Jump to content

Mehr oder weniger neu


Muscha
 Share

Recommended Posts

Hallo zusammen,

ich war zwar hier schon einmal angemeldet, hab auch 1-2 Mal gechattet, bin aber immer wieder abgetaucht. Jetzt bin ich heute auf der Suche nach Balneophoto und der passenden Krankenkasse wieder über dieses Forum gestolptert und dachte mir, hier könnte ich mal fragen:

Welche Kassen unterstützen die synchrone BPT? Ich war jetzt bei der Schwenninger BKK, die haben auch brav alles übernommen. Jetzt würde ich gerne wechseln, 1. zahl ich z. Zt. 13% und 2. kann ich nach dem Wechsel gleich weiterbaden (das hilft ja richtig gut! ;)).

So und dann wünsch ich jetzt auch erstmal einen schönen Tag (wenn auch mit viel zu vielRegen und viel zu wenig heilender Sonne) und bis denne :)

Muscha

Link to comment
Share on other sites


Habe noch etwas vergessen: Hat jemand Ratschläge in Bezug auf Homöopathie und Pso für mich? Habe als Kind Pulsatilla, Sulfur und Sepia (jeweis D6 oder D12) bekommen.

Meine Fragen:

- meine Ärztin will mir keine Homöos ohne vorherige "Psychoanalyse" geben. Muss das sein?

- Gibt es noch Ärtze, die Homöo über die Kassen abrechnen können?

- Wenn nein, was kommen da an Kosten auf mich zu?

achja und noch etwas OT: Kann man irgendwo noch Hautärzte empfehlen? Muss meinen mal loben ;)

Link to comment
Share on other sites

Guest happyman

Hallo Muscha,

einen Teil deiner Fragen kann ich dir beantworten.

Die Psychoanalyse heisst Erstanamese und dient dem Homöopathen deines Vertrauens dazu eine Auswertung zur Bestimmung homöopathischer Mittel durchzuführen. Hier wird davon ausgegangen auf diesem Wege Mittel zu finden die mit hoher Wahrscheinlichkeit anschlagen, wobei Erstverschlimmerungen als ein gutes Zeichen für ein tatsächlich richtig gefundenes Mittel auftreten können.

Ich habe 120 Euro für diese Erstanamese bezahlt (Ende 2004) und habe Sulfur in Tropfenform beginnend mit LM 3 bis LM 9 eingenommen. Jeweils mit Wasser verdünnt.

Neben meinen begleitenden Maßnahmen hat es mir extrem gut geholfen. Allerdings habe ich dann wieder rumgeschlampt und nichts mehr unternommen. Folge ist klar.

Rein subjektiv gesehen war der homöopathische Einsatz durchaus sein Geld wert, zumal die Behandlungen des Hautarztes bei mir zuvor null Erfolg brachten.

Gruß

Wolfgang

Link to comment
Share on other sites

Hallo Wolfgang,

uff, 120.- ist schon ziemlich viel. Ich kann mich dran erinnern, dass ich auch Sulfur bekommen habe.

Danke auf jeden Fall für deine Erfahrungen, ich denke mal, ich werde dann mal sparen, denn irgendwann wär ich gern (wie wohl alle hier) mal wieder beschwerdefrei :)

Sonnige Grüsse

Muscha

P.S. nettes Bierchen :)

Link to comment
Share on other sites

Guest happyman

Hallo Muscha,

die Beschwerdefreiheit kann dir niemand garantieren, auch nicht dein Homöopath.

Es ist und bleibt ein Risiko. Wenn du dir mal ein paar Stündchen Zeit nimmst und dich durch dieses Forum wühlst, wirst du sehen , daß so ziemlich jedem etwas anderes hilft.

Für mich war der Weg zur Homöopathie darin begründet daß mir die Behandlung des Hautartzes nichts brachte. Heisst: Behandlung mit diversen Salben war erfolglos. Was half war Bestrahlung, aber da fehlte mir beruflich die Zeit regelmäßig hinzugehen. Als dann als nächster Schritt Fumaderm anstand, habe ich die Biege gemacht. Vom Typ her bin ich kein Tablettenfresser und hatte keine Lust auf Pille. Außerdem sagte der Arzt auf Frage nach Alternativen zu Fumaderm: Ich bin reiner Schulmediziner und biete keine andere Behandlung an.

