Jump to content
Moff

Wie bekomme ich Cosentyx verschrieben?!

Recommended Posts

Moff

Guten Morgen ;)

 

mit großer Begeisterung habe ich die vielen recht Positiven Erfahrungen mit "Cosentyx" gelesen.

Meine PSO ist seit Anfang des Jahres so schlimm wie schon sehr lange nicht mehr. Da die Medikation die letzte Zeit mein Hausarzt übernommen hatte, ich aber damit total unufrieden bin, habe ich nach endlich einen >Termin beim Hautarzt ergattern können.

Momentan schmiere ich Kortison haltige cremes und Salben, aber das reicht mir nicht mehr aus und ist meiner Meinung nach keine dauerhafte Lösung. Ich habe es vor vielen Jahren schon mir Fumaderm probiert und keinerlei Sichtbaren Erfolg gehabt. Aufgrund der Nebenwirkungen die ich nicht länger aushalten konnte haben wir die Therapie beendet und mit kortison weiter geschmiert.

Nun bin ich aber auf Cosentyx gestoßen und Frage mich ob mein Hautarzt mir dieses Medikament verschreiben würde?! Es ist ja ein "First Line" Medikament, also sollte es doch verschrieben werden!?

Trotz des tollen Wetters und einem 3 Wöchigem Urlaub in der Sonne und am Meer, ist keine Besserung in Sicht.... Ich bin verzweifelt, abgesehen von den unschönen "Flecken" auf meinem Körper, sind die Schmerzen der Trockenen und leich eingerissenen Stellen enorm belastend..

 

Ich danke euch sehr für Hilfreiche Tipps und Ideen wie ich meinen Hautarzt evtl. überuegen kann :))

 

Viele liebe Grüße & ein eine tolle Woche!!

Markus

Share this post


Link to post
Share on other sites

Donna

Hallo Markus

Wenn du deinen Hautarzt nicht überzeugen kannst würde ich es mal in einer Hautklinikambulanz probieren.

Hast du eine Uni in der Nähe? Die haben meist in der Hautabteilung eine PSO Sprechstunde.

Allerdings brauchst du da viel Geduld mit den Wartezeiten. Die tun sich aber leichter mit solchen

Sachen zum Verschreiben.

Wünsche dir aber erst mal viel Erfolg bei deinem Hautarzt.

LG Donna

  • Upvote 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
Harley48

Servus,

Fumaderm hattest Du schon. Ich könnte mir vorstellen, dass es Dein Hautarzt erst noch mit MTX versucht. Aus Kostengründen. Soweit ich mich erinnere (ich hatte bis vor etwa 4 Jahren Cosentyx bekommen) kostet da ein Pen um die 900,-- €. Und ich glaub zu Beginn geht es mit 6 Pen´s in kürzerem Abstand los. Nachher alle 4 Wochen. Da kommt ganz schön was zusammen. Deshalb zicken die Ärzte da schon immer etwas.

Gruß Harley

Share this post


Link to post
Share on other sites
Moff

Moin,

 

vielen Dank für eure Antworten!

 

Ich habe eine Klinik in der Nähe, allerdings ist es bei momentan so schlimm, dass ich auf eine recht unkomplizierte -nicth all zu lang dauernde- Lösung hoffe:)

 

Ich habe gesehen, dass die Medikation mit Cosentyx sehr teuer ist, aber auch eine im Internet veröffentlichte Rabattvereinbarung von meiner KK gefunden. Die wollte ich meinem Arzt auch mal zeigen, evtl. bringt das ja etwas!

Wie sind denn die Erfahrugen mit MTX so?

Share this post


Link to post
Share on other sites
Moff
vor 16 Minuten schrieb Harley48:

Servus,

Fumaderm hattest Du schon. Ich könnte mir vorstellen, dass es Dein Hautarzt erst noch mit MTX versucht. Aus Kostengründen. Soweit ich mich erinnere (ich hatte bis vor etwa 4 Jahren Cosentyx bekommen) kostet da ein Pen um die 900,-- €. Und ich glaub zu Beginn geht es mit 6 Pen´s in kürzerem Abstand los. Nachher alle 4 Wochen. Da kommt ganz schön was zusammen. Deshalb zicken die Ärzte da schon immer etwas.

