Jump to content
Gast ionmed

Schuppenflechte kommt von Pilzen

Recommended Posts

Gast ionmed

Keiner kann mir verzählen, dass es nicht so ist. Habe jetzt das Experiment an mir selber gemacht.

Ich war vor zwei Monaten beim Zahnarzt wegen weißen Belägen im Mund, der Zahnchirurg hat mir ein Pilzmittel namens Ampho-Moronal Suspension rausgeschrieben. Ich habe dieses Mittel so wie verordnet eine Woche lang im Mund angewendet gegen den weißen Belag im Mund. Was denkt ihr was ich nach dieser Woche noch festgestellt habe? Die Schuppenflechte auf meiner Kopfhaut war zu 98% weg.

Ich zum Hautarzt ihm das Mittel gezeigt er so das kommt nicht davon, dass es weg ist, es kann nicht davon kommen ist medizinisch unmöglich. Ich muss noch dazu sagen, dass ich zu dem Zeitpunkt Fumarderm Therapie bei Ihm gemacht habe und er mir wegen dieser teueren Therapie dieses Pilzmittel nicht rausschreiben wird, weil er für keine Experemente zu haben ist. Kam so unfreundlich von ihm rüber.

Ich mir so ok, ich lege mich mit dir hier nicht an. Bin nach Hause, hab meine Krankenkasse angerufen, dennen den Fall geschildert und gefragt was ich machen könnte. Der von der Krankenkasse meinte ich soll zum Hausarzt gehen und mir dort das Mittel rausschreiben lassen. Wenn der Hausarzt das nicht macht, soll ich mich nochmal melden und die sorgen dafür, dass ich das Medikament bekomme. Bin zu meiner Hausärztin die hat da rumgemacht, kommt auch mit dem Geschwätz, dass die Schuppenflechte nicht von dem Pilzmittel sondern von Fumarderm verschwunden ist. Hat mir aber eine Packung von dem Pilzmittel rausgeschrieben.

Habe mir das Pilzmittel geholt aber nicht angewendet, habe zuerst Fumarderm komplett abgesetzt und gewartet bis die Schuppenflechte wieder dolle kommt. Vor zwei Wochen kam es wieder immer stärker also habe ich angefangen eine Pilztherapie zuerst mit den Homötischen Mitteln von Lührs zu machen, konnte keine Besserung bis jetzt feststellen aber dass soll man auch 6 Wochen durchziehen. Ausserdem habe ich mir Graphefruitextract gekauft. Vor paar Tagen habe ich mein Pilzmittelfläschchen welches ich ja mir damals besorgt habe aufgemacht und angewendet. Und sehe da, zwei Tage später bildete sich die Schuppenflechte auf dem ganzem Kopf sichtbar zurück.

Jetzt habe ich recherchiert wie man am besten Pilze im Körper vernichtet und bin auf Graphefruitextract aus den USA gestossen. Das dort hergestellte Original wird anderes hergestellt und vernichtet nachweisslich alles was in unseren Körper nicht gehört. Das bestelle ich mir jetzt und teste es. wenn es nicht hilft werden die Ärzte wegen einer Pilztherapie genervt bis die mir nicht geholfen haben.

100 Fumarderm Tabletten kosten 320 Euro habe zeitweise 200 Stück im Monat gebraucht. 640 Euro.

Dieses Ampho-Moronal Suspension hat die Kasse nur 35 Euro gekostet.

Wieviel Geld die Kasasen einsparen würden, wenn die Ärzte mit so einem Müll kommen würden, dass es nicht von Pilzen kommt. Dafür lieber diesen Kortison Müll verordnen :wütend-alt::wütend-alt:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Marko
Dieses Ampho-Moronal Suspension hat die Kasse nur 35 Euro gekostet.

Hurra, alle Psoriasis-Patienten sind geheilt. Hey, vielleicht kann man ja auch genetisch bedingten Haarausfall und das Down-Syndrom mit Pilzmitteln heilen?

Die Schuppenflechte auf meiner Kopfhaut war zu 98% weg.

Ist Dir schon mal in den Sinn gekommen, daß der Pilz vielleicht lediglich Dein persönlicher (!) Trigger für die Psoriasis war?

Gruß,

Marko

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Jana569

Das kann ich auch glauben,

ich mache jetzt versuch mit LAVENDEL BAD - lavendel ist antiseptisch, antibiotisch und so weiter,

schuppenflechte auf dem kopf ist beinah weg nach erstem versuch

am körper dauert es länger, an händen ist 90% besser,

keine chemie und so

mach weiter - berichte weiter.... !!!!!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Birgit vom Birkenhof

Hei Leute,

jeder Mensch hat Pilze im Körper. Bei dem einen machen sie nichts, bei den anderen wirken sie sich verschieden aus und leider mutieren sie auch.

