Jump to content
Claudia

Was gibt's bei Euch an Heiligabend?

Recommended Posts

Claudia

Bei uns gibt es an Heiligabend traditionell Kartoffelsalat mit Würstchen. Ich dachte ja, das wäre typisch Berlinerisch, aber Kollegen meinten, das sei weithin üblich. Wie ist es bei Euch?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Rosenfreak

Bei uns auch immer Kartoffelsalat mit Würstchen. Die nächsten Tage wird noch so viel gekocht und gegessen, dass wir an Heiligabend nicht viel brauchen.:D

Share this post


Link to post
Share on other sites
butzy

Bei uns gibt es schon seit Jahren Raclette.

Hat sich irgendwann so ergeben und ist jetzt schon Tradition. :)

Share this post


Link to post
Share on other sites
Andreas

Da ich keinen Kartoffelsalat mag, gibt es hier Nudelsalat mit Würstchen :) .

Und am 1 Weihnachtstag, gehe ich mit meiner Liebsten essen :).

Share this post


Link to post
Share on other sites
Matjes

Bei uns gibts dieses Jahr auf Wunsch meines Mannes und der Kinder auch Kartoffelsalat mit Würstchen.

Hatten wir schon ein paar Jahre nicht mehr.

Raclette und / oder Fondue kommt auch immer gut an.

Ich weiß nicht genau, entweder letztes oder vorletztes Jahr haben wir ein Tapas -essen gemacht mit allem , was so dazu gehört.

War echt lecker!

Am 1. Weihnachtstag gibt es Lammschulter im Römertopf mit diversen Beilagen.

Am 2. Weihnachtstag gibt dann Brunch. nachmittags mit der Verwandtschaft eine große Kuchentafel....

Lieben Gruß, Martinasmile.gif

Share this post


Link to post
Share on other sites
malgucken

Bei uns gibts dieses Jahr am Heiligabend eingelegte Sahneschnitzel mit Pilzen und Schinken.

Ach ja, und Kartoffelsalat und Würstchen auch noch. ;):D

Share this post


Link to post
Share on other sites
manni

Bei uns gibt es schon seit vielen Jahren am heiligen Abend immer gefüllte Rinderrouladen mit Kartoffelgratin und Rotkohl. :P

Share this post


Link to post
Share on other sites
moika

Bei uns gibt es auch Rinderrouladen, nicht mit Kartoffelgratin, sondern mit Kartoffeln und Semmelknödeln und natürlich Rotkohl.

Hinterher noch leckere Herrencreme :daumenhoch:

Share this post


Link to post
Share on other sites
Marion54

Bei uns gibt es dieses Jahr Kaninchen mit Klößen und Rotkohl, danach Schokoladensouffle . Sonst immer am 1. Weihnachtstag, aber mein Sohn fährt mit seiner Frau am 1. Feiertag 1 Woche nach Föhr und möchte doch in den Genuß des Kaninchens kommen und so gibt es schon Heiligabend dieses Essen ! An den anderen Tagen geht es kalorienärmer zu.

Ich wünsche allen eine Guten Appetit !!!

Marion ;-))))

Share this post


Link to post
Share on other sites
Margitta

In früheren Zeiten gab es Kartoffelsalat, Bratwurst oder Fleichwurst, damals hatten die Kinder noch kein Mitspracherecht. <_< In den letzten Jahren war immer Raclette oder Fondue angesagt.

In diesem Jahr sind sich die Kinder nicht einig geworden, jetzt soll's ein kleines Buffet geben, Zubereitung findet im neuem Heim meiner ehemaligen Untermieterin statt.

Am ersten Feiertag sind dann alle bei "Muddi" zum Gänsebraten und Entenbrust,Klößen, Blaukraut. Einen Nachtisch wirds wohl auch noch geben. Danach gibt es nur noch aufgewärmtes! :blink:

Viel Spaß beim Kochen und den Vorbereitungen!

Ich muss jedoch auch daran denken, wieviel Menschen Not leiden in dieser übbigen Welt.

Lieben Gruß

Margitta

Share this post


Link to post
Share on other sites
Bibi

die letzen drei Jahr habe ich Gänsekeulen gemacht - acht Stück in einem grossen Bräter von Schwiegereltern -

nun muss ich mir die Mühe nicht mehr machen und ihr werdet lachen :lol: ich mache Kartoffelsalat selbst mit Miracel Whip Balance und es gibt Würste dazu -

ich wünsche euch allen einen guten Appetit, egal was es gibt - und ein geruhsames Weihnachtsfest -

nette Grüsse sendet - Bibi -

Share this post


Link to post
Share on other sites
Helmut-Wolfgang

Bei uns gibt es Schlesische Weißwurst,Mettwurst und Rauchfleisch mit Pfefferkuchensoße, Sauerkraut und Graubrot. Für die Pfefferkuchensoße wird Suppengemüse gekocht, dann püriert oder abgegossen. Dan kommen in Malzbier eingeweichte Soßenpfefferkuchen hinzu, bis die nötige Konsistenz erreicht ist. Dann mit etwas Zitrone abschmecken! Nur wenige Fleischer stellen schlesische Weißwurst her. Man muß sie vorbestellen.

Frohe Weihnachten

Helmut-Wolfgang

Share this post


Link to post
Share on other sites
susanne1972

Bei uns gibt es Heiligabend ganz "traditionell" Schnitzel mit Zwiebeln und Champions.....schon eeeeewig....obwohl mein Papa ja gern mal nen Karpfen auf dem Tisch hätte.....:lol: :lol:

Am ersten und zweiten Weihnachtstag gibt es dann Gänsebraten mit Rotkohl und Knödeln......

