Jump to content

Den Weg in andere Krankheiten frühzeitig stoppen


Claudia
 Share

Recommended Posts

Hautärzte treffen sich alle zwei Jahre, um sich bei der Tagung ihrer Fachgesellschaft*auf den neuesten Stand zu bringen. Auf der diesjährigen Tagung diskutierten die Hautärzte viel darüber, wie man eine schwere Psoriasis mit innerlich wirkenden Medikamenten erfolgreich behandeln kann. Nebenbei gab es immer wieder viele neue Zahlen über die Krankheit. Ein (langer)*Tagungsbericht.

Dieser Artikel ist im redaktionellen Teil des Psoriasis-Netzes erschienen. Gern kann er hier diskutiert werden. Aber erstmal: Weiterlesen...

Link to comment
Share on other sites


Ich schließe mich an, das ist ein wirklich informativer und interessanter Artikel. Den sollte man fest verlinken, jeder Psoriasis-Patient hier sollte mal drüber stolpern.

Vielen Dank!

Gruß,

Marko

Link to comment
Share on other sites

Wir PSO-PSA/Patienten sind mittlerweile ein richtiger Marktfaktor für die Ärzte und für die Pharmaindustrie geworden. Gerade die neuen Biologics-Medikamente, die zudem sauteuer sind, versprechen Wunderdinge, kosten die Patienten und Krankenkassen Millionen und können dennoch nicht heilen. Um so schlimmer ist dann die Enttäuschung, wenn die vermeintlichen Heilsbringer wieder mal nichts gebracht haben. Mein Ausflug mit Arava hat mir beinahe das Leben gekostet... (Ohnmachtsanfall beim Autofahren).

Den Weg in andere Krankheiten frühzeitig zu stoppen, darf nicht nur auf Basis von immer neuen Medikamenten geschehen, sondern muss durch mehr Rücksicht auf den eigenen Körper bei Ernährung oder Bewegung und der eigenen Lebensführung erreicht werden. Auf keinen Fall sollte man in den Sog der gesundheitlichen Abwärtsspirale geraten, sondern rechtzeitig Wege aus dieser Sogwirkung finden. Leider funkt einem die Psyche oft dazwischen, wenn bsw. die Versuche mit "neuen Medikamenten", die als Super angepriesen wurden, immer wieder nichts gebracht haben. Auf Dauer kann einen das schon runterziehen... an Stelle, die Krankheiten zu akzeptieren und das beste aus der Situation zu machen.

Link to comment
Share on other sites

Hallo Claudia,

das ist ein sehr informativer Bericht. Man sollte jeden Forum- und/oder Pso-Neuling auf den Text aufmerksam machen.

Danke Euch beiden,

Gina

Link to comment
Share on other sites

wayfinder

ich muss auch antworten..es tut mir gut..mein vater ist vor 2 monaten gestorben.......seit dieser zeit ist meine haut ein vulkan, ausgebrochen aber noch nicht alles!!!.......lach ...ein wayfinder der auswege sucht..gibt es was schlimmeres?..ok egal.....the show must go on......machen wir mal weiter!!!

Wayfinder...I id it my Way.......

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

Willkommen

Willkommen in der Community für Menschen mit Schuppenflechte und Psoriasis arthritis. Ohne Werbung, ohne Tracking, aber mit ganz viel Herz 💛

×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.