Jump to content

Heilwasser


adolfk
 Share

Recommended Posts

Hallo, ich bin Adolf Kolb - seit über dreißig Jahren leide ich an Schuppenflechte. Seit etwas mehr als zwei Monaten verwende ich ein Heilwasser aus der Thaddäusquelle und ich muss sagen, ich bin wirklich positiv überrascht. Die Haut spannt jetzt weniger und es bilden sich weniger Hautschuppen. Vor allem im Sommer war das Wasser gut aufzutragen. Mit Hilfe eines Wattepads habe ich mehrmals täglich das Wasser aufgetragen. Die Ellenbogen und die Knieinnenseiten sind besonders betroffen. An diesen Stellen habe ich das Wasser hauptsächlich verwendet und ich muss sagen, es hat mir wirklich gut getan. Ich verwende zwar noch andere Medikamente, aber ich kann eine deutliche Verbesserung wahrnehmen, auch wenn meine Symptome immer noch da sind. Aber ich habe diese Schuppenflechte schon etwa dreißig Jahre gleich stark und kann eine positive Wirkung auf jeden Fall feststellen.

Link to comment
Share on other sites


  • Replies 103
  • Created
  • Last Reply

Top Posters In This Topic

  • Eloy

    5

  • Melle

    20

  • Arcenepethool

    14

  • Gerd_PL

    17

Seit 30 jahren hat sich deine PSO NIE verändert, bzw blieb gleich stark ? Wie stark isse denn ??? Ich denke, dann hast DU was falsch gemacht !!!

Du weißt schon, dass Wasser deine Haut austrocknet ? Auch wenns Heilwasser ist, sollte man danach mal was drauf schmieren!

Ich weiß ja net... ich lass mir ja gern und oft mal nen Bären aufbinden, aber das ist...naja naja naja^^

Aber kommen wir mal auf den Punkt Herr Kolb....

Wat kostet denn das Wässerchen ? ;) Nun sei nich so und lass uns an dem heilenden Zeugs teilhaben !!!! Wo bekomm ich das her ^^

Trotz allem liebe Grüße von mir und ich wünsche dir eine baldige und scnelle Genesung :P

Link to comment
Share on other sites

Ich freu mich jedenfalls endlich was gefunden zu haben was hilft... ich hab das Wasser von einem Bekannten geschenkt bekommen. Ich weiß nicht wo man es bekommt - Ich glaube das Wasser ist erst zugelassen worden.

Ich bin neu bei diesem Forum und ich dachte das passt zu Thema? Warum soll das ein Witz sein?

Link to comment
Share on other sites

Hallo Adolf,

na dann ma herzlich Willkommen hier!

Naja...dein Beitrag liest sich leider eher wie ein Witz. Entschuldige, dass ich da so direkt bin.....aber so bin ich halt ;)

Wie stark hast du denn nun deine PSO ? Und welche Form davon (gibt ja nicht nur eine) ?

Das sind eben Digne die mich brennend interessieren. Du sagst du hast das Wässerchen geschenkt bekommen....hm...aber wenns doch so toll ist, fragt man doch nach, weil man ja nen Nachschub brauch oder ? Fragen über Fragen....ich hoffe ich bekomme Antworten darauf :P

LG Melli

Link to comment
Share on other sites

hallo, adolfk -

erst einmal herzlich Willkommen hier im Forum.

Heilwasser - hmmmm - ich hoffe, es hilft dir. Wünsche dir weiterhin viel Erfolg damit :cool:

nette Grüsse sendet - Bibi -

Link to comment
Share on other sites

Thaddäusquelle ??? Oder war es eher die Patrickquelle oder gar die Spongebobquelle ??

:altes-lachen :altes-lachen :altes-lachen :altes-lachen :altes-lachen

Link to comment
Share on other sites

Ich bin neu bei diesem Forum und ich dachte das passt zu Thema? Warum soll das ein Witz sein?

also nun mal wirklich....

saufen darfst die brühe nicht - davor warnen die sogar :cool:

zusätzlich noch handauflegen, dass rate ich uns allen, dann werden wir alle geheilt ;)

also mal im vergleich... wenn ich auf meine pso piesel, mit meinen körpereigenen heilwasser, dann ist eine wirkung sogar wissenschaftlich belegt (harnstoff) :nanu

Link to comment
Share on other sites

Sorry, aber das musste eben sein.... :altes-lachen

wenn es dem Threadstarter hilft und er einen Weg für seine Pso gefunden hat ist es doch schön für ihn und kein Witz wenn es ihm hilft...