Auch ich wünsche Euch allen ein schönes und ruhiges, besinnliches Weihnachtsfest.

Liebe Grüße

Susanne

Share this post


Link to post
Share on other sites
Köln

Ein bis drei Kölsch!

Im Havanna oder bei Hotte...

Share this post


Link to post
Share on other sites
Gehli

Da wir über Weihnachten meistens bei den Schwiegereltern sind gibt es da immer " Neunerlei" ein alter Brauch aus dem Erzgebirge.

9 verschiedene kleine Sachen die Glück bringen sollen:

zb. Kartoffelsalat, kleine Frikadellen, was vom Fisch, mit Eiern,mit Kräutern , Käse, Würste..etc..meiner Schwiegermutti geht da nicht die Puste aus :)

Am 1. Feiertag dann die Weihnachtsgans mit Klößen und Rotkohl.

Und am 2. Festtag gibt es Adeliges essen: " von gestern und vorgestern "

Mensch was geht es uns essensmäßig doch gut----

Ich aus Schleswig-Holstein kenne von zu Hause aus am Heiligabend traditionell die Ente mit Rotkohl.

Frohe Weihnachten Euch allen !

Share this post


Link to post
Share on other sites
schuppi1995

Wir essen Heiligabend Karpfen mit Butter und Meerrettich, am 1. Weihnachtstag gibt es immer Ente mit Kartoffeln und Rotkohl.

Ich wünsche euch allen einen guten Appetit und besinnliche Feiertage.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Bibi

noch mal hochschieben den Thread von 2011 -

 

es gibt wieder Gänsekeulen - es ist ein richiges Festessen mit Rotkohl und Kartoffeln - hmmmmmm -

 

am ersten Weihnachtstag gibt es dann Restessen -

 

Hauptsache, es schmeckt - egal wer was wie kocht und brutzelt -

 

nette Grüsse sendet - Bibi -

Edited by Bibi

Share this post


Link to post
Share on other sites
Waldfee

Kann man denn nach der Vogelgrippe noch unbedenklich Geflügel essen?

Share this post


Link to post
Share on other sites
Donna

Heilig Abend gibts Räucherlachs mit Meerrettich und geräucherten Schinken zur Wahl.

Am1 Feiertag dann die Weihnachtsgans mitRotkohl und Klößen.

Gruss Donna

Share this post


Link to post
Share on other sites
Bibi

hallo, Waldfee -

 

ich meine, das kann man - die Vogelgrippe tritt ja nicht dieses Jahr zum ersten Mal auf -

 

Geflügel kann man meiner Ansicht nach unbedenklich essen - allerdings ist die Hygiene, wie auch vor der Vogelgrippe wichtig - aber das weiss ja jede/jeder, der die Tiere zubereitet -

 

ich habe da keine Sorge -

Share this post


Link to post
Share on other sites
Supermom

Heiligabend...Kartoffelsalat und Würstchen... einfach weil wir alle an den Christvespern und Krippenspielen beteiligt sind und keiner Zeit und Lust hat, da auch noch zu kochen...

 

Am 1. Feiertag kocht der Gatte irgendetwas Fleischlastiges (hier kommt es dann immer auf die Zahl der Mitesser an, bei ca. 12 Leuten gibts keine Gans), am 2. Feiertag koche ich..einen sehr leichten Zucchini-Fischtopf mit Krabben... :)

Share this post


Link to post
Share on other sites
Matjes

Bei uns gibts dieses Jahr was leichtes zu Heiligabend. Der Junge hat sich Hühnerfrikassee mit Reis gewünscht. 

Kartoffelsalat und Würstchen ist aber sonst an Heiligabend auch bei uns ein gern gegessenes " Menü" . :)

 

An einem Weihnachtstag gibts Rouladen mit Knödeln und Rotkohl und am anderen gibts Brunch. Die Reihenfolge bestimmt der Dienstplan meines Mannes.

 

So machen wir das seit Jahren, einen Tag Mittagessen und einen Tag spätes üppiges Frühstück. Hat sich gut bewährt. :)

 

Und Stress machen wir uns an den Feiertagen auch nicht, da ist Ruhe und Gemütlichkeit angesagt. 

 

Stressmacher können draußen bleiben. ;)

Share this post


Link to post
Share on other sites
Waldfee

Wir essen sehr gerne Geflügel jeder Art und Zubereitung, vor allem auch die tradionelle Ganz/ Ente zu Weihnachten. Nur bin ich momentan schon etwas verunsichert wegen der Vogelgrippe. Bin von den negativen Nachrichten beeinflußt bzw. ich sehe bei unserem Grillhähnchenstand, wo die Leute immer sehr viel gekauft haben, kaum noch jemand stehen. Die ordentliche Aufklärung darüber wäre meines Erachtens schon mal angebracht.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Isarmichi

Mein Sohn wünscht sich dieses Jahr ein Büffet mit Würstchen, Baguette und tausend anderen Leckereien (Antipasti, gefüllte Weinblätter, feinsten Käse, Pasteten ...) Der Vorteil ist, dass wir da stundenlang zusammensitzen können. Früher gabs immer Raclette, das gibt es jetzt am 1. Feiertag. Am 2. Feiertag Rehkeule, Spätzle und Blau(!!)kraut für die Verwandtschaft.

Eure Vorschläge klingen auch alle lecker, mmmhhh!

Isarmichi

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.