Jump to content

fumaderm


Guest Birgit S.

Recommended Posts


Dr.Peveling-Oberhag

Hallo Birgit S,

 

eine sehr gute Frage. 

Soweit ich weiß, wurde seitdem es Fumaderm (20 Jahre) gibt, über 9 Fälle von PML berichtet. Damit ist das Risiko für eine PML sehr sehr sehr gering. Die Fälle wurden untersucht und es wurde herausgefunden, dass bei allen Fällen eine schwere Lymphopenie (Verminderung der Lymphozyten) über teilweise mehrere Jahre der PML vorausging.

 

Zu der Therapieüberwachung bei Fumaderm gehören deswegen regelmäßige Blutabnahmen, bei denen ein großes Blutbild bestimmt werden sollte. Eine Fumaderm Therapie sollte nur bei einem normalen Befund gestartet werden. Bei Veränderungen unter Therapie sollte je nach Lymphozytenwert die Dosis reduziert oder die Therapie abgebrochen werden. 

Mit diesen Kontrollen und einer sorgfältigen Patientenauswahl (es gibt noch andere Risikofaktoren für die PML) kann dazu beigetragen werden, dass die Therapie sicher ist. 

Link to post
Share on other sites

Aus dem Forum

×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.