Jump to content

Schuppenflechte und Rauchen


Guest merlin
 Share

Recommended Posts

Hallo, Leute.

Bin neu hier und hab' seit ca. zwei Jahren Schuppi. Wochenlanger Krankenhausaufenthalt und Kur in Davos haben zwar Besserung bewirkt, womit ich's aber tatsächlich in den Griff gekriegt hab: Ich habe einfach mal mit Rauchen aufgehört.

Und siehe da: Schon nach drei Tagen nichtrauchen sind die Herde fast verschwunden, unglaublich ! Seit 9 Monaten bin ich jetzt schon beschwerdefrei ! Würde mich mal interessieren, ob andere ähnliche Erfahrungen gemacht haben.

Gruß

Martin Feiert.

Link to comment
Share on other sites


Hallo merlin,

erst mal herzlich willkommen im Forum :o.

Es ist schon möglich, daß das Rauchen bei pso eine negative Rolle spielt, da aber die meisten schon im Kindesalter von der Krankheit befallen werden kann ich mir nicht vorstellen, daß es grundsätzlich eine auslösende bzw. auflösende Wirkung hat. Ich hab auch noch nichts darüber gehört oder gelesen. Trotzdem Gratulation, halts durch :o

lieber Gruß

Nico

Link to comment
Share on other sites

Hallo Merlin,

habe seit 25 Jahren Pso, und genau solange rauche ich auch.

Ob ein Zusammenhang besteht, keine Ahnung, hab nur bei vielen Chattertreffen, festgestellt das die meisten Schuppis rauchen.

Alles Gute

Gabi

Link to comment
Share on other sites

Schön wär's, wenn das so einfach wäre. Ich habe niemals in meinem Leben auch nur eine Zigarette angefasst und habe eine dermassen aggressive Psoriasis, als wäre ich Extrem-Kettenraucher (wenn man den Gedanken mal umdreht und einen Zusammenhang in Erwägung zieht).

Vielleicht war das Rauchen bei Dir ja tatsächlich der entscheidende Trigger... in meinem Fall wohl eher nicht. :o

Link to comment
Share on other sites

Hallo,

bei mir war es umgekehrt. Habe Ostern 2002 aufgehört zu Rauchen. Danach wurde die PSO immer schlimmer. War dann Ende 2002 in Davos mit gutem Erfolg zur Reha. Gebe zu, daß ich Mitte 2002 auch jede Menge Stress hatte. Ob jetzt Rauchen und Stärke der PSO wirklich in Zusammenhang steht, kann ich daher nicht objektiv bewerten. PSO hin oder her, ohne Rauchen fühle ich mich -zumindest für Herz und Lunge - besser.

Gruß Jochen

Link to comment
Share on other sites

@ Merlin,

ich glaube einen Versuch ist es auf alle Fälle wert mit dem Rauchen aufzuhören, denn positiv wirkt es bestimmt nicht auf die Haut ( und dem gesamten Organismus)!!

Es klingt bei anderen nur immer so verdammt einfach - "Rauchen aufgehört" - geb`mir nen Tipp wie man den Dreh kriegt.

Aber irgendwie stimmt es, daß alle, die ich mit Hautproblemen kenne, Raucher sind. In der Hautklinik hat man sich mehr auf der Raucherinsel aufgehalten als vorm Fernseher... !!

Gruß Mandy (alias LadyPso)

Link to comment
Share on other sites

Hallo Merlin,

kann schon sein, dass es mit dem Rauchen zusammenhing. Ich habe schon öfters gelesen, dass bei Rauchern ein 2-fach erhöhtes Risiko besteht, dass eine PSO auftritt. Ich selber rauche auch und meine PSO hat sich erst seit Anfang diesen Jahres entwickelt. Vor allem die pustulöse PSO soll mit Rauchen zusammenhängen (die ich auch habe). Ich hoffe, dass ich es irgendwann auch mal schaffe, mit dem Rauchen aufzuhören.

Ich wünsche dir viel Glück, dass du durchhälst.

Frauke

Link to comment
Share on other sites

Guest Bengelchen

Hallo,

Bei allen Gedanken auch zum Thema Rauchen,muss glaube ich jedenfalls,das passiv Mitrauchen bedacht werden.Ich rauche seit 23 Jahren nichtmehr,hab einfach von heute auf morgen aufgehört ( täglich 45 -50 stengel ).Aber in meinem Freundes und Bekanntenkreis ist weiter geraucht worden.Ich war fast jeden Abend in dicken Qualmwolken eingehüllt,also doch irgendwie Raucher.Pso hab ich vor etwa 1 1/2 Jahren bekommen.Vielleicht hat das passiv Rauchen auch dazu beigetragen ?Wer weiß ?

