Jump to content
Andreas111

Wollte Euch etwas zu Vitamin D3 erzählen.

Recommended Posts

Andreas111

Besorgt Euch dieses Buch (Ihr könnt auch erstmal die Rezensionen lesen):

 

https://www.amazon.de/Hochdosiert-wundersamen-Auswirkungen-Pharmaindustrie-vorenthalten/dp/3981409892/ref=sr_1_1?ie=UTF8&qid=1470421855&sr=8-1&keywords=jeff+t.+bowles+vitamin

 

Hochdosiert: Die wundersamen Auswirkungen extrem hoher Dosen von Vitamin D3: das große Geheimnis, das Ihnen die Pharmaindustrie vorenthalten will

 

Das Buch kann man auch umsonst im Internet kriegen, aber ich darf hier bestimmt nicht ansagen wo.

 

Ich habe keine Psoriasis, aber ich nehme jeden Tag 30.000 IE Vitamin D3 (1000 Tabletten mit je 5000 IE kosten 29 €). Plus 3 Tabletten mit je 200 µg Vitamin K2 (MK7), 360 Tabletten kosten bei Amazon 22 € incl. Versand. Ausserdem sollte man sich noch Magnesiumcitrat kaufen und ab und zu einnehmen. Diesen beiden Substanzen (K2 & Magnesium) sind wichtig, damit sich durch das Vitamin D3 keine Ablagerung auf den Aderwänden bilden. Vitamin D3 benötigt das Vitamin K2 um das Kalzium vom Blut in die Knochen zu transportieren. Bereits vorhandene Ablagerungen werden außerdem abgebaut.

 

Die Tagesdosen die Euch die Ärzte empfehlen sind viel zu niedrig. Wenn man 20 Minuten in der prallen Sonne ist, dann bilden sich in der Haut bereits etwa 20.000 IE Vitamin D3. Die allgemein empfohlene Tagesdosis liegt bei lächerlichen 500 IE.

 

Wenn man sich mit Lichtschutzfaktor 15 eincremt, dann bilden sich nur noch 0,5% Vitamin D3, also NULL.

 

Da Psoriasis unter UV Licht besser wird ist die Wahrscheinlichkeit groß, dass es sich um einen pathologischen Parasiten handelt.

 

Achtet auch darauf keine Transfette (mono- und diglyceridfettsäuren) zu essen. Diese sind auch in Rapsöl (4%, entsteht durch Licht und Hitze). Transfette legen sich auf die Aderwand und haben eine Konsistenz wie Papier, nach Aussage eines Gefäßchirurgen. Außerdem stehen sie im Verdacht Leukämie auszulösen.

 

Esst keinen Weizen und alle Abkömmlinge davon wie z. B. Brot, Milchprodukte, Rinder. In den Industriestaaten ist ein Giftstoff im Weizen enthalten.

 

------------------------------------------------------------------

 

Esst kein Schweinefleich, davon wurden schon unter Rommel die Soldaten krank:

http://www.gesundheitlicheaufklaerung.de/schweinefleisch-und-gesundheit

 

Schweinefleisch zerstört die Zellbindungskräfte und verursacht Entzündungen im Körper. Deshalb hängt bei Leuten die viel Schweinefleisch essen alles runter.

 

In Brasilien wird Schweinefleisch nach einer Operation von den Ärzten verboten, weil es die Wundheilung stört.

 

In der Bibel wird Schweinefleisch auch nicht empfohlen: 3. Buch Mose Kapitel 11:

 

  • Downvote 4

Share this post


Link to post
Share on other sites

Richard-Paul

Hallo Andreas111,

 

Du machst schöne Werbung!

Die Hintergründe Deines Beitrages sind nur Spekulationen.

Wenn das richtig wäre, müsste ich schon längst tot sein; - aber ich bin organisch sehr gesund!

Ich habe nur einen kleinen Teil der Links "überflogen"; - interessant (?) finde ich - ziemlich am Ende - den - eingeblendeten - Spendenaufruf?

Auch was Deine Auslegung auf die Bibel betrifft, solltest Du vorher mal den Text richtig lesen (und ggf. auf die richtige Übersetzung achten).

