Jump to content
Mahjongg

Fragen zu PUVA und Cortisonsalben

Recommended Posts

Mahjongg

Hallo zusammen,

ich werde seit dieser Woche gegen Psoriasis an Händen und Füßen mit Cortisonsalben und Creme-PUVA behandelt. Hierzu habe ich einige Fragen:

- Nach wie viel Tagen sollte ich eine Wirkung der Cortisonsalben (Clobetasol und Topisolon, eine abends, eine morgens) bemerken?

- Wie lange muss ich nach dem Auftragen der Cortisonsalbe warten, bis ich eine weitere (Pflege-)Salbe auftragen bzw. ein Hand/Fußbad mit Salz machen kann? Ich frage deshalb, weil die Cortisonsalben nicht fettig genug sind für meine Haut und sie deshalb zusätzliches Fett braucht.

- Kann ich Silbernitratsalbe in die Schrunden/Risse auftragen, und gleichzeitig die Cortisonsalbe auf den Rest? (Silbernitrat ist bisher meine beste Methode, die Risse schnell zu heilen)

- Wie lange muss ich nach der Cortisonsalbe warten, bis ich die Vorbereitungssalbe für die PUVA auftragen kann?

- Da man mit den Händen öfter mal ins Gesicht kommt, ist es sehr schlimm, wenn ich mit der Cortisonsalbe/der PUVA-Salbe in den Mund/ans Auge komme?

- Muss ich nach der PUVA wirklich noch 4 Stunden die Stellen bedeckt halten? Auch drinnen, auch wenn es regnet? MIt behandschuhten Händen ist alles ganz schön umständlich!

- Sind die genannten Salben, insbesondere die für die PUVA, giftig, vor allem für Katzen? Ich frage nur, weil ich zwei Katzen habe, und die mir gern (nicht lachen!) die Hände ablecken.

Das wars erstmal. Da ich erst im Februar wieder einen Hautarzttermin habe, hoffe ich, dass Ihr mir weiterhelfen könnt.

Dankeschön!

Mahjongg

Share this post


Link to post
Share on other sites

Margitta

Ich hatte für meine Hände auch Topisolon, habe ca 10 min. gewartet dann gefettet und Handschuhe übergezogen.

Wann eine Besserung eintrat , kann ich heute nicht mehr sagen. Ich hatte ein Jahr fast rohes Fleisch an den Füßen und an den Händen. Für die Füße hatte ich eine Schüttelmixtur mit Kortsion.

Bei mir sah die Behandlung so aus: Hand und Fußbad- Kortison- 10 min warten Elacutan -Verband.Topisolon hatte ich nur für die Hände.

Bei der PVA hatte ich Melanin-Bad anschließend Betrahlung, dann wurden meine Füße gefettet und wieder verbunden.

Der Verbandswechsel mit Salben war mehrmals täglich.

Ich würde schon darauf achten, das mein Gesicht nicht in Berührung mit Kortison-Händen kommt.Mir ist bekannt das man während der PVA Sonnenlicht meiden soll.

Deinen Katzen wird es nicht allzuviel ausmachen.

Ich hatte zu dieser Zeit zwei kleine Kinder, die haben sicherlich auch mal ne Salbenhand zu spüren bekommen.

Sie haben keinen Schaden genommen.

Dir alles Gute!

Netten Gruß

Margitta :D

Share this post


Link to post
Share on other sites
Mahjongg

Hallo Margitta,

vielen Dank für Deine Antwort. Das lässt doch meinen "Respekt" vor diesen "Substanzen" etwas schrumpfen. Erst baden, dann Cortisonsalbe und dann fetten ist eine gute Idee.

Das rohe Fleisch ist es noch nicht, aber es schimmert schon durch :D

Zum Glück merke ich doch langsam die Wirkung der Salben. Ich hatte bisher nur gepflegt, weil ich die Tabletten, die die Hautärztin mir vorgeschlagen hat, nicht vertrage, und von Cortisonsalben hält sie nichts. Die Ärztin in der Hautklinik zu Glück schon...ich weiß um die Risiken – es soll ja nicht für immer sein.

Liebe Grüße

mahjongg.

Share this post


Link to post
Share on other sites
borchertmatthias
Hallo Margitta,

.............., weil ich die Tabletten, die die Hautärztin mir vorgeschlagen hat, nicht vertrage, und von Cortisonsalben hält sie nichts. Die Ärztin in der Hautklinik zu Glück schon...........

mahjongg.

Kortison ist nur solange gut , bis eine Beruhigung der Haut eintritt und hat eben schellen Erfolg . Es muss dann langsam das Kortison aus geschlichen werden zB . mit Vitaminpräperaten . Die Haut kann , bei längerem an wenden , dünn werden .

Ich selbst mache die PUVA Threapie . Die beste Reihenfolge ist :

Baden im Solebad ( einfaches Salz aus dem Supermart reicht aus )

dann Bestrahlung bei 311 nm ( Die Längr der Bestrahlung hängr von den Geräten bei den Ärtzten ab )

und ann richtig Einfetten am besten mit neutralen Fettsalben ( Infos bekommt man beim Artzt oder in einer guten Apotheke )

Man kann auch die harnäckigen Stellen mit einer Dithranol / Micanol Benandlung machen ( Kurzzeittherapie zw 5 -15 Min und dann gründlich Abduschen )

Auf meiner letzten Reha hatte ich eine Bestahlung und Solebäder und war trotzdem viel an der Sonne . Jedenfalls solte man massvol mit Sonne um gehen , vermeiden auf keinen Fall .

Mahjongg bei Kortison sollte man relativ schnell was sehen . Es kommt aber drauf an ob es 3 Tage oder 5 Tage sind . Aber erwarte kennen zu schnellen Erfolg , der stellt sich mit Sicherheit ein . Schmiere Dich nicht über wochen ein , sonst wird Deine Haut dagegen resestent und spricht gar nicht mehr auf Kortison an . Es ist halt erst mal zur Beruhigung gedacht und aggressive Stellen kurzfristig zu schliessen . Lass Dir danach von Deinem Arzt kortisonfreie Salben verschreiben .

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.