Bengelchen

Link to comment
Share on other sites

Hallo erstmal!!! :o:):):)

Also......ich habe PSO seid meinem 9 Lebensjahr,da wußte ich gerade erstmal wie man Zigarette schreibt!Mit 20 hab ich angefangen zu rauchen...hab an der PSO nix bemerkt obs schlimmer wurde oder nicht..denn *noch* schlimmer wie ich sie hatte bzw. habe hätte es eh nicht werden können. :)

Hab in den Schwangerschaften aufgehört und die Haut heilte super schnell ab...:o)) Aber nicht etwa wegen des qualmens bzw. nicht qualmens..nee wegen den Hormonen! Nach dem Stillen hab ich wieder geschoben und auch wieder angefangen zu rauchen!Das Thema hab ich jetzt dreimal durch...und immer wieder mit dem selben Ergebnis.Also liegt mein Ansatz bei der Hormongeschichte , und nicht beim Rauchen!Aufgefallen das die meisten Schuppis rauchen ist mir das wohl auch schon, liegt wohl daran das die Haut uns doch ziemlich nervös macht...und desshalb qualmen wir---mehr oder weniger :) das das nicht gesund ist wissen wir wohl alle grrrrrrr :) Liebe Grüße

Link to comment
Share on other sites

Hi,

ich rauche nicht, habe noch nie auch nur eine Zigarette geraucht. Meine Pso ist trotzdem da, und das im Moment ziemlich extrem.

Eine der schlauen Ärzte-Fachzeitschriften schrieb mal, dass unter den Patienten mit Psoriasis an den Händen auffällig viele Raucher sind. Eine Chatterin berichtete, dass an der Uni-Klinik Hannover diese Patienten - also mit Psoriasis an den Händen (zugleich ja meist auch an den Füßen) - nur aufgenommen/behandelt werden, wenn sie nicht (mehr) rauchen.

Bei der diversen Chattertreffen sind in der Tat auffällig viele Kampfraucher dabei. Man muss schon ziemlich resistent gegen den Qualm sein.

Es gibt auch einen Artikel im Psoriasis-Netz zu diesem Thema:

http://www.psoriasis-netz.de/vermischtes/rauchen.php

Und weil ich gerade dabei bin, die Genuss-Süchtigen zu ärgen, sei auch noch auf den Zusammenhang zwischen Psoriasis und Alkohol hingewiesen:

http://www.psoriasis-netz.de/vermischtes/alkohol.php

Prof. Meffert von der Berliner Charité sagte einmal, der "gewöhnliche" Psoriatiker sei dafür bekannt, dass er "Wein, Weib und Gesang" liebt.

Schönen Sonntag noch ;-)

Claudia

Link to comment
Share on other sites

borchertmatthias

Hallo Ihr

Ich selbst rauche nicht.Möglich ist es,dass Rauchen sich negativ auf PSO sich entwickelt.Wenn´s so wäre,dann müssten alle Nichtraucher keine PSO haben.Ohne rauchen geht`s auch.

bye Matze alias Pharao

Link to comment
Share on other sites

Hallo,

ich habe meine ersten Schuppen bekommen, als ich angefangen habe, die Pille zu nehmen. Ich hatte rasch einen Verdacht in Bezug auf den Zusammenhang zwischen Hormonen und Pso. Allerdings nehme ich sie seit Jahren schon nicht mehr, die Pso ging weiter. Und dann auf einmal, seit ein paar Monaten habe ich nur noch die Hälfte der Pso. Stressminderung hat es auch nicht gegeben. Meine Meinung ist, dass die Pso ein willkürliches und eigensinniges Ding ist.

Herzlicher Gruss

Jula

Link to comment
Share on other sites

Hallo

Ich bin auch Raucherin.

Habe pso seit ich etwa 6 Jahr war.

Ich lebte in eine rauchfreie Umwelt, weil der Hälfte meiner Familie Asthmatiker sind.

Mit 16 habe ich angefangen mit rauchen und es wurde nicht schlimmer.

Schlimm ist es geworden als ich die Pille genommen habe, aber nach dem absetzen ist es nicht zurück gegangen.

Letztzes Jahr habe ich dann der Pustulöse Form bekommen, und die habe ich mit Nahrungsumstellung wieder wegbekommen und ich rauche immer noch. Die P. vulgaris verschwindet nicht, was ich auch mache.

Ich denke dass jeder sucht nach ein Auslöser, aber die ist bei fast jede Einzelne anders.

Vielleicht ist es auch so das Menschen mit Pso rauchen um von Pso absulenken, denn durch den Qualm sieht man die Schuppen nicht so.

mfg ineke

Link to comment
Share on other sites

Hallo Ineke,

interessant, dass bei Dir die Pille auch einen Einfluss hatte!

