Jump to content
Thimmy24

Gibt es extra Spezialisten für PSA

Recommended Posts

Thimmy24

Hallo liebe Community,

zu welchen Ärzten (außer der Rheumatologen) kann man noch gehen, die sich mal wirklich mit PSA auskennen?
Ich habe das Gefühl, dass sich da niemand mit auskennt und meine bisherigen Rheumatologen sich auch nicht weiter dafür interessieren. Es werden dann Medikamente verschrieben aber auch mal kein Vorschlag zu einer alternativen Therapie oder unterstützenden Therapien, wie z.B. Ernährungsanpssung, etc... gegeben.

Ich habe gerade mal wieder eine dieser unmotivierten Phasen, in denen ich mich tierisch über die Ärzte aufrege. Sorry deswegen für meine schlechte Laune... ^^

Um zu einem guten Arzt zu kommen, würde ich auch weitere Strecken auf mich nehmen.

Im Netz habe ich bis jetzt noch nicht wirklich einen Treffer erhalten...

 

Ich danke euch für eure Antworten!!

Thimmy

Share this post


Link to post
Share on other sites

Donna

Hallo Thimmy

Hast du es schon mal mit einer Klinikambulanz. Ich selber habe sehr gute Erfahrungen mit

der Uniklinik Erlangen gemacht . Sind allerdings Rheumatologen. Ich wüsste aber auch nicht

welcher andere Facharzt sich damit auskennen soll. 

Was hälst du mal von einer Reha. Da ist zum Beispiel Bad Bentheim eine sehr gute Adresse.

Dazu steht aber schon sehr vieles unter Kliniken hier im Forum.

LG Donna

Share this post


Link to post
Share on other sites
Waldfee

Hallo Thimmy,

ich weiß nicht, was Du von einem Rheumatologen erwartest? 

Er untersucht Dich, stellt fest oder nicht und gibt Medis oder andere Therapien. Ein Rheumatologe ist kein Doc für Alternativmedizin und kein Ernährungsexperte. Er wird Dich  orthopädisch/ internistisch beraten. Wenn Du andere Behandlungsmöglichkeiten suchst, gibt es hier imForum viele Antworten auf Deine Fragen.  LG Waldfee

 

  • Upvote 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
Clau dia

Mein Rheumatologe hat Psoriasis und er sagte mir das man mit Ernährung da nicht so viel machen kann. Wenn mein Sohn sein neu gekauftet altes Haus in Schuß hat werde ich eine Rhea beantragen und hoffe das ich dann doch mehr darüber erfahren werde. Ob es was bringt weis ich nicht, werde ich sehen. Selbst habe ich allerdings gemerkt das ich Cola meiden sollte. Ich trinke sie nicht oft, aber ich habe germerkt das die mir nicht so Unbedingt gut tut.

  • Upvote 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


  • Similar Content

    • Stievie2430
      By Stievie2430
      Hallo zusammen, mein Sohn, 24, hat wohl Schuppenflechte (konnte trotz Hauptbiopsie noch nicht sicher festgestellt werden) und hat nun seit wenigen Monaten auch häufiger Schmerzen in allen Fingermittelknochen  und Fingergrundgelenken - nicht aber in den Fingerendknochen. Er wohnt im Ausland und ich suche  - leider dann als Selbstzahler - für ihn eine gute und umfassende Diagnosemöglichkeit hier in Deutschland. Kann mit jemand eine gute Empfehlung geben?  Es geht erst einmal darum zu erfahren,  was er hat. Alle Besuche bei Ärzten (im Ausland) endeten mit ".. es könnte sein ..." und weiter ist nie etwas geschehen (ausser der Biopsie, die eben laut Befund nicht eindeutig ist) - Stievie2430
    • Samosa
      By Samosa
      Hallo zusammen,
       
      ich habe letzte Woche Donnerstag die Diagnose Psoriasis bekommen.
      Es war eine Notfallbehandlung, die Hautärztin nimmt momentan keine Patienten auf und ich muss mir deshalb erst mal einen Hautarzt suchen.
      Sie hat sich das angesehen und sofort die Diagnose gestellt, ich habe es aber auch schon selbst vermutet. Das ganze hat vor ca. 6 Wochen angefangen, ganz klassisch an den Ellbogen. Dort ist es auch jetzt noch am schlimmsten, am linken Ellbogen ist es offen und tut ziemlich weh. Auch meine Füße sind recht stark befallen, auf den Beinen habe ich einige größere Flecken und inzwischen so gut wie überall kleinere Pünktchen, die größer werden, besonders an den Rippen. Zwischen den Fingern, Handflächen.
      Ich habe jetzt Dovobet bekommen und ehrlich gesagt den Eindruck, dass es das aktuell erst mal verschlimmert..
      Ebenso kann ich nicht sagen, wodurch es ausgelöst wurde.
      Ich bin 27 Jahre alt, schlank, ernähre mich sehr gesund, seit 12 Jahren Vegetarier, laufe am Tag mehrere Kilometer mit meinem Hund, war auch nicht erkältet o.ä., keine neuen Kosmetikprodukte, neue Kleidung oder sonst etwas. Das ist genau das, was mir so Sorgen macht und warum ich auch etwas niedergeschlagen bin. Am meisten Angst habe ich vor Begleit- oder Folgeerkrankungen
      Ich weiß nicht, wo es herkommt. Das einzige, was bei genauerer Überlegung tatsächlich sein könnte, ist, dass es eben stressbedingt ist.
      Muss mir jetzt erst mal einen neuen Haus- und einen Hautarzt suchen und dann versuchen, etwas schlauer zu werden daraus. In meiner Familie sind mir keine Psoriasis-Fälle bekannt.
      Ich weiß noch nicht so recht damit umzugehen und freue mich auf einen Austausch.
       
      Viele Grüße
      Samosa
    • Jule2009
      By Jule2009
      Hallo zusammen, 
      lässt sich Psoriasis eigentlich nur augenscheinlich nachweisen oder kann man hier evtl. auch Proben zur Pathologie geben?
×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.