Jump to content

Hilfe, was sind das für Schuppenflechten auf meiner Kopfhaut?


Recommended Posts

Jansenmaya

Meine Kopfhaut bildet an manchen stellen krustenartige Schuppen die ich dann versuche einzuweichen mit Öl kuren, um Sie dann sanft von der Kopfhaut beim Haare waschen zu entfernen, aber die Schuppen reisen mir eben auch immer gleich die Härchen von den stellen mit.

Und wie man auf den folgenden Bildern erkennen kann, sind viele kleine Härchen bei ihrem Wachstum auch klein geblieben und konnten nicht natürlich nachwachsen also quasi wurden sie bei ihrem Wachstum so sehr behindert, durch die Schuppenbildung, das letztlich die Haarwurzel aufgibt, denn auch immer da wo die Schuppen auf der Kopfhaut sich bildet und ich sie entferne, bleibt die stelle danach auch erkennbar kahl also nix mehr mit nachwachsenden Haaren.

4.thumb.jpg.33ccd59216c91f5104a1017889397faa.jpg3.thumb.jpg.6b10b22139187474420a188c1b60e3b6.jpg2.thumb.jpg.e0cd12909362a289d6cea89104e6bd34.jpg

 

Wie auch zu erkennen ist, sind es nicht gerade sehr wenige Haare, die von meiner Kopfhaut verloren gehen. An einer einzigen Schuppenflechte befinden sich schnell mal 25 bis 50 Härchen, die dann einfach so nicht mehr nachwachsen.

Was könnte das nun sein, gibt es hier jemanden mit ähnlichen Problemen oder jemand aus eurem bekanntenkreis der sowas hat und könnt ihr vielleicht netterweise bei dieser Person um rat nachfragen, kann mir hier irgendjemand weiterhelfen bitte? Ich wäre unfassbar dankbar.

Ich war bei einem Dermatologen bis jetzt und der verschrieb mir Cortison haltige Produkte die ich ungerne langfristig benutzen möchte, das scheint nämlich nicht die richtige Lösung für mein Problem zu sein.

Ich hoffe irgendwer kann mir einen wichtigen Tipp geben wie ich mit diesem Problem fertig werden könnte, denn dies ist vorallem ein Psychisch belastendes Problem. Soll ich mich mal vielleicht mit der Chinesischen oder Indischen Medizin befassen oder Volksmedizin?, ich weiß überhaupt nicht mehr weiter...

Danke fürs lesen. Bin aus Hamburg.
 

Link to post
Share on other sites

VanNelle

Hallo Maya

Mir hat seinerzeit die Ecural Lösung sehr gut gefallen. Ist zwar auch Cortison drinnen, aber laut Meinung meiner Ärzte auf der Kopfhaut recht unbedenklich. Als Shampoon kann ich dir das Tarmed-Teershampo emfehlen. Hat bei mir sehr gut geholfen. Beides ist rezeptpflichtig.

Von Chinesischer,  indischer Medizin würd ich dir aus eigener Erfahrung abraten. Ist meines Erachtens Sherlok Humbug. Andere können selbstverständlich auch anderer Meinubng sein.

Sprich doch mal mit deinem Arzt ob er dir nicht einen UVB-Lichtkamm verschreiben mag.

Gute Besserung

Wolle

 

Link to post
Share on other sites
Schlupp10

Hallo,

 

ich habe nach verschiedenen Versuchen "Tomesa Kopfbalsam" verwendet um die Schuppen zu lösen. Das hat schön gekühlt und die Schuppen ließen sich dann relativ leicht "abkratzen". Mit 19,90 für 500 ml ist das auch nicht so sehr teuer und man kann den Balsam in der Tomesa Fachklinik bestellen.

Anfangs hatte ich auch Sorge dass ich eine Glatze bekomme. Das ist aber nicht passiert. Sicher ist das Haar etwas lichter geworden, auch durch die permanente Behandlung mit div. Mittelchen, aber diese vielen vielen Haare die mit den Schuppen ausgingen wären überwiegend im Laufe das Tages sowieso ganz natürlich ausgefallen. Aber das konnten sie ja nicht weil sie durch die dicke Schuppenschicht auf dem Kopf sozusagen "festgeklebt" waren und nicht einfach runter fallen oder mit der Haarbärste ausgekämmt werden konnten. Deswegen bekam ich zunächst nach dem aufweichen und abkratzen der Schuppen einen gehörigen Schreck.

Gegen die Entzündung der Haut hat nur Cortison geholfen dass ich dann im Anschluss an das Einweichen (über Nacht) und entfernen der Verschuppung aufgetragen habe. Die Kopfhaut ist da nicht so empfindlich und man kann hier, lt. Aussage meiner Hautärztin, ruhig mit (höher dosiertem) Cortison arbeiten. (so wenig wie möglich aber so viel wie nötig)

Von alternativen Behandlungen halte ich mittlerweile nichts mehr. Das hat nur dazu geführt dass mein Geldbeutel leer wurde und ich habe dann so etwas nicht mehr gekauft. Darunter waren viele verschiedene Salben und Cremes aber auch Nahrungsergänzungsmittel (tlw. für richtig viel Geld) und die Versprechen der Verkäufer dass es eine tolle positive Wirkung auf die Haut, auch bei Schuppenflechte, hätte hat sich bei mir nie erfüllt.

Ich denke, man kann problemlos "billige" Alternativen ausprobieren. Wie z.B. Olivenöl o.ä. Das kostet nicht viel und einen Versuch ist es wert. Aber dieses ganze überteuerte Zeugs ist nach meiner Erfahrung nur Geldschneiderei.

So habe ich z.B. mal ein Pulver gekauft, dass lt. Hersteller supertupertoll wäre weil sie es nach ganz besonderen Kriterien herstellen würden und dann später festgestellt, dass diese 100ml für 150 Euro total überteuert waren denn für ca. 20 Euro für 1 KG  konnte man das ganze über seriöse Anbiete im Internet bestellen. Es hat allerdings bei mir nicht geholfen: weder das megateure noch das billige.....

 

lg

Claudia

 

 

Link to post
Share on other sites
Garvin

Hallo,

 

also die Bilder kommen mir gerade sehr bekannt vor😪. So etwas habe ich teilweise auch von meinem Kopf herunter geholt.

Nach einigen Versuchen bin ich jetzt bei der Ölhaube geblieben. Ich tue abends ordentlich Olivenöl mit einer Pipette auf den Kopf, dann Duschhaube drüber, zur Sicherheit noch Handtuch übers Kopfkissen und dann so ins Bett.

Am nächsten Morgen wasche ich die Haare mit dem "Dermo Capillaire Kopfhautberuhigendes Urea Shamoo" von Eucerin. Dann habe ich mir in der Apotheke so einen Nissenkamm aus Plastik gekauft und hole damit die festgeklebten Schuppen vom Kopf. Ich weiss man soll nicht so auf der Kopfhaut kratzen, aber so hole ich einfach ordentlich was runter. Muss dann halt dreimal einshampoonieren, damit das Öl herunter ist,  habe dann aber auch etwa 3 Wochen Ruhe. Ich habe auch schon etliche Shampoos durch getestet und fand das o.g. am besten.

 

Ach so und ich habe auch als Frau einen Kutzhaarschnitt, so kann was Luft an die Kopfhaut und das Öl verteilt sich besser.

Wünsche viel Erfolg.

Gruß aus Bonn

Ulrike

Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.