Jump to content

Abserviert


Landia

Recommended Posts

Ich hab vor längerer Zeit jemand kennengelernt, es entwickelte sich auch ziemlich gut..nur als es dann zur *hüstel* Sache gehen sollte war die Luft raus...es sind hauptsächlich meine Beine mit Pso in herden übersät...und das is dann schlichtweg abtörnet..ich war/bin sehr gekränkt deswegen...hab eh schon wenig selbstvertrauen :wein

Link to comment

Erfahrungen austauschen über das Leben mit Schuppenflechte und Psoriasis arthritis

Anmelden oder Registrieren


Hallo,

dann war es nicht der Richtige. Warum "Hüstel"? Da geht Selbstvertrauen schon los. Ihr wolltet Sex, was ist daran hüstel? Es ist toll und macht Spaß, na und fast alle tun es. Vielleicht suchst Du Dir jemanden aus dem Schuppenreich. Der weiß was Sache ist.

Gruß Trixi;)

Link to comment
Ich hab vor längerer Zeit jemand kennengelernt, es entwickelte sich auch ziemlich gut..nur als es dann zur *hüstel* Sache gehen sollte war die Luft raus...es sind hauptsächlich meine Beine mit Pso in herden übersät...und das is dann schlichtweg abtörnet..ich war/bin sehr gekränkt deswegen...hab eh schon wenig selbstvertrauen :wein

Hallo Landia,

er war´s nicht...

Eigentlich und letztendlich ist er zu bedauern.

Und manchmal ist es gut nicht das zu bekommen, was man sich

gerne gewünscht hätte...:zwinker-alt:

Bin zuversichtlich, dass dir "der Richtige" über den Weg läuft. Der dich tatsächlich erkennt. Und dich wahrhaft so liebt wie du bist.

Manchmal bin auch ich unsicher und hinterfrage (oft nachhaltig) mein Vorgehen. In so einer Zeit

hat ein Freund aus meinem Freundeskreis das wohl gespürt und prompt zu mir gesagt:

Wir lieben dich so wie du bist.

Kenne diese Freunde schon seit vielen Jahren und das war für mich einer der wärmsten und ehrlichsten Aussagen.

Sie kennen mich, mit all meinen Fehlern, Stärken und auch Schwächen. Auch mit den Unperfektheiten.

Froh kann jeder sein, der sich diesen stellt und vorsichtig Schritt für Schritt bearbeitet. ,)

Selbstvertrauen heisst auch nicht, die/der Begehrteste, Perfekteste, Attraktivste, Lustigste, Gescheiteste, Erfolgreichste usw. zu sein.

Wahres Selbstvertrauen ist ein stiller, freudiger und zufriedener Zustand. Den wünsche ich dir.

Der wird dich auch irgendwann unerschütterlich gegen derartige externen Erlebnisse von Menschen machen, die innerlich eher arm und zu tatsächlich zu bedauern sind. Dies wiederum ist nicht abwertend zu verstehen.

Seh nicht nach hinten zu diesem Erlebnis, geh weiter...

lass dich nicht entmutigen. :smile-alt:

liebe Grüsse :smile-alt:

Link to comment

Zitat - point:

** Eigentlich und letztendlich ist er zu bedauern.**

Naja, point, wie so häufig bisserl dicke und geplustert ....:D

Ich habe mich anfangs auch selbst vor meinen Händen geekelt, wenn die so richtig befallen waren/sind, dann fasse ich keinen direkt an - - erstens weil es weh tut und zweitens will ich es keinem zumuten und drittens möchte ich auch langen Erklärungen über nicht ansteckend usw. aus dem Wege gehen - - - mein Selbstbewußtsein knackst das nicht an !:cool:

Nun stell dir mal einen Fremden vor, der erstmalig 'hautnah' damit konfrontiert wird .... wenn der dann ehrlich zugibt, dass ihn der 'Ausschlag' abtörnt, dann finde ich das eher mutig als bedauernswert !! :cool:

Manchmal hilft es beiden, dann offen darüber zu reden !