Gruß Harley

Vielen Dank!

 

Weshalb nutzt Du Cosentyx nicht mehr und was nutzt Du momentan?

 

Viele Grüße

Share this post


Link to post
Share on other sites
Harley48

Ich kann/darf es wegen einer anderen Erkrankung nicht mehr verwenden. Ich muss auch -aus meiner Sicht- sagen, dass ich mir damals "mehr" erhofft hatte, was die Wirkung betrifft. Ein Wundermittel ist es nicht. Ich bin wieder bei Kortison. Hydrokortison. Obwohl ich ziemlich betroffen bin komme ich gut damit klar.

Versuch´s mal bei Deinem Hautarzt. Vielleicht verschreibt er es Dir ja.

Gruß Harley

Share this post


Link to post
Share on other sites
Lupinchen

Cosentyx ist wie einige andere Biologika ein Firstline Präparat, soll heißen man muss vorher nicht erst MTX, Arava usw. nehmen. Natürlich muss der Schweregrad entsprechend sein, wobei da nicht nur allein der PASI zählt.

Z.b. kann auch 1% Pso an bestimmten Stellen einen großen Leidensdruck erzeugen. So hat es ein Arzt immer einer früheren Freundin gesagt. 

Lg. Lupinchen

Share this post


Link to post
Share on other sites
Bibi
Posted (edited)

hallo, Moff -

wie ich hier lese, bist du hin- und hergerissen, was auch veständlich ist -

vor 7 Stunden schrieb Moff:

Moin,

vielen Dank für eure Antworten!

Ich habe eine Klinik in der Nähe, allerdings ist es bei momentan so schlimm, dass ich auf eine recht unkomplizierte -nicth all zu lang dauernde- Lösung hoffe:)

Ich habe gesehen, dass die Medikation mit Cosentyx sehr teuer ist, aber auch eine im Internet veröffentlichte Rabattvereinbarung von meiner KK gefunden. Die wollte ich meinem Arzt auch mal zeigen, evtl. bringt das ja etwas!

Wie sind denn die Erfahrugen mit MTX so?

ich möchte ganz vorsichtig antworten, es ist aber so, dass jeder Mensch anders auf Medikamente reagiert - was dem einem Menschen hilft, kann bei einem anderen Menschen voll nach hinten losgehen -

schaue mal eben oben, was Lupinchen geschrieben hat -

ich meine, dass dein Arzt deines Vertrauens dafür zuständig ist -

ein Hausarzt ist sicherlich nicht der richtige Ansprechpartner meiner Ansicht nach - suche dir einen Dermatologen - die kann man in jeder Stadt im Internet suchen und auch die Bewertungen der Patienten anschauen -

hast du schon einmal in Betracht gezogen, eine Reha zu beantragen - sprich mit deinem Arzt - entweder werden die Rehas über die Krankenkassen oder die Rentenversicherung befürwortet -

bei Ablehnug Widerspruch einlegen -  darüber kannst du viel hier im Forum nachlesen -

ich hoffe, dass ich dich nicht noch mehr verwirrt habe - aber es ist ein langer Weg, um Biologica zu bekommen -

ich hoffe, ich konnte dir helfen - halte durch und berichte weiter -

nette Grüsse sendet - Bibi -

Edited by Bibi

Share this post


Link to post
Share on other sites
Moff
vor 12 Stunden schrieb Bibi:

hallo, Moff -

wie ich hier lese, bist du hin- und hergerissen, was auch veständlich ist -

ich möchte ganz vorsichtig antworten, es ist aber so, dass jeder Mensch anders auf Medikamente reagiert - was dem einem Menschen hilft, kann bei einem anderen Menschen voll nach hinten losgehen -

