Jump to content

Psoriasis vulgaris Kopfhaut


Guest Gast - Bianca Timm
 Share

Recommended Posts

Guest Gast - Bianca Timm

Mich plagt die schuppenflechte jetzt schon seit November letzten Jahres. Bin in der Uniklinik in Behandlung (UVB + Psorcutan Lösung/ Salbe). Die Flechte am Koerper ist bereits abgeklungen, die Behandlung scheint genau richtig zu sein. Mein groesstes Problem ist die Kopfhaut - es wird und wird nicht besser. Gibt es jemanden, der mir vielleicht andere Behandlungserfolge bezgl. Kopfhaut nennen kann?

Link to comment
Share on other sites


Guest Gast - Werner

Hallo Bianca, ich leide auch seit geraumer Zeit an Schuppenflechte auf der Kopfhaut und halte die Haare SEHR kurz, dazu nehme ich alle 2 Tage folgendes Shampoo, das Du in jeder Apotheke erwerben kannst: PITYKER (Shampooing traitant) von La Roche-Posay. Dieses Shampoo hilft bei mir sehr gut. Ich hoffe, daß ich Dir mit meinem "Beitrag" helfen konnte. Viel Glück! Werner <br>

Link to comment
Share on other sites

Guest Gast - K. Huebers

Ein Tip aus Berlin: Die Schuppenablösung mit Frei-Öl, dass über Nacht in die Kopfhaut einziehen kann. Die entzündlichen Hautstellen verbessern sich durch ADVANTAN-Creme. Sie ist leicht aufzutragen und auch tagsüber anzuwenden (verschr.pflichtig). Toi toi toi, K. Huebers <br>

Link to comment
Share on other sites

Guest Gast - Voss

Ich verwende seit geraumer zeit DIPROSALIC Lösung.Bin sehr zufrieden habe in vielen Jahren so einiges ausprobiert bis jetzt die besten erfolge die ich bisher erziehlt habe.Versuch lohnt sich. Viel Glück. <br>

Link to comment
Share on other sites

  • 3 weeks later...
Guest Gast - Paul

Hallo Bianca,

<br>

als Mann habe ich es natürlich leicht. Ich habe meine Haar kurz geschnitten. Verwende kein Shampoo, vertrage aber auch gut Haar-Balsam oder Kurspülungen. Nach dem Duschen/Schwimmen/Baden creme ich meine Haare, samt Kopfhaut mit Körperlotion ein, z.B. von Nivea. Es sieht ästhetisch aus, riecht gut und verhindert das austrocknen der Haut.

<br>

Seit ich mit 15 begonnen hatte zu schwimmen hatte ich die Kopfschuppen, die erst im letzten Sommer, bei einem richtigen Schuppenflechteschub als solches diagnostiziert wurden. Seit ich die Kopfhaut so pflege sind meine Schuppen weg. Es hat etwa 2 Wochen gedauert, bis keine Kopfschuppen mehr kamen. Die Kopfhaut muß zwischendurch immer mal wieder nachgefettet werden, mindestens 1 mal täglich morgens nach dem duschen, besser nochmal Mittags, besonders wenn ich merke sie wird trocken.

<br>

Meine gesamte schuppenflechte habe ich mit einer Diät erfolgreich bekäpft. Das wichtigste Element war folgende Nahrungszusätze/-Elemente zu meiden: Gewürze(Muskat,Pfeffer,Paprika...), Kaffee, Alkohol, Geschmacksverstärker, Zitrusfruchtfertigsäfte/Limonaden; in der Akutphase auch Karotten, Tomaten/Paprika, Äpfel. Mehr habe ich in meiner HP geschrieben.

<br>

Viel Glück<br>

Link to comment
Share on other sites

  • 7 years later...

Ich benutze drei Mal pro Woche ein Schuppenshampoo von Hexal

"Ket" und dazwischen ein mildes Shampoo für die tägliche Kopfwäsche (Kamille oder Rosmarin von Guhl). Das läßt mich gepflegt aussehen, da ich schulterlange Haare habe.

Cherilla

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

Willkommen

Willkommen in der Community für Menschen mit Schuppenflechte und Psoriasis arthritis. Ohne Werbung, ohne Tracking, aber mit ganz viel Herz 💛

×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.