Ich ziehe dann Handschuhe an - - und meine Freunde wissen, warum ich keine Hände schüttele - im Supermarkt sage ich auf Fragen oder Zweifelblicke: Meine Schuppenflechte steht grade in voller Blüte o.ä. - :cool:

Moin, moin - vira. ;)

Link to comment
Zitat - point:

** Eigentlich und letztendlich ist er zu bedauern.**

Naja, point, wie so häufig bisserl dicke und geplustert ....:D

Moin, moin - vira. ;)

Ein- und Ansichtssache und...

nur keinen Neid :zwinker-alt:

Doch Vira, ich finde, dass alle die nicht wirklich of the way sind, zu bedauern sind. Weil sie verpassen den Einstieg zum wahren Glück. Und das will Jeder und soll auch Jeder haben.

Als ich damals nen künstlichen Darmausgang (sah nicht nett aus im Beutel) hatte, hat meine damalige grosse Liebe das angenommen.

Dinge die nicht stimmen oder stimmig sind, kann man auch leicht zerreden ohne das dabei wirklich was bei rauskommt.

Zumal, wenn bei solch einer ersten Begegnung schon so eine ablehndende Haltung da war. Kannste viel plappern. Die Narbe bleibt.

Zudem holt man sich keinen ins Bett, der (wegen bewölktem Horizont) erst überredet werden muss. :überlegen: .

gute Besserung

nette Grüsse

Link to comment

Hallo an Euch,

ich stimme point voll zu. Er ist sogar sehr zu bedauern, wer weiss, was er nun verpasst hat.......

Landia, glaub mir; das war der Falsche. Ich weiss es ist einfach zu sagen, aber besser jetzt als später.

Ganz herzliche Grüsse

Rolf

(RoDi)

Link to comment

Hallo!

Ich bin auch der Meinung er war nicht der Richtige.

Wer Dich liebt, nimmt auch Deine Fehler mit, ob es nun eine lange Nase oder große Füsse oder sonst was ist.

Wer Dich liebt, verteildigt Dich auch wenn Du unrecht hast.

Ich verberge meine Pso nicht, somit kann der, dem es nicht passt gleich gehen.

Mach dir nichts drauß, irgendwann wenn Du gar nicht mehr dran denkst, wird der Richtige vor Dir stehen.

Kopf hoch es geht immer weiter.

Heike

Link to comment

Ich verberge meine Pso auch nicht, geht ja nicht anders...

nur was mich sehr an der ganzen Sache gekränkt hat und auch immer noch tut...ist die tatsache das wir uns eigentlich schon 12jahre lang kennen ..freundschaftlich (10 Jahre davon Pso, also er hat es von anfang angewusst) dann seit über nem Jahr macht er mir Avancen...fingen an auszugehen, händchen halten (da hab ich sie auch!) das ganze drum herrum...und dann aufeinmal????

Ich bin schon sehr menschlich von Ihm enttäuscht, zumal ich nicht gedacht haette das er so oberflächlich ist...aber er scheint es dann auch nicht als freund (ohne liebschaft) wert zusein

Link to comment

Hey Landia!

Ich kann verstehen, das Du sehr enttäuscht bist, zumal ihr euch so lange kennt.

Vor kurzer Zeit ist ein guter Freund von mir gestorben.

Ich konnte gar nicht mit anderen reden wie schlecht es mir ging.

Einige meiner Freunde haben gesehen wie schlimm meine Pso dann wurde und eigentlich erst dadurch gemerkt wie sehr ich leide.

Ich habe soviel liebgemeinte Tipps, Ratschläge und Fürsorge erfahren.

Und meine beste Freundin sagte, jetzt versteh ich dich eigentlich erst richtig wie du bist.

(wir kennen uns über 30 Jahre)

Die Haut war zu der Zeit das Spiegelbild meiner Seele ( im warsten Sinnes des Wortes)

Dann habe ich mich aufgerafft und bin mal wieder zum Arzt gegangen, jetzt schmier ich mal wieder ganz konsequent.

Ein paar meiner Freunde haben gesehen, das die Pso jetzt fast weg ist und haben sich mit mir gefreut.

Ich wollte dir eigentlich nur damit sagen, es gibt auch andere Menschen. Einfühlsamere vielleicht.

Und vielleicht sollte es so für dich sein, die Pso hat Schicksal gespielt und dir gezeigt "der geht gar nicht"?