So haben eben viele ihr eigenes Mittelchen, die einen schwören auf die oder die Wundersalbe, andere auf eine Mischung aus Nahrungsmitterergänzungspillen, manche auf Homöopathie, manche auf besprechen, handauflegen etc ....

diese Liste liesse sich endlos fortführen, manche sollen Ihre Pso sogar schon dadurch besiegt haben indem Sie Ihre Eichen hinter dem Haus gefällt haben und danach ist Ihre Pso verschwunden... :altes-lachen

Der Glaube versetzt halt Berge. :zwinker-alt:

Also lasst bitte jedem seinen eigenen Weg. Zur Linderung der Pso gibt es ebensoviele Wege wie Sterne am Himmel, egal wie abwegig manche Wege auch erscheinen mögen :smile-alt:

Gruss

Das heisst nun nicht das ich die Bäume hinterm Haus fälle... :zwinker-alt:

Edited by Eloy
Link to comment
Share on other sites

saufen darfst die brühe nicht - davor warnen die sogar :cool:

Na ja Markus hab Ethanol überlebt;)

wenn ich dieses Zeug doch nur 20 Jahre eher gekannt hätte:altes-lachen:altes-lachen:zwinker-alt:

glg

Guy:cool:

Link to comment
Share on other sites

GUY, du Schnuggi, standhaft bleiben :zwinker-alt: Füße drin baden darfst du, aber nicht den langen Strohhalm in den Eimer senken :altes-lachen

Lieben Gruß

Link to comment
Share on other sites

Na ja Markus hab Ethanol überlebt;)

wenn ich dieses Zeug doch nur 20 Jahre eher gekannt hätte:altes-lachen:altes-lachen:zwinker-alt:

Moin Guy,

Du hättest Dich während Deiner Halbstarkenzeit mehr auf den Rennstrecken rumtreiben sollen, da wurde dat Zeug Hektoliterweise durch den Auspuff gejagt.

Auf die Idee es zu süppeln bin ich allerdings nicht gekommen.:confused:

Diese Brühe [ame]

[/ame] stand damals höher im Kurs;):P

na endlich weiß ich, dass Schuppenflechte eine infektiöse Hautkrankheit ist.

Hier steht dieser Quatsch.

Rainer, es ist bestimmt nicht soooo todernst gemeint wie es geschrieben steht?;):(

Durch Psostellen "offene Haut" könnte doch für Infektionen anfälliger sein?

Was mich nur wundert ist, dass ein "Heilwasser" nicht den Weg der Nahrungsaufnahme gehen kann?:confused:

Wie ich beurteilen kann, hat dieser Kanister keinen Sicherheitsverschluss?:P

"Stark Sulfathaltig" > Sulfate sind Salze oder Ester der Schwefelsäure

Batterie"wasser" (H2SO4) hat auch einen niedrigen PH Wert. Diese "Flüssigkeit" hat bestimmt auch eine antimikrobielle Wirkung. So manches wird in dieser Brühe wohl dem Auflösungsprozess unterliegen, warum nicht auch ne Psostelle?:)

Wäre sie dann ein Heilwasser, diese Batteriesäure?

Guy, bitte nicht trinken und auch Deine Füsse sollten davon fern gehalten werden.:)

Mit dem "Knallgas" solltest Du ganz ganz besonders vorsichtig umgehen.:)

Komisch, jetzt wo am Ende meines "todernsten Postings" bin fällt mir ein, Schwefel ist in der Therapie und als Konservierungsstoff keine unbekannte Größe.:überlegen:

LG

Siegfried

Link to comment
Share on other sites

GUY, du Schnuggi, standhaft bleiben :zwinker-alt: Füße drin baden darfst du, aber nicht den langen Strohhalm in den Eimer senken :altes-lachen

Moien Moien Barb

wär auch eine Idee gewesen wenn ich damals dieses Wundermittel gekannt hätte;)

Du hättest Dich während Deiner Halbstarkenzeit mehr auf den Rennstrecken rumtreiben sollen, da wurde dat Zeug Hektoliterweise durch den Auspuff gejagt.

mochte die Umwelt nicht verschmutzen lieber Siegfried:altes-lachen:zwinker-alt:

Rainer, es ist bestimmt nicht soooo todernst gemeint wie es geschrieben steht?;):)

Durch Psostellen "offene Haut" könnte doch für Infektionen anfälliger sein?

siehste Infektion

Keimtötend also war doch irgend waat im dem Zeug wo ich dachte es könnte helfen :P

nur auf die Idee es drauf zu tupfen bin ich nie gekommen:confused:

na ja man lernt wohl nie aus was die Pso betrifft:p

Wirkung von Ethylalkohol auf den menschlichen Körper:

Reiner 100%-iger Ethylalkohol riecht würzig, schmeckt brennend und wirkt keimtötend. In verdünnter Form wird er in alkoholischen Getränken konsumiert. Bei nicht sorgfältig durchgeführten Gärungen kann neben Ethylalkohol auch der giftige Methylalkohol entstehen. In den käuflichen alkoholischen Getränken dürfte dieser jedoch kaum zu finden sein.

ethmeth.JPG

glg

Guy;)

Link to comment
Share on other sites

Hallo Siegfried,

.....Rainer, es ist bestimmt nicht soooo todernst gemeint wie es geschrieben steht?;):P

da muss ich dir zum Sonntag heftigst widersprechen. Einer, der von Pso nichts weiß und die HP dieser "Quelle" anschaut (mein Zitat), muss unweigerlich zu dem Schluss kommen, dass Pso ansteckend (infektiös) ist.

Und solche Aussagen machen die Seriosität des Anbieters aus!

Schönen Restsonntag

Rainer

Link to comment
Share on other sites

Hallo Siegfried,

da muss ich dir zum Sonntag heftigst widersprechen.

hallo, rainerZ.

ich komme aus der obersteiermark wo diese thaddäusquelle entspringt.diese sache mit dem heilwasser wurde durch den ansässigen bergbauverein ins leben gerufen.weil es schon über einen längeren zeitraum heilungserfolge von leuten gibt, die an hauterkrankungen leiden.warum kein trinkwasser? weil der sulfatgehalt über 3100mg/kg liegt und das wasser dadurch eine abführende wirkung erhält. nur unter ärztlicher aufsicht! weiters wurde vom hygieneinstitut graz unter der leitung von prof.marth und prof.mascher eine antimikrobielle wirkung nachgewiesen!aufgrund dieser tatsachen wurde ein positiver heilwasserbescheid vom land steiermark erteilt. ich denke, jeder einzelne MENSCH hat das recht sich seine eigene meinung zu bilden.jedem einzelnen wünsche ich vom herzen alles gute und verbleibe mit freundlichen grüßen,Gerd_PL

Link to comment
Share on other sites

Guest kaschek

Ich finde es äußerst schade, dass sich hier einige über den TE lustig machen und sich in Erheiterungsausbrüchen ergeben. Es gibt manchmal Dinge, die uns auf den ersten Blick komisch erscheinen und doch sollte man aus Respekt vor dem anderen, seine Aussagen nicht ins Lächerliche ziehen.

Meine Mutter hatte vor vielen Jahren eine schlimme Gürtelrose und ist zum besprechen gegangen, nachdem ihr der Hautarzt nicht helfen konnte. Die Dame war weit über 90 und hat meiner Mutter erzählt, es kamen im Krieg von weit her Leute mit der Kutsche zu ihr. Die hatten teilweise riesige Furunkel im Nacken und sie konnte die alle wegsprechen. Das ist auch kaum zu glauben und dennoch wahr!

Link to comment
Share on other sites

Hallo Gerd_PL,

da hast du etwas missverstanden oder die HP des Wasseranbieters (mein Zitat) gar nicht gelesen!

Ich habe mich nicht zu Wirkung oder Nichtwirkung des Quellwassers geäußert.

Doch wenn auf der Homepage des Wasseranbieters Psoriasis und Neurodermitis als infektiöse (=ansteckende) Hauterkrankungen bezeichnet werden, finde ich das schlimm.

Hier im Forum wird in vielen Beiträgen regelrecht drum gekämpft, Unbeteiligten klar zu machen, dass Pso nicht ansteckend ist! Und dann die Aussage auf der der Seite des Wasseranbieters? Einfach nicht zu verstehen.

Gruß

Rainer

Link to comment
Share on other sites

Hallo lieber RainerZ.

Ich hatte heute das glück den obmann vom öblarner bergbauverein (hr.mag.edegger)telefonisch zu erreichen. ich habe ihn dein anliegen geschildert und er hat sich darauf hin mit den betreibern der seite arangiert.die betreiber haben lediglich einen auszug aus dem heilwasserbescheid zitiert.der wie folgt lautet:auf grund der besonderen physikalischen und chemischen charakteristik und der wertbestimmenden inhaltsstoffe ergeben sich mehrfache therapeutische anwendungsmöglichkeiten in form von trinkkuren aber auch als badekuren bei infektiösen hauterkrankungen nach klinischer objektivierung der antimikrobiellen wirkung. die betreiber lassen über hrn.edegger ausrichten, daß diese unglückliche formulierung schnellst möglich korrigiert wird. ich hoffe, ich konnte mit meinem kleinen aufwand dein gemüd ein wenig besänftigen.in diesem sinne lieber Rainer, noch einen schönen abend. dein Gerd_PL

Link to comment
Share on other sites

Hallo Gerd,

.... die betreiber lassen über hrn.edegger ausrichten, daß diese unglückliche formulierung schnellst möglich korrigiert wird. ich hoffe, ich konnte mit meinem kleinen aufwand dein gemüd ein wenig besänftigen....

besten Dank in Namen vieler Betroffener für deine Mühe.

