Jump to content

Psoriasis; andauernd oder schubweise?


DonQuixote

Psoriasis; andauernd oder schubweise?  

1 member has voted

  1. 1. Psoriasis; andauernd oder schubweise?

    • schubweise (Psoriasisstellen heilen komplett ab und kommen wieder)
    • andauernd (Stellen immer vorhanden mal besser mal schlechter)


Recommended Posts

  • 1 month later...

Seit ich denken kann, hab ich die Pso immer ein wenig. Ich war noch nie wirklich beschwerdefrei auch nicht mit der UV-Therapie. Am besten gehts im Sommer, wenn man im Strandbad liegen und sonnen kann. Im Winter ist sie meist mehr present, da die Luft sehr trocken ist und man immer soviel anziehen muss.

Link to post
Share on other sites
  • 1 month later...

Hallo,

ich hatte als Kind und Jugendlicher große Probleme mit der Schuppenflechte. Bei mir waren aber nur die Ellenbogen und die Knie betroffen. Danach waren 20 Jahre lang nur die Narben zu sehen. Aber jetzt geht es wieder los. Allerdings am ganzen Körper! Zwar nur kleine Stellen, aber wenn es so schlimm wie früher wird? Das macht mir schon Angst. Ich habe vom Arzt Dexamethason-Salbe verschrieben bekommen, komme aber mit dem Eincremen schon nicht mehr nach.

Jetzt hoffe ich nur, dass es nur vorübergehend ist, denn mit kurzen Sachen oder ins Schwimmbad gehen, fällt mir sehr schwer.

Hat jemand eine Idee, welche Medizin ich vom Arzt verlangen kann, um ganz schnell wieder beschwerdefrei zu sein?

Vielen Dank

Peter

Link to post
Share on other sites
  • 2 weeks later...

ich bekam irgendwann als als junge frau die schuppenflechte.da muß ich so um die 20 gewesen sein.ich glabe das war nach meiner ersten unterbauch.op.damal bekam ich insgesmmt eine sehr trockene haut.damals gönnte ich mir einmal im monat eine kosmetikerin, weil ich immer last pickel hatte. mit der trockenen haut war so schlimm, as die dame sich nicht mehr an die haut traute und verwieß mich zum hautarzt. ich habe am kopf einige stellen, die sind immer da. mal mehr mal weniger. das ging oft jahre so. eigendlich bin ich auch immer nur selten zu arzt gegangen. vor ca 5 jahren, hatte ich zwar mittlerweile die 4 unterbauch-op aber es war diesmal wieder ein endgültiger abschnitt. ich schreibe es extra so, weil ich heute wirklich denke, das die psyche etwas damit zu tun hat.nach der ersten op, sagte man mir,(mann muß sich vorstellen, ich galt als schwanger, hatte sogar einen mutterpass)das ich nicht schwanger war und ich keine kinder bekommen auf normalen wege könnte. damals war es aber schon möglich auf umwegen zur schwangerschaft zu helfen. vor 5 jahren wurde mir nun der mir verblieben rest wegoperiert. seit dem habe ich die schuppenflechte auch am unterbauch,hüften und in gleicher höhe am rücken und am po, genitalbereich. ebenfalls sind die gehörgänge betroffen. seit ich es hier im netz gelesen habe, weiß ich erst das es wirklich möglich ist. ich habe seit dem aber auch tinnitus.(ewiges lauten pfeifen und rauschen im ohr) die gelenke sind seltsammerweise nicht betroffen.

eine apotekerin gab mir mal den tipp, sich mit babyshampoo zu waschen, das mache ich seit dem. ich nehme immer bübchen, auch zum haare waschen, weil es das unbelasteste ist. creme nehme ich eucerin (trockene haut,10% urea) aber nicht ständig, wenn ich merke, es wird besser,setze ich ab.kommt aber auch daher, weil ich ein eincrememuffel bin. ansonsten nehme ich eine billige aus dem aldi. das muß aber jeder für sich selber ausprobieren.chremes vom hautarzt, da vekomm ich immer eine extra angerührte. darum bin ich echt fasziert zu lesen, das es da fertige produkte gibt.

liebe grüße mocki

Link to post
Share on other sites

hallo

ich weiß von mir das es 100% auch mit der psyche zu tun hat ...

ich habe pso seit 10 jahren - das heisst seit ich meinen sohn bekommen habe

ich habe es seit dem ständig und schlimmer wird es wennn ich irgendwelche schlimmen ereignisse habe ( trauerfall in der Familie / Freunde - mein sohm im KH ist - oder mein vater nen Herzinfarkt hatte oder ich selber zur op)

dann habe ich echt monate lang soo schlimm das ich nicht laufen kann und meine treppe ( in der wohnung - 15 stufen) auch 30 min runter brauche ....

