Jump to content
Karl-Heinz

"Mitleser" ist jetzt angemeldet

Recommended Posts

Karl-Heinz

Hallo Gemeinde,

ich habe mich gerade angemeldet und möchte mich kurz vorstellen.

Ich bin (fast) 60 Jahre alt, männlich und war trotz meiner (leichten) Pso bis vor ca. 2 Monaten eigentlich immer bester Laune. ;-)

Das Forum beobachte ich - als "Mitleser" - schon seit einiger Zeit, aber die Vorstellung von "Karl.G", hat mich dazu bewogen mich zu registrieren.

Siehe: http://www.psoriasis-netz.de/community/topic/16726-karls-vorstellung/

Aber dazu später.

Weiterhin habe ich vor ca. 1 Woche mit einer FUMADERM-Kur begonnen, stehe also noch ganz am Anfang (Initial Phase) zu diesem Thema und kann hierzu noch keine gesicherten Erfahrungswerte abgeben.

Euere Erfahrungswerte/Berichte zu FUMADERM bzw. aller anderen Fumarsäure-Derivate habe ich natürlich auch aus diesem Forum.

Nachträglich, vielen Dank dafür.

Mein "Pso-Erscheinungsbild":

Seit ca. 20 Jahren habe ich an den Ellenbogen und an den Knien u. Schienbeinen diese typischen "Male", die aber regelmässig im Frühjahr-Herbst (fast) vollständig verschwanden und genauso regelmässig im Winter wiederkamen.

Anfangs war es ja auch nur an den Ellenbogen, da dachte ich noch es käme vom auflümmeln am Schreibtisch. ;-)

Dann kamen die Knie u. Schienbeine hinzu und von Jahr zu Jahr wurde es immer ein wenig mehr!

Aber auch mit dieser Zuwachsrate hätte ich - extrapoliert - noch locker weitere 20 Jahre leben können.

Vor etwa 2 Monaten ging's dann aber richtig los, und nun ist zusätzlich zu den Ellenbogen und Knien fast der ganze Körper (geschätzt 30%) inkl. Kopfhaut mit 1-Cent bis 2-Euro grossen Schuppenflecken bedeckt.

Meine Erfahrungen mit Medikamenten:

Eigentlich muss ich mich glücklich schätzen, denn über Gelenkschmerzen kann ich nicht klagen und auch der Juckreiz hält sich in Grenzen.

Insofern habe ich in der Vergangenheit die vorgeschlagenen Therapien auch nur sehr halbherzig betrieben.

PSORCUTAN habe ich sowohl als Salbe als auch als Creme ausprobiert.

Die Salbe war für mich nicht praktikabel, da viel zu fettig und deshalb nur vor dem Schlafengehen anwendbar.

Die Creme ist da schon besser, da sie relativ schnell einzieht und somit auch tagsüber für die Hände und/oder das Gesicht geeignet.

Beide sind aber nicht gerade billig und ein nachhaltiger Effekt hat sich nicht eingestellt.

Für die Dauer des Einsatzes (1-2 Monate) sind meine Schuppen wunderbar abgeblättert, danach war wieder alles wie vorher.

Das bringt mich zu dem Schluss, wenn ich diese Salbe/Creme noch weitere 40 Jahre kaufe und benutze, werde garantiert 100 Jahre alt! ;-)

Zu den Hautärzten:

Mein derzeitiger Hautarzt macht einen recht professionellen Eindruck und weiss auch recht gut über die Behandlung mit Fumarsäure, etc. Bescheid.

Ich habe also (wiedermal) Hoffnung.

Zwei andere Erfahrungen mit Hautärzten - die allerdings schon ein paar Jahre zurückliegen - sind wahrscheinlich eher für die "Anekdoten"- bzw. "Off-Topic"-Ecke geeignet. ;-)

So, nun zu meiner Motivation mich hier zu registrieren:

Auch ich war ca. 40 Jahre Raucher (30-40 Zigaretten/Tag) und habe vor ca. 6 Monaten - ohne Zwang - mit dem Rauchen aufgehört.

Seit dem hat meine Psoriasis in ungeahnter "Qualität" zugenommen.

Bitte versteht mich nicht falsch, ich sehe hierin keinen unmittelbaren Zusammenhang und ich habe auch nicht vor, wieder mit dem Rauchen anzufangen, zumal ich gar kein Verlangen danach verspüre!!! ;-)

Ein wenig ins Grübeln komm' ich aber schon.

Okay, soweit zu mir.

