Jump to content

Recommended Posts

Ich bin neu hier und möchte mich kurz vorstellen, ich komme aus Niedersachsen und bin 51 Jahre alt.

Meine Geschichte fing 2014 mit einer Herz OP an und sie sollte eigentlich nach 3 Monaten erledigt sein!?

Dann fingen die Probleme aber erst an, nach der OP folgten viele KH Aufenthalte die sich über 1 Jahr verteilten, die vielen Medikamente lösten leider eine colitis ulcerosa aus die ich aber heute Dank eines sehr guten Arztes im Griff habe.

Vor ca 2 Jahren fielen mir dann Finger und Zehnägel aus und keiner konnte den Fehler finden?‍♀️ich hatte dann erst in einer Hand kleine Bläschen wo milchige Flüssigkeit austrat und dann die erste Stelle am Fuß und in der Kniekehle! Die Diagnose sollte dann Neurodermitis heissen. 

Nun ist es so schlimm geworden das ich vor einigen Wochen einen neuen Hautarzt aufgesucht habe, der dann die Psoriasis vulgaris festgestellt hat. Ich habe dann Salben bekommen zum einreiben, keine Besserung und nun bekomme ich eine Puva Therapie und es sah gut aus aber nun ist der Arzt im Urlaub und es wird wieder schlimmer!

Jetzt fahre ich selber in den Urlaub und hoffe das Spaniens Sonne ein wenig Linderung bringt!?

Leider sind die Füße so stark betroffen das man sich gar nicht traut offene Schuhe zu tragen aber ich mache das beste draus!

Ich bin froh, dieses Forum gefunden zu haben und werde jetzt erstmal alles durchforsten.

Wünsche allen ein schönes Wochenende und bis zum nächsten mal. 

LG Daniela

Link to post
Share on other sites

Hallo Daniela,

Willkommen noch einmal von mir.

Das mit den Füßen kann ich verstehen, da habe ich die Schuppenflechte auch, wenn auch ohne Bläschen.

Spaniens Luft & Sonne tun aber bestimmt gut, bei mir war es jedenfalls immer so.

Für die PUVA-Therapie könntest du auch mal bei der Krankenkasse fragen, ob du ein Therapiegerät leihen kannst, die Möglichkeit gibt's bei einigen Firmen. Dann müsstest du auch nicht immer zum Arzt in die Praxis.

Aber nun erhol dich erstmal gut!

LG Claudia

Link to post
Share on other sites

Hallo Claudia,

Ich habe schon bei der Krankenkasse angefragt und es wird gerade geprüft, 

gibt es auch was zum Baden für zuhause? 

Schönen Sonntag noch?

LG Daniela 

Link to post
Share on other sites
  • 3 weeks later...
vor 2 Stunden schrieb Claudia:

Hallo Daniela,

hast du denn inzwischen von der Krankenkasse einen Bescheid?

LG Claudia

Hallo Claudia,

das mit der PUVA zuhause geht nicht, da Meladine nur auf Rezept vom Hautarzt verschrieben werden kann, und die Gefahr von Hautverbrennungen ohne ärztliche Aufsicht zu groß ist! Ich habe es selbst vor Jahren probiert! No go!

Gruß

clarus

Edited by clarus
Korrektur
  • Upvote 1
Link to post
Share on other sites
  • 3 weeks later...

Hallo,

Zurück aus dem Urlaub?und alles sah so gut aus. Nun sind Hände und Füße so stark betroffen das ich heulen könnte vor Schmerz! Bis jetzt habe ich Bescheid bekommen das die Krankenkasse das Lichttherapiegerät bezahlt, über das Puva Bad muss ich morgen nochmal mit meiner Hautärztin sprechen!

 

LG Daniela 

 

Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

  • Similar Content

    • Waltraud B.
      By Waltraud B.
      Hallo an alle
      seit Mai diesen Jahres habe ich (weiblich, 65)  die Diagnose Parasoriasis en plaque und würde mich sehr interessieren, welche Therapien neben der Licht- und Badtherapie helfen können.  Mein Hautarzt hat regelrechte "Weltuntergangsstimmung" verbreitet.
       
      Ich habe im Vorfeld ab und an irgendwelche allergischen Reaktionen (Duftstoffe) gezeigt, schuppige und juckende Kopfhaut, Reaktionen an Nabel und im Knick hinter dem Ohr.
      Die roten juckenden Stellen an den Beinen habe ich  als Allergie gesehen und wollte eine entsprechende Behandlung.   Doch die Biopsie hat nun eine andere Diagnose ergeben.
      Behandlung: Balnea-Bad und Lichttherapie (4x bisher) läuft.
      Einerseits denke ich es hilft, doch dann sind wieder Flecken an anderer Stelle. Besonders arg ist es im Moment im Hals- und Dekolleté-Bereich, es heizt, juckt und brennt besonders am Abend und in der Nacht.
      Kann man mit Ernährung etwas erreichen?       Booh ..... ich koche, backe und esse so gern.😋
      Herzliche Grüße
      Waltraud B.
    • Villon
      By Villon
      Hallo,
      habe seit einigen Monaten Para Psoriasis. Hat jemand Erfahrung damit
      gemacht ?
      Ich habe vom Psoriasisbund einen Newsletter erhalten daß man
      eine Liste von über 400 Dermatologen hätte die Bade Puva anbieten
      und als ich darum bat mir mit ein paar Adressen in Hamburg zu helfen
      war man nicht bereit, da ich kein Mitglied bin und somit auch keinen
      Beitrag zahle.
      Ich würde mich freuen wenn ihr mir helfen könntet.
      Villon.
    • AnjaH
      By AnjaH
      Hallo....
      Ich heiße Anja und bin 26 Jahre alt und mir wurde im Dezember mitgeteilt das ich Psoriasis Pustulosa habe.
      Ich war in den letzten Jahren bei so vielen Ärzten da ich immer mal wieder über schuppige Haut geplagt war ... der eine Arzt betitelte es als "extremen Winterfuß" der nächste sagte einfach das es ein "Exem" sei und verschrieb mir eine Salbe .... da diese Salbe nichts brachte ging ich zu einen weiteren Arzt der mir mitteilte ich habe Neurodermitis womit ich dann Jahrelang im Glauben lebte ... bis dann 2015 die Hauterkrankung erneut stark ausbrach und ich dann zu einen weiteren Hautärztin ging die dann erstmal nach Pilzen schaute und einen Allergietest angeordnet hatte soweit so gut ... aber wie es zu erwarten war kam beim Allergietest nichts raus und es wurde wieder mit Salben und Cremes versucht zu behandeln was aber erfolglos war und so verging eine weitere zeit bis dann eine Hautprobenentnahme gemacht wurde wo dann die Diagnose Schuppenflechte kam ... die damals zum anfang ausgeschlossen wurde was ich der Ärztin auch mitteilte aber die meinte das es halt jetzt doch so ist ... also wurde erneut mit Salben und Cremes versucht zu behandeln und was aber auch kein Erfolg einbrachte .... so entschied man sich für die sogenannte Lichttherapie wo ich allerdings auch kein Erfolg verspüre
       
       
      so das was erstmal von mir 
       
      chiao
×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.