Jump to content

Recommended Posts

Hallo zusammen,

mein Name ist Sascha, ich bin 55 und habe seit 45 Jahren Schuppenflechte. Ich weiß es aber erst seit ca. 10 Jahren.

Ich wohne im Landkreis Miltenberg / Aschaffenburg.

Meine frühersten Erinnerungen sind, dass mir meine Mutter "Ertolan" in die Ellenbeuge geschmiert hat. Richtig ausgebrochen ist es erste vor 10 Jahren. Seitdem ist es auch diagnostiziert. Seitdem habe ich eine Odyssee der Hautärzte hinter mir. Geholfen haben sie mir nicht. Eher verschlechtert. Mein deja vu hatte ich vor 14 Tagen bei meinem neuen Hausarzt. Er leidet auch an Psoiasis und hat mit mir ganz offen geredet. Dabei ist mir klar geworden, ich kann das nicht alleine.

Ich habe an den Armen, Beinen, Kopf, Pofalte und den Genitalen Schuppenflechte. Aktuell einen ganz massiven Schub. Sitzen ist sehr schmerzhaft.

Ich wünsche mir, dass ich mich mit euch austauschen kann. Gerne auch dauerhaft. Ich habe ja sonst niemanden, mit dem ich das bereden kann.

Gruß

Sascha

Edited by sawa
Link to post
Share on other sites

Hallo Sascha

Wilkommen hier im Forum.

Hier bist du sicher Richtig.Fragen kannst du hier sicher immer stellen und du wirst sicher immer antworen

bekommen. Warst du denn auch schon mal auf Reha oder in einer Akutklinik deswegen?

LG Najana

Link to post
Share on other sites

Hallo Najana,

danke für Deine Antwort.

Leider nein. Ich war noch nie auf Reha oder einer Klinik. Bisher hatte ich leider immer Pech mit meinen Hautärzten. ich komme aus dem Landkreis Miltenberg. Für mich ist alles von Aschaffenburg bis Würzburg erreichbar. Gibt es dort einen Hautarzt, der mit dem Thema vertraut ist? Mein Traum wäre, einen Arzt zu finden, dem ich meine Probleme einfach mal schildern kann und der mich versteht. Es gibt Probleme, die ich bisher noch niemandem erzählt habe, weil ich mich ganz einfach schäme. Das Problem sind ja die langen Wartezeiten auf Termine. Du wartest 5 Monate auf einen Termin, der dann nach 5 Minuten vorbei ist.

Eine Reha oder eine Einweisung in eine Akutklinik kann nur ein Hautarzt veranlassen. Bisher habe ich noch keinen gefunden, der mich versteht.

Ich hatte vor 2 Jahren mal im Internet nach Ärzten für Psoiasis gesucht und bin bei Dr. Druani in Heidelberg gelandet. Er ist der Hautarzt der deutschen Nationalmannschaft und hat zum Thema Schuppenflechte sehr gute Kritiken. Das ist eine Gemeinschaftspraxis. Natürlich habe ich keinen Termin bei ihm bekommen. Aber ich hatte einen Termin bei einer sehr kompetenten Kollegin. Sie hat mich auch zum Röntgen überwiesen, da ich Probleme mit meinen Gelenken habe. Der nächste Termin wurde dann von einem Prof. Dr. XX übernommen, da die Kollegin nicht mehr dort gearbeitet hat. Er hat nicht mal meine Akte angeschaut und eine Rezept über Daivobet ausgestellt. Zeit: ca. 3 Minuten. Ich weiß bis heute nicht, ob die Schmerzen in meinen Händen von der Schuppenflechte kommen.

Ich habe letzte Woche durch meinen neuen Hausarzt, der auch an Psoiasis leidet das erste mal jemanden, mit dem ich reden konnte. Aber er darf mich weder auf Reha schicken, noch in eine Akutklinik einweisen.

Das können nur Hautärzte. Und einen solchen suche ich noch.

Wenn Du also jemanden weißt. Ich bin bereit mehrere 100 km zu fahren, wenn es mir etwas bringt.

 

Gruß

Sascha

Edited by sawa
Link to post
Share on other sites

Hallo Sascha

Ich selber bin in der Uni Erlangen in der Ambulanz und bin bis jetzt sehr zufrieden.

Die nehmen sich da sehr viel Zeit.Würzburg hat doch eine Uni . Vielleicht solltest du dir mal

Gedanken machen . Die Unis haben meistens eine PSO Sprechstunde.

Akutklinik habe ich hier auch ums Eck . Hersbruck ist sich eine gute Adresse und ist hier im

Nürnberger Land. Man braucht aber eine Einweisung.Hier im Forum steht einiges unter Kliniken

geschrieben, wenn du dich mal durchlesen magst.