Am schlimmsten ist der Candida Pilz. Ich habe ihn, mein Mann auch. Ich habe Schuppenflechte, Fibromyalgie, Schilddrüsenunterfunktion, na,ja vom Brustkrebs rede ich nicht, mein Mann hat keine Beschwerden.

Man kann diesen Pilz bekämpfen. Dazu muß man aber ein lebenlang Zucker, Milchprodukte, Backpulver, süßes Obst und noch vieles anderes vermeiden. Ich habe mal so eine Kur gemacht und es war ganz schön schwer. Eine Bekannte von mir hat Borreliose und macht das schon einige Jahre. Wenn wir uns mal treffen und essen gehen, kann sie dies nicht und das nicht essen. Es grenzt schon an Selbstkasteiung. Probieren kann man es ja mal, aber ob man das durchhält?

Viele Grüße

Birgit

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast Amadis

Hallo ionmed!

Du bist dir sicher, dass die PSO was mit dem Darm und der Lunge zu tun hat.

Du bist dir sicher, dass die PSO auf dem Kopf durch Kokus-Wachs verschwunden ist.

Und jetzt kann dir keiner erzählen, dass die PSO nicht durch Pilze hervorgerufen wird.

Dass du Fumaderm genommen hast, das hast du in deinen anderen Postings aber nicht geschrieben.

Wie Marko schon schrieb, vielleicht ist der Pilz dein Auslöser.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
arctic

Ich bin mir zwischenzeitlich auch ziemlich sicher, dass Pilze im Verdauungstrakt die Pso auslösen können. Ob sie das tun können, ist individuell, es hängt von genetischen Faktoren (wie z.B. IL23R) ab, desweiteren vermute ich stark, dass Vergiftungen wie Schwermetalle, Quecksilber und andere die Darmpilze (wie Candida albicans) begünstigen.

Klar hat die Pilze jeder, bei Neugeborenen ist Candida nach 6 Monaten zu 80% nachweisbar - hab ich gelesen. Ich vermute, dass Vergiftungen zusammen mit genetischen Faktoren und vor allem Zucker die Bakterienflora im Darm ins Ungleichgewicht bringen können. Die Vermutung basiert auf Wochenlangen Studien im Netz, gepaart mit jahrelanger eigener Erfahrung und Rekonstruktion.

Überhaupt bringt der Zucker viele Volkskrankheiten mit sich, geht man zum Einkaufen, ist die Zuckermafia schon da - in den meisten Regalen.

Grüsse,

arctic

  • + 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Dalilah

Ich muss sagen, gerade so wie du es beschreibst legt sich mir eher die Vermutung nahe, dass die Probleme durch Pilze / Darmflora im Ungleichgewicht und Psoriasis durchaus parallel auftreten können und auch durchaus, du erwähntest ja den Zucker, die gleichen Trigger haben können aber das ganze würde ich in dem Fall eher als korrelierend ansehen als dass ich davon ausgehen würde das tatsächlich eine direkte Verbindung zwischen den beiden besteht.

Ein Bekannter von mir hat seit Jahren Probleme mit seiner Darmflora wegen übermäßig vielen Pilzen - die Ärzte nennen das ganze dann Reizdarmsyndrom. Eine Psoriasis hat sich bei ihm aber nicht gezeigt, dazu fehlt ihm sicherlich die genetische Veranlagung. Pilze lösen also sicherlich keine Psoriasis aus, es kann aber durchaus sein das bei Menschen mit genetischer Veranlagung zur Psoriasis der Ausbruch durch dieselben Auslöser die auch den Wachstum der Pilze anregen passieren kann.

LG,

Dalilah

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Monella
Hurra, alle Psoriasis-Patienten sind geheilt. Hey, vielleicht kann man ja auch genetisch bedingten Haarausfall und das Down-Syndrom mit Pilzmitteln heilen?

Ist Dir schon mal in den Sinn gekommen, daß der Pilz vielleicht lediglich Dein persönlicher (!) Trigger für die Psoriasis war?