Ich bin mir auch nicht sicher, ob "Magnesiumcitrat" das richtige Magnesium ist, oder eine andere Magnesiumverbindung (frage lieber Deinen Arzt).  

Nicht dass Du mich falsch verstehst: hinter Deinen Aussagen stecken "wichtige" Hinweise;  >> nur Du hättest sie dann erklären sollen.

 

Mein Fazit: Vitamin D3 ist sehr, sehr wichtig für uns PSO-ler;  - darüber haben wir hier im Forum sehr viel mehr und verständlicher geschrieben !

 

LG

Richard-Paul

  • Upvote 3

Share this post


Link to post
Share on other sites
Richard-Paul

 

Wer immer mir Vitamine anpreist, sollte vorher das hier gelesen haben: "Vitamin G! Wie Gier".

Wer nicht den ganzen, sehr langen  Link von Claudia lesen möchte, sollte auf jeden Fall im letzten Drittel lesen: etwa ab kurz vor:  "12 Gramm Zucker, 0,00125 Milligramm Vitamin D – das soll gesund sein?"

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest

Da Psoriasis unter UV Licht besser wird ist die Wahrscheinlichkeit groß, dass es sich um einen pathologischen Parasiten handelt.

 

 

 

Nun, es gibt bereits Studien zum Thema "pathologische Parasiten" und Hauterkrankungen. Aber an der Stelle muss ich sagen, dass man auch hier mit den Begriffen aufpassen muss - ich verwende hier lieber den Begriff "Erreger" als "Parasit". Mit Erregern meine ich Viren oder Bakterien.

 

Zu diesem Thema kann man ganz leicht eine Suchmaschine bemühen, was ich getan habe:

 

Ganz aktuell haben Studien gezeigt, dass bei Neurodermitis zu 70% eine Infektion mit Staphylokokken (S. aureus und MRSA) vorliegt, welche die entzündlichen Hautläsionen verursacht. Was das bedeutet brauche ich hier sicher nicht ausführen - aber keiner der Erkrankten bzw. die Ärzte sind vermutlich bisher auf die Idee gekommen sich auf genau diese Erreger untersuchen zu lassen. Das wird sich jetzt vermutlich und hoffentlich ändern - die Frage ist dann nur welche Therapien angeboten werden bei einem Befall der Haut mit Erregern.

 

Aktuelle Erkenntnisse zeigen auch, dass Aggressionen bzw. Jähzorn mit dem Toxoplasmose-Erreger in Verbindung gebracht werden. Ebenso wird der Toxoplasmose-Erreger als Trigger einer MS vermutet, das EPV (Eppstein-Barr-Virus) steht ebenso im Zusammenhang mit MS (und weitere 3 Viren-Arten) und aktuell in der Auslöser-Liste von Brustkrebs. Jede sechste Krebserkrankung wird durch Infektionen ausgelöst. Die Liste ist lang welche ich in den Suchmaschinen im Zusammenhang mit Bakterien + Viren + neue Erkenntnisse finde...

 

Zum Thema Psoriasis gibt es Forscher (LMU München), welche einen Zusammenhang mit Streptokokken vermuten. Es wird also auch daran geforscht ob Bakterien als Trigger einer Psoriasis möglich sind. Dass Viren als Auslöser in Betracht gezogen werden kann ich nicht sagen - ich habe aber auch nicht konkret danach gesucht. Aber solange hier keine konkreten Forschungsergebnisse vorliegen wäre es falsch eine verallgemeinernde Aussage darüber zu treffen. Aber ich verstehe was du sagen möchtest mit deiner Aussage - wir werden es hoffentlich schnell erfahren ob wir alle mit den unterschiedlichsten Formen der Psoriasis an einer unentdeckten Infektion mit Viren oder Bakterien leiden könnten. Und die allerwichtigste Frage an dieser Stelle ist dann - wie können wir diese Infektionen behandeln bzw. wie kann man sich überhaupt davor schützen ?

 

Liebe Grüße

Edited by HLA-B27

Share this post


Link to post
Share on other sites
Andreas111

Nun, es gibt bereits Studien zum Thema "pathologische Parasiten" und Hauterkrankungen. Aber an der Stelle muss ich sagen, dass man auch hier mit den Begriffen aufpassen muss - ich verwende hier lieber den Begriff "Erreger" als "Parasit". Mit Erregern meine ich Viren oder Bakterien.