Zu dem Zeitpunkt war ich für meine Verhältnisse stark befallen. Als Denker und Selbermacher habe ich dann erstmal den Weg in mein Inneres freigeschaufelt, mich wieder vorsätzlich runtergefahren, habe mehr geschlafen, den Alkohol ganz weggelassen. Dann der Weg zu Sulfur, Waschverhalten von täglich seifig duschen auf mehr nur mit Wasser waschen umgestellt. Kauf eines Gebrauchtsolariums, Selbstbau einer eigenen Sauna zum richtig rundum Wohlfühlen. Bei der Sauna habe ich persönlich extrem gute Haut nach der Nutzung festgestellt. Liegt vielleicht am Salz eines Extremschwitzers. Die Kombination aus allem war es bei mir, nicht nur die Homöopathie.

Wenn du finanziell nicht so dolle dastehst würde ich dir anraten doch einmal zur Geschäftsstelle deiner Krankenkasse zu gehen. Ich denke daß man durchaus noch Ermessensspielraum hat. Zur Not würde ich denen dort auch androhen mich auszukleiden und zu zeigen worum es geht. Solltest du schon länger in der Kasse sein, kann ich mir vorstellen daß man auch zu reagieren weiß, wenn jemand mit Kassenwechsel liebäugelt ;-)

Gruß

Wolfgang

Link to comment
Share on other sites

Solltest du schon länger in der Kasse sein, kann ich mir vorstellen daß man auch zu reagieren weiß, wenn jemand mit Kassenwechsel liebäugelt

Nur zum Verständnis: sollte die Kasse daran interessiert sein einen chronisch Kranken zu halten ?

Link to comment
Share on other sites

Guest happyman
Nur zum Verständnis: sollte die Kasse daran interessiert sein einen chronisch Kranken zu halten[/b'] ?
Is klar,

wer aber nicht fragt und argumentiert bei der Kasse, der hats nicht versucht und ärgert sich womöglich. Kann ja sein daß mal ein Sachbearbeiter gut drauf ist. Fragen kostet Fahrgeld und Zeit. Mehr nicht.

Ich hab nicht gefragt weil ich die Moppen gerade übrig hatte. Manchmal bin ich reich :)

Gruß

Wolfgang

Link to comment
Share on other sites

Is klar' date='

wer aber nicht fragt und argumentiert bei der Kasse, der hats nicht versucht und ärgert sich womöglich. Kann ja sein daß mal ein Sachbearbeiter gut drauf ist. Fragen kostet Fahrgeld und Zeit. Mehr nicht.

[/quote']

Grundsätzlich gebe ich dir komplett recht: Fragen, nerven, hartnäckig bleiben.

Ich war nur verwundert, daß die "Drohung" mit Krankenwechsel bei einem Psoler besonderes Gewicht haben sollte.

Link to comment
Share on other sites

Zum Thema homöopat:

Wenn Du schon mal Sulfur genommen hat, soll der nächste Schritt ein Stärkere Potenz haben, da die leichtere nicht mehr wirkt. Dies hat mir mein Homöopat erzählt

Ich war nach homöopatische Behandlung fast 2 Jahre beschwerdenfrei.

Was danach zurückgekommen ist, ist leider nie wieder verschwunden, trotz 2e und 3e Versuch.

mfg ineke

Link to comment
Share on other sites

Zum Thema homöopat:

Wenn Du schon mal Sulfur genommen hat' date=' soll der nächste Schritt ein Stärkere Potenz haben, da die leichtere nicht mehr wirkt. Dies hat mir mein Homöopat erzählt

Ich war nach homöopatische Behandlung fast 2 Jahre beschwerdenfrei.

Was danach zurückgekommen ist, ist leider nie wieder verschwunden, trotz 2e und 3e Versuch.

mfg ineke[/quote']

Was sagt denn der Herr Homöopath warum es nicht mehr wirkt?