schaue mal eben oben, was Lupinchen geschrieben hat -

ich meine, dass dein Arzt deines Vertrauens dafür zuständig ist -

ein Hausarzt ist sicherlich nicht der richtige Ansprechpartner meiner Ansicht nach - suche dir einen Dermatologen - die kann man in jeder Stadt im Internet suchen und auch die Bewertungen der Patienten anschauen -

hast du schon einmal in Betracht gezogen, eine Reha zu beantragen - sprich mit deinem Arzt - entweder werden die Rehas über die Krankenkassen oder die Rentenversicherung befürwortet -

bei Ablehnug Widerspruch einlegen -  darüber kannst du viel hier im Forum nachlesen -

ich hoffe, dass ich dich nicht noch mehr verwirrt habe - aber es ist ein langer Weg, um Biologica zu bekommen -

ich hoffe, ich konnte dir helfen - halte durch und berichte weiter -

nette Grüsse sendet - Bibi -

Hallo Bibi,

 

vielen Dank für Deine Worte!

 

Dass es natrürlich nicht bei allen wirkt ist mir klar, ich suche einfach nach neuen Möglichkeite, da mir das geschmniere mit Kortison nicht gefällt und auch nicht die Lösung ist... Ich schmiere bei dem derzeitigen Zustand ca. 45 min, pro Tag.

Ich habe extra für meinen Termin heute mal das Kortison weggelassen, damit mein Arzt den derzeitigen - in meinen Augen- Katastrophalen Zustand sieht.

An eine Kur habe ich auch schon gedacht, allerdings sind die Erfolge ja meinst auch nur von kurzer Dauer.

Meine Hoffnung ist einfach dass wir neues ausprobieren, ich leide momentan sehr, es sind so viele Stellen die trocken und teils aufgerissen sind, sitzen, liegen, laufen, alles ist eine Qual, daher habe ich einfach die Hoffnung dass mein Hautarzt mitspielt.

Viele Grüße

 

 

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
Moff
vor 19 Stunden schrieb Lupinchen:

Cosentyx ist wie einige andere Biologika ein Firstline Präparat, soll heißen man muss vorher nicht erst MTX, Arava usw. nehmen. Natürlich muss der Schweregrad entsprechend sein, wobei da nicht nur allein der PASI zählt.

Z.b. kann auch 1% Pso an bestimmten Stellen einen großen Leidensdruck erzeugen. So hat es ein Arzt immer einer früheren Freundin gesagt. 

Lg. Lupinchen

Hi Lupinchen,

das habe ich auch öfters gelesen, daher hoffe ich sehr, dass mir mal was verschrieben wird, was evtl helfen kann, außer Kortison..

 

Ich denke der Schweregrad bei mir ist sehr hoch, geschätz 70-80% eigenlich ist alles befallen, außer mein Gesicht.... 😕

 

Ich lasse mich mal überraschen! :)

Share this post


Link to post
Share on other sites
Olaf72
vor einer Stunde schrieb Moff:

Ich denke der Schweregrad bei mir ist sehr hoch, geschätz 70-80% eigenlich ist alles befallen, außer mein Gesicht....

bei dem Schweregrad mal über eine stationäre Aufnahme nachgedacht? Das erleichtert auch den Weg zu Cosentyx.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Moff

Also stationär kommt aus privaten und beruflichen Gründen nicht in Frage... 

 

Komme aber eben vom Hautarzt... sieht es genau wie ich... ist ein sehr sehr starker Befall!! Hab sofort eine Überweisung in die Uni Klinik bekommen, zum Einleiten einer systemischer Therapie mit cosentyx;) 

hoffen wir mal dass das die Ärzte dort auch so sehen 💪🏻

Share this post


Link to post
Share on other sites
Lupinchen

Warum verordnet er es denn nicht selber? Er ist doch Facharzt, oder sollst Du als Akutpatient stationär dort erstmal wieder auf die Beine kommen?

Lg. Lupinchen

Share this post


Link to post
Share on other sites
Moff
vor 18 Stunden schrieb Lupinchen:

Warum verordnet er es denn nicht selber? Er ist doch Facharzt, oder sollst Du als Akutpatient stationär dort erstmal wieder auf die Beine kommen?