 

Zu diesem Thema kann man ganz leicht eine Suchmaschine bemühen, was ich getan habe:

 

Ganz aktuell haben Studien gezeigt, dass bei Neurodermitis zu 70% eine Infektion mit Staphylokokken (S. aureus und MRSA) vorliegt, welche die entzündlichen Hautläsionen verursacht. Was das bedeutet brauche ich hier sicher nicht ausführen - aber keiner der Erkrankten bzw. die Ärzte sind vermutlich bisher auf die Idee gekommen sich auf genau diese Erreger untersuchen zu lassen. Das wird sich jetzt vermutlich und hoffentlich ändern - die Frage ist dann nur welche Therapien angeboten werden bei einem Befall der Haut mit Erregern.

 

Aktuelle Erkenntnisse zeigen auch, dass Aggressionen bzw. Jähzorn mit dem Toxoplasmose-Erreger in Verbindung gebracht werden. Ebenso wird der Toxoplasmose-Erreger als Trigger einer MS vermutet, das EPV (Eppstein-Barr-Virus) steht ebenso im Zusammenhang mit MS (und weitere 3 Viren-Arten) und aktuell in der Auslöser-Liste von Brustkrebs. Jede sechste Krebserkrankung wird durch Infektionen ausgelöst. Die Liste ist lang welche ich in den Suchmaschinen im Zusammenhang mit Bakterien + Viren + neue Erkenntnisse finde...

 

Zum Thema Psoriasis gibt es Forscher (LMU München), welche einen Zusammenhang mit Streptokokken vermuten. Es wird also auch daran geforscht ob Bakterien als Trigger einer Psoriasis möglich sind. Dass Viren als Auslöser in Betracht gezogen werden kann ich nicht sagen - ich habe aber auch nicht konkret danach gesucht. Aber solange hier keine konkreten Forschungsergebnisse vorliegen wäre es falsch eine verallgemeinernde Aussage darüber zu treffen. Aber ich verstehe was du sagen möchtest mit deiner Aussage - wir werden es hoffentlich schnell erfahren ob wir alle mit den unterschiedlichsten Formen der Psoriasis an einer unentdeckten Infektion mit Viren oder Bakterien leiden könnten. Und die allerwichtigste Frage an dieser Stelle ist dann - wie können wir diese Infektionen behandeln bzw. wie kann man sich überhaupt davor schützen ?

 

Liebe Grüße

 

Danke Dir. Du bist offensichtlich die einzig Intelligente Frau, welche hier gepostet hat.

 

Schicke mir mal eine Mail, dann schicke ich Dir was zum Lesen. (E-Mail-Adresse entfernt)

 

Die anderen Poster bestätigen wiedermal meine Erfahrung: Die meisten Menschen wollen krank sein.

Hat Jesus ja auch schon gesagt.

 

Mein Vater hatte Psoriasis, dem hatte ich damals auch empfohlen auf Milchprodukte zu verzichten. Ein paar Tage später meinte er, dass der Juckreiz geringer geworden ist.

 

Wer sich mit Sonnencreme vergiften will, der soll das ruhig machen.

  • Downvote 6

Share this post


Link to post
Share on other sites
Andreas111

Hallo Andreas111,

 

Du machst schöne Werbung!

Die Hintergründe Deines Beitrages sind nur Spekulationen.

Wenn das richtig wäre, müsste ich schon längst tot sein; - aber ich bin organisch sehr gesund!

Ich habe nur einen kleinen Teil der Links "überflogen"; - interessant (?) finde ich - ziemlich am Ende - den - eingeblendeten - Spendenaufruf?

Auch was Deine Auslegung auf die Bibel betrifft, solltest Du vorher mal den Text richtig lesen (und ggf. auf die richtige Übersetzung achten).

Ich bin mir auch nicht sicher, ob "Magnesiumcitrat" das richtige Magnesium ist, oder eine andere Magnesiumverbindung (frage lieber Deinen Arzt).  

Nicht dass Du mich falsch verstehst: hinter Deinen Aussagen stecken "wichtige" Hinweise;  >> nur Du hättest sie dann erklären sollen.

