Jump to content
Sign in to follow this  
Chilia

PSO - Reaktionen

  

18 members have voted

  1. 1. Wie schnell reagiert Eure PSO nach "falschem Essen"?

    • innerhalb des gleichen Tages
      5
    • nach einem Tag
      9
    • nach zwei Tagen
      1
    • innerhalb einer Woche
      2
    • nach über einer Woche
      0
    • viel später
      1


Recommended Posts

Chilia

Einen schönen guten Tag,

dass einige (nicht alle) auf gewisse Lebensmittel reagieren ist bereits bekannt. Daher richtet sich meine Umfrage respektive

an die, die ebenfalls mit manchen Lebensmitteln "Probleme" haben.

Mich würde Eure Erfahrungen interessieren, wie schnell Ihr auf Lebensmittel reagiert, die auf Eurer "Don´t-Liste" stehen.

Einfach um festzustellen ob es hier vielleicht doch eine Tendenz gibt, nach welcher man sich ein wenig orientieren kann,

würde ich mich über eine rege Teilnahme freuen.

Vielen Dank schon mal :-)

Gruß

Chilia

Share this post


Link to post
Share on other sites

Malgosia

Hallo Chilia

Moin Moin aus dem Nordensmilie_winke_003.gif

In 38 Jahren habe ich festgestellt das Essen für die Psoriasis bei mir keine Rolle spielt.

Nur wenn ich Bier oder Wein trinke, wird meine Psoriasis roter.

Liebe Grüße

Malgosiasmilie_winke_042.gif

Share this post


Link to post
Share on other sites
Chilia

Hallo Malgosia,

vielen Dank für Deine Rückmeldung. Interessant wäre es jetzt allerdings zu wissen wie schnell auf deine PSO reagiert.

Daher wäre ich Dir dankbar, wenn Du ebenfalls an der Umfrage teilnimmst (auch wenn es in Deinem Fall nur Bier oder Wein ist.)

Merci und viele liebe Grüße

Chilia

Share this post


Link to post
Share on other sites
Kuno

Hallo,

meine Pso reagiert kaum auf die Nahrung. Wenn ich mal zu viel (Alkohol!)getrunken habe, dann habe ich am nächsten Tag das Gefühl, dass meine Haut trockener und spröder ist und dann auch mehr juckt. Ich trinke nahezu ausschließlich Wein, wenn ich Alkohol trinke. Ob das bei anderen Alkoholika anders ist, kann ich nicht sagen. Letztlich kann ich noch nicht einmal sagen, ob das wirklich mit der Psoriasis zusammen hängt oder sich in den allgemeinen "Kater" einbettet. Wenn ich abends mal ein Glas Wein trinke, merke ich an meiner Haut gar keine Veränderungen.

Grüße von Kuno

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest nachteule67

hallo!

hatte vor weihnachten wieder mal eine prompte reaktion, innerhalb von einer halben stunde. arbeite nachts-heißhungerphase-nichts wirklich tolles dabei-fand kekse mit dick kristallzucker drauf-

das wars. der schub ist jetzt noch zu sehen!

Share this post


Link to post
Share on other sites
renyo11

ich habe viele verschiedene lebensmittel ,die ich vor allem nachts nicht essen kann.

ich habe das ueber die letzten 25 jahre durch weglassen bzw. hinzufuegen erkannt. manche sachen kann ich am morgen essen, abends aber gar nicht. generell merke ich die auswirkungen nach einem tag.

eine schoene woche

Edited by renyo11

Share this post


Link to post
Share on other sites
Lumen

Ich merke das ich auf Zucker und Milch reagiere. Also auf Industrie Süßigkeiten z. B.

