich probiert habe. Ich habe nur Angst vor Hautkrebs. Und deswegen frage ich mich ob so ein "Laser"Kamm vielleicht die gleiche Wirkung hat, aber weniger Risiko mit sich bringt. Dann wäre mir auch der hohe Preis egal.

Link to comment
Share on other sites

Das Laser-Licht ist ja auch "nur" UV-Licht, nur gebündelter, konzentrierter als beim "normalen" Bestrahlungsgerät. Wie gesagt aber würde mich die völlig andere Wellenlänge des UV-Lichts beim Laserkamm stören. 

 

Über ein Krebsrisiko bei den UV-Kämmen gab es "früher" heftigere Diskussionen – ob sie auch oder / auch zu viel UV-C-Strahlen aussenden. Das ist aber lange vorbei. Du wirst das ja auch nur phasenweise anwenden und nicht Dein Leben lang täglich.

 

Wie oft machst Du das denn? In einer anderen aktuellen Diskussion würde sich nämlich Dynamosun bestimmt über einen Erfahrungsaustausch freuen: http://www.psoriasis-netz.de/community/topic/21346-bestrahlungsdauer

Link to comment
Share on other sites

ich habe absolut keine ahnung von der anwendung. benutze es jetzt seit vier tagen wieder.

dieser hairmax kamm ist also auch mit uv-licht? ich habe gerade gelesen das kein krebs risiko besteht damit?

 

ich würde den kamm schon gerne ein leben lang anwenden. wie oft ist nur die frage. vielleicht einmal wöchentlich? ich weiß es nicht :/

Link to comment
Share on other sites

merkwürdig. ich kann hier keine links kopieren?!

aber google mal folgendes: question: is ILLLT safe? laser comb cancer.

 

dann müsste es als erstes kommen

Link to comment
Share on other sites

  • 4 weeks later...

Habe mir gerade mal rein aus Neugier den Laserkamm angesehen. Ich halte das nicht gerade für seriös und das aus mehreren Gründen.

Scheint mir eher ein Lifestyleprodukt zu sein. Auf den Webseiten konnte ich nirgends wichtige technische Daten finden wie z.B. welche Wellenlänge und welche Leistung die angeblichen "Lasermodule" haben. Von den Bildern her scheint mir das wenn überhaupt ein gewöhnlicher roter Laser im Bereich von 620nm zu sein (vgl. Laserpointer). Im privaten Bereich sind m.W. eh nur maximal 1mW Leistung zulässig, da hier noch der Liedschlußreflex des Auges gewährleistet ist. -> Nutzlos. Da kann ich mich gleich unter eine Rotlichtlampe legen.

 

Hier im Bereich der PSO reden wir immer von UV-Strahlung, welcher eine entzündungshemmende Fähigkeit nachgesagt wird. Als besonders geeignet scheint sich hier der Bereich um 311nm (UVB-Strahlung) bewährt zu haben. Auch die Vitamin D Produktion wird hierdurch angekurbelt. Ohne UVB-Strahlung kaum Vitamin D Produktion. Und eben dieses hat sich ja auch schon in diversen Studien als hilfreich bewährt.

Die Laserdioden in dem von dir genannten Kamm können (meines Wissens) gar nicht in dem Bereich liegen. Es gibt zwar Laser in dem Bereich, jedoch sind dies dann aber keine Halbleiterdioden mehr und erst recht nicht für den Privaten Einsatz (http://de.wikipedia.org/wiki/308-nm-Excimerlaser)

 

Wie gesagt. Bin mir sehr sicher, dass dies reine Geldmacherei ist und hier mit dem Begriff "LASER" versucht wird Geld zu machen. Gibt ja sogar schon Gesichtcremes bei denen der Begriff missbraucht wird?! Einen UVB-Laser wie der von mir verlinkte dagegen würde ich sofort kaufen, da ich mir sehr gut vorstellen kann, dass das kohärente Laserlicht tatsächlich wirksamer ist. Aber damit hat der Hairmax Kamm sicherlich nichts zu tun.

Mein Tipp: Finger weg ;-)

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

  • Auch interessant

    Worauf es bei Schuppenflechte ankommt und was die Apotheke rät, wurde in diesem Video von der Landesapothekerkammer B...
    Ich habe Schuppenflechte an den Beinen..bedingt durch Stoffwechselerkrankung(Angeblich) Keine Kortisonsalbe hat w...
    Füße und was hilft
    Psoriasis arthropatica
    Hallo zusammen, ich habe starke Probleme mit den Fußgelenken/Sprunggelenken, vor allem am jeweils inneren Knöchel...
    wenn nichts mehr hilft?
    Psoriasis arthropatica
    Hallo,   Ich habe seit über 20 jahren eine schwere Psoriasis und auch eine Psoriasis arthritis. Ich habe scho...

Willkommen

Willkommen in der Community für Menschen mit Schuppenflechte und Psoriasis arthritis. Ohne Werbung, ohne Tracking, aber mit ganz viel Herz 💛

×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.