 

Mein Fazit: Vitamin D3 ist sehr, sehr wichtig für uns PSO-ler;  - darüber haben wir hier im Forum sehr viel mehr und verständlicher geschrieben !

 

LG

Richard-Paul

 

Wenn Du gesund wärst, dann hättest Du auch keine Hautkrankheit, also, erzähl' mit nicht das Du bist gesund. Die Haut ist übrigens das größte Organ des Körpers.

 

Spendenaufruf ? Das Video ist nicht von mir.

 

Ich war seit 20 Jahren nicht beim Arzt, da gehen nur Leute hin die krank werden wollen. Medizin ist keine Wissenschaft, sondern ein Geschäftsmodell.

 

Ihr seid krank, weil euch eure Lebens- und Essgewohnheiten krank gemacht haben.

 

HLA-B27 soll gesund werden.

Edited by Andreas111
  • Downvote 7

Share this post


Link to post
Share on other sites
Richard-Paul

Wenn Du gesund wärst, dann hättest Du auch keine Hautkrankheit, also, erzähl' mit nicht das Du bist gesund. Die Haut ist übrigens das größte Organ des Körpers.

Ich habe keine Hautkrankheit; meine Haut ist zu 100 % gesund seit mindestens 5 Jahren!

Ich gehe seit mehr als 50 Jahren nur zum Arzt, weil ich meine Blutwerte - die alle top in Ordnung sind - wissen möchte.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Waldfee

Auf die Beiträge von Andreas111 braucht man wirklich nicht antworten, schade um die Mühe.

Mich wunderts nur ein wenig , warum er hier mit seinem Besserwissen auftritt, wo er doch nicht betroffen ist.

Auch Richard-Paul ist hier im Forum, obwohl er keine Hautkrankheit hat. Nichts für ungut, R.P, Du hast schon gute Beiträge abgeliefert.

Aber Unterhaltungswert hat der Thread schon.

  • Upvote 2

Share this post


Link to post
Share on other sites
Aktivkohle

Auf die Beiträge von Andreas111 braucht man wirklich nicht antworten, schade um die Mühe.

Mich wunderts nur ein wenig , warum er hier mit seinem Besserwissen auftritt, wo er doch nicht betroffen ist.

...vor allem ist das Thema D3 hier im Forum nichts Neues. Z. B. Der Thread von Tina-Susi...

Share this post


Link to post
Share on other sites
butzy

Mich wunderts nur ein wenig , warum er hier mit seinem Besserwissen auftritt, wo er doch nicht betroffen ist.

 

 

Das ist doch alle paar Monate so, dass sich "Jemand" berufen fühlt hier im Forum sein "Wissen" kund zu tun. wink.gif

 

Meistens sind sie dann nach ein paar Tagen auf nimmer wiedersehen verschwunden. good3.gif

 

Einen schönen Restsonntag noch, Uwe

  • Upvote 3

Share this post


Link to post
Share on other sites
Claudia

 

Einen schönen Restsonntag noch, Uwe

 

Jep, einen schönen Sonntag noch uns allen :)

Share this post


Link to post
Share on other sites
Waldfee

Wir haben heute schon einen halben Tag Wandern auf dem wundervollen Grandsberg mit Hirschenstein hinter uns. Da muß man früh dort sein, gegen 10'Uhr kommen dann die Leute, dann ist es wie auf der Hainstraße in Leipzig. Der Fahrweg allein dorthin ist wie in Tirol, voller Kurven und fantastischen Ausblicken.

Ich wünschen Euch Allen auch noch einen geruhsamen Restsonntag.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Supermom

...und vor allem: Tankt Sonne! :daumenhoch:

 

Ihr wisst schon warum :)

Share this post


Link to post
Share on other sites
Donna

Und bitte keine giftige Sonnenmilch benutzen. :D

Nicht das wir noch kränker werden wie wir es eh schon sind :)

Share this post


Link to post
Share on other sites
butzy

...und vor allem: Tankt Sonne! :daumenhoch:

 

Ihr wisst schon warum :)

 

........habe deinen Ratschlag sofort befolgt und freiwillig noch eine innerliche Hefekur durchgezogen......drinks.gif