Link to comment
Share on other sites

Guest point9

hi muscha,

es gibt krankenkassen, die bieten eine zusatzversicherung für homöopathie an. das soll relativ preisgünstig sein.

nähere infos müsstest du dir aber im netz oder bei einer x-beliebigen krankenkasse info-mässig erfragen.

liebe grüsse und viel erfolg

Link to comment
Share on other sites

Hallöle :)

Danke erstmal für die Antworten :) Dass nicht alles bei jedem funktioniert, weiss ich auch, sonst wären wir ja alle schon irgendwie beschwerdefrei. Aber ich werd eure Ideen mal aufgreifen und umsetzen (so es mein Geldbeutel erlaubt). Von Fumaderm hab ich auch die Finger gelassen und werd es auch nicht versuchen (mein Hautarzt hat mir auch schon abgeraten).

Was zum Thema ToMeSa oder auch Balneophototherapie, das Bayerische Schema: das Ganze befindet sich ja noch im Versuchsstaduim. Die in Bayern vertretenen BKKs übernehmen die Kosten. Nach einer Therapie, bestehend aus 35 Behandlungssitzungen und 35 Erhaltungssitzungen (ist beides das gleiche), wird von der Kassenärtzlichen Vereinigung Bayern eine Mindestpause von 4 Monaten empfohlen, nicht vorgeschrieben. Wie schnell man dann weitermacht, liegt im Ermessen des Artzes und im Goodwill der KKs. Leider wissen das die meisten Ärtze und KKs nicht. Nach 4 Monaten müssen die KKs also wieder übernehmen, wenn der Artz die ToMeSa anordnet. Quelle hierzu: Schwenninger BKK nach Rücksprache mit der Kassenärtzlichen. Welcher Artz dies anbietet, kann man auf der Homepage der KVB (u.a.) nachlesen.

Mir persönlich hat die ToMeSa sehr geholfen, bin zwar fast jeden Tag zu meinem Doc durch die halbe Stadt gefahren, aber es hat sich gelohnt. Zwar war nicht alles weg, aber die Stellen waren sehr flach, sehr hell, haben nicht mehr geschuppt und sind z.T. sogar ganz verschwunden :) Bei Interesse berichte ich gern ausführlicher.

Liebe Grüsse bis dahin :)

Muscha

Link to comment
Share on other sites

Von Fumaderm hab ich auch die Finger gelassen und werd es auch nicht versuchen (mein Hautarzt hat mir auch schon abgeraten).

Mit welcher Begründung hat er denn abgeraten ? Würde mich als Nutzer (mit Erfolg) schon interessieren. Für Hautärzte könnten die hohen Kosten bzw. der Aufwand das Geld als Sonderfall mit der Krankenkasse abzurechnen ein Grund fürs Abraten sein...

Link to comment
Share on other sites

Mit welcher Begründung hat er denn abgeraten ? Würde mich als Nutzer (mit Erfolg) schon interessieren. Für Hautärzte könnten die hohen Kosten bzw. der Aufwand das Geld als Sonderfall mit der Krankenkasse abzurechnen ein Grund fürs Abraten sein...

Hallo nurkurz,

da ich toitoitoi nicht so schlimm betroffen bin wie andere (Nur Schienenbeine, Knie, Bauch, Ellbogen, Ohren und 5% der Hände - das aber im Winter sehr stark,ist dann komplett weiss und hart), meinte mein Hautarzt, dass ich mit Kanonen auf Spatzen schiessen würde. Der gleiche Arzt hat mich dann in seine Wanne gesteckt und es hat geholfen!

Link to comment
Share on other sites

Hallo nurkurz' date='

da ich toitoitoi nicht so schlimm betroffen bin wie andere (Nur Schienenbeine, Knie, Bauch, Ellbogen, Ohren und 5% der Hände - das aber im Winter sehr stark,ist dann komplett weiss und hart), meinte mein Hautarzt, dass ich mit Kanonen auf Spatzen schiessen würde. Der gleiche Arzt hat mich dann in seine Wanne gesteckt und es hat geholfen![/quote']

Danke für die Info. Das ist natürlich der sinnvollere Weg und du hast noch etwas in der Hinterhand um notfalls zu "steigern".

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

Willkommen

Willkommen in der Community für Menschen mit Schuppenflechte und Psoriasis arthritis. Ohne Werbung, ohne Tracking, aber mit ganz viel Herz 💛

×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.