Jump to content
erik1512

Psoriasis auf der Vorhaut

Recommended Posts

erik1512

Hallo liebe Community,

ich leide zirka seit einem Jahr an einer Psoriasis auf der Vorhaut. Ich versuche seit dem diese Schuppenflechte zu bekämpfen, da es mich und meine Lebensqualität sehr einschränkt. Ich war bereits bei 2 Hautärztin und bekam dabei zwei Salben, die ich je abwechselnd verwenden soll, verschrieben, die ich derzeit verwende. Einerseits „ELIDEL 10mg/g Creme“ mit dem Wirkstoff Pimecrolimus und eine Heilcreme meiner Apotheke mit den Wirkstoffen Advantan CR und ULTRASICC. Diese ELIDEL Creme verwende ich nun schon fast täglich.

Diese Salben helfen mir zwar meine Schuppenflechte zu mildern jedoch nicht diese für eine Tage zu stillen bzw unscheinbar zu machen. Dazukommend wird die Schuppenflechte durch Masturbation wieder schlimmer, wobei die Haut aufreißt und ich offene Stellen bzw „Wunden bekomme- dadurch entsteht ein ewiger Kreislauf. Unteranderem verspüre ich auch seit 2 bis 3 Monaten gelegentlich einen starken Juckreiz, z.B. nach dem onanieren.

 

Habt ihr ähnliche Erfahrungen?? Was hat euch geholfen? Welche Medikamente oder andere Mittel verwendet ihr? 

Ich hoffe ihr könnt mir weiterhelfen,

vielen Dank im Voraus!

 

 

Edited by erik1512

Share this post


Link to post
Share on other sites

HLAB27

Hallo erik1512,

schade, dass hier keiner geantwortet hat.

Wie geht es dir denn inzwischen?

Nun, im Genitalbereich hat Einigen hier die rein pflanzliche Sorion Creme geholfen (einfach mal oben ins Suchfeld eingeben). Es gibt eine Probiergröße - einfach mal ausprobieren ob du sie verträgst.

Ich möchte dir an dieser Stelle sehr gerne eine kleine Geschichte da lassen. Der Sohn einer Freundin hatte ebenso diagnostizierte Psoriasis auf der Vorhaut bzw. am Penis. Nach etlichen Salbenversuchen wurde endlich mal ein Abstrich in Kultur gemacht und siehe da - es wurden Darmbakterien gefunden die da nicht hingehören. Daraufhin wurde extra eine Salbenmischung angeordnet (das heißt, die Apotheke bekommt vom Arzt ein Anmischrezept), aber auch diese half nur kurzfristig. Irgendwann schickte sie die Ärztin dann zum Urologen. Dieser stellt fest, dass der Kleine einen Wasserbruch (Hydrozele) hatte - also eine dauerhafte Ansammlung von Wasser im Hoden. Auf die Frage von meiner Freundin an den Urologen, ob dies vielleicht auch der Grund für die Psoriasis sei, sagte er nur "Nein, also sowas kommt nicht davon". Er riet zu einer OP. Gesagt - getan. Die Psoriasis ist seitdem (über 1 Jahr) komplett und dauerhaft verschwunden.

Liebe Grüße

  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
Düsseldorf.1978
Am 1.10.2018 um 21:47 schrieb erik1512:

Hallo liebe Community,

ich leide zirka seit einem Jahr an einer Psoriasis auf der Vorhaut. Ich versuche seit dem diese Schuppenflechte zu bekämpfen, da es mich und meine Lebensqualität sehr einschränkt. Ich war bereits bei 2 Hautärztin und bekam dabei zwei Salben, die ich je abwechselnd verwenden soll, verschrieben, die ich derzeit verwende. Einerseits „ELIDEL 10mg/g Creme“ mit dem Wirkstoff Pimecrolimus und eine Heilcreme meiner Apotheke mit den Wirkstoffen Advantan CR und ULTRASICC. Diese ELIDEL Creme verwende ich nun schon fast täglich.

Diese Salben helfen mir zwar meine Schuppenflechte zu mildern jedoch nicht diese für eine Tage zu stillen bzw unscheinbar zu machen. Dazukommend wird die Schuppenflechte durch Masturbation wieder schlimmer, wobei die Haut aufreißt und ich offene Stellen bzw „Wunden bekomme- dadurch entsteht ein ewiger Kreislauf. Unteranderem verspüre ich auch seit 2 bis 3 Monaten gelegentlich einen starken Juckreiz, z.B. nach dem onanieren.

 

Habt ihr ähnliche Erfahrungen?? Was hat euch geholfen? Welche Medikamente oder andere Mittel verwendet ihr? 

Ich hoffe ihr könnt mir weiterhelfen,

vielen Dank im Voraus!

 

 

 

Am 1.10.2018 um 21:47 schrieb erik1512:

Hallo liebe Community,

ich leide zirka seit einem Jahr an einer Psoriasis auf der Vorhaut. Ich versuche seit dem diese Schuppenflechte zu bekämpfen, da es mich und meine Lebensqualität sehr einschränkt. Ich war bereits bei 2 Hautärztin und bekam dabei zwei Salben, die ich je abwechselnd verwenden soll, verschrieben, die ich derzeit verwende. Einerseits „ELIDEL 10mg/g Creme“ mit dem Wirkstoff Pimecrolimus und eine Heilcreme meiner Apotheke mit den Wirkstoffen Advantan CR und ULTRASICC. Diese ELIDEL Creme verwende ich nun schon fast täglich.