Lg. Lupinchen

Er sagte, dass er generell nicht einleitet, das soll die Uni Klinik machen, außerdem hätte die Ärzte dort evtl. Noch andere Möglichkeiten oder evtl. eine Studie in die ich kommen kann, wenn -eg welches Medikament- eingeleitet wurde, über immer er gerne die weitere Betreuung und Verschreibung. 

Share this post


Link to post
Share on other sites
Atha

Hallo Moff,

wie ich sehe, bist du aus OF - erst mal grüße gen Nachbarschaft. Ein Arzt, in deiner Ecke, welcher auch die Therapien mitträgt, ist Dr. Senger in Seligenstadt. Bei dem hatte ich gar keine Probleme, Cosentyx zu erhalten. Eingeleitet wurde es mir jedoch über die Salus-Kliniken in Bad Reichenhall. Inzwischen haben wir es vor einem Jahr abgesetzt, da ich komplett erscheinungsfrei bin und aus Beruflichen Gründen keine Möglichkeit habe, regelmäßig zur Kontrolle zukommen.

Von einigen Stellen am Rücken/Hautfalten im Winter, bzw. aktuell geringfügig am Kopf, bin ich bis heute erscheinungsfrei. Diese Stellen können mit Lokalen Mitteln gut behandelt werden.

lg, Claudia

Share this post


Link to post
Share on other sites
Moff
vor einer Stunde schrieb Atha:

Hallo Moff,

wie ich sehe, bist du aus OF - erst mal grüße gen Nachbarschaft. Ein Arzt, in deiner Ecke, welcher auch die Therapien mitträgt, ist Dr. Senger in Seligenstadt. Bei dem hatte ich gar keine Probleme, Cosentyx zu erhalten. Eingeleitet wurde es mir jedoch über die Salus-Kliniken in Bad Reichenhall. Inzwischen haben wir es vor einem Jahr abgesetzt, da ich komplett erscheinungsfrei bin und aus Beruflichen Gründen keine Möglichkeit habe, regelmäßig zur Kontrolle zukommen.

Von einigen Stellen am Rücken/Hautfalten im Winter, bzw. aktuell geringfügig am Kopf, bin ich bis heute erscheinungsfrei. Diese Stellen können mit Lokalen Mitteln gut behandelt werden.

lg, Claudia

Hallo Claudia, 

 

vielen Dank für die Info! Ich gehe am Mk Tag erstmal in die Uni Klinik und schaue was die so sagen, wenn das nicht klappen sollte -Was ich aber nicht hoffe- versuche ich mein Glück mal in seligenstadt;)! 
 

freut mich dass es bei dir so gut gewirkt hat!;) ich hoffe sehr dass es mir -gerne auch ein anderes Medikament- auch helfen wird und ich endlich ein wenig Ruhe habe! 
 

Vlt kann ich endlich mal mit meiner Tochter schwimmen gehen und im Sommer luftige Kleidung tragen, das wäre mein absoluter Traum! 
lg 

Share this post


Link to post
Share on other sites
Atha

Uni? Klingt nach Frankfurt. Da drücke ich dir mal die Daumen, habe da vor Jahren schlechte Erfahrungen gemacht und bin dann nach Darmstadt gewechselt (unter Stelara). Zwar hätte ich dann im Akutschub auch mich ins KH Darmstadt legen können, aber ich musste mal raus aus allem und ging wieder nach Bad Reichenhall. Dort hat man Stelara gegen Cosentyx ausgetauscht, da es gerade passte von der Halbwertszeit.

Hab auch schon so einiges vorher durchgehabt:
Fumaderm
MTX
Humira
Stelara
Cosentyx

Cosentyx war dann für mich der Burner, das hat geholfen wie nix bis heute, fast 1.5 Jahre nach der letzten Injektion.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Moff
Am ‎28‎.‎08‎.‎2020 um 16:19 schrieb Atha:

Uni? Klingt nach Frankfurt. Da drücke ich dir mal die Daumen, habe da vor Jahren schlechte Erfahrungen gemacht und bin dann nach Darmstadt gewechselt (unter Stelara). Zwar hätte ich dann im Akutschub auch mich ins KH Darmstadt legen können, aber ich musste mal raus aus allem und ging wieder nach Bad Reichenhall. Dort hat man Stelara gegen Cosentyx ausgetauscht, da es gerade passte von der Halbwertszeit.

