Jump to content

Mtx und Folsäure, mit welchen Nebenwirkungen muss ich rechnen?


Waltraud

Recommended Posts

Hallo, pustolosa an Händen und Füßen wurde vor ca 6 Wochen diagnostiziert. Ich habe heute MTX und Folsäure verordnet bekommen. Soll dies dauerhaft spritzen. Mein Hautarzt sprach von Übelkeit und eventuellem Haarausfall als Nebenwirkung. Wann beginnt die Übelkeit nach der Einnahme und wie lange hält sie an? Worauf muss ich mich einstellen? Bin für Antworten dankbar, liebe Grüße, Waltraud

mir_20210102_232529.jpg

Link to post
Share on other sites

Hallo Waltraud,

erst einmal herzlich willkommen hier im Forum.

Oben rechts befindet sich eine Suchfunktion, da bekommst du viele Fragen schon beantwortet. Gerade über MTX und Folsäure wirst du vieles finden.

Und jetzt zu deinen Fragen. Ich habe auch MTX über Jahre genommen, jetzt bin ich auf Stelara eingestellt. Du kannst, aber musst keine Nebenwirkungen bekommen. Bei mir war es hauptsächlich Müdigkeit und Unwohlsein einen Tag danach. Deswegen habe ich Freitags abends gespritzt, um mich am Wochenende zu erholen. Aber es war wirklich nicht so dramatisch.

Ob MTX bei deiner Form der Psoriasis die erste Wahl ist, weiß ich nicht, aber du wirst sicherlich noch einige Antworten darauf bekommen, wie du Linderung erfährst.

Dir weiterhin alles Gute.

Gruß Uwe

 

 

  • Like 1
Link to post
Share on other sites

Hallo Waltraud

Nebenwirkungen können sein müssen aber nicht.

Ich hatte weder Übelkeit noch Haarausfall. Ich musste wegen erhöhter Leberwerte absetzen. Andere nehmen es schon  Jahrelang und haben gar keine Probleme damit.

LG Najana

Edited by Donna
Link to post
Share on other sites

hallo, Waltraud -

schön, dass du dieses informative Forum gefunden hast -

zu den  Nebenwirkungen kann ich dir nichts sagen, da muss jeder selbst durch - denn jeder Mensch ist unterschiedlich -

sei erst einmal froh, dass du MTX verschrieben bekommen hast - das ist schon ein guter Einstieg -

es braucht Geduld, bis ein Medikament Wirkung zeigt -

sicherlich hat dein Arzt dich aufgeklärt über die Abstände der Spritzen - und auch mit der Einnahme der Folsäure -

du musst Geduld haben und zuversichtlich sein -

ich wünsche dir viel Durchhaltevermögen - und berichte bitte weiter -

nette Grüsse sendet - Bibi -

Edited by Bibi
Link to post
Share on other sites

Ich bekomme schon lange MTX und natürlich auch die dazugehörige Folsäure.

Ich habe im laufe der Zeit etwas Haare gelassen. Aber das war nicht so schlimm weil ich eine ziemlich dicke Matte bis jetzt auf dem Kopf hatte. 

Die Wirkung des MTX dauert eine Zeit. Also nicht wundern wenn du nach der ersten Spritze noch keine Wirkung merkst. Es dauert. 

Die Folsäure schützt deine Organe. Also nicht vergessen. 

Nebenwirkungen habe ich. Deshalb spritze ich am Samstag abend. Denn Sonntag fühle ich mich bis zur Mittagszeit als hätte ich einen leichten Kater. Komm nicht aus dem Quark. Fühle mich als hätte ich mal so über Nacht 100 kg zugenommen. Alles erträglich. Übelkeit selten. 

Auch die Dosis Erhöhungen haben bei mir keine stärkeren Nebenwirkungen gehabt. Die Nebenwirkungen haben auch mit der Zeit nachgelassen. Die Wirkung des MTX dann allerdings auch. Deshalb ständige Dosiserhöhungen bis es dann zu hoch war. Das hat sich dann mit Durchfälle gerächt. Vorteil 6 kg sind weg, also die Dosierung wieder runter. Nachteil - Wirkung zur Zeit gleich Null, bzw, ich bin wieder zusätzlich auf Cortison. 

Ich hoffe du hast mehr Erfolg damit. Ich wünsche es dir ohne Nebenwirkungen. 

Gruß Claudia

Link to post
Share on other sites

Ich bekomme seit 12 Jahren MTX 25 mg und eben Folsäure. Die Nebenwirkungen halten sich in Grenzen, mal etwas schlapp, ganz wenig mal Übelkeit, vllt 5-6 mal in den 12 Jahren.