Share this post


Link to post
Share on other sites
Waldfee

Hallo butzy,

da wäre eine sehr gute Sonnentankstelle ab nächsten Freitag in unserem Volksfest, das zweitgrößte neben dem Oktoberfest in München. Da haste die Möglichkeit, mit verschiedensten Biersonnenstrahlen zu kuren. Vorraussetzung ist allerdings eine wohlgenährte Geldbörse, keine empfindlichen Ohren in den Festzelten und einen großen Magen. LG Waldfee

Share this post


Link to post
Share on other sites
butzy

Hallo Waldfee,

habe von dem Gäubodenvolksfest auch schon gehört. Mir liegen solche Feste nicht, bin eher ein stiller Genießer!

Ich war auch noch nicht auf dem Oktoberfest und werde es auch nicht freiwillig besuchen.

 

Und außerdem werden meine Frau und ich am Wochenende "Schwiegermutter und Schwiegervater". good2.gif

 

Liebe Grüße Ute und Uwe

Share this post


Link to post
Share on other sites
kuzg1
Und außerdem werden meine Frau und ich am Wochenende "Schwiegermutter und Schwiegervater". good2.gif

 

Boah - Butzemann und Butzefrau,

 

meine herzlichsten Glückwünsche an Euch und ein dreifach Hoch auf das Hochzeitspaar! :daumenhoch::wub::daumenhoch:

 

Liebe Grüße - Uli :cool:

Share this post


Link to post
Share on other sites
Waldfee

Eine gute Entscheidung, Schwiegereltern zu werden! Glückwunsch! Herzlichen Glückwunsch an das Brautpaar!! LG von der Waldfee

Übrigens sind wir auch keine Fans von Bierzelten usw. Wir sind ja auch keine Bayern.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Tessa

Auch von mir die herzlichsten Glückwünsche und ein schönes Fest.

Alles gute dem Brautpaar, ich fand es herrlich zu heiraten und würde

es immer wieder tun.

 

Gruß Tessa

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


  • Similar Content

    • ErikDerRote
      By ErikDerRote
      Eine kleine Auswahl an interessanten Zitaten:
       
      "Enhancing both innate and adaptive immunity is a significant advantage of high-dose vitamin D3 therapy for autoimmune disorders over the current treatment with immunosuppressive drugs."
       
      "Doses ranging up to 40,000 IU/day of vitamin D3 are probably safe for healthy individuals and enzyme polymorphisms affecting vitamin D metabolism may conceivably increase tolerability in patients with autoimmune disorders."
       
      "High-dose vitamin D3 supplementation to patients with autoimmune disorders is conceivably advantageous over 1,25(OH)2D3 treatment concerning lower calcemic effects and more efficient control of autoimmunity. Administration of 1,25(OH)2D3 or 1,25(OH)2D3 analogs overpasses critical regulatory mechanisms related to the calciotropic effects of vitamin D by directly stimulating intestinal VDR and calcium absorption. In contrast, administration of vitamin D3 increases circulating concentrations of 25(OH)D3, which then faces different renal and extra-renal control mechanisms for expression and activity of the enzyme 1 α-hydroxylase. Renal 1 α-hydroxylase undergoes feedback downregulation (associated with 24-hydroxylase upregulation) by 1,25(OH)2D3 and 1,25(OH)2D3 production is also under strict control of other calcium- and phosphate-regulating hormones (PTH and FGF23)."
       
      Kurzum: diese Therapie ist sicher, wirkungsvoll und effektiv und hilft nicht nur bei der Behandlung der Hauterscheinungen der Psoriasis, sondern vorallem auch bei der Vorbeugung von Folgeerkrankungen (Diabetes mellitus, Arteriosklerose, usw.). Wer Bedenken gegen die Aufnahme von künstlichen Vitamin D hat, kann auch seinen Wohnsitz verlegen und mit entsprechender Sonneneinstrahlung seinen Vitamin-D-Spiegel auf natürliche Weise erhöhen. Ob das bei Psoriatikern, die aufgrund der Erkrankung generell niedrigere Vitamin-D-Spiegel als die Normalbevölkerung aufweisen, - welche ohnehin schon traurig tief sind - funktioniert, kann ich nicht genau sagen. Schade nur dass diese Erkenntnisse wohl erst in vielen Jahren bei unseren Hautärzten ankommen. Ich für meinen Teil werde nicht so lange warten und nehme meine Gesundheit selbst in die Hand.
       