leider sind es auch positive ereignisse die mich schwächlen lassen an der haut - ich weiß nur leider nicht wieso das so ist und bin mir manchmal nicht ganz sicher was schonwieder einen schub ausgelöst hat...

weggegangen ist es seit dem ich es habe erst 2x komplett unddas nur für ca 3 wochen ( ich war in israel zur kur)

ich bin aber über diese 3 wochen sehr sehr glücklich und fühle mich dann auch wirkllich mal wohl das ich ich bin

3 wochen sind dasnn schon eine "lange" Zeit für mich und ich bin dankbar für jeden einzelnen tag :-)

Link to post
Share on other sites
  • 2 months later...
  • 1 month later...
egleichmcquadrat

Im Sommer habe ich weniger PSO als im Winter, am Meer weniger als auf dem Land, aber sie ist doch immer da...

Link to post
Share on other sites
Delphinmann1

Hallo zusammen!

Also ich habe mit 17 psoriasis bekommen.

Heute bin ich 37 also seit 20 Jahren habe ich die Krankheit.

Bei mir ist es so das es im Herbst und Winter schlimmer wird.Was die psyche angeht es hatt sehr viel damit zu tun.

Was ich in den 20 Jahren gelernt habe ist das man die Krankheit akzeptieren muss und sie ein Teil von einem ist.Seit Dezember habe ich starke Gelenksschmerzen dazubekommen.

Nun habe ich wahrscheinlich Psoriasis Arthritis und musste eine Umschulung beantragen.

Das hatt mich im moment etwas aus der Bahn geworfen da ich mit sowas nie gerechnet habe.Jetzt heisst es für mich das auch zu akzeptieren.Ich kann zu allen nur sagen nicht den Kopf in den Sand stecken, sondern akzeptieren das es zu einem gehört das macht das ganze doch etwas leichter.

Link to post
Share on other sites
  • 5 weeks later...

Hey miteinander, also das mit dem akzeptieren von Delphinmann stimmt schon ne Ecke weit, aber man muss ein gehöriges Selbstbewusstsein dazu entwickeln. Seit ich diese Seiten hier gefunden habe, baut sich dieses bei mir immer mehr auf,auch deshalb weil ich bei anderen den Umgang mit dieser Krankheit mitbekomme.Seit ich ca. 35J. bin leide ich unter Pso, bin jetzt 45. Meine Mutter hatte es und meine 2 Brüder schon seit der Pupert. an den Füssen + Händen. Bei mir brach es auf dem Kopf aus, meine superdicken Locken verkrümelten sich und ich bin inzwischen froh das wieder überall Haare sind, wenn auch nicht mehr so voll. Die Pso hat sich auf die Haarränder,hinterm Ohr, Ohrmuschel, Ellbogen,Knie,Knöchel +vereinzelte Punkte am ganzen Körper entschieden zu bleiben. Wie bei anderen auch, im Sommer weniger(da kann ich manchmal sogar mir halbarm T-Shirts zur Arbeit) und im Winter wieder mehr. Habe einige Tipps hier im Forum bek. und bin inzwischen bei der Johanniskrautsalbe und den Schüssler-Salzen angekommen. Mal sehen was wird, aber ich glaube auch das mir "erhalten" bleibt. Liebe Grüsse

Link to post
Share on other sites
  • 6 months later...

hallo,ich habe pso schon seit ich denken kann.

in der pubertät ist sie teilweise verschwunden.nur auf dem kopf ist sie immer geblieben.ich bin jetzt seit 7 monaten wieder akkut.nicht nur der kopf und der körper ,sondern auch die nägel.im moment bin ich verzweifelt,weil so gar keine therapie hilft.mein arzt hatt es mit salben und crems versucht,jetzt sind wir bei der bestrahlung(uvb) angekommen.ich bin im moment auf den seelichen tiefpunkt angelangt.mit meinem partner ist zwar alles ok was die krankheit angeht ,aber ich kann nicht mit ihn kuscheln,weil ich denke er ekelt sich vor mir.seit 30 jahren war es nicht mehr so schlimm.deswegen schreibe ich ,weil ich weiss ich bin nicht alleine. mr

Link to post
Share on other sites
  • 3 weeks later...

Ich nehme omega-3 Kapseln und die pso ist stark zurück gegangen! Aber man muss es Durchziehen über Wochen!

Schaut euch mal die Biochemie der Omega-3 Fettsäuren an dann wird euch ein Licht aufgehen.