Gruß,

Marko

Du bist echt ein ...aber der war lustig :-)))

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Kuno

Liebe Leute, dass Psoriasis durch Pilze verursacht sei soll, stimmt nach allen bisherigen Erkenntnissen nicht. Moronal kann wirklich keine Pilze in der Kopfhauf beseitigen, da es vom Körper gar nicht aufgenommen wird. Es kann nur auf Oberflächen wirken. Die Geschichte mit den Darmpilzen ist sehr umstritten, auch wenn manche das glauben möchten. Glaubt Ihr denn im Ernst, dass Ihr im Schnellschuss und Rundumschlag derartig komplexe Zusammenhänge wie z. B. bei der Psoriasis lösen könnt. Der Traum von den Wundermitteln - und es sind mir hier schon viele begegnet - wird ein Traum bleiben. Die sogenannte Schulmedizin ist ehrlich genug einzuräumen, dass es bisher für Psoriasis kein Heilmittel gibt. Mit einer Reihe von Medikamenten ist Linderung bei einem Teil der Patienten erreichbar. Die selbst ernannten Retter der Menschheit mögen ja guten Willens sein, aber sie retten niemanden. Auch ich wäre gern meine PSO und PSA los, aber ich habe akzeptieren gelernt, dass es nur Linderung gibt, wenn es denn gut läuft. Mag sein, dass mir das zurzeit noch leicht fällt, weil ich bis jetzt noch keinen schweren Verlauf hatte. Mit meinen beiden anderen ebenfalls nicht heilbaren aber doch behandelbaren Krankheiten geht es mir da allerdings auch nicht so viel anders.

Grüße von Kuno

  • + 1
  • - 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Marko
Du bist echt ein ...

... kluger Kopf?

... schlauer Fuchs?

... Intelligenzbolzen?

Sprich Dich aus!

Gruß,

Marko

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast risinghigh
... kluger Kopf?

... schlauer Fuchs?

... Intelligenzbolzen?

Sprich Dich aus!

Gruß,

Marko

Mein Tip wär .... sooo lieber Mensch und die grundgütigste Seele dieses Forum's! :altes-lachen

Deine überirdische Intelligenz hat sich hier eh schon bis in den letzten Herrgottswinkel rumgesprochen, sollen wir dir dafür alle huldigen und Opfer darbringen?

Da steht aber noch einer über dir der vielleicht selbst den Anspruch auf den Schuppigott erheben könnte, nicht dass ihr euch deswegen evtl. in die Wolle kriegt.:altes-lachen:altes-lachen:altes-lachen

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Amandus

@ionmed

Es mag ja sein das Dein Glaube Berge vesetzt, doch sehe ich Dein Schmarotzerbefall, wie meine Vorredner, als Trigger an!

Doch freue ich mich für Dich wenn es Dir besser geht.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Bibi

hallo, ionmed -

ich habe seit fast dreissig Jahren Pso - und leider nun auch noch mehr Krankheiten - aber hier ist die Pso aktiv -

ich werde jedes halbe Jahr von meinem Dermatologen an den Füssen und Händen auf Pilze untersucht - immer negativ -

ich nehme auch die Darmkrebsvorsorge wahr - alles negativ - und auch die anderen Untersuchungen, die 'Frau' machen sollte - ich bin dabei :)

Aber Spass beiseite, ich kann deine Meinung nicht teilen, dass die PSO von Pilzen kommt - wie ist es denn mit der PSO-Arthritis, mit Schuppenflechtenstellen unter der Kniescheibe usw. - das erkennt man erst, wenn der Chirurg daran herumschnippelt - aber ich hatte nie die Diagnose - Pilze sind der Auslöser der Schuppenflechte -

nur meine Meinung, nette Grüsse sendet - Bibi -

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Hallo!

Hallo!

Damit ist das dann der dritte Eintrag in einer Stunde - euer Forum ist einfach nur interessant ;)

Anstatt hochkarätige Pilzmittel einzuwerfen, hast du es schon mal mit kollodialem Silber versucht?? Hab einiges im Netz recherchiert, kann ich gern mal zu Verfügung stellen, Nachricht genügt. Unter anderem soll es auch schon gegen Schuppenflechte sehr erfolgreich eingesetzt worden sein. Das entzieht sich jedoch meiner Erfahrung, mein "Versuchskanninchen" hat gerade ein ganz anderes Mittelchen in Gebrauch, mit dem er hochzufrieden ist. Sollte es auf Dauer nicht mehr wirken, werde ich meinen Schatz mit kollodialem Silber einschmieren, da befindet sich ja schließlich schon in meinem Medizinschrank (allerdings fürs Pferd, aber da wirkt`s ganz hervorragend ;-)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
colt

Moin.........

.allerdings fürs Pferd, aber da wirkt`s ganz hervorragend

Gegen PSO?.... ;)

Tschues

Colt

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Hallo!