Sobald ich einige gesicherte Aussagen zu meiner FUMADERM-Kur machen kann, werde ich mich hier im Forum wieder melden - und nicht nur mitlesen. ;-)

Ein schickes Bild werde ich bis dahin auch noch finden.

viele Grüsse

KaHa

Share this post


Link to post
Share on other sites

Sulis

Hallo Karl-Heinz!

Ich begrüße dich in unserer Community und wünsche dir hier viel Spaß und Anregungen.

Außerdem wünsche ich dir viel Erfolg mit deiner Fumaderm-Therapie.

Bei mir ist es glücklicherweise umgekehrt - die PSO zieht sich mit den Jahren immer weiter zurück.

Man liest sich

Sulis

Share this post


Link to post
Share on other sites
Bibi

hallo, Karl-Heinz -

schön, dass du dich hier angemedet hast - dann hast du auch mehr 'Zugriff' auf Beiträge -

ich wünsche dir viel Erfolg mit Fumaderm und Linderung - und bezüglich Rauchen oder nicht, wie wirkt sich das auf die PSO aus - kannst du viel im Forum lesen (klar, jeder Mensch reagiert anders) - auch was die Ernährung angeht..... lies dich durch, da hast du tagelang zu tun - und bekommst auch viele Anregungen, was man vielleicht ändern könnte - aber ob es hilft steht in den Sternen -

alles Gute und nette Grüsse sendet - Bibi -

Share this post


Link to post
Share on other sites
Karl-Heinz

Hi Bibi,

und merci für dein "Welcome".

Nun mit dem Rauchen hab' ich wie gesagt Anfang Januar und nur mal einfach so aufgehört.

Und das nach ca. 40 Jahren "Raucherkarriere"!

Bis jetzt bin ich schlichtweg von mir begeistert, dass ich gänzlich ohne die landläufigen Entzugserscheinungen damit klar komme! ;)

Wenn du aber kurz danach am ganzen Körper von PSO befallen wirst, dann wirst du schon ein wenig nachdenklich und auch für alle möglichen "Verschwörungstheorien" empfänglich.

Egal, ich werde nicht wieder damit anfangen und die Fumaderm-Kur zeigt bereits in der Initial-Phase (1-1-1) geringe Erfolge.

Die beschriebenen Nebenwirkungen sind bis jetzt noch ausgeblieben. Aber die echten "Granaten" kommen ja erst noch.

bis dann

KaHa

Share this post


Link to post
Share on other sites
SoniC_

Herzlich Willkommen Karl-Heinz!

Viel Erfolg mit der Fumaderm-Kur. Hatte damals das selbe Problem wie du, dadurch es bei mir Anfangs nur kleine Stellen am Ellenbogen waren, war ich auch etwas nachlässig mit der Behandlung :/. Habe nicht oft einen Arzt besucht und selten eingecremet :/ Das rächt sich jetzt :'(

Liebe Grüße

Share this post


Link to post
Share on other sites
Karl-Heinz

Hallo SoniC_,

ich denke nicht, das es viel geholfen hätte, wenn wir öfters einen Arzt aufgesucht oder mehr eingecremt hätten. Ausser vielleicht dem Arzt und/oder der Pharmaindustrie! ;)

Ich, für meinen Teil habe ja die betroffenen Stellen an den Ellenbogen eingecremt.

Der restliche Körper war bis vor ca 2 Monaten erscheinungsfrei und somit habe ich auch keinen Grund darin gesehen, den auch noch "einzukleistern".

Wie gesagt, ich hatte mich mit dem kleinen "Makel" an den Ellenbogen und den Knieen ja bereits seit Jahren arrangiert.

Nun denn, wir werden sehen, was das Fumaderm ausrichten kann.

liebe Grüße

KaHa

Share this post


Link to post
Share on other sites
Isarmichi

Hallo Karl-Heinz,

dass deine PSO explodiert ist, als du mit dem Rauchen aufgehört hast, wundert mich nicht so sehr. Mir ging es ähnlich: habe zusätzlich noch eine Diät gemacht und auf alles "Ungesunde" verzichtet - die Pso hat sich mit einem Riesenschub bedankt!!

Mittlerweile hat sich alles wieder etwas beruhigt - und ohne Rauchen und mit gesunder Ernährung geht es mir insgesamt besser. Bei mir gilt allerdings eine Regel: Meine Pso (ICH??) hasst jede Form von Veränderung - sei es positiv oder negativ - und reagiert gereizt.

Hoffe, bei dir pendelt sich alles wieder ein.

