Jump to content
Sign in to follow this  
gina1

"Trägerübergreifendes Persönliches Buget"

Recommended Posts

gina1

Ich habe gerade ältere Beiträge durchstöbert und kam auf den Beitrag " Kurablehnung-LVA ".

Da ich ja gerade das gleiche Problem mit der LVA habe ( Antrag auf TM gemacht und Bad Windsheim bekommen ). Nicht das ich einen Urlaub möchte, aber ich habe in Deutschland schon vieles gemacht und es wurde immer schlimmer. Es war schon vor vielen Jahren schon das mir nur Israel geholfen hat.

Bin gerade beim Widerspruch und somit meine Frage : Wie funktioniert das mit dem trägerübergreifendes Persönliche Bugets genau. Wenn man bei der LVA oder der KK nachfragt wird man doch nur "abgeschmettert".

Liebe Grüße

Gina1

Share this post


Link to post
Share on other sites

B.Somberg

Schwerbeinderte Menschen oder Menschen die von Schwerbehinderung bedroht sind (länger als sechs Monate chronisch erkrankt) können das persönliche Buget beantragen. Ein ärztliches Atest ist Bedingung!

Bei Beantragung des Budgets empfehle ich, den Antrag bei einer Servicestelle für Rehabilitations zu stellen. In jedem Landkreis und in jeder Kreisfreien Stadt gibt es diese Servicestellen. Weitere Informationen finden Sie beim Bundesministerium für Arbeit und Soziales.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Sign in to follow this  

  • Similar Content

    • MadamBlue
      By MadamBlue
      Hallo Zusammen,
       
      ich leide seid ca. 5 Jahren an psoriasis pustulosa. Betroffen sind meine Füße (Fußsohle) und die Handinnenflächen. An den Händen fällt es nicht sonderlich auf und hält sich in Grenzen. Probleme hab ich überwiegend mit den Füßen. Es ist natürlich nicht so, dass mein Leben unerträglich ist, aber es belastet. Manchmal (gerade wenn sich neue und größere Bläschen gebildet haben) ist das Laufen unangenehm. Von meinem Komplexen im Sommer ganz zu schweigen. Ich trage kaum offene Schuhe und Baden gehe ich sehr ungern. Wenn ich mich dann mal ins Freibad traue, habe ich Angst dass man es sieht. Mittlerweile sind auch 2 Nägel betroffen, wodurch das Ganze natürlich noch auffälliger ist.
       
      Versucht habe ich schon so einiges. Cremes, Fußbäder, Naturheilpraktiker, Behandlungen (UV, Licht, Kosmetisches etc) helfen immer nur zeitweise, aber eben nicht auf Dauer. Sogar die Fisch-Pediküre, von welcher ich mir schon etwas versprach, hat nicht den gewünschten Erfolg gebracht. Kortison habe ich Gott sein Dank noch nicht benötigt. Nun habe ich mich mit einer Bekannten unterhalten. Diese hat mir zu einem Urlaub am Toten Meer geraten. Jetzt habe ich versucht im Internet einige Information zu sammeln. Laut http://www.totes-meer.info/ soll sich das salzige Wasser positiv auf diverse Hauterkrankungen auswirken. Mehr oder Genaueres konnte ich dort aber nicht herauslesen. Deswegen habe ich mich hier angemeldet. Ich wollte mir ein paar persönliche Ratschläge/ Erfahrungsberichte einholen. Zumal solch ein Urlaub ja sicher nicht sehr billig ist.
       
      Daher nun meine Fragen:
      - Wie genau wirkt sich das Tote Meer auf psoriasis pustulosa aus?
      - Wie war das Ergebnis bei euch?
      - Wie ist die Langzeitwirkung?
       
      Liebe Grüße
       
    • Elchfreund
      By Elchfreund
      Hallo,
      Kurz zu mir: seit 1990 Schuppenflechte, 20 Jahre nichts gemacht, vor 1,5 Jahren erstmals Diagnose Psoriasis Arthritis bekommen, diverse Untersuchungen wurden durchgeführt: Skelettszintigrafie, Rönten, MRT, Blutbilder etc., seit einigen Wochen zusätzlich diagnostiziert Sakroiliitis, Medikamente bisher: Cortisontabletten (wieder abgesetzt), Iboprofen, Humira, Salbe, Schlaftabletten, aktueller Status: seit einigen Monaten krank geschrieben - vorher ausgeübter Beruf Monteur, mit Humira zeitweise Verbesserung der Schuppenflechte aber zur Zeit nie schmerzfrei und Bewegung eingeschränkt
      Ich soll nun bei der Krankenkasse einen "Antrag zur Teilhabe am Arbeitsleben" stellen. Ist jemand in einer ähnlichen Situation? Hat jemand Erfahrungen mit Krankenkasse und Rentenversicherung? Ich suche natürlich auch nach Möglichkeiten - wie kann es weitergehen? Danke!
    • Claudia
      By Claudia
      Ab nächstem Jahr können wir in Bad Windsheim Urlaub machen  
      An der Frankenland-Therme entsteht eine Hautarztpraxis, und wer dort eine Balneophototherapie verschrieben bekommt, kann die praktischerweise gleich in eben jener Therme machen.
      Aber lest selbst: Die Franken-Therme wird ein Photo-Sole-Zentrum

Aus dem Forum

×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.