Jump to content

Ratinacage

Impfung   

14 members have voted

  1. 1. Wirkt sich bei Dir deiner Meinung nach eine Impfung auf die Erkrankung aus?

    • Nein, ich habe noch nie irgendeine Wirkung auf die Erkrankung nach einer Impfung gespürt oder beobachtet.
      10
    • Ja, ich habe sofort nach einer Impfung eine Wirkung auf die Erkrankung gespürt oder beobachtet.
      0
    • Ja, ich konnte Tage/Wochen oder Monate (max.6) nach einer Impfung eine Wirkung auf die Erkrankung spüren oder beobachten.
      1
    • Ich bin mir nicht sicher.
      3
  2. 2. Wenn Du eine Wirkung nach einer Impfung auf Deine Erkrankung wahrgenommen hast: Wie wirkte sich nach Deinem Empfinden die Impfung auf die Erkrankung aus?

    • Trifft nicht zu.
      13
    • Nach der Impfung hat sich das Krankheitsbild verschlechtert.
      1
    • Nach der Impfung hat sich das Krankheitsbild versbessert.
      0


Recommended Posts

Erfahrungen austauschen über das Leben mit Schuppenflechte und Psoriasis arthritis

Anmelden oder Registrieren


Tenorsaxofon

Auf PSO die man eh vergessen kann, und PSA die schon heftiger ausfällt gibt es keinerlei Auswirkung. Da meine Haupterkrankung in einem ganz anderen Bereich liegt sind Impfungen bei mir sehr notwendig.

Gruß Anne

 

  • Thanks 1
Link to comment

hallo, Ratinacage -

ich möchte bitte fragen, welche Impfungen du meinst - Grippeschutzimpfungen einmal jährlich, Tetanus - die Dreifachimpfung eingeschlossen mit Keuchhusten und Diphterie - Impfung gegen Zecken usw.usw. -

ich möchte gern an deiner Umfrage teilnehmen, bin mir aber ewas unsicher -

im voraus schon mal danke für deine Antwort -

nette Grüsse sendet - Bibi -

Edited by Bibi
  • Thanks 1
Link to comment

hallo, Trinity -

ich warte doch noch die Antwort von Ratinacage ab - es geht ja nicht nur um MEINE Impfungen wie ich meine -

nette Grüsse sendet - Bibi -

Link to comment
vor 2 Minuten schrieb Bibi:

hallo, Trinity -

ich warte doch noch die Antwort von Ratinacage ab - es geht ja nicht nur um MEINE Impfungen wie ich meine -

nette Grüsse sendet - Bibi -

Bibi, du kannst NUR für deine Impfungen sprechen bzw die Umfrage ausfüllen. Denn über meine Impfungen oder die der anderen weißt du ja nicht Bescheid. Mach doch nicht alles immer so kompliziert.

  • Like 1
  • Thanks 1
Link to comment

au weia, Trinity -

ich mache doch nichts kompliziert - ich möchte nur für mich antworten wollen und ich meine, das habe ich ordentlich geschrieben herübergebracht für alle Leser -

bitte unterstelle mir nichts - wir wollen hier doch in Ruhe diskutieren und schreiben -

ich bin harnäckig und warte trotzdem noch auf Anwort von Ratinacage -

nette Grüsse sendet -  Bibi -

 

  • Thanks 1
Link to comment

Hallo Ratinacage,

interessante Frage - bei meinen Kindern habe ich den Eindruck gehabt, dass die Impfungen sich negativ auf die Erkrankung auswirkt. Zeitlich nicht direkt, aber in den Tagen und Wochen danach schon zu beobachten.  Seither bin ich vorsichtiger geworden. Bis dahin bin ich eigentlich den Empfehlungen der Stiko gefolgt. Nun sind wir teilweise in Verzug, machen das nur mit riesen Abstand, und nur, wenn die "Kinder" topfit sind. Und so Sachen wie HPV oder FSME oder Grippe machen wir gar nicht.

  • Thanks 1
Link to comment
Ratinacage
vor 4 Stunden schrieb Bibi:

hallo, Ratinacage -

ich möchte bitte fragen, welche Impfungen du meinst - Grippeschutzimpfungen einmal jährlich, Tetanus - die Dreifachimpfung eingeschlossen mit Keuchhusten und Diphterie - Impfung gegen Zecken usw.usw. -

ich möchte gern an deiner Umfrage teilnehmen, bin mir aber ewas unsicher -

im voraus schon mal danke für deine Antwort -

nette Grüsse sendet - Bibi -

jegliche Impfungen. Wenn Du natürlich verschiedene Beobachtungen BEI DIR gemacht hast, teile diese gern hier im Forum mit, wenn Du magst.