Liebe Grüße Isarmichi

Share this post


Link to post
Share on other sites
Karl-Heinz

Hi Isarmichi,

oder sollte ich besser "Griasdi" sagen? :)

... Meine Pso (ICH??) hasst jede Form von Veränderung - sei es positiv oder negativ - und reagiert gereizt.

Na dann bleib' ich heute und in Zukunft 'mal sicherheitshalber beim Weissbier, anstatt zu Pils oder Helles zu wechseln! :D

Nee im Ernst, solche u. ähnliche Gedanken, bzgl. Veränderung, hatte ich natürlich auch, aber der Übergang zum Nichtraucher verlief eher unspektakulär.

Ich bin irgendwann im Januar (NICHT 1. Januar) morgens aufgewacht und hatte einfach kein Verlangen nach meinem "Frühstücks-Joint" wie sonst.

Auch im Laufe des Tages und in den folgenden Tagen war mir nicht danach, also hab' ich's einfach gelassen.

Es ist fast wie bei einer partiellen Amnesie, ich habe mittlerweile gar keine richtige Erinnerung, wie das mal war - als Raucher. :)

Bis heute habe ich noch ein paar Päckchen zuhause 'rumliegen (pure Provokation) ohne dass ich mich beherrschen muss mir Eine anzuzünden!

Ich kann's mir nicht erklären, aber ich wünsche es Jedem - der mit dem Rauchen aufhören möchte - diesen Zustand zu erreichen. Natürlich ohne diese lästigen "Begleiterscheinungen"!!!

Die Frage meines Hautarztes, ob ich in letzter Zeit viel Stress oder aussergewöhnliche Belastungen gehabt hätte, konnte ich verneinen. Das mit dem Rauchen habe ich natürlich erwähnt, aber auch er sieht darin keinen unmittelbaren Zusammenhang.

Was meine Ernährung angeht, nun, darüber habe ich mir noch nie viele Gedanken gemacht, aber ich finde nicht, dass ich mich ungesund ernähre.

Okay, ich geh' schon gelegentlich mal zu "Würgerking", aber ansonsten esse und vertrage ich so ziemlich alles.

Möglicherweise ist das auch der Grund, dass ich die Fumaderm (bisher) ohne nennenswerte Effekte vertrage. Tja, einen "Pfälzer Saumagen" kann halt nichts erschüttern! ;)

Einziges Zugeständnis an meine bisherigen Ernährungsgewohnheiten: Ich lasse die Finger von scharfen Gerichten - vorerst.

Nicht dass in Verbindung von Jalapenos mit Fumaderm ein "explosives Gemisch" entsteht. :D

liebe Grüße

KaHa

Share this post


Link to post
Share on other sites
SoniC_

Ich, für meinen Teil habe ja die betroffenen Stellen an den Ellenbogen eingecremt.

Der restliche Körper war bis vor ca 2 Monaten erscheinungsfrei und somit habe ich auch keinen Grund darin gesehen, den auch noch "einzukleistern".

Interessant bei mir hat sichs auch erst vor 2 Monaten ausgebreitet... hmmm.... Das bringt mich wieder zum Grübeln, - wegen der Hitze? Pollen? Sonstige ''Sommer'' Blumen?! hmmm

Share this post


Link to post
Share on other sites
Karl-Heinz

Hi SoniC_,

... wegen der Hitze? Pollen? Sonstige ''Sommer'' Blumen?! hmmmmmmh ...

das kann durchaus sein, denn mein Heuschnupfen ist heuer auch etwas ausgeprägter als in den letzten Jahren - meine ich.

Das ist aber nur so ein dumpfes Bauchgefühl und mein Heuschnupfen ist Gott sei Dank seit meiner Kindheit ohnehin kein sooo großes Thema mehr.

Aber du hast schon recht, mir geht's da ähnlich: "Grübel, grübel und studier ..." (Fragment von EAV aus den 80er Jahren). :)

Okay, was gedenkst du zu tun? Welche medizinische/pharmazeutische Schritte willst du unternehmen?

Oder weisst du noch nicht so recht?

liebe Grüße

KaHa

Share this post


Link to post
Share on other sites
SoniC_

Habe am 12.7 einen Termin im Krankenhaus, die haben da eine Psoriasis Ambulanz mit 3 Ärzten die sich darauf spezialisiert haben, mal schauen was die sagen. Cremen möchte ich aber keine mehr, und wenn dann nur als Unterstützung zu den Medikamenten. Brauche endlich was das wirklich wirkt.

Liebe Grüße

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


Aus dem Forum

×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.