Jump to content

Muffige Kopfhaut


Recommended Posts

Rosy223

Hallo Ihr Lieben!

Ich hoffe ihr könnt mir helfen, ich habe schon einige Beiträge gelesen, die meinem Problem ähnelten, aber leider war es nie ganz auf den Punkt. 
 

Ich war auch schon unzählige Male beim Hausarzt und Cortison/ Anti- Schuppen Shampoos, ketozolin, terzolin etc. Haben nicht geholfen. 
 

Seit einem Jahr habe ich extrem viele kleine Schuppen, juckende eingespannte Kopfhaut, die extrem unangenehm riecht. Irgendwie käsig oder muffig. Ich wasche sehr gründlich meine Haare (100 versch. Shampoos bereits ausprobiert) und 1 Stunde später fängt mein Kopf schon an zu riechen. Man könnte meinen die Haut wäre extrem fettig, aber eigebrlixh ist sie eher trocken und es riecht trotzdem. So langsam bin ich echt verzweifelt. Wegen corona hält es sich noch in Grenzen, da man ja viel zu Hause ist aber ich weiß gar nicht, was ich machen soll, wenn alles wieder seinen Lauf nimmt.

Hatte jemand schon mal ein ähnliches Problem mit dem Geruch und den Schuppen? Ich bin um jeden weiteren Tipp dankbar! 

Link to post
Share on other sites

vor 1 Stunde schrieb Rosy223:

Hatte jemand schon mal ein ähnliches Problem mit dem Geruch und den Schuppen? Ich bin um jeden weiteren Tipp dankbar! 

Hallo Rosy,

das tut mir wirklich leid zu lesen! Kann mir gut vorstellen, dass Du darunter ziemlich leidest!
Nimmst Du evtl. irgendwelche Medikamente zu Dir, die diesen muffigen Kopfhautgeruch als eine NW haben könnten?

Als Tipp kann ich Dir nur geben, damit unbedingt zu einem guten Dermatologen zu gehen, der Deine Kopfhaut gründlich untersucht und v.a. mal ein paar Schuppen abträgt und ins Labor zur Prüfung einschickt.  (Das machen Hausärzte i. d. R.  ja nicht.)

In der Zwischenzeit würde ich hochwertige und gut riechende Leave-in Haarpflegeprodukte täglich ins nasse Haar (und auf die Kopfhaut) einkneten und meine Haare damit stylen. Empfehlen kann ich Dir da z.B. Produkte von Redken, das Frizz Dismiss Anti-Static Oil Mist oder auch das Frizz Dismiss Instant Deflate Oil-in-Serum, wenn Du (wie ich) Probleme mit trockenem oder struppigen/fliegendem Haar hast. Auch die Shampoos sind empfehlenswert.

Viel Glück ... und dass Du das Thema ganz bald in den Griff bekommst  🍀!

Edited by C.T.H.
Link to post
Share on other sites

evtl. produziert deine Kopfhaut zu viel Talg. Kommt öfter vor und dann kann es zu dieser Geruchsbildung kommen.

Kann aber auch durch eine Pilzinfektion oder Bakterien kommen die sich in der Kopfhaut festgesetzt haben.  Eine Probe beim Hautarzt wäre echt der beste Weg.

VG Olaf

 

Link to post
Share on other sites
Blume1234

Hallo :)

Genau das gleiche Problem habe ich auch. Meine Hautärztin hat dafür keine Erklärung.  

Ich nehme Haarparfüm.  Das macht es zwar nicht besser aber so merken es andere nicht. 

Wenn du eine Lösung gefunden hast berichte gerne mal :)

Link to post
Share on other sites
Am 21.4.2021 um 23:44 schrieb Rosy223:

Ich wasche sehr gründlich meine Haare (100 versch. Shampoos

Ein Hautarzt wurde ja schon empfohlen. Wichtig wäre dann eine gute Diagnose, z.B. sollte Seborrhoisches Ekzem ausgeschlossen werden.

Es kann auch sein, dass das sehr gründliche (und wahrscheinlich auch häufige) Haare waschen das Problem noch verstärkt. Dadurch kann die Talgproduktion noch angeregt werden. Das wiederum ist ein sehr guter Nährboden für Bakterien.

Evt. hilft es, auf ein sehr mildes, ph-neutrales Shampoo ohne Zusatzstoffe, also auch keine Duftstoffe umzusteigen. Die Haare nicht öfter als alle zwei Tage zu waschen, evt sogar nur mit lauwarmen Wasser auszuspülen. Vorsichtig, nicht zu heiss, zu trocknen. Dann mehrmals am Tag mit einer kopfhautfreundlichen Bürste kopfüber zu bürsten um Luft an die Kopfhaut zu bringen.

Am besten ist es, sowas in einem Urlaub anzugehen. Stress und Angst man könnte für andere unangenehm sein kann nämlich ebenfalls ungünstig wirken.

Erfolg.

 

  • Upvote 1
Link to post
Share on other sites
Rosy223

Hallo Ihr Lieben! Vielen Dank für eure Antworten und die lieben Worte. 
 Es tut auf jeden Fall schon mal gut, dass man verstanden wird. 
Mein Hautarzt war ich ja schon mehrere male, aber ich werde ihn das nächste mal auf jeden Fall darauf ansprechen, eine Probe ins Labor zu schicken. Vielleicht weiß ich dann endlich mehr! Danke für den Einfall. 
 

ich bin jetzt auf ein Urea shampoo von sebamed umgestiegen, und muss sagen, dass die Schuppen dadurch gemindert werden. Zumindest für den ersten Tag nach dem Waschen. Der Geruch meiner Kopfhaut ist allerdings immer noch sehr streng, auch nach dem ersten Tag wachsen. 
 

Ich habe gestern in einem anderen Forum gelesen, dass der Darm und der Bakterienhaushalt des Darms wohl auch für ein Ungleichgewicht auf der Kopfhaut verantwortlich sein kann. Das wäre auch was, was ich in den Zusammenhang gerne mal klären würde, da ich in meinem Leben auch häufiger mal Antibiotika genommen hab. Vielleicht hilft der Tipp ja dem ein oder anderen. 
 

ich werde euch aber auf dem Laufenden halten, wenn ich irgendein Wundermittel finden sollte!! 
 

Liebe Grüße! :)

Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Willkommen

Willkommen in der Community für Menschen mit Schuppenflechte und Psoriasis arthritis. Ohne Werbung, ohne Tracking, aber mit ganz viel Herz 💛

×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.