Diese Salben helfen mir zwar meine Schuppenflechte zu mildern jedoch nicht diese für eine Tage zu stillen bzw unscheinbar zu machen. Dazukommend wird die Schuppenflechte durch Masturbation wieder schlimmer, wobei die Haut aufreißt und ich offene Stellen bzw „Wunden bekomme- dadurch entsteht ein ewiger Kreislauf. Unteranderem verspüre ich auch seit 2 bis 3 Monaten gelegentlich einen starken Juckreiz, z.B. nach dem onanieren.

 

Habt ihr ähnliche Erfahrungen?? Was hat euch geholfen? Welche Medikamente oder andere Mittel verwendet ihr? 

Ich hoffe ihr könnt mir weiterhelfen,

vielen Dank im Voraus!

 

 

Hallo Erik,

 

ich verstehe vovon Du schreibst. Mir geht es genauso. Wenn sich die Stellen auf der Vorhaut bzw. Eichel einigermassen beruhigt haben und ich mastrubiere, geht es von vorne los. Rote Stellen und wenn ich diese nicht behandle ,  kommt der Juckreiz und das Brennen. Manchmal so schlimm , dass ich nchts wach werde. Leider habe ich bis jetzt keine Salbe gefunden , die die Schuppenflechte wenigstens für ein paar Wochen am Stück beruhight.

 

Gruss aus Düsseldorf

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


  • Similar Content

    • Ulriken
      By Ulriken
      Hallo, 
      ich habe seit gut 3 Monaten eine Schuppenflechte im Intimbereich. Es fing mit einem Juckreiz an und jetzt sind es unerträgliche brennende Schmerzen. Ich bin echt verzweifelt. Mein Hautarzt hat mir für tagsüber eine Vitamin D Creme und für nachts Elidel Creme verschrieben. Es wird nicht besser und ich kann bald nicht mehr. Habe das Gefühl, mir hält jemand ein Feuerzeug an meinen Scheideneingang. Hat oder hätte jemand von Euch auch schon solche Probleme? Geht das denn auch mal wieder weg? Es wäre schön, wenn ich von Euch etwas Positives hören könnte. LG Ulrike
    • pejemi
      By pejemi
      hallo,
      ich war heute wieder mal beim hautarzt.letztes mal hat er psoriasis diagnostiziert ,am ellenbogen und am auge und im stirnbereich,sowie tupfennägel.ich habe seit einem jahr (hatte ich vor einigen jahren aber auch cshonmal,genau zur zeit wo es mit meinen ellenbogen war+wo meine rückenporbleme anfingen) auch probleme im genitalbereich,hab mich aber nicht getraut ihn drauf anzusprechen.heute habe ich es doch gemacht,weil es am wochenende unerträglich wurde.habe eine schlimme psoriasis in dem bereich und soll das ganze nun mit einer salbe behandeln die cortison enthält.hat jemand damit erfahrung????ich bin bei cortison ja immer so ein wenig vorsichtig.mußte vom letzten sommer bis januar diesen jahres cortison nehmen,teilweise hohe dosen .aber an der stelle????er meinte auch das ich ganz vorsichtig sein soll,nur in der leistengegend und schamlippen außen,also nicht in den innenbereich gehen.jetzt hab ich schon ein bißchen schieß.WAS KÖNNTE denn passieren wenn es doch mal nach innen gelangt?
      und dann ist meine frage noch ob es auch wieder ganz weggehen kann,oder ob man dann psoriasis hat für immer,also von außen....ich muß dazu sagen das ich wohl spondarthritis habe,die diagnose aber nur zu 95% gesichert ist.komme nächsten monat in die reha wo ich hoffentlich mal eine 100% diagnose bekomme.und auf den röntgenbildern kann man das schon sehr gut erkennen,von daher ist da nichts mehr zu machen haben die ärzte gesagt
      irgendwie komm ich noch nicht ganz damit zurecht,ist alles so frisch.gott sei dank habe ich einen lieben partner der mit soetwas weniger probleme hat wie ich
      liebe grüße pejemi
    • Geli09
      By Geli09
      Ich habe eine Frage kennt jemand von euch die Art der Psoriasis oder ist gar selbst betroffen ich werde gerad bald irre , gegen Jucken hilft nichts es tobt und nässt  und kann nicht schlafen.
      Normalerweise müsste ich in die Hautklinik da es außer nervig auch gefährlich werden kann aber bei der Situation im Moment möchte ich es vermeiden bin COPD Patient und deshalb zu großes Risiko.
      Ich mache seit Dezember eine Taltz Therapie die andere Schuppenflechte ist weg nur noch diese nervt mich diesmal extrem sonst war es nur ein bissel für 2 Tage aber jetzt wieder so extrem. Hast jemand Ergahrung und weis was man machen könnte ?   
×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.