Generell gefragt: was ist die Psoriasis vulgaris? und was ist die "pustulöse Form"?

Meine Form der Psoriasis taucht in diesem Forum gar nicht auf. Habe, wie gesagt, keine Pso auf dem Kopf, zwischen den Beinen, an den Füssen oder in den Knochen. Was ist das, was ich habe? Ich weiss, dass es Pso ist, da es mir die Ärzte gesagt haben und weil mein Vater es wohl auch hat. Aber nach meiner Beschreibung, könnt Ihr da eine Sache erkennen, über die es auch was zu sagen gibt?

Danke

Jula

Link to comment
Share on other sites

borchertmatthias

Hallo Jula

Psriasis vulgaris und die pustulöse Form sind 2 verschiedene Formen der Pso.Die vulgaris ist die häufigsr der beiden Formen.Die pustulöse seltener und damit auch schwerer zu behandeln.

Unter www.psoriasis-netz.de/presseschau/lexikon.html kannst du bisschen nach lesen.Auf der Hauptseite von www.psoriasis-netz.de findest du auch noch mehrere Informationen üder Schuppenfleschte/Psoriasis.

Auf jeden Fall frag deinen behandelnden Arzt richtig danach.Er kann es mit Sicherheit besser erklären.

Ich hoffe erst einmal dir geholfen zu haben.

bye Matze alias Pharao

Link to comment
Share on other sites

Hallo hier ist Mätti

Also.... ich habe bis vor zwei Jahren noch viiiiiel geraucht. Habe dann tatsächlich aufgehört.

Meine Psoriasis habe ich immernoch !

Leider, leider

Liebe Grüsse -Mätti-

Link to comment
Share on other sites

da rauchen sich auf das immunsystem schädigend auswirkt und das immunsystem sich schädigend auf die schuppenflechte auswirkt (umprogramierte radikale) ist rauchen indirekt schädlich für schuppenflechte. wer sein gleichgewicht im immunsystem durch sport oder so wieder herstellen kann - warum nicht.

besser wäre aber nicht, denn das immunsystem ist verantwortlich ausbrechen von herden. nicht allen aber den meisten.

das rauchen ist ein belastungsfaktor um kampf gegen die schuppenflechte.(aber nicht so schlimm wie alkohol)

cu ralf

Link to comment
Share on other sites

  • 2 months later...

Hallo,

also bei mir fing die Pso an, als ich aufhörte zu rauchen. moment, eigentlich stimmt das nicht ganz. so im nachhinein sehe ich, daß schon vorher anzeichen da waren, aber so richtig krass wurde es erst seit ich im september aufhörte zu racuhen. ich hatte zwar vorher schon eine zeitlang schuppen und juckreiz im genitalbereich, was dann mit einem antimykotikum behnadelt wurde, aber seit ich nicht mehr rauche habe ich pso an den fingernägeln, den fußnägeln, auf dem kopf, an den beinen und am po.

denke trotzdem, daß es eingentlich nie schaden kann mit dem rauchen aufzuhören.

Link to comment
Share on other sites

Hallo,

bei mir fing die Pso mit 7 Jahren an. Ich rauche seit ich 16 bin. Hab keine Verschlechterung oder Besserung sehen können. Würde gerne mit dem Rauchen aufhören, aber leichter gesagt als getan.

Manuela

Link to comment
Share on other sites

Hallo,

ich habe beim Lesen euerer Beiträge festgestellt,dass ich

interessanterweise solange ich geraucht habe (ca. 10 Jahre lang,pro Tag ein Päckchen)keine Pso gehabt habe.Auch ein Rückfall hatte keinerlei Auswirkung auf meine Pso.

Link to comment
Share on other sites

hallo Matthias

na du machst den männlichen Lesern ja Mut..*lach*

oder stützt sich deine Aussage auf die Hinweise auf den Packungen?...*lach*

da werden in Zukunft wohl nur noch die Frauen rauchen...

aber um auf das eigentliche Thema zurück zu kommen...

bei mir hat das Rauchen keinerlei Auswirkung auf die Pso.

Hab auch schon einige Zeit nicht geraucht, und die PSO is dabei auch nicht besser geworden, aber das kann ja bei jedem verschieden sein. Gesund ist das Rauchen auf keinen Fall, und das wird ja wohl auch jeder Raucher wissen.Aber entscheiden...ob man raucht, oder nicht...muss das jeder für sich...

in diesem Sinne

liebe Grüsse

Ilka

face3.gif

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

Willkommen

Willkommen in der Community für Menschen mit Schuppenflechte und Psoriasis arthritis. Ohne Werbung, ohne Tracking, aber mit ganz viel Herz 💛

×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.