Edited by Ratinacage
Link to comment
Ratinacage
Am Wednesday, July 03, 2019 um 19:02 schrieb Bibi:

au weia, Trinity -

ich mache doch nichts kompliziert - ich möchte nur für mich antworten wollen und ich meine, das habe ich ordentlich geschrieben herübergebracht für alle Leser -

bitte unterstelle mir nichts - wir wollen hier doch in Ruhe diskutieren und schreiben -

ich bin harnäckig und warte trotzdem noch auf Anwort von Ratinacage -

nette Grüsse sendet -  Bibi -

 

na mal schaun wie hartnäckig Bibi tatsächlich

ist. Bin auf die Antwort schon gespannt. 

  • Upvote 1
Link to comment

Keine Auswirkungen, weder bei der gegen Lungenentzündungen noch bei der Grippe. Muss meine Diphterie-Tetanus-Impfung erneuern und bin auch mal gespannt. Unter einem Biologika ist das ja nicht so ganz einfach. Gegen FSME, gerade hier in Bayern, würde ich mich gerne impfen lassen, aber das soll nicht gehen. Ich bin aber bald wieder zur Kontrolle in der Uni-Klinik und werde nochmal nachhaken, genauso wg. der Impfung gegen Gürtelrose. Hatte früher öfter Wundrose und oft Herpes am Mund, da wird man vorsichtig, gerade ab einem gewissen Alter.

Gruß Lupinchen

Link to comment
vor 4 Stunden schrieb Lupinchen:

Keine Auswirkungen, weder bei der gegen Lungenentzündungen noch bei der Grippe. Muss meine Diphterie-Tetanus-Impfung erneuern und bin auch mal gespannt.

 

hallo, Lupinchen -

das verstehe ich nicht - ich habe eine Impfung bekommen, zu der mir mein Internist geraten hat - eine Spritze, die wirken soll  gegen Keuchhusten, Diphterie und Tetanus -

diese 'Kombispritze' wirkt zehn Jahre -

man hat mir von beiden Ärzten versichert, dass es keine Neben- bzw. Wechselwirkungen gibt bezüglich Humira -

nette Grüsse sendet - Bibi -

Edited by Bibi
Link to comment
Schnuppi69

Also ich habe noch keine Nebenwirkungen gehabt lass mich immer impfen was mir die Uni übrigens auch empfiehlt. Letzte waren Pertussi,Zecken und die Hepatitis A und B. 

Edited by Schnuppi69
Link to comment
Tenorsaxofon
vor 2 Stunden schrieb Schnuppi69:

Also ich habe noch keine Nebenwirkungen gehabt lass mich immer impfen was mir die Uni übrigens auch empfiehlt. Letzte waren Pertussi,Zecken und die Hepatitis A und B. 

was ist Pertussi für eine Impfung?

Gruß Anne

Link to comment
vor 16 Stunden schrieb Bibi:

shallo, Lupinchen -

das verstehe ich nicht - ich habe eine Impfung bekommen, zu der mir mein Internist geraten hat - eine Spritze, die wirken soll  gegen Keuchhusten, Diphterie und Tetanus -

diese 'Kombispritze' wirkt zehn Jahre -

man hat mir von beiden Ärzten versichert, dass es keine Neben- bzw. Wechselwirkungen gibt bezüglich Humira -

nette Grüsse sendet - Bibi -

Was verstehst Du nicht? Keuchhusten hatte ich als Kind und die gegen Lungenentzündung, oder besser gesagt Pneumokokken, war Bedingung bevor ich ein Biologika bekam. Meine Tetanus-D. Impfung ist 10 Jahre her....als Auffrischung. Naja was Ärzte und Kenntnisse über NW betrifft, bin ich eher skeptisch. Meine Ärztin an der Uni habe ich wg. FMSE und Gürtelrose noch nicht befragt, steht im August an. Gegen Grippe lasse ich mich schon seit Jahrzehnten impfen. Die meisten die es nicht machen haben das blöde Argument: ich habe noch nie eine Grippe gehabt. OK....ich auch nicht, aber grippale Infekte und die haben mir gereicht. Außerdem möchte ich nicht an einer blöden Virusgrippe sterben, wir mit PsA gehören zur Gruppe derer die es machen lassen sollten. Aber das muss ja jeder selber entscheiden. Die Impfung gegen Keuchhusten ist noch relativ neu, bei meinem Sohn habe ich sie damals machen lassen. Heute wird oft mit einer Kombination geimpft, auch die gab es ganz früher nicht.

Generell Hepatitis A+B halte ich für übertrieben, außer man arbeitet z.B. in der Pflege. Da habe ich früher die A auch impfen lassen.

Alles klar?