Gruß

Rainer

Link to comment
Share on other sites

Meine Mutter hatte vor vielen Jahren eine schlimme Gürtelrose und ist zum besprechen gegangen, nachdem ihr der Hautarzt nicht helfen konnte.

Hallo Manuela

wurde deine Mutte denn da erfolgreich mit besprechen behandelt??:confused:

Die Dame war weit über 90 und hat meiner Mutter erzählt, es kamen im Krieg von weit her Leute mit der Kutsche zu ihr. Die hatten teilweise riesige Furunkel im Nacken und sie konnte die alle wegsprechen. Das ist auch kaum zu glauben und dennoch wahr!

würdest du mir bitte erklären was Furunkel ist??

Link to comment
Share on other sites

Guest kaschek

Moin Guy,

ja die Gürtelrose ist verschwunden, früher sagte man, wenn die Rose rumgewandert ist, stirbt der Mensch. Weiß nicht, obs stimmt. Ich kenne auch Menschen, die ihre Warzen erfolgreich haben besprechen lassen. Ich glaube, das streitet auch die Schulmedizin nicht ab.

Über Furunkel kannst du hier nachlesen:

http://www.aok.de/bund/tools/medicity/diagnose.php?icd=4888

Gruss

Manuela

Link to comment
Share on other sites

Hallo Guy und liebe Manuela.

Vielen dank für deinen link,manuela.dort wird geschrieben:Zur Nachbehandlung eines eröffneten Furunkels bzw. Abszesses gehört die regelmäßige Wundtoilette mit Spülung und ggf. die Verwendung antiseptischer oder antibiotischer Salben und Lösungen.

Systemische Antibiotikagabe ist bei großen Furunkeln notwendig, oder wenn er systemische Symptome auslöst.wie ihr wisst bin ich ein befürworter des heilwassers.bei der thaddäusquelle wird bemerkt:Sowohl die chemisch-physikalische Untersuchung, als auch die darauf folgende medizinisch-balneologische Bewertung erbrachten hervorragende Ergebnisse. Bei den Untersuchungen im Labor übte das Wasser „eine signifikante antimikrobielle Wirkung unterschiedlichen Ausmaßes auf Bakterien und Sprosspilze“ aus.

wenn das wirklich der wahrheit entspricht(von dem ich ausgehe),so würde ich ein produkt von mutter natur vorziehen. alles liebe,Gerd

Link to comment
Share on other sites

Guest kaschek

Na gut, wenn das wirklich stimmt mit diesem Heilwasser und ich könnte es mir vorstellen. Vielleicht sind in diesem Gebirgswasser bestimmte Mineralien, die sich positiv auf die Haut auswirken. Nicht umsonst hat der gute alte Pfarrer Kneipp über die Heilwirkung von Wasser berichtet. Doch sollte dieses Wasser dann nicht für jeden zugänglich sein und nicht für teures Geld vertickert werden? Das stimmt mich dann auch ein wenig nachdenklich und es bekommt dann wieder so einen Touch von Ausbeuterei. Klar, sollen die Bergbauern auch ein wenig am Gewinn beteiligt werden, aber nicht mit irren Preisen.

Link to comment
Share on other sites

Hallo kaschek,liebe manuela.

mit dem einsatz einer sprühflasche deckt man ca. einen zeitraum von 2 monaten ab. mit einem tägl. finaziellen aufwand von nicht einmal 50 cent, besteht eine hohe wahrscheinlichkeit seine symptome in griff zu bekommen.so viel zu den IRREN preisen !!!

"Doch sollte dieses Wasser dann nicht für jeden zugänglich sein und nicht für teures Geld vertickert werden?"

große heilwasseranalyse,bau einer abfüllstation,studien,anwendungsreihen etc..... nichts für ungut,liebe manuela.

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

Willkommen

Willkommen in der Community für Menschen mit Schuppenflechte und Psoriasis arthritis. Ohne Werbung, ohne Tracking, aber mit ganz viel Herz 💛

×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.