Jump to content

Hallo


stick
 Share

Recommended Posts

Hallo zusammen,

ich habe mich hier gerade registriert und bin froh und hoffe, ein Forum gefunden zu haben, in dem ich Antworten auf meine Fragen bekommen kann.

Nun möchte ich mich mal kurz vorstellen:

Ich bin Bernd, 49 Jahre alt und Psoriasis war bis vor ca. 2 Monaten gar kein Thema für mich.

Es ging alles ziemlich plötzlich los. Waren es erst einige Stellen mit roten Punkten am Körper verteilt, ist dieser mittlerweile völlig mit mit roten Punkten und mehr oder weniger großflächigen Stellen überzogen, die sich schuppen und brennen und jucken.

Der Hautarzt stellte mir die Frage, ob ich Beta blocker oder ACE Hemmer einnehme. Dies war auch der Fall. Um meinen Bluthochdrock zu behandeln bekomme ich schon seit längerem 2 Medikamente, einen ACE Hemmer

( Quinapril ) und ein anderes Mittel ( Inda Puren ).

Der Hautarzt verschrieb mir eine Kortisonhaltige Salbe mit Namen Trisal 3, mit den Inhaltsstoffen Betamethason, Triclosan, clotrimazol und Harnstoff.

Diese Salbe trage ich seit ca. 2 Wochen täglich dünn auf die befallenen Stellen auf. Zusätzlich bekomme ich alle 2/3 Tage eine UV Bestrahlung.

Leider ist bisher noch keine Besserung oder Linderung des Juckreizes oder Brennens eingetreten. Gegen Abend wird das Ganze schier unerträglich.

Meine Frage ist: Wann kann ich mit einer Besserung rechnen oder soll ich ggf.

andere Medikamente probieren, Arzt wechseln, oder bin ich einfach nur zu ungeduldig.

Ich hoffe auf Antworten.

Vielen Dank

Bernd

Link to comment
Share on other sites


Hallo Bernd,

herzlich willkommen in dieser netten Community.

Auch wenn ich wünschte, Dich nicht hier begrüßen zu müssen.

Generell ist die Pso eine Krankheit, bei der Du Geduld haben musst!

Deshalb ist es nicht empfehlenswert sofort den Arzt zu wechseln.

Warte erst einmal ab, ob die angewendeten Therapien anschlagen.

Außerdem kannst Du Dir in diesem Forum einige nützliche Tipps einholen, was Du noch zusätzlich (therapiebegleitend) machen kannst.

Viel Spaß beim Stöbern.

Dominik

Link to comment
Share on other sites

Hej Dominik,

vielen Dank für Deine Antwort.

Ich hab´s mir ja fast gedacht. Also Geduld üben.

Ich bin wegen der Heftigkeit der Symptome nur sehr erschreckt.

Na ja, jetzt werd ich mich wohl mal richtig mit der Materie beschäftigen müssen.

Schön, dass es hier so reichhaltige Informationen gibt.

Gruß

Bernd

Link to comment
Share on other sites

Ja leider.

Geduld muss man haben.

In 5 Minuten ist eine neue Stelle da und es kann mehr als 5 Wochen dauern, bis sie wieder weg ist.

Tut mir leid, dass ich keine bessere Nachricht habe.

Einen Tipp habe ich aber doch:

Versuch es mal mit trockener Kühlung an den besonders heftigen Stellen.

Es gibt ja solche Gel-Packs.

Nichts ins Eisfach, aber in den Kühlschrank und dann mit einem sauberen dünnen Tuch umwickelt auf die Stellen legen, wenn es mal ganz und gar nicht auszuhalten ist.

Hat mir zumindest zeitweise etwas Linderung gebracht.

Ja und gerade abends ist das Jucken oft schlimm, tagsüber ist man meist etwas mehr abgelenkt.

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

Willkommen

Willkommen in der Community für Menschen mit Schuppenflechte und Psoriasis arthritis. Ohne Werbung, ohne Tracking, aber mit ganz viel Herz 💛

×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.