Die Prostaglandine die mit Omega-6 enstehen sind entzündungsfördernd. Und genau diese Prostaglandine sind es die mit Kortison blokiert werden.

Das Verhältnis im Körper ist wichtig!!!! Omega-3 / Omega-6

Mit Omega-3 kan man dieses wieder normalisieren! Die Entzündungsfördernden Stoffe werden durch etzündungshemmende Postaglandine ersetzt und müssen garnicht erst durch Medikamente blockiert werden!

Es ist wichtig das EPA und DHA also die Omega-3 Fettsäuren in reiner Form genommen werden!

Es gibt nur zwei Präparate die über 90% Omega-3 enthalten das ist OMACOR zum einen, was sehr teuer ist und zum anderen PUR3 dies ist preiswert.

Anstatt 30 Fischöl Kapseln kann man 10 PUR3 Kapseln nehmen. Das entspricht ca 3 Gramm pro Tag!!!

Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

  • Similar Content

    • speedy72
      By speedy72
      Hallo Ihr Lieben,
       
      Frage: Ich habe seit 2006 Pso-vulgaris.....Flecken die vereinzelt klein beginnen und eventuell wie die Fläche einer unförmigen kleinen Kaffeetasse erhalten.
       
      Jetzt habe ich eine Schub in Form von windpockenartigem Befall? Was ist das?
       
      Mein Hautarzt hat nicht neues gesagt?! Mir weiter Kortisonsalbe aufgeschrieben und ich beginne jetzt den dritten Versuch in meiner Laufbahn mit Fumaderm, da ich mich gegen MTX weigere!
       
      Im Frühjahr letzten Jahres hatte ich Fumaderm bei den blauen Pillen nach zwei oder drei Wochen absetzen müssen, da die Leberwerte drastisch gestiegen wären. Gerade fingen sie an zu wirken, da musste ich sie schon wieder absetzen, die Nebenwirkungen alles umsonst gehabt.
       
      Jetzt nehme ich heute Abend die erste Initial wieder, werde aber begleitend Pantoprazol Tabletten nehmen, die hatte ich das letzte mal nicht dabei genommen. Vielleicht klappt es ja ohne Nebenwirkungen, die waren Magenkrämpfe, Übelkeit und zum Schluss Durchfallattacken. (
       
      Würdet ihr es auch nochmal versuchen? Oder was macht ihr bei einem heftigen Schub??
       
      Gibt es auch was kurzfristiges zur Genesung?
       
      LG an Euch
    • Guest Spaghetti
      By Guest Spaghetti
      ... dann trau ich mich kaum, es auszusprechen ...
      Doch er hat aufgehört, seit 2 Wochen kommt nix Neues mehr
      Vorsichtiges Freuen kommt auf!
    • halber Zwilling
      By halber Zwilling
      Liebe PSOler,
      zunächst einmal 1000 Dank für Eure wertvollen Beiträge!
      Da mir kein Hautarzt meine Fragen beantwortet (oder beantworten kann), wende ich mich an Euch, die Ihr mir sicher aus Erfahrung antworten könnt.
      Frage 1:
      Kennt Ihr das, dass die entzündeten Stellen morgens blass erscheinen, so als wären sie auf dem Rückzug.
      Nachmittags und Abends sind die Hände und die Stellen am Körper (Oberschenkel, Unterschenkel, Kopf, Rücken...) aber wieder feuerrot, brennen und jucken fürchterlich.
      Frage 2:
      Geht es Euch auch so, dass für ca. 10- 14 Tage Ruhe einkehrt ( hatte ich doch tatsächlich in den letzten beiden Wochen ), der Juckreiz fast verschwunden ist, und dann plötzlich alles wieder massiv aufblüht?
      Ist dieses Auf und Ab bei der PSO normal und ich muss mich daran gewöhnen? Oder kommen auch mal wieder längere gute Phasen?
      Frage 3:
      Ich hatte in Neukirchen /Rötz im Sommer Lichttherapie bekommen. Am Körper mit Erfolg. An Händen und Füssen wurde alles eher schlimmer.
      Jetzt habe ich vergangene Woche Donnerstag beim Hautarzt wieder mit einer Lichttherapie begonnen (keine PUVA) und habe seither die volle Blüte.
      Der Juckreiz ist ohne Fenistil unerträglich. Mir kommt es fast vor wie eine Sonnenallergie. Ist das vielleicht eine normale Reaktion, die sich wieder beruhigt?
      Wer kennt das auch?
      Ich freue mich auf Eure Antworten.
      Liebe Grüße vom halben Zwilling
       
       
       

Aus dem Forum

×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.