Gruß Lupinchen

Edited by Lupinchen
  • Like 1
Link to comment

Ich habe diese Dreifach-Kombinationsimpfstoff Tetanus-Diphtherie-Keuchhusten bekommen. Pertussi also Keuchhusten wir meistens in dieser Kombi geimpft da es keinen Monowirkstoff mehr gibt. Hepatitis A und B ist für mich sehr wichtig da ich oft in afrikanischen Ländern bin und beruflich sehr viel Kontakt mit Menschen aus aller Welt habe. 

Link to comment
Tenorsaxofon

@Ratinacage was möchtest du mit dem Link sagen.

Ich bin der Ansicht, dass die üblichen Standartimpfungen einfach sein sollten. Gerade jetzt wo viele Menschen zu uns kommen, die nicht geimpft sind. Dass da auch einmal eine, wie man so sagt, in die Hose gehen kann, kann ich selber sagen. Meine Tochter hat z.B. keinen Tbc -Schutz, da die Impfstelle geöffnet werden musste.

Gruß Anne

Edited by Tenorsaxofon
Fehlerteufel
Link to comment
vor 22 Stunden schrieb Tenorsaxofon:

was möchtest du mit dem Link sagen.

Zunächst einmal fand ich, da der Artikel von 2018 ist, ist er ja doch relativ aktuell. Weiterhin ist es ein Artikel von der Bundeswehr, also einer nicht ganz unwichtigen Institution - bei der gerade auch im medizinischen Bereich viel gemacht wird, u.a. eben auch geimpft. Inhaltlich fand ich es sehr lesenswert und informativ.

vor 22 Stunden schrieb Tenorsaxofon:

Ich bin der Ansicht, dass die üblichen Standartimpfungen einfach sein sollten.

Der Ansicht bin ich auch. Und ich bin der Ansicht, dass die angegebenen Mindesabstände zwischen den Impfungen  eingehalten werden sollten und das Kontraindikationen unbedingt beachtet werden müssen und das im Fall von Komplikationen nach dem von der STIKO empfohlenen Vorgehen verfahren wird.

vor 22 Stunden schrieb Tenorsaxofon:

Dass da auch einmal eine, wie man so sagt, in die Hose gehen kann, kann ich selber sagen. Meine Tochter hat z.B. keinen Tbc -Schutz, da die Impfstelle geöffnet werden musste.

Nun, bei diesem von Dir gebrachten Beispiel mag eine Banalisierung bzw. Bagetellisierung á la "kann ja mal passieren" vielleicht noch als angebracht gelten. Es gibt sicher jedoch genug Einzellfälle in denen eine solche Sichtweise eher unangebracht sein dürfte - siehe Artikel - und selbst dort wird geschrieben:"Es kann jeden treffen."

Edited by Ratinacage
Link to comment
Tenorsaxofon

@Ratinacage

Den Artikel habe ich gelesen.  Manche Impfungen werden, wie bei den Soldaten im Auslandseinsatz, nur selten bei Zivilisten angewendet. Dass die Bundeswehrkrankenhäuser gut sind ist auch mir bekannt. Wie  du aber auch selber schreibst, steht auch in dem Artikel, dass es jeden treffen kann. Ist bei anderen Sachen auch nicht anders.

Gruß Anne

Link to comment
vor 14 Stunden schrieb Tenorsaxofon:

  Manche Impfungen werden, wie bei den Soldaten im Auslandseinsatz, nur selten bei Zivilisten angewendet.

...ich weiß... Soldaten unterliegen sogar einer Duldungspflicht und das Grundrecht auf körperliche Unversehrtheit ist oder war für sie per (Soldaten-) Gesetz eingeschränkt.

vor 14 Stunden schrieb Tenorsaxofon:

Ist bei anderen Sachen auch nicht anders.

Den Vergleich versteh ich nicht - was für "andere Sachen" meinst Du?

Und die Tatsache, dass es jeden Treffen kann zeigt doch, dass es sich weder um eine Banalität noch um eine Bagetelle handelt, sondern das besondere Sorgfalt besonders bei der Durchführung geboten sein sollte.

Edited by Ratinacage
Link to comment
Tenorsaxofon

@Ratinacage

Mit dem Satz: Ist bei anderen Sachen auch nicht anders, meinte ich z. B. damit, dass wenn zwei dasselbe tun ist es noch lange nicht gesagt ist, dass das Ergebnis gleich ist. (Bsp.: Mir selber passiert. Winter - Schnee - Flachdach von dem sich der Schnee löst und bei mir im hintern Ausschnitt landet. Nur weil es mir passiert ist muss es noch lange nicht einem anderen passieren.)

Gruß Anne

Link to comment

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.