Jump to content
Tortenschachtel

Ich bin neu

Recommended Posts

Tortenschachtel

Hallo zusammen,

ich bin neu hier und auch inzwischen sehr ratlos. Vor ca. 13 Jahren habe ich in meiner Bäckerlehre ziemlich starke schmerzen in den Händen bekommen. Daraufhin wurde ruhig gestellt und alles mögliche. Mit Entzündungshemmern gearbeitet. Ich wurde in die Kinderrheumatologie überwiesen, ohne nähere erkennntnisse. Nun habe ich mich mit meinen Händen damit abgefunden.

Im vergangenen Jahr im November bekam ich starke schmerzen im Linken Fuß und der Knöchel sowie die Innenseite des Fußes sind geschwollen. Beim Orthopäden und Chirurgen gewesen, diese verordneten Einlagen die ich auch immer trag, da eine Reizung nach MRT im Gelenk ist. Leider mit wenig Erfolg. Die Hausärztin hat Ibo  verschrieben, dies hahat gar nichts geholfen. Physiotherapie hat auch nicht angeschlagen. Hausärztzin hat Cortisiol von 48 mg Erstdosierung verordnet, schmerzfrei jedoch die Schwellung bleibt bestehen. Danach Überweisung Tagesklinik Rheuma. Super Ärztin hat sich zum ERstgespräch richtig viel Zeit genommen und im Ultraschall gesehen, in den HÄnden und Füßen Sehnenscheidenentzündung im Fu´ß bereits chronisch. Dann Blutuntersuchung durchgeführt, Rheumafaktor negativ. Skelletzintigraphie nur an zwei Fingern etwas dunkler jedoch nicht zuordenbar. Röntgenbilder nur degenerative Veränderung ersichtlich keine Entzündlichen Veränderungen erkennbar. Leider war bei den anderen Gesprächen immer ein Recht junger Assitenzarzt dabei, der kaum auf mein Beschwerdebild eingegangen ist und nur seine stuhren Ergebnisse vor sich hatte. Leider war die Ärztin vom Erstgespäch nicht mehr greifbar.  Mit meiner Haut habe ich ebenso Probleme, ich habe mir Schuppen auf dem Kopf Probleme diesen Stellen sind immer gleich Blutig gekratzt, lt. Hautarzt ein Ekzem. Aber kann es trotzdem in Richtung Rheuma gehen oder müssen wir weiter suchen.

 

Vielleicht hat ja jemand Erfahrungen.

 

Viele Grüße

Share this post


Link to post
Share on other sites
Pinie

Hallo Tortenschachtel,

willkommen hier im Forum. Wegen Deiner Bäckerlehre hast Du mich auf einen Verdacht gebracht, der nicht stimmen muss, aber kann. Bitte lies in nachfolgenden Threads alle Beiträge von Kitty1389:

https://www.psoriasis-netz.de/community/topic/21373-ursachenforschung/

„ … Vor langer Zeit wurde bei mir ein RAST-Test durchgeführt. Da kam heraus, dass ich gegen Weizen-, Roggen- und Gerstenmehl allergisch bin (als Berufskrankheit anerkannt).“

https://www.psoriasis-netz.de/community/topic/22372-kennt-jemand-diese-symptome-bei-psa/#comment-353775

https://www.psoriasis-netz.de/community/topic/22617-neues-von-kitty1389/#comment-360974

Ich wünsche Dir alles Gute. Liebe Grüße
 

Share this post


Link to post
Share on other sites
Tortenschachtel

Hallo Pinie,

 

vielen Dank für Deine Antwort. Ja ich habe in dieser Richtung bereits das volle Programm durchgemacht. Von den Allergien her bin ich in Ordnung und ich bin auch bereits seit über 10 Jahren nicht mehr als Bäckerin tätig und die Krankheit hat in den letzten drei Jahren eigentlich erst richtig zugenommen.

Dazu kommt, dass seit zwei Wochen immer mal wieder meine beiden Zehen am linken Fuß anschwellen, der kleine und der daneben.

 

Dann schauen wir mal, was meine Hausärztin dazu sagt und wie es weiter geht.

 

Viele Grüße

 

 

 

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

×