Habe dann meistens einen Tag später ein roteres Gesicht und es bilden sich komischwerweise auch weiße schuppige Stellen o.o

Muss allerdeings auch sagen, das mein Darm im Aufbau ist, weiß erst seit diesem Jahr das was icht stimmt. Aber Symptome hatte ich schon vor Jahren. Muss gucken wenn der Aufbau abgeschlossen ist ob ichs dann besser vertrage.

lg

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Sign in to follow this  

  • Similar Content

    • skorpion-53
      By skorpion-53
      Hallo
      hat jemand Erfahrung mit Ernährung bei Psoriasis mit Kuchen und Süssigkeiten,
      auch mit Wildfleisch von Schwein und Reh ? Hab am WE etwas gesündigt und heute blüht meine Schuppenflechte 
      wieder total schlimm am ganzen Körper. Totaler Schub. Musste gleich wieder zum Hautarzt.
      Also wieder starkes Cortison usw.  Kann die Verschlimmerung vom Essen und trinken kommen ?
      Viele Grüße
       
    • Tinitus
      By Tinitus
      Hallo,ich hab mich hier grade angemeldet um  evtl die möglichkeit zu haben einigen betroffenen unter euch zu helfen:) Also ich habe vor ca.3-4 Jahren einen massiven ausbruch von psoriasis an meiner kopfhaut erlebet mit starker und nässender schuppung hab sehr viele haare verloren und schmerzen gehabt ,dabei habe ich sehr lockiges haare und eine ganz schöne große mähne was mir noch mehr zu schaffen gemacht hat.Nun hab ich verschiedene hautärtzte besucht die mir natürlich auch nur tinkturen und andere mittelchen verschrieben haben die mehr schaden anrichten als nachhaltig zu heilen.So hab ich mich auf die Recherche gemacht lange zeit und hab nach und nach fortschritte erlebet bis ich schlußendlich für mich und hoffentlich auch für viele andere des rätsels lösung gefunden habe-der darm
       
      Da der darm den großteils unseres immunsystems ausmacht hat sich eine behandlung mit nahrungsergänzungsmitteln(NEM) und einer ernährungsumstellung sehr bezahlt gemacht.
      Ich ernähre mich frei von zucker ,auszugsmehlen,fleisch,milch,alkohol nun ist es meiner meinung nach nicht das wichtigste wodrauf man verzicht ausübt sondern was man dem organismus gibt um sich zu regenerieren.
       
      Dazu gehören gute fette (Hanf Öl innerlich und außerlich u. avocados ) ,Vollkornprodukte ,viel frisches grün und obst ,wobei es auch hier  einige pflanzen  gibt die die psoriasis triggern wie Nachtschattengewächse(tomaten ,kartoffel,aubergine).Benutze auch viel ingwer und knoblauch.Gelegntlich esse ich Fisch ,da sich das nicht negativ auf mich auswrikt ebenso brauch man denke ich nicht auf hännchen verzichten da es recht mager ist.
       
      Zu den NEM sei gesagt ich hab sehr viel ausprobiert und invistiert und werde nun die nennen die mir am meisten geholfen haben :
       
      -Vitamin D 10.000 jeden tag
      -Vitamin C jeden tag
      -MSM Pulver 2 Esslöffel am tag einen morgens einen abends -hat mir unglaublich geholfen ,am anfang entgiftet der gesamte körper und es kann zu schwindel kommen etc.es wird auch empfohlen mit teelöfeln anzufangen da es berichte gibt das der ein oder andere sich übergibt ,dazu sei noch gesagt MSM-Pulver ist sehr bitter und ich löse es immer in einem glas wasser auf man gewöhnt sich mit der zeit dran.
      -Ein Probiotika
      -l-glutamin würde ich empfehlen nachdem der körper entgiftet hat hilft beim aufbau des darms und festigt den stuhl
       
      Hier noch einige videos dir mir sehr geholfen haben

      -Englisch
      -Robert Franz
      -Robert Franz 
      Soweit fällt mir jetzt nichts mehr ein ich hoffe hiermit dem ein oder anderm helfen zu können ,vieles hiervon ist wohl auch schon lange bekannt aber falls noch fragen da sind versuch ich sie gerne zu beantworten
       
       
       
       
    • Timura81m
      By Timura81m
      Wer von euch hat sich mit der Akademie für menschliche Medizin
      und dem Onlinekongress zu Spitzen-Kongress Chronische Entzündungen auseinandergesetzt? Was haltet ihr davon?
      https://mediathek.spitzen-praevention.de/products/spitzen-kongress-chronische-entzundungen/categories/2988466/posts/9960480
×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.