Hab auch schon so einiges vorher durchgehabt:
Fumaderm
MTX
Humira
Stelara
Cosentyx

Cosentyx war dann für mich der Burner, das hat geholfen wie nix bis heute, fast 1.5 Jahre nach der letzten Injektion.

Genau Uni Klinik Frankfurt.

Ich war jetzt 2 mal da und muss sagen, dass ich mich sehr gut aufgehoben fühle. Die Ärztin hat sich beide male super Zeit gelassen, mir viel erklärt, fand ich toll!

 

Sie haben mir Blut abgenommen und ein röntgen Bild meiner Lunge gemacht! Alles scheint soweit i.O. zu sein,  hab gestern das Rezept für Cosentyx mitbekommen und am Mittwoch Abend liefert es meine Apotheke, dann geht's los :) Ich kann es kaum erwarten, vlt klappt es ja wirklich und ich kann endlich mal mit meiner Tochter und meiner Frau schwimmen gehen, war noch nie mit, seit ihrer Geburt vor 3,5 Jahren...

Was gibt es noch so zu beachten?

Kann ich auch mal einen trinken= :) Also nicht regelmäßig, aber so en Glas Wein zum Steak?!:)

 

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
Lupinchen
vor 1 Stunde schrieb Moff:

Genau Uni Klinik Frankfurt.

Ich war jetzt 2 mal da und muss sagen, dass ich mich sehr gut aufgehoben fühle. Die Ärztin hat sich beide male super Zeit gelassen, mir viel erklärt, fand ich toll!

 

Sie haben mir Blut abgenommen und ein röntgen Bild meiner Lunge gemacht! Alles scheint soweit i.O. zu sein,  hab gestern das Rezept für Cosentyx mitbekommen und am Mittwoch Abend liefert es meine Apotheke, dann geht's los :) Ich kann es kaum erwarten, vlt klappt es ja wirklich und ich kann endlich mal mit meiner Tochter und meiner Frau schwimmen gehen, war noch nie mit, seit ihrer Geburt vor 3,5 Jahren...

Was gibt es noch so zu beachten?

Kann ich auch mal einen trinken= :) Also nicht regelmäßig, aber so en Glas Wein zum Steak?!:)

 

 

......klar kannst Du. Ist ja nicht wie bei MTX wo man keinen Alkohol trinken soll.

Lg. Lupinchen

Share this post


Link to post
Share on other sites
Olaf72
Am 28.8.2020 um 16:19 schrieb Atha:

Cosentyx war dann für mich der Burner, das hat geholfen wie nix bis heute, fast 1.5 Jahre nach der letzten Injektion.

Du hast 1,5Jahre nicht gespritzt und bist fast Erscheinungsfrei???  Ich freue mich das es so gut geholfen hat. Leider bekomme ich immer wieder neue Stellen dazu, meist kurz vor der nächsten Injektion. Danach wird es wieder besser.

LG Olaf

Share this post


Link to post
Share on other sites
Atha

@Olaf72 ja, am Rumpf im Winter mal eine Stelle gehabt, am Handgelenk ein wenig, inzwischen jedoch am seitlichen Schädel. Aber keine sonderlich schwere Form... 

Share this post


Link to post
Share on other sites
Moff

Guten Morgen,

 

gestern war es endlich soweit, habe meine erste Dosis Cosentyx gespritzt.

Ich muss sagen, heute morgen bin ich unglaublich schwer aus dem Bett gekommen und bin noch immer recht platt. Kenne ich so aus meiner Jugend, da habe ich ab und zu mal gekifft...! (keine Belehrung, ist ja nicht mehr!)

Wie war das bei euch?