Heike

Link to comment

Liebe Landia,

diesmal pfliche ich Heikely und Rodi zu.

Das andere habe ich dir ja schon ausführlich geschrieben.

auch das:...manchmal ist es nicht gut, dass zu erhalten, was man sich <vielleicht> (!?) gewünscht hat.

Wer weiss was dir erspart blieb.

ganz viele liebe Grüsse

und Kopf hoch :smile-alt:

Link to comment
Guest Bluemchen28

Hallo Landia,

vor ein paar Wochen war ich im Krankenhaus und hatte eine nette Patientin im Zimmer.

Sie sagte einen Satz, welchen ich nie vergessen werde.

"Wenn es ihrem Partner/in schlecht geht, oder sich mies fühlt, lieben sie ihn/sie so, wie sie ihn/sie geliebt haben als es ihn/ihr gut ging. Dies ist bestimmt nicht immer einfach.

Wenn die Liebe aber nur einseitig ist, dann hat alles keinen Zweck und man muss wieder neue Wege gehen.

Liebe Grüsse für Dich

Blümchen28

Link to comment

Hallo Landia,

wenn er Dich so lange Zeit kennt und somit auch Deinen Hautzustand..... Sorry, dann ist das, wie nett sonst auch immer, ein A ...l....och.

Man kann sicher in vielen Bereichen verletzt werden, ab auf diesem Gebiet ist man meist empfindlichst.

Meine Vorschreiber (innen) haben die wesentlichen Dinge schon angesprochen. Und sie haben sicherlich damit auch Recht.

Das ändert aber nichts, das Du durch diese Situation im Endeffekt allein durch mußt. Und das geht auch, wenn auch mit ein paar Narben.

Egal, andere Mütter haben auch schöne Söhne ;-) Mach Dir keinen Kopf und versuche den Fuzzi zu vergessen.

Guß von der Ostsee:

Hardy

Link to comment

hallo, Landia -

super, daß du es geschafft hast -

ich wünsche dir viel Glück, du bist ja selbstbewußt und wirst sicherlich bald wieder einen Partner finden, der dich so liebt wie du bist - sprich aussiehst.

nette Grüße sendet - Bibi -

Link to comment

Hallo Leute,

bin "nagelneu" hier. Habe auch aktuell ein solches Problem bzw. so ähnlich.

War am WE bei einem Treffen und habe einen sehr netten Mann kennengelernt. Eine Freundin meinte, er hätte mich den ganzen Abend "angehimmelt". Wir haben oft miteinander getanzt und hatten einen sehr lustigen Abend. Er hat mich sehr angerührt, er war nicht aufdringlich und war trotzdem sehr lieb, wirkte fürsorglich, und ich meine schon, dass er ein ernsthaftes Interesse an mir hatte.

Leider traue ich mich in solchen Situationen nicht, den Kontakt auszubauen, obwohl meine Pso nach der kürzlichen Kur in der Schweiz kaum noch da ist. Seit dem ich wieder aktiv im Dienst bin, fängt es schon wieder an zu blühen an den Beinen (wenn auch vorerst nur mit kleinen Punkten - aber man kennt das ja.)

Da meine Pso für andere nicht sichtbar ist, ich sonst auch sehr selbstbewußt wirke, trauen sich Männer oft nicht, mich anzusprechen - so eine Freundin.

Aber ich traue mich eben auch nicht, wegen meines Problemes. Die Frage ist - wie sagt man es und wie "überlebt" dann meine Psyche eine Ablehnung. Es war für mich ohnehin schwer, die Krankheit zu akzeptieren, da ich sie erst mit 35 Jahren bekommen habe. Irgendwann hatte ich mich daran gewöhnt, auch ein bißchen verdrängt, bin deshalb seit 6 Jahren Single. Meine Freunde und Bekannten wissen, was ich habe und stehen zu mir, andererseits fühle ich mich z. B. in solchen Situationen nicht verstanden, weil sie meine Ängste bezüglich einer neuen Partnerschaft nicht verstehen ("ist doch alles nicht so schlimm, du überbewertest das"). Ich denke es liegt daran, dass sie als Nichtbetroffene sich dann doch nicht so tief in die Psyche eines Psoriatikers hinein versetzten können.

Was meint Ihr, was ratet Ihr oder welche Erfahrungen habt Ihr gemacht?

Liebe Grüße

lynixi

Link to comment

Hallo Lynixi,

erst einmal herzlich Willkommen. :)

Da ist etwas dran was manche Nichtbetroffene sagen

"du überbewertest das".

Wie von Lyndia erwähnt, gibt/gab es zwar auch manchmal weniger erfreuliche Erlebnisse.

Generell würde ich persönlich allerdings nicht raten völlig "dichtzumachen".

Weil wer liebt, dem ist die PSO egal. Tatsächlich!

Es gibt noch genügend Menschen auf diesem Planeten, die sehen etwas mehr als die (Haut-)Oberfläche oder sonstige Gebrechen.

Allerdings ist es schwierig, dem betroffenen PSO-Partner dies auch rüberzubringen.

Weil er sich vielleicht selbst zu stark in Frage stellt.

Sich mit seinen Zweifeln sich gar nicht richtig öffnen kann.

Dinge aus seiner völlig falschen Perspektive sieht.

Ich denke, dass das viel viel Zeit (aber auch von seitens des Psorlers) in Anspruch nimmt.

Lasst Euch nicht entmutigen!

Es sei denn, es besteht gar kein Bedarf auf eine Partnerschaft.

Und dann noch etwas, ich kenne einige Psor-ler, die leben in einer Beziehung oder Ehe mit Nichtbetroffenen. Völlig ohne diesbezügl. Probleme zu haben.

viele liebe Grüsse

und seit mutig :)

Link to comment

Hallo point9,

danke für die Antwort. Sie hat mich ein wenig aufgebaut.

Ich weiß nur nicht, ob ich so mutig sein und auf den anderen zugehen soll, weil er sich nicht traut, ich mich wegen meines "Problemes" auch nicht. Ich bin eine richtiger "Angsthase", könnte besser damit umgehen, wenn nicht ich die Initiative ergreifen müsste.

Bisher habe ich ruhiger gelebt, wenn auch nicht gerade glücklich, sondern täglich nur im Alltagsstreß.

Liebe Grüße

lynixi :confused:

Link to comment

Hallöchen Lynixi,

schön das du was damit anfangen konntest.

Jede Situation gestaltet sich anders. Deshalb denke ich mir,

dass es auch keine Pauschalregel dazu gibt.

Ansonsten mein vorheriger Hinweis, dass es genügend Menschen gibt, die nicht oberflächlich sind und die Liebe, eine Beziehung nicht von PSO oder sonstigen Äusserlichkeiten abhängig machen.

Das einzige was mir spontan einfällt ist, setz du dich nicht unter Druck :P.

Sehe auch du dir den Mann erst mal in Ruhe genauer an. Klopf ihn auf seine innerlichen Qualitäten ab ;). Lass dir Zeit.

Denn auch wenn er dann "ja" zu deiner Pso sagt, muss er für dich noch

längst nicht der richtige Partner sein.

Wenn du dir das genauer überlegst, wird vielleicht dein diesbezügliches Selbstbewusstsein auch angehoben, so dass du das auch auf ihn oder andere ausstrahlst.

Nehmt ihr Euch voll mit der PSO an. :smile-alt:

Und wenn es passt, dann passt es sowieso. Mit oder ohne PSO. ;)

Nur ist das schwerlich möglich, wenn du oder andere schon vorher "dichtmachen".

Denn auch das wird ausgestrahlt, signalisiert.

schönen Tag :smile-alt:

Link to comment

Hallo Lynixi,

ich habe auch erst mit 35 PSO bekommen, war damals aber schon lange Jahre verheiratet, 11/2 Jahre später war meine Ehe kaputt, nicht nur weil mein Mann nicht damit zurecht kam, sondern weil ich ni´cht damit zurecht kam. Habe meinen jetzigen Lebensgefährten kennengelernt, als meine PSO am schlimmsten war, das war vor 5 Jahren, er liebt mich so wie ich bin und steht zu mir, habe jetzt auch noch PSA und mir gehts manchmal richtig schlecht, aber von seiner Seite kann ich immer auf Hilfe hoffen.

Wenn es der Richtige ist, dann stört ihn das auch nicht.

LG Annika

Link to comment

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.