Jump to content

Beschwerden am Fußballen


Gerold 43
 Share

Recommended Posts

Hallo 

 

Ich habe seit 1984 Pso vulgaris und habe seit einiger Zeit einen Dumpfen schmerz unter meinem rechten Fußballen , nun zu meiner Frage 

 

kann es sein das sich zu der Pso Vulgaris nun noch die Pso arthritis gesellt oder ist so ein verlauf der Pso eher ungewöhnlich ...

 

 

LG 

Gerold 

Edited by Gerold 43
  • Upvote 1
  • Downvote 1
Link to comment
Share on other sites


Hallo Gerold

Möglich könnte das schon sein. Würde aber mit meinem Arzt sprechen.

Würde mich mal zu einem Rheumatologen überweisen lassen. Dann hättest du Gewissheit.

Gruss Donna

Link to comment
Share on other sites

Hi Gerold,

 

das könnte schon sein. So hat sich bei mir die PSA zuerst bemerkbar gemacht. Allerdings mit stechenden Schmerzen bei jedem Tritt. Lass dich zum Rheumatologen überweisen. Der kann das am besten klären.

Link to comment
Share on other sites

Hi Gerold,

das könnte schon sein. So hat sich bei mir die PSA zuerst bemerkbar gemacht. Allerdings mit stechenden Schmerzen bei jedem Tritt. Lass dich zum Rheumatologen überweisen. Der kann das am besten klären.

Link to comment
Share on other sites

Hallo Majaline

Puh.....ja dann werd ich mir mal ne Überweisung besorgen

Danke

Habe ja am letzten Dienstag meine erste MTX Spritze bekommen und wollte euch noch mitteilen das bislang keine Nebenwirkungen aufgetreten sind...und die pso vulgaris auf dem Rückzug ist , habe nur noch rote Stellen unglaublich oder und das nach ein paar tagen .Pflege es jetzt nur noch mit Mandelöl sonst nichts . Ich hoffe das geht so gut weiter.....schönen Tag allen .

LG

Gerold

Link to comment
Share on other sites

Hallo in die Runde,

 

bei mir wurde jetzt auch eine PSA diagnostiziert. Meine erste MTX Spritze habe ich am letzten Freitag 13.11.15 bekommen, außer Müdigkeit (könnte aber auch von der stressigen Woche gewesen sein) hatte ich nicht. Meine Frage an euch: was für zusätzliche Pflegeprodukte nehmt ihr? Mandelöl habe ich gerade gelesen.... ich nehme noch meine normale Bodylotion mit Urea. Und noch eine Frage: Können evtl. Nebenwirkungen auch später auftreten? Ernährungsumstellung? Ich bekomme noch zusätzlich Vit. D3 u. Calcium wie im Moment noch Cortison Tabletten mg bis Freitag, dann langsam ausschleichen..... Freue mich über Rückmeldungen. Lieben Dank!

LG D.

Link to comment
Share on other sites

hallo zusammen,

ich spritze seit 2 wochen mtx 17,5 mg (psa) und vertrage es scheinbar, abgesehen von müdigkeit am nächsten tag und größere empfindlichkeit bezügl kälte.

blutwertkontrolle  nach 5 tagen war ok. nehme noch die folsäure und 2,5 mg prednison jeden 2 .tag. zusätzlich nehme ich noch vitamin D und vitamin c sowie b12 (da ich vegan lebe)

hatte jetzt immer wieder mal einen heftigen schub des nachts. vermute, dass es von dem auslasstag/ prednison kommt.

bezüglich ernährung lebe ich seit gut 2 jahren vegan, vorher vegetarisch. seit ausbruch der gelenkschmerzen habe ich allerdings auf raten einer ayurvedischen ärztin nochmal meine ernährung etwas umgestellt, was aber typbedingt ist und sicher bei jedem anders wäre.

 

nun habe ich mich entschieden, mich in die hufeland klink in bad ems einweisen zu lassen, was mein hausärztin total befürwortet. gott sei dank. der chaftarzt, dr, bünz klang am telefon sehr nett und hat mir mut gemacht.

die klink hat eine rheumatologischen plus naturheilkundlichen behandlungsansatz. da ich mich vorwiegend in meinem bisherigen naturheilkundlich behandelt habe bzw habe lassen, ist dies für mich ein guter weg, zu einem ganzheitlichen konzept zu kommen neben mtx. denn das alleine wird mich nicht heilen, das ist meine persönliche erfahrung. wenn ich glück habe, kann ich schon am 8.12 rein.

bin gespannt, wie es mir dort ergeht.

 

lg

shakti

Link to comment
Share on other sites

  • 2 weeks later...

Hallo Gerold 43

 

bin mittlerweile 57 und hab die Schuppenflechte seit ca. 40 Jahren. Mein damaliger Hautarzt (komischerweise mittlerweile wieder der aktuelle, trotz seines Umzugs) hat mich schon darauf Aufmerksam gemacht, dass möglicherweise die PSO (Psoriasis) eine PSA (Psoriasis Arthritis) auslösen kann. Muss nicht - aber kann. Die Veranlagung zur PSO sei auch vererbbar - kann aber über Generationen hinweg nicht ausbrechen. Bei mir: weder in der Vergangenheit, noch zur Zeit (bald 3. Enkel) keine PSO in Sicht.

 

Gruss aus Koblenz

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

Willkommen

Willkommen in der Community für Menschen mit Schuppenflechte und Psoriasis arthritis. Ohne Werbung, ohne Tracking, aber mit ganz viel Herz 💛

×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.