Nur die Dosis verringern war nicht so gut und so bleibe ich bis zum neuen Versuch im Sommer bei 25 mg.

Gutes Gelingen wünscht

Marion

Edited by Marion54
  • Upvote 1
Link to post
Share on other sites

meine langjährige Freundin wurde heruntergesetzt von 15 mg MTX auf 10 mg-

sie ist vor Schmerzen fast die Wände hochgegangen - nun bekommt sie wieder 15 mg und es geht ihr gut, selbstverständlich auch mit der Folsäure -

ja, einen Versuch war es wert - aber der ging voll nach hinten los -

hartnäckig bleiben  ihr lieben -

nette Grüsse sendet - Bibi -

 

 

Link to post
Share on other sites
vor 7 Stunden schrieb Marion54:

Ich bekomme seit 12 Jahren MTX 25 mg und eben Folsäure. Die Nebenwirkungen halten sich in Grenzen, mal etwas schlapp, ganz wenig mal Übelkeit, vllt 5-6 mal in den 12 Jahren.

Nur die Dosis verringern war nicht so gut und so bleibe ich bis zum neuen Versuch im Sommer bei 25 mg.

Gutes Gelingen wünscht

Marion

Hallo Marion, leider kenne ich mich gar nicht aus. Habe meine Diagnose pustolosa am 1. Dezember erhalten . Meine Hände und Füße sind jedoch schon seit August betroffen, hört auch nicht auf. Ich habe sehr heftige Rückenschmerzen, die kein Orthopäde zuordnen kann. Deswegen hat mein Hausarzt mir dieses MTX angeboten. Meine Frage ist jedoch : kann der einfach davon ausgehen, dass meine Rückenschmerzen aufgrund von Entzündungen stattfinden? Muss das nicht ein Rheumatologe feststellen? Ich habe erst am 4. März einen freien Termin beim Rheumatologen. ich bin so unsicher, ob ich dieses Zeug jetzt schon nehmen soll oder auf den Rheumatologen Termin warten soll, zumal ich gerade eine kräftige Erkältung mit mir rumschleppe. Was passierte als du mtx reduziert hast? 

Link to post
Share on other sites

Hallo Waltraud!

Ich habe keine PSO pustolosa, sondern vulgaris. Auch PSO Arthritis! Bei mir wurde die Diagnose in der Hautklinik der Uni Münster gestellt und dort wurde mir dann das MTX verabreicht. Ich würde mit dem MTX vllt doch warten, bis zum Termin beim Internistischen Rheumatologen.

Als ich mit dem Hautarzt in Absprache eine niedrigere Dosis gespritzt hatte, kam die Pso wieder etwas zum Vorschein und ich musste die Dosis wieder erhöhen.

Ich hoffe, es geht dir bald besser und schicke dir liebe Grüße

Marion

Link to post
Share on other sites

Hallo Waldtraut,

nehme MTX seit 7 Jahren war am Anfang auf Spritzen und ohne Folsäure(falsche Beratung) habe es dann abgesetzt um die Leber wieder in den Griff zu kriegen. Danach mit Tabletten und in Verbindung mit Folsäure, habe weder Nebenwirkungen oder erhöhte Leberwerte, ein echtes Plus an Lebensqualität. Für die kleinen Spots die am Oberkörper übrig sind nehme ich im Winter Dovobet-Gel, im Sommer macht das die Sonne. Ach ja, nehme im Winter zusätzlich alle 14 Tage noch 20000 i.E.Vitamin D um der Haut und Leber zu helfen.

Link to post
Share on other sites

Danke für die zahlreichen Antworten, konnte wg. eines Infektes und Amoxieinnahme mit der MTX Therapie noch nicht beginnen. Habe während der Antibiotikaeinnahme einen so schlimmen Schub bekommen. Jetzt sind zusätzlich zu den Handinnenflächen und Fußlächen auch Finger und Zehen voll... Mist.. Konnte drei Tage nicht gehen..

Grüble grad ein wenig vor mich hin, warum einen das Leben so urplötzlich stoppt, bin jetzt 51 J. Alles leidet. Bewegungsfähigkeit.. simple Dinge wie Spülen, Flaschen aufdrehen.. Es fällt mir schwer, zu musizieren..

Hoffentlich ändert sich das, ist kein Zustand. Bin froh, dass ich dieses Forum gefunden habe und Erfahrungsberichte lesen kann. So bekommt man ja doch ein bisschen Ahnung, was auf einen zukommt. Liebe Grüße, Waltraud

  • Like 2
Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Willkommen

Willkommen in der Community für Menschen mit Schuppenflechte und Psoriasis arthritis. Ohne Werbung, ohne Tracking, aber mit ganz viel Herz 💛

×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.