Jump to content

Sehr gute Erfahrung mit Tinktur !


KlausMarks
 Share

Recommended Posts

Hallo Leute, seid 3 Jahren bin ich befallen. Letzen Sommer waren wir 14 Tage in Side bei Antalya/Türkei. Bei einem Besuch auf dem Montagsmarkt von Manafgat, sprach mich eine ältere Marktverkäuferin, die auf meine befallenen Hände und Arme aufmerksam wurde an. Sie versuchte mir etwas auf türkisch mit vereinzelten, gebrochenen, deutschen Worten zu erklären, was ich zuerst nicht verstehen konnte. Zum Glück kam ein Anderer hinzu der sehr gut deutsch sprach, was nicht ausergewöhnlich in dieser Region ist. So vertiefte sich unser Gespräch bis hin zu den Fischen bei Kangal in der Türkei, die sicherlich auch von euch schon jeder gehört hat. Auf jeden Fall wollte die Marktfrau mir sagen, dass in ihrem Dorf jemand sei, der heilmittel von natürlichen Pflanzen herstellt und der mir zur Linderung helfen könnte. Obwohl ich auch bei uns schon oft bei Natur-Heilpraktikern war und nie grossen Erfolg hatte, nahm ich die Handynummer und die Adresse der Marktfrau an. Nach 2 Tagen fragte ich Metin (Nüsse verkaeufer am Strand), ob er mich in dieses Dorf begleiten würde, der auch ohne zögern zusagte. Übrigens sind dort alle sehr hilfsbereit. Nach einer Telefonischen absprache mit der Marktfrau, haben wir uns für den nächsten Tag verabredet. Das Dorf Sarlar oder so ähnlich liegt etwa 6 km von Manafgat entfernt. Der Dolmusch (Sammeltaxe) fährt alle 20 minuten da hin. Im Dorf angekommen, empfing uns die gesammte Familie sehr freundlich. 2 Kinder wurden beauftragt, uns zu dem Haus, des Medizinmannes zu führen.

Angekommen wurden wir natürlich wie überall mit türkischem Tee empfangen. Aus einem Regal holte der alte eine kleine braune Flasche mit flüssigem Inhalt. Er erklärte, ich solle eine Woche lang mit ein stück Watte morgens und abends, die befallenen stellen dün einreiben. Nach einer Woche nur noch alle 3 Tage und nur abends. Ich war bereit, diese Mischung auszuprobieren doch als ich hörte 100 Euro für die 300 ml Flasche, wollte ich zunächst absagen, denn ich glaubte nicht an die Wirkung. Mit einer Serviete rieb der Alte ein Teil meines rechten Oberarms zur Probe ein.

Nach etwa 10 Minuten fühlte ich an der behandelten Stelle kein Juckreiz mehr. Es wurde auch versichert, die Medizin sei 100% rein pflanzlich. Nach langem hin und her lies er vom Preis 30 Euro nach und sagte ich würde wieder kommen und kaufen. Nun hatte ich wie jeder von euch schon alles probiert ohne Erfolg und lies mich auch auf diese Medizin überreden. Nach 2 Tagen flogen wir schon wieder zurück nach Hause. Die Kur mit dieser Flüssigkeit zeigte schon nach 5 Tagen sichtbaren Erfolg. Die Flasche hat ca. 3 Monate gehalten. nach 14 Tagen ohne diese Medizin fing es wieder an zu jucken. Ich rufe jetzt immer bei Metin an, der mir ein Paket mit einer Flasche zuschickt. Mein Pso ist zwar nicht verheilt aber ist nicht mehr so extrem sichtbar wie vorher und habe kein Juckreiz mehr. Nun überlege ich auch mal die Heilquelle mir den Fischen in der türkei zu besuchen.

Vielleicht hilft das für immer. Wünsche allen gute besserung.

Gruss Klaus

Link to comment
Share on other sites


Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

Willkommen

Willkommen in der Community für Menschen mit Schuppenflechte und Psoriasis arthritis. Ohne Werbung, ohne Tracking, aber mit ganz viel Herz 💛

×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.