Jump to content

Recommended Posts

DaRi400

Ich bin neu hier und möchte mich kurz vorstellen, ich komme aus Niedersachsen und bin 51 Jahre alt.

Meine Geschichte fing 2014 mit einer Herz OP an und sie sollte eigentlich nach 3 Monaten erledigt sein!?

Dann fingen die Probleme aber erst an, nach der OP folgten viele KH Aufenthalte die sich über 1 Jahr verteilten, die vielen Medikamente lösten leider eine colitis ulcerosa aus die ich aber heute Dank eines sehr guten Arztes im Griff habe.

Vor ca 2 Jahren fielen mir dann Finger und Zehnägel aus und keiner konnte den Fehler finden?‍♀️ich hatte dann erst in einer Hand kleine Bläschen wo milchige Flüssigkeit austrat und dann die erste Stelle am Fuß und in der Kniekehle! Die Diagnose sollte dann Neurodermitis heissen. 

Nun ist es so schlimm geworden das ich vor einigen Wochen einen neuen Hautarzt aufgesucht habe, der dann die Psoriasis vulgaris festgestellt hat. Ich habe dann Salben bekommen zum einreiben, keine Besserung und nun bekomme ich eine Puva Therapie und es sah gut aus aber nun ist der Arzt im Urlaub und es wird wieder schlimmer!

Jetzt fahre ich selber in den Urlaub und hoffe das Spaniens Sonne ein wenig Linderung bringt!?

Leider sind die Füße so stark betroffen das man sich gar nicht traut offene Schuhe zu tragen aber ich mache das beste draus!

Ich bin froh, dieses Forum gefunden zu haben und werde jetzt erstmal alles durchforsten.

Wünsche allen ein schönes Wochenende und bis zum nächsten mal. 

LG Daniela

Share this post


Link to post
Share on other sites

Claudia

Hallo Daniela,

Willkommen noch einmal von mir.

Das mit den Füßen kann ich verstehen, da habe ich die Schuppenflechte auch, wenn auch ohne Bläschen.

Spaniens Luft & Sonne tun aber bestimmt gut, bei mir war es jedenfalls immer so.

Für die PUVA-Therapie könntest du auch mal bei der Krankenkasse fragen, ob du ein Therapiegerät leihen kannst, die Möglichkeit gibt's bei einigen Firmen. Dann müsstest du auch nicht immer zum Arzt in die Praxis.

Aber nun erhol dich erstmal gut!

LG Claudia

Share this post


Link to post
Share on other sites
DaRi400

Hallo Claudia,

Ich habe schon bei der Krankenkasse angefragt und es wird gerade geprüft, 

gibt es auch was zum Baden für zuhause? 

Schönen Sonntag noch?

LG Daniela 

Share this post


Link to post
Share on other sites
Claudia

Hallo Daniela,

hast du denn inzwischen von der Krankenkasse einen Bescheid?

LG Claudia

Share this post


Link to post
Share on other sites
clarus
Posted (edited)
vor 2 Stunden schrieb Claudia:

Hallo Daniela,

hast du denn inzwischen von der Krankenkasse einen Bescheid?

LG Claudia

Hallo Claudia,

das mit der PUVA zuhause geht nicht, da Meladine nur auf Rezept vom Hautarzt verschrieben werden kann, und die Gefahr von Hautverbrennungen ohne ärztliche Aufsicht zu groß ist! Ich habe es selbst vor Jahren probiert! No go!

Gruß

clarus

Edited by clarus
Korrektur
  • Upvote 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
DaRi400

Hallo,

Zurück aus dem Urlaub?und alles sah so gut aus. Nun sind Hände und Füße so stark betroffen das ich heulen könnte vor Schmerz! Bis jetzt habe ich Bescheid bekommen das die Krankenkasse das Lichttherapiegerät bezahlt, über das Puva Bad muss ich morgen nochmal mit meiner Hautärztin sprechen!

 

LG Daniela 

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Sign in to follow this  

  • Similar Content

    • huuma29
      By huuma29
      Hallo in die Runde,
      seit nun ca. 25 Jahren ist mir bekannt, dass ich Schuppenflechte hab. Zu Beginn hab ich es auch mit Salben, Shampoos udgl. versucht - alles nicht geholfen.
      Einige Jahre später hab ich dann das erste Mal um eine Kur angesucht und war dann 2012 und dann auch nochmal 2014 in Bad Gleichenberg in der schönen Steiermark. Bin dort beide Male wieder "sauber" nach Hause gekommen und das blieb dann auch jeweils ca. ein Jahr so. Dann kamen die Plaques aber wieder.
      2016 hab ich dann in Graz die priv. Hautärztin Dr. Ambros-Rudolph kennen gelernt und sie hat mich dann an Hr. Dr. Lunzer weiter empfohlen und auch sofort den Kontakt hergestellt. Er hat mich am nächsten Tag empfangen und gleich gemeint, ich sei einer jener vielen Fälle (nichts besonderes aber leicht zu therapieren) wo er genau weiß was zu tun ist. Aus persönlichen Gründen bin ich aber dann nach Wien übersiedelt und hab dann von Dr. Lunzer einen anderen Arzt, der auf seiner Wellenlänge ist, empfohlen bekommen und Hr. Dr. Gonda dann auch gleich aufgesucht. Er hat in diesem Bereich bereits auch eine große Erfahrung und hat nahezu das gleiche gesagt - wow, ich fühlte mich gleich in guten Händen. Einige Blutuntersuchungen später hab ich dann mit Cosentyx beginnen können und seit mehr als einem Jahr bin ich frei von überflüssigen Schuppen und das ganz ohne Nebenwirkungen. Auch die Nägel haben sich sehr stark normalisiert.
      Sofern sich bei mir nichts ändert/verschlechtert, werd ich nach Möglichkeit dabei bleiben!
       
    • Guest whermann
      By Guest whermann
      Hallo, ich habe jetzt schon viel über die Behandlung der Pso mit Inteferenzstrom gelesen, speziell was Hände und Füße betrifft. Nirgendwo finde ich aber Hinweise auf Erfolge bei Pustulosa.
      Hat jemand schon Erfahrungen gemacht oder kennt einen Schuppi mit Pustulosa, bei dem die Behandlung gewirkt hat? Ich will mir gerne ein Gerät kaufen, aber ohne jeden Background ist es mir schon zu teuer!
      Danke für Eure Infos und gute Besserung, Wilfried!
    • Chrissi
      By Chrissi
      Hallo,
      ich "leide" seit einigen Jahren an einer schweren Pso Pustulosa an Händen und Füßen. Zwischenzeitlich weiß ich nicht mehr, worunter ich mehr leide - unter der Pso oder den Nebenwirkungen der Medikamente (Ciclosporin+MTX). Meine Lebensqualität geht zwischenzeitlich gegen Null.
      Deshalb bin ich auf der Suche nach einer Therapie, die mich von diesen schweren Medikamenten erlöst. Dabei bin ich auf die Interferenzstrom-Therapie gestoßen.
      Nun hoffe ich, hier Erfahrungen mit dieser Therapie im Bezug auf meine Form der Schuppenflechte zu finden.
      Wer kann mir hierzu helfen!? Ich bin wirklich ziemlich am Ende meiner Kräfte.
      Grüße und Danke vorab,
      Chrissi
×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.