@colt

natürlich nicht PSO! Pilz und Mauke!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast ionmed
Hallo ionmed!

Du bist dir sicher, dass die PSO was mit dem Darm und der Lunge zu tun hat.

Du bist dir sicher, dass die PSO auf dem Kopf durch Kokus-Wachs verschwunden ist.

Und jetzt kann dir keiner erzählen, dass die PSO nicht durch Pilze hervorgerufen wird.

Dass du Fumaderm genommen hast, das hast du in deinen anderen Postings aber nicht geschrieben.

Wie Marko schon schrieb, vielleicht ist der Pilz dein Auslöser.

fumarderm habe ich genommen. aber ab einer bestimmt befallstärke bildete sich nichts mehr zurück. dann habe ich das mittel bekommen und nach 10 tagen war fast alles weg. seit dem hatte ich kaum schuppenflechte mehr. letzte woche und diese woche war ich bein hno und dieser hat mir spritzen in den hals mit kortison gespritzt.. jetzt breitet sich die schuppenflechte wieder rasant aus. :) kortison sollte verboten werden schadet mehr als nützt... jetzt muss ich wieder mit den ärzten rumstreiten bis ich das mittel gegen pilze bekomme...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
hörnchen

seit ich meinen ex los bin, hab ich keine schuppenflechte mehr!

los leute trennt euch!!! :)

grinsende grüsse, hörnchen

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast Redis
seit ich meinen ex los bin, hab ich keine schuppenflechte mehr!

los leute trennt euch!!! :)

grinsende grüsse, hörnchen

*lol*

also DAS ist ja mal ne idee! aber was mach ich denn der typ partout nicht gehen will?

(nebenbei bemerkt... ich bin glücklich verheiratet)

ich fürchte in meinem fall wird wohl beides erhallten bleiben... pso und mann... :):P

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
malgucken
seit ich meinen ex los bin, hab ich keine schuppenflechte mehr!

los leute trennt euch!!! :)

grinsende grüsse, hörnchen

Na, du erst noch! :) Ich hätte mich höchstens getrennt, wenn der Mann zu viele Pilse hatte.

Sind wir doch fast wieder beim Thema, oder? :altes-lachen

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Kuno

Na gut, dass ich diesen Thread gelesen habe. Nun brauche ich mich gar nicht mehr mit Dermatologie zu befassen. Das Dermatologielehrbuch ist ohnehin so dick, fast 400 Seiten.

Die Ursachen der PSO sind Pilze und - Pilse trinkende - Ehemänner. Nun bin ich dummerweise selbst ein Ehemann und habe die PSO. Pilze habe ich nicht in ausreichender Menge, einen Ehemann habe ich auch nicht, weil ich selber einer bin.

Wer kann mir helfen, dass ich meine PSO wieder los werde? Gibt es eventuell noch andere Ursachen als Ehemänner und Pilze? :)

  • - 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast happyman
...Wer kann mir helfen, dass ich meine PSO wieder los werde? ...
Das ist ne einfache Kiste. Nach hauchdünnem schälen der Pelle ist jede Schuppe weg :altes-lachen

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Kuno

Danke Happyman, ich wusste doch, dass es auch für Ehemänner ohne Pilze eine Rettung gibt. Wir haben uns gerade einen neuen Spargelschäler gekauft. Ich werde das gleich meinem Haus- und Hautarzt sagen, damit er auch davon profitiert.

Schöne Pfingsten und ein gutes Spargelessen wünscht Dir Kuno

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast Redis
Das ist ne einfache Kiste. Nach hauchdünnem schälen der Pelle ist jede Schuppe weg :altes-lachen

wie gut, dass du noch nen brauchbaren heilungsvorschlags hattest... ich wollte kuno schon Unheilbarkeit bescheinigen... :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast Barb
Wir haben uns gerade einen neuen Spargelschäler gekauft.

Sag an, den Keramik-Schäler von Aldi? Ich habe nämlich so ein Ding gekauft, da der garantiert rostfreie WMF-Schäler handlich geeingnet war, aber eine seltsame Korrosion aufweist, die nach Rost ausieht. Der ergonomisch entwickelte Schäler, den ich im letzten Jahr erstanden habe, muss für Linkshänder sein, wenn ich den Spargel hinter den Rücken halte und von Schulterblatthöhe in Richtung... :überlegen:

Gruß

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

×

Wichtig:

Wir verwenden auf unserer Seite Cookies. Du kannst mehr darüber lesen oder einfach weitermachen.