LG Najana

Link to post
Share on other sites
vor einer Stunde schrieb sawa:

Ich habe letzte Woche durch meinen neuen Hausarzt, der auch an Psoiasis leidet das erste mal jemanden, mit dem ich reden konnte. Aber er darf mich weder auf Reha schicken, noch in eine Akutklinik einweisen.

Das können nur Hautärzte. Und einen solchen suche ich noch.

Hi Sascha,

toll, dass Du Dich immerhin nun schon einmal mit Deinem Hausarzt über Deine Krankheit austauschen kannst. Die Frage, die sich mir dabei aufdrängt ist, ob Du  ihn  denn nicht einfach nach einem guten HA bzw. direkt nach seinem Dermatologen fragen könntest? Nur mal so eine Idee...

Und wenn Du in die Suchfunktion oben "Hautarzt Würzburg Aschaffenburg" eingibst, werden Dir die Beiträge dazu hier aus dem Forum aufgelistet, die aber leider schon älteren Datums sind. Was aber nicht zwingend heißt, dass sie nun keine Gültigkeit mehr hätten.

So wird da z.B. die Uniklinik Würzburg lobend erwähnt, und u.a. eine Ärztin namens Dr. Sandrine Benoit. Das habe ich einfach mal für Dich gegoogelt - und herausgefunden, dass es in der Uniklinik Würzburg eine PSO-Sprechstunde gibt, mit selbiger Ärztin als die verantwortliche Oberärztin zugleich für Autoimmunerkrankungen und für die Psoriasis-Sprechstunde.  

Sofern also für Dich auch eine Ärztin in Frage kommt, würde ich mal versuchen bei ihr einen Termin zu bekommen. Hier der Link dazu:

https://www.ukw.de/hautklinik/ambulante-behandlung/

Viel Erfolg 🍀 und Grüße aus dem Raum München!

  • Like 1
Link to post
Share on other sites
  • Similar Content

    • gam
      By gam
      Hallo Zusammen,
      ich bin auf der Suche nach einem guten Hautarzt im Umkreis von Aschaffenburg.
      Zu meinem bisherigen Hautarzt möchte ich nicht mehr gehen. Er verschreibt mir permanent nur noch Kortisonsalbe und ich kann froh sein, wenn er sich die Stellen (es sind leider nicht besonders wenige)
      auch nur halbherzig anschaut.
      Kennt da jemand einen guten?
    • Atha
      By Atha
      Ihr lieben,
      wie im Hauptthread angedacht, trauen sich die Hessen über die Landesgrenze und möchten ein wenig Italien in Deutschland erleben. Das ist kein Problem, da ja meine wunderschöne Heimatstadt Aschaffenburg als Bayrisch Nizza gilt. Ich lade euch also ein, mit mir meine Heimatstadt am 10.11.2018 zu erkunden.
      Folgendes schlage Ich vor:
      Treffpunkt 15Uhr vor der Touristinformation
      Gemütlicher Stadtrundgang (Schloss, Wolfsthalplatz, Schöntal mit Kirchenruine und Stadtmauer, Sandkirche mit Fußgängerzone, Dalberg mit Stiftskirche und Rathaus, Theaterplatz mit Sonnenuhr zurück zum Ausgangspunkt - ca. 2,5km - also ganz gemütlich)
      Anschließende Einkehr im Wirtshaus "Zum Fegerer" in der Altstadt (ca. 18Uhr)
      Parken ist am Theaterplatz und an der Stadthalle möglich, beide sind vom Start und Ziel jeweils nur wenige Minuten fußläufig entfernt.
      Wer von außerhalb kommt und eine Nacht in unserer Wunderbaren Stadt verbringen möchte, der hat vielfältige Möglichkeiten. Am bekanntesten ist das "Wilder Mann", hier kann man auch schon mal den ein oder anderen Star oder Sternchen antreffen, die gerade in der Stadthalle ihr Können zum Besten gegeben haben.
      Ich habe mich für eine Einkehr im Fegerer entschieden, da wir hier die Möglichkeit haben, abseits zu sitzen und uns in Ruhe auszutauschen. Das Schlappeseppel ist eine Szenekneipe, stark frequentiert und ziemlich laut.
      Ich würde mich nun freuen, zahlreiche Zusagen zu erhalten um im Fegerer entsprechend reservieren zukönnen :-)
      Liebe Grüße,
      Claudia
    • Peti-69
      By Peti-69
      Halli Hallo,
      ich möchte mich gerne vorstellen.
      ich heiße Petra und komme aus Amorbach im schönen Odenwald.
      ich lebe seit fast 30 Jahre mit Schuppenflächte .
      Vielleicht gibt es den ein oder anderen in meiner Nähe wo man sich mal treffen kann zwecks Austausch.
      ☺️
       

Willkommen

Willkommen in der Community für Menschen mit Schuppenflechte und Psoriasis arthritis. Ohne Werbung, ohne Tracking, aber mit ganz viel Herz 💛

×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.