Jump to content
mikadostäbchen

Ich bin auch neu

Recommended Posts

mikadostäbchen

Hallo ihr,

ich dachte, ich stelle mich mal vor. Ich bin immer mal wieder hier auf der Seite unterwegs und habe jetzt beschlossen, dass mir vielleicht ein aktiver Austausch etc auch ganz gut tun würde...

Ich wurde erst vor ungefähr einem Jahr mit Psoriasis diagnostiziert, nachdem ich wegen sehr rauher Kopfhaut zum Hautarzt gegangen war. 

Da Psoriasis in meiner Familie verbreitet ist, war es auch für niemanden eine Überraschung, außer für mich. ^^ Ich bekam ein paar Faltblätter zu Psoriasis in die Hand geklatscht und mir wurden Cortisonsalben verschrieben, die ich seitdem auf Kopfhaut und betroffene Körperteile auftrage. 

Mir fällt es unendlich schwer, mit der Hautkrankheit umzugehen und ich schäme mich auch für sie. Ich rede deshalb mit niemandem darüber, keiner meiner Freunde weiß davon. Das geht natürlich nur, weil die Psoriasis hauptsächlich an Stellen auftritt, die häufig nicht zu sehen sind; oder eben nie. Die Angst, was ich tun soll, falls das irgendwann nicht mehr der Fall ist, und ich es "nicht mehr verstecken kann" ist groß. 

Auch mit an Psoriasis erkrankten Familienmitgliedern rede ich nicht. Es fällt mir einfach unfassbar schwer, die Hautkrankheit anzunehmen und Gespräche in die Richtung blocke ich ab. Das ist natürlich nicht der richtige Weg, jedoch der einzige Umgang, den ich damit gefunden habe. 

Ich habe auch Angst, dass mich niemals jemand lieben kann. Leider ist die Angst so groß, dass ich bisher alle Beziehungen beendet habe, wenn ich das Gefühl hatte, über die Hautkrankheit reden zu müssen (also, wenn es intimer wurde). Ich bin mein eigenes Versteckspiel ein bisschen leid und würde mir gerne beweisen, dass ein erfülltes Leben auch mit dieser Krankheit möglich ist. Das hoffe ich zumindest sehr. Das erlebe ich auch, aber das ist ja keine Garantie für mich, dass es bei mir auch so sein wird.

Die Krankheit verunsichert mich sehr und ich habe noch keinen Umgang mit ihr gefunden. Ich hoffe, dass ich vielleicht ein wenig optimistischer auf meine Zukunft blicken kann, und vielleicht tut mir ein Austausch mit anderen Betroffenen ganz gut.

Liebe Grüße!

mikadostäbchen 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Nüsschen

Herzlich willkommen hier. Nur Mut, das geht den Meisten so, wenn die Diagnose noch neu ist. Aber glaube mir : man lernt damit umzugehen und darüber zu reden. Das ist sogar gut wenn alle wissen was es ist. Auch andere können dann besser damit umgehen. 

  • Thanks 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.