Jump to content
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Gast sky

Was gibts denn sonst noch??

Recommended Posts

Gast sky

Hallo!

Ich bin 25 und leide seit 4 Jahren unter Schuppenflechte. Ich hatte das auch schon mal als Kind, aber da ist es irgendwann einfach mal weg gewesen.

Ich habe bereits diverse Cremes von Hautärzten u Heilpraktikern hinter mir, ebenso Bäder mit Schwefel und Meersalz, sowie ein halbes Jahr Bestrahlung beim Hautarzt. Gebracht hat alles nicht viel bis absolut gar nichts.

Betroffene Stellen bei mir sind die Waden (an beiden BEinen), ebenso beide Knie, beide Ellbogen, kleine Stellen am Rücken und am Bauch. Ich laufe nur mit langen Klamotten rum u bin deswegen auch sehr gehemmt, wenn ich jemanden kennenlerne, weil unweigerlich kommt man sich irgendwann auch mal näher... - also blocke ich shcon mal im Vorfeld ab (was mir den Ruf einbringt, ein Eisblock zu sein... - klasse!!!).

Wer hat Tipps, kennt gute Ärzte (Raum u Umgebung Nuernberg!!!) oder was auch immer????

Bin schon ganz verzweifelt und wirklich für jeden Tip ultra-dankbar!!!

Gruss, Andrea

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Gast kaha

Hallo sky,

kennst Du die Psorisol-Klinik in Hersbruck? Mir hat der Aufenthalt dort sehr gut geholfen. Wo kommst Du denn genau her? In Ansbach gibt es auch einen sehr guten Hautarzt.

Viele Grüße

Kaha

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast Matthias

Irgendwann in den ersten Jahren als Psoriatiker kommt jeder an diesen Punkt und fällt in ein dunkles Loch, der eine nach 6 Monaten ( wie bei mir), der andere halt nach 4 Jahren:

"Ich hab doch schon alles ausprobiert und nichts hilft, ich bin ein hoffnungsloser Fall, alt, dick und häßlich".

Normalerweise stimmt nichts von alledem. Weder ist man häßlich und wird deswegen nie einen Partner finden, noch ist es hoffnungslos und alles probiert haben kann man gar nicht in der Zeit bei den vielen Behandlungformen die es gibt.

Um aus diesem Tief herauszukommen, würde ich Dir empfehlen mal in eine Klinik zu gehen. Allerdings nicht in eine Uniklinik, so wie ich damals, sondern in eine der große, auf Psoriasis spezialisierten Kurkliniken, die auch noch eine anständige Diagnostik machen können, wie z.B. Bad Bentheim. Unikliniken haben nun mal nicht das entspannende Ambiente wie Kurkliniken und sind daher für die Psyche nicht so toll.

Dort wirst Du Behandlungen kennenlernen, die Dein Hautarzt noch nie angesprochen hat, und Du lernst Leute kennen, deren Zustand den Deinigen ziemlich schnell relativieren wird, auch wenn Dir die Aussage jetzt im Moment natürlich nicht viel hilft.

Matthias

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast tester

Hallo SKY.

Das Buch Healing Psoriasis von Dr. John Pagano.

Bestell es Dir. Es ist nur auf Englisch erhältlich, lohnt sich aber zu übersetzen.

Es geht um die Ernährung, und darum das Psoriasis behandelbar ist. (Ohne Cremes und Bestrahlung sondern ganz natürlich)

Ist vielleicht schwer zu glauben, aber versuch es...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast sky

danke!!!

Nun, ich komm ja aus der Nähe von Hersbruck - da is ja auch so eine Klinik. Aber ich bin mir nicht sicher, ob mir so eine Kur überhaupt genehmigt werden würde!??

Ich denke nämlich nicht, das ich das so ohne weiteres verordnet bekommen würde (mir hat das auch noch kein Arzt vorgeschlagen!!) - und selbst bezahlen is nich...

wer kann mir mal sagen, was bzw. an welchen Arzt ich mich da wenden soll, um evtl. das verordnet zu bekommen. Allerdings muss ich sagen, ich bin nicht so scharf drauf stationär dort zu bleiben - theoretisch könnte ich ja jeden Tag heimfahren...

Was wären also die nächsten Schritte?

Wie gesagt, ich hab schon einiges probiert u nix hat geholfen, irgendwann hab ichs dann halt aufgegeben, weil ich keine Lust mehr hatte von