Jump to content
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Gast Frank312

Was ist denn der Köbner-Effekt?

Recommended Posts

Gast Frank312

Hallo,

wer kann mir denn erklären, was der Köbner-Effekt ist?

Frank

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Gast

Hallo Frank,

der Köbner-Effekt ist eigentlich ganz einfach zu erklären.

Das ist eine Stelle wo eine Verletzung oder Reibung ist, und darauf setzt sich die Psoriasis drauf, also typische Stellen: Ellbogen oder Knie, wo der Pulli oder die Hose reibt, oder anderes Beispiel: eine Verletzung, also Schnitt, Schürfwunde ect., die Wunde verheilt, aber auf dieser neuen Haut ist die Verhornung gestört, in Form von Psoriasis.

Ich hoffe das verständlich erklärt zu haben



Viele Grüße

kaha

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast Matthias

Eine weitere typische Stelle, die köbnern kann:

die Armbanduhr.

Durch den ständigen Druck der Uhr an der gleichen Stelle kann von dort aus eine Psoriasisplaque entstehen. Das hatte ich selber schon.

Ich habe dann die Uhr weggelassen, bzw. mir eine superleichte Titanuhr mit Kunststoffarmband besorgt. Sieht auch noch schick aus.

Matthias

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast Frank312

Hallo Matthias + Kaha,

danke für die Erklärung, das erklärt die eine oder andere Auswirkung bei mir. Leider ist meine HA nicht sehr gesprächig und beantwortet nur gezielte Fragen, anstatt mal eine allgemeine Aufklärung über die Krankheit zu machen.

Aber hier im Forum schnappe ich immer mal wieder einen Begriff auf, der mich dann weiterbringt.

Gruß

Frank

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast Sixtsense

Narbengewebe ist auch prädestiniert und sehr langwierig.

BH´s sind auch Auslöser.



gruss

Sixtsense

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Dein Kommentar

Du kannst jetzt schreiben und dich später registrieren. Wenn du schon einen Account bei uns hast, logg dich ein, um deinen Beitrag mit deinem Account zu verfassen.
Hinweis: Dein Beitrag wird von einem Moderator freigeschaltet, bevor er erscheint.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Du hattest schon mal angefangen, etwas zu schreiben. Das wurde wiederhergestellt..   Egal, weg damit.

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  

  • Ähnliche Inhalte

    • islandgirl
      Von islandgirl
      Hallo!
      Also..ich hab noch nie auch nur irgendein Wort in einem Forum geschrieben..also weiß ich nicht so genau wie ich beginnen soll..
      Ich bin 19 Jahre alt und habe PSO seit ca.9 Jahren. Es brach bei mir aus, da ich recht früh in die Pubertät kam.
      Naja nicht so wichtig alles. Jedenfalls...ich hatte eigentlich nur am Anfang ein wenig Probleme mit dem Thema.
      Mobbing in der Schule etc...aber nunja das ist vorbei und ich hatte mich recht gut mit der ganzen Problematik angefreundet.
      Doch dann litt ich immer wieder unter Gelenksschmerzen und ging mal wieder zu einem Hautarzt..der schlug dann Alarm und
      empfahl mir doch mal eine medikamentöse Behandlung. ( Hatte vorher noch nie etwas dagegen gemacht). Seit Juli 2012 nehme
      ich nun Fumaderm. Und es läuft echt super. Keine Nebenwirkungen und die PSO ist weg. Allerdings sind nun ein paar Stellen zurück
      gekommen, da ich gerade die richtige Dosis suche..naja. Nun auch genug von mir. Sollte reichen.
      Da ich gerade irgendwie nicht weiß ich jetzt folgende Frage elegant einleiten soll werde ich sie einfach so stellen.
      Ich bekomme häufig neue Stellen, wenn ich zuvor an eben diesem Punkt eine kleine Verletzung der Haut hatte. ( z.B Kratzer von einem Dornenbusch). Nun die Frage: Habt ihr diese Beobachtung auch schon gemacht?
      Liebe Grüße von mir ( islandgirl)
×
×
  • Neu erstellen...

Wichtig:

Wir verwenden auf unserer Seite Cookies. Du kannst mehr darüber lesen oder einfach weitermachen.