Sollte ich meine Ärztin kontaktieren?

Schönen Tag! :)

Share this post


Link to post
Share on other sites
Olaf72

Ich habe damit kein Problem. Deine Ärztin sollte schon wissen wie Du Cosentyx verträgst.

Müdigkeit kann laut Packungsbeilage schon auftreten, aber esw schein Dich ja regelrecht zu benebeln :) wenn Du es mit kiffen in Deiner Jugendzeit vergleichst. Das finde ich schon eine starke Reaktion des Körpers.

LG Olaf

Share this post


Link to post
Share on other sites
Moff

Danke für Deine Atwort. :)

 

Vlt hab ich mich falsch ausgedrückt, es "benebelt" mich nicht, ich hab mich heute morgen nur so müde gefühlt wie früher wenn ich abends ordentlich einen durchgezogen habe..  Also die Reaktion an sich ist nichts neues für mich...

Meinst Du ich sollte mal meine Ärztin anrufen? Ich bin normal auf der Arbeit und es passt sonst alles. Bin auch wieder normal Fit, hatte nur Start Schwierigkeiten... :)

Share this post


Link to post
Share on other sites
Olaf72

wenn Du sonst fit bist würde ich nicht anrufen. Müdigkeit kann schon auftreten, sollte es dauerhaft zu Ermüdung führen würde ich meine Ärztin anrufen.

Die Entscheidung musst Du selbst treffen :)

 

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


  • Similar Content

    • Xeminio
      By Xeminio
      Hallo zusammen,
      Ich bin noch ganz neu hier wollte aber mal nach Erfahrungen fragen.
      Und zwar geht es im speziellen um Probleme mit Cosentyx und der Arbeit in medizinischen/pflegerischen Einrichtungen (z.b. Krankenhaus oder Pflegeheim).
      Ich bin momentan am überlegen in den Bereich der Medizintechnik zu wechseln, müsste dafür aber öfter in o.g. Einrichtungen.
      Meine Frau hat jetzt etwas Angst, da ich durch Cosentyx ja anfälliger für Infekte bin (gerade in Zeiten von Corona ist das ja nicht so lustig....).
       
      Danke schonmal für jede Info/Anregung die ihr für mich habt.
    • douceur
      By douceur
      Guten Tag,
      sorry, es ist lange her, dass ich mich hier gemeldet habe! Ich leide an Psoriasis an Ellbogen, Beinen und Gesäss mit PSA, bei der die langjährige Behandlung mit Humira leider nicht mehr so wirkungsvoll war. Die Rheumaärztin hat mir vorgeschlagen eher eine Therapie mit Cosentyx zu machen! Alles ging auch gut(die Haut ist besser und die Gelenke schmerzen viel weniger) , und ich nehme es seit Mai 2020! Nun habe ich seit 2 Wochen eine schmerzende trockene Rhinitis mit andauernden tränenden Augen und Psoriasiskrusten auf der Kopfhaut, wo ich seit Jahren nichts mehr hatte! Hat vielleicht jemand die gleiche Erfahrung gemacht und kann mir bitte helfen? Ich hoffe, ich muss das Medikament nicht absetzen! Am Donnerstag hab ich einen Termin bei meiner Hautärztin! Vielen Dank im voraus für eure Hilfe!
    • skorpion-53
      By skorpion-53
      Hallo
      Hat jemand Erfahrungen mit Cosentyx und einer grösseren Pause ?
      Leider hat bei mir die Wirkung immer mehr nachgelassen mit Cosentyx
      hab Mich jeden Monat gespritzt. Nun hab ich mich 12 Wochen nicht mehr gespritzt
      und meine Schuppenflechte blüht total. Hoffe, wenn ich mir jetzt wieder Cosentyx spritze, das es vielleicht wieder stärker wirkt ??
      Ein Versuch ist es vielleicht wert . Ansonsten muss ich auf ein anderes Medikament  umgestellt werden.
      Habe Cosentyx immer super vertragen ohne Nebenwirkungen, auch Blutbild immer Top.
       
      Viele Grüße
       
       
×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.