      Quelle: http://www.ncbi.nlm.nih.gov/pmc/articles/PMC3897595/pdf/de-5-222.pdf
    • Gold
      By Gold
      Hallo miteinander
      Meine PSO Vulgaris ist am 07.01.12 ausgebrochen, nach massivem Rotweingenuss gepaart mit psychischem Stress und Halsschmerzen. Nach Cortisoncremen (Dermovate) ging es weg und nach 1 Monat wars wieder da. Ich habe eine kleinfleckige Form wo ca.1-2 % vom Körper befallen ist aber leider sehr verteilt. ca 20 -30 Flecken die grössten 10 Cent gross. Ich schmiere Dermovate abwechselnd mit Curatoderm einmal am Tag und nach ca.3-5 Tagen bin ich zu 95 % Erscheinungsfrei aber immer nur für ca 2Wochen, dann wieder das gleiche Spiel. Ich rauche ca 1 Packung am Tag aber trinke fast keinen ALkohol mehr, villeicht 2 Bier pro Woche, Ich habe Asthma und brauche ab und an Ventolin Spray. Ich bekam schonmal MTX,bestrahlung etc. aber es half wenig. Mit Cremen bin ich eigentlich von der Wirkung überzeugt. Im Gesicht (Diagnose unklar)habe ich gegen Rötungen Elidel zur Hand was gut wirkt und ich intermittierend anwende. Ich pflege meine Haut wenig, das werde ich nun ändern um evtl. die Schübe hinauszuzögern. Im Sommer war ich fast 2-3 Monate zu 95%erscheinungsfrei, weis auch nicht wieso:( Ich leide halt wie die meisten sehr und schäme mich während eines schubes sehr obwohl es max. 10 Tage anhält bei sofortiger Behandlung. Ich war übrigens bei ungefähr 5 Hautärzten bis ich wirkliche Hilfe bekam....Ich denke ich werde villeicht 1 mal pro Woche ins Solarium gehen aber natürlich Elidel vorher absetzen um Schübe vorzubeugen. Von meiner Erfahrung her die beste Creme die bei mir wirkt aber ob das PSO im Gesicht ist, ist nicht sicher.....
      Meine Fragen:
      habt ihr eine Idee wieso die Schübe immer so schnell wiederkommen?
      Ist die Behandlung in ordnung oder gibt es gute Alternativen? (Ich weis Dermovate Stärke 4)
      Mir kommt es vor als ob die PSO sehr mit der Psyche zusammenhängt, da ich lange Zeit "Liebeskummer hatte" und es da stark ausgeprägt war.
      Mein Ziel ist es wenn möglich alle 2 Monate einen Schub zu haben, mit dem könnte ich gut leben aber nicht alle 2 Wochen zu schmieren, denn die Salben sind recht fettig und ich gehe dann immer im Trainer schlafen, da es leider so lange geht bis es eingezogen ist. Ich brauche auch meist nur max. 3-5 Tage zu cremen, dann verschwindet die PSO ohne weiteres Cremen von selbst..
      Danke fürs lesen und für eure Antworten
      Lg Gold
    • Lothy
      By Lothy
      Hallo Leute,
      habe heute von meinem Hautarzt eine zusammengerührte Salbe verschrieben bekommen. Auf dem Schild steht:
      Psorcutan Salbe 30,0
      Urea pura 12,5
      Ungt molle (jetzt folgt unleserliches Gekritzel)
      Ungt emulsif. aquos 250,0
      Man hat mir versichert, dass die gleichen Inhaltsstoffe drin sind.
      Kann man dem Glauben schenken?
      Meine Fragen wären:
      1. Dürfen die da überhaupt Psorcutan drauf schreiben? Ist dieser Name nicht von Scherding geschützt?
      2. Urea pura scheint ja auch ein D3-Devirat zu sein. Kann man davon ausgehen, dass es die gleiche Wirkung zeigt wie Calcipotriol?
      Wie gesagt, die Sache kommt mir etwas Spanisch vor.
      Cheers
      Lothy

Aus dem Forum

×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.