Jump to content

ortho arthro plus


Guest Parmesan
 Share

Recommended Posts

Guest Parmesan

Hallo!

Hat jemand schon mal dieses Nahrungsergänzungsmittel ausprobiert?

War heute beim Orthopäden wegen einer Schleimbeutelentzündung (hatte nix mit Pso zu tun). Er wollte mir eine Spritze geben und ich wollte wissen, ob die zu Allergie oder Juckreiz führen könnte.

Wir sprachen so und er sagte, er habe die Erfahrung gemacht, dass Patienten mit Pso (wogegen er aber nicht behandelte), denen er das Mittel nahegelegt hätte bei Gelenkproblemen sehr gute Heilungserscheinungen gehabt hätten.

Es sei sozusagen ein Nebeneffekt gewesen.

Mich interressiert wirklich, ob jemand dieses mal ausprobiert hat. Ist nämlich nicht gerade preiswert.

Danke, Parmesan

Link to comment
Share on other sites


hallo, Parmesan -

erst einmal herzlich Willkommen hier im Forum.

Ich sage ganz ehrlich, dass ich von Nahrungsergänzungsmitteln nicht viel halte. Jedes Quartal werde ich durchgecheckt und alle Werte sind in Ordnung.

Warum dann viel Geld für Nahrungsergänzungmittel ausgeben, für Fettkiller oder dergleichen - der Markt ist wirklich unbegrenzt nutzbar für Menschen, die sich davon etwas versprechen.

Meine Meinung, bitte lass dich nicht gleich abschrecken ;)

Gucke doch mal in der Suchfunktion nach, vielleicht findest du dort Hilfe und Erfahrungsberichte.

nette Grüsse sendet - Bibi -

Link to comment
Share on other sites

Moin Parmesan,

von mir auch erst einmal ein herzliches Willkommen im Forum! ;)

Nahrungsergänzungsmittel sind durchaus ein zweischneidiges Schwert. Hier ist zu beachten wie dein Körper auf verschiedene Faktoren wirkt. Gibt es Defiziete? Gibt es krankheitsbedinge Defiziete? Wie ist die Ernährung? Wie ist die Streßregulierung? Wie ist Dein Stoffwechsel? Alles Fragen, die Du und auch Dein Arzt nicht so eben beantworten können.

Ich selber habe PSA und muß unter ARAVA Calzium und Vitamin D einnehmen. Weiter habe ich sehr gut Erfolge mit Juice Plus (Vitamine aus Obst und Gemüse) erzielt. JP wird auch im Leistungssport und bei Krebspatienten eingesetzt.

Dies beziehe ich von meinem Apotheker, da ich keine Lust habe, diesen Network-Marketing-Mist mitzumachen.

Mein Rheumatologe ist seid der Einnahme sehr mit meinen Blutwerten zufrieden. ;)

Zur Regulierung des Cholesterinspiegels, Knorpel und Gelenke nehme ich Omega-3 Lachsölkapseln von Tetesept. Sehr preisgünstige und effektive Maßnahme.

Im Moment mache ich eine Kur mit OPC-Kapsel. Hoch dosiert. Bringt in Kombination mit Salzbädern und Lichttherapie recht guten Erfolg. Die Kapseln werden von den meisten Firmen zu teuer angeboten. Ich greife hier auf die Firma Warnke zurück. Der Peis ist recht günstig. Die verschiedenen Anbieter werden nach meiner Recherche von den gleichen OPC-Herstellern beliefert. Somit sind die großen Preisunterschiede nicht zu rechtfertigen.

Die Orthomal-Präparate mögen nicht schlecht sein! Doch auch hier ist der Preis einfach zu hoch. Ich denke, dass ich dies recht gut einschätzen kann. Ich komme aus dem Leistungssport und bin seid 12 Jahren selbständig im Gesundheitsbereich tätig. Nicht mit Nahrungsergänzugnsmitteln, damit hier kein falsches Bild aufkommt. Ich habe eine Unternehmensberatung die schwerpunktmäßig mit Ärzten, Apotherkern usw. zu tun hat.

Ich kann Dir sagen, ist schon spannend, wenn man auf einmal nicht mehr der Patient ist und auf der anderen Seite sitzt.

Zu meinen extremen Sportzeiten haben wir auch nicht auf die Produkte von Orthomal zurückgegriffen. Zu teuer und nicht effektiv genug. Schöne Marge für Anbieter und Apotheken!

Also, Obst, Gemüse, Fisch, Quark und Joghurt. Ich esse zum Beispiel nur noch Obst zum Frühstück. Bringt viel! ;)

Du merkst, ein nicht einfaches Thema, was jeder für sich Stück für Stück erschließen muß. Ernährung, Ernährung und nochmal Ernährung. Einen sehr guten Heilpraktiker suchen und sich hier austesten lassen. Die Tests sind eine gute Ergänzung zu den gezogenen Blut- und Urinwerten deiner Ärzte. Diverses Sachen ausprobieren und die Wirkung beobachten.

Bitte denke daran, diese Sachen brauchen sehr viel Zeit!

Viele Grpüße und bei weiteren Fragen stehe ich gerne zum fachlichen Austauch auch weiterhin zur Verfügung! :)

Bad Boy :cool:

Link to comment
Share on other sites

Guest Birilig

Hallo!

hab mir das mal auf der Internetseite angesehen, unter "Wichtiger Hinweis"

steht:Nur unter ärztlicher Aufsicht verwenden. Ergänzende bilanzierte Diät. Kein vollständiges Lebensmittel. orthoarthro ist lactose- und glutenfrei.

Enthält leicht verfügbare Kohlenhydrate. Bei Störungen der Glucosetoleranz nur unter sorgfältiger Stoffwechselkontrolle verwenden. Eine gelegentlich auftretende Gelbfärbung des Urins ist durch den Gehalt an Vitamin B2 bedingt, also eine harmlose Erscheinung.

http://www.meddoxx.de/Orthomed/orthoarthro/orthoarthro.html

LG

Birilig

Link to comment
Share on other sites

Guest Parmesan

Ich war heute wieder mal bei Orthopäden, Nachsorge. Ich habe nocheinmal nachgefragt.

Er meinte das er gerade wieder einen Patienten in der Klinik liegen hat, dem er Protesen in beide Knie eingesetzt hat. Die waren von der Pso kaputt. Die Beine sahen wirklich schlimm aus. Die gesamte Haut war von Psoriasis überzogen. Inzwischen sieht man von der Pso auf der Haut so gut wie nichts mehr.

Er weiß selbst auch nicht genau, was in dem Zeug wirklich dafür verantwortlich ist. Er vermutet daß es das Kollagen ist.

Diese Mittel verbessert wohl die Gelenkflüssigkeit und ist gut für die Gelenke. Kollagen ist generell sehr gut für die Haut.

Das kann man generell nehmen, das schadet nicht.

Das wollte ich noch sagen.

Grüße von Parmesan

Link to comment
Share on other sites

Hallo Parmesan, :P

mach Dir bitte nicht so viele Sorgen. Lies bitte nochmals meinen Beitrag. Die Ärztefutzis wollten mir auch vor knapp zwei Jahren ein neues Kniegelenk einsetzten. Prima Marge für Ärzte die selber operieren und im Krankenhaus Belegbetten haben. Die anderen sind sehr oft provisioniert. Orthopäden liegen nicht umsonst mit an der Einnhmenspitze der Ärzte. Von regenerativen Maßnahmen die außerhalb ihres Bugetdenkens liegen erst recht nicht. :mad:

Ich habe den Vorteil, dass ich aus dem Leistungssport komme und eine Unternehmensberatung betreibe, die viel mit Ärzten und anderen Leistungsanbietern auf dem Gesundheitsmarkt zu tun hat. Ich habe mir dann die wichtigsten Kontakte Ärzte, Physio usw. aktiviert und rausgesucht. Ich habe bei dieversen Problemen im Gelenkbereich Freunde und Familie vernetzt und alle durch die Bank waren mehr als überrascht, was alles möglich ist, wenn man die richtigen Ärzte hat.

Also Kopf hoch. Dringend die Ernährung anpassen. Ernährungsbuch, am besten aus dem Sportbereich, kaufen. Ich selber nehme mit großen Erfolg OPC und Omega 3 Kapseln und gehe zur Lichttherapie! Super Erfolg.

Weiter einen guten Sportarzt aufsuchen. Schaue einfach mal auf die Internetseiten von erfolgreichen Sportvereinen in Deinem Raum. Zur not gehst Du bei einigen beim Training vorbei und fragst nach den betreuenden Ärzten der Vereine. Hier kannst Du auch gleich nachfragen, mit welchen Sporttherapeuten diese zusammenarbeiten. Die Jungs und Mädels arbeiten keine Rezepte ab, sondern müssen die Spieler/Sportler fitt bekommen. Sonst geht eine sehr gute Einnahmequelle baden.

Des weiteren kann eine beratender Apotheker und ein Heilpraktiker durchaus weiterhelfen. Sie sollten jedoch über Erfahrung mit Schüssler-Salzen verfügen.

Ich selber bin vom Eis- und Skaterhockey aufs Rennrad umgestiegen. Kann sogar wieder Joggen! Hat ein Jahr gedauert aber funzt. Drei bis vier Trainings-/Bewegungs-/Therapieeinheiten solltest Du schon in der Woche einplanen.

Wenn Du noch Fragen hast melde Dich bitte. Ich kann auch mal schauen, ob ich den einen oder anderen Querkontakt herstellen kann, der Dir auf Deinem Weg weiter hilft! ;)

Viele Grüße aus Düsseldorf,

BAD BOY :cool:

Link to comment
Share on other sites

Guest Parmesan

Ich wollte nur den Tipp weitergeben den ich von meinem sehr guten Orthopäden erhielt. Das wars eigentlich, danke für deine lange Anwort, Parmesan

Link to comment
Share on other sites

Hallo Parmesan, ;)

danke für Deine Anwort. Fände es toll, wenn man auch weiterhin in Kontakt bliebe. Erfahrungen die über den Érstkontakt hinausgehen sind oft sehr wichtig!

Viele Grüße und viel Erfolg,

BAD BOY

:cool:

Link to comment
Share on other sites

Guest Parmesan

Ich hab nochmal nachgedacht über das was Du geschrieben hast. Klar gibt es auch immer schleche Ärzte. Es gibt aber auch gute.

Wenn die jemandem neue Knie basteln durch Protesen, damit jemand wieder gehen kann, dann ist das doch toll.

Mein Ortopäde käm wahrscheinlich nie auf die Idee hier seine Erfahrung zu melden.

Ich kenne liebe Menschen die psoriasis haben. Und vielleicht hilft es ja jemandem. Parmesan

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

Willkommen

Willkommen in der Community für Menschen mit Schuppenflechte und Psoriasis arthritis. Ohne Werbung, ohne Tracking, aber mit ganz viel Herz 💛

×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.