Jump to content

Veröffentlichungen, Artikelsammlungen


arni
 Share

Recommended Posts

vor 42 Minuten schrieb butzy:

Hallo Claudia,

wäre es nicht einfacher darauf hinzuweisen wo sich die Psoriasis nicht auswirkt.

Etwa so: Psoriasis kann bei allen Erkrankungen ausschlaggebend sein, außer bei.......................;)

Hört sich besser an! Klingt nicht so " negativ " ! :tw_beer:

Link to comment
Share on other sites


vor 15 Stunden schrieb butzy:

wäre es nicht einfacher darauf hinzuweisen wo sich die Psoriasis nicht auswirkt.

Hmmh *überleg*... Du meinst sowas wie "Es gibt keinen Zusammenhang zwischen Schuppenflechte und <xy>"? Grauen Haaren zum Beispiel? Oder Sommersprossen? ;) 

Link to comment
Share on other sites

Pharmaindustrie entdeckt neue Form von Marketing: Patienten-Influencer

https://www.basicthinking.de/blog/2019/03/27/pharmaindustrie-patienten-influencer-marketing/

Das ist auf so vielen Ebenen ein Problem, mit Pharma und mit den ganzen Wundermittel-Verkäufern. Sie nutzen die Hoffnung aus. Die Hoffnung, dass ja doch das nächste Mittel helfen könnte. Was denkt Ihr darüber?

Link to comment
Share on other sites

FBM Pharma Gesellschaft für biologische Medizin mbH

Psoriasis: Mediziner sieht Darmbakterien als Ursache - Erfolge mit individueller Behandlungsmethode

28.12.2017 – 11:49

https://www.presseportal.de/pm/64618/3826139

 

Darmflorastörungen - Spezialklinik Neukirchen - Dr. Ionescu

Interview aus http://www.spezialklinik-neukirchen.de/index.php/menudarmflorastoerungen

 

Einfluss der systemischen Therapie mit Biologika auf das kutane Mikrobiom in läsionaler Haut von Psoriasis-Patienten

Herr M.Sc. Christoph Baumann, Frau Meike Steinert, Univ.-Prof. Dr. med. Dr. h.c. Thomas A. Luger, Prof. Dr. rer. nat. Karin Loser

https://www.ukm.de/fileadmin/ukminternet/daten/kliniken/hautklinik/Jahresbericht_2015.pdf

 

Arzneistoffe aus Bakterien: YopM als bakterielles, anti-inflammatorisches, Zell-penetrierendes Peptid für die topische Behandlung von Psoriasis

Frau M.Sc. Maria Schneeweiss, Prof. Dr. rer. nat. Karin Loser

https://www.ukm.de/fileadmin/ukminternet/daten/kliniken/hautklinik/Jahresbericht_2015.pdf

 

Und hier das Video über die Erklärung des bakteriellen Ursprungs:

Das Immunsystem hier lahm zu legen.... durch Biologika oder weiter zu schwächen durch Antibiotika wäre nun deshalb eben richtig dumm.

Edited by Claudia
Viel zu umfassende Zitate entfernt; bitte mit eigenen Worten beschreiben, warum ein Artikel wichtig ist
Link to comment
Share on other sites

vor 8 Stunden schrieb loppy:

FBM Pharma Gesellschaft für biologische Medizin mbH

Psoriasis: Mediziner sieht Darmbakterien als Ursache - Erfolge mit individueller Behandlungsmethode

Wie schön, dass du doch noch mit dabei bist, Loppy. Ich dachte schon, du seist auch verstummt.

Und danke für die vielen Infos!

Link to comment
Share on other sites

Hallo Lobby,

Die Hautklinik Neukirchen/Rötz mit Dr. Ionesco ist spezialisiert auf Neurodermitis/ Allergien  und dahingehend auch erfolgreich. Mir konnte   nicht geholfen werde, da nicht  festgestellt werden konnte, was ich hatte und 4 Wochen Behandlung somit nichts  gebracht haben. Der  Blick eines Professors aus der Uniklinik auf meine Haut anschließend reichte, die richtige Diagnose festzustellen.  LG Waldfee

Link to comment
Share on other sites

Hi @loppy

mit der Pressemitteilung haben die AHIT-Leute PR für ihre Therapie gemacht. Deshalb ist das noch lange kein objektiver Artikel. Wir hatten darüber auch mal was geschrieben: AHIT-Therapeuten sehen Ursache der Schuppenflechte im Darm

Zu deinem vierten Link, die Sache mit Arzneistoffen aus Bakterien: Du wirst selbst wissen, dass Forschung im Stadium des Mausversuchs noch meilenweit von irgendeiner Anwendung am Menschen entfernt ist. Interessant ist das aber schon.

Und generell: Bitte nicht einfach ewig lange Zitate hier reinkopieren. Lasst uns doch bitte mit eigenen Worten erklären, warum ein Artikel, eine Veröffentlichung interessant ist – wenn die Überschrift nicht schon allein aussagekräftig genug ist.

Link to comment
Share on other sites

  • 1 month later...
malgucken

Ich reihe mich mal in die kleine Testerreihe von Sanddornöl ein. Ich benutze es seit einigen Wochen für meine ziemlich angegriffenen Handoberflächen, welche auch zu Rissen und Blutungen neigen. Ich habe schon eine Verbesserung feststellen können. :daumenhoch:

Und es brennt nicht auf offenen Stellen.

Link to comment
Share on other sites

  • 1 month later...
  • 1 month later...

Am Klinikum Oldenburg wird eine Videobrille als "Mittel" gegen Juckreiz getestet:

https://www.sat1regional.de/klinikum-oldenburg-testet-videobrille-gegen-juckreiz/

Also ich wär ja bei so einem Test sofort dabei, aber im Prinzip müsste man sich doch "nur" das passende Videomaterial zusammenstellen, um sich das zuhause anzusehen – oder Entspannungstechniken seiner Wahl anwenden, oder? 🤔

Link to comment
Share on other sites

Ich weiß ja nicht, was dort in Oldenburg für ein Video-Programm läuft, aber mich erinnert es beim Betrachten des Bildes stark an die "individuelle Tiefenentspannung" im Keller der Burg (Schloßklinik Friedensburg, Akut-Klinik in Leutenberg / Thüringen).

Ob´s gegen Juckreiz hilft - weiß ich nicht, aber meiner Seele tat´s immer gut! 🙂

Gruß - Uli 

Link to comment
Share on other sites

  • 3 weeks later...

"Ein „basisches“ Produkt unterstützt höchstens den Umsatz des Herstellers, hilft einem eigentlich gesunden Verbraucher aber nicht."

imo kann man das "eigentlich" da streichen. :rolleyes:

Dazu noch als Ergänzung an alle "übersäuerungs-Vertreter": Wie war das gleich noch mit dem Magensaft?

"Magensäure weist einen pH-Wert von nahezu 1 bei nüchternem Magen auf und einen von 2 – 4, wenn er voll ist" (Wiki)

und wie stellen sie sich das vor? Wird da allen ernstes geglaubt, dass ein weniger saurer Magen gesünder wäre?

Eine medizinische Azidose - also ein sehr niedriger pH-Wert des Blutes oder des Gewebes ist ein lebensbedrohlicher Zustand, der auf der Intensivstation behandelt wird - tritt z.B. bei Lungenleiden oder entgleistem Diabetes auf.

Alles andere ist Quacksalberei.

 

Link to comment
Share on other sites

Meine Empfehlung ist da zumindest der Einsatz eines Proxy-Servers. Oder "Tor" ist kostenlos und einfach. Oder man installiert bei Chrome oder Firefox das Add-on "FoxyProxy". Wer es ganz komfortabel haben möchte  bekommt für ein paar Euro pro Jahr auch ein "Virtual Private Network" (VPN)

Link to comment
Share on other sites

  • 2 weeks later...

Habt Ihr dieser Tage diese Sendung über Nahrungsergänzungsmittel gesehen?

https://www.daserste.de/information/reportage-dokumentation/dokus/sendung/exclusiv-im-ersten-armee-der-heilsbringer-100.html

Spoiler: Es geht auch um CBD-Öl. Aber nur auch. Und es ist erschreckend, wie einfach man ein Nahrungsergänzungsmittel mit ausdrücklich giftigen Zeug auf den Markt bringen kann. Aber schaut selbst:

Link to comment
Share on other sites

An der Uniklinik Mainz gibt es sogenannte Nachtvorlesungen für alle Interessierten. Und die durften sich in den letzten Jahren immer wieder Themen wünschen. Mit am häufigsten wurde da die Schuppenflechte genannt. Vor kurzem gab es nun die Nachtvorlesung, wo die Psoriasis Thema war. Davor ging es in einem Vortrag um Schwindel, danach um Vitamine.

Bitteschön: 

 

  • Thanks 1
Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

Willkommen

Willkommen in der Community für Menschen mit Schuppenflechte und Psoriasis arthritis. Ohne Werbung, ohne Tracking, aber mit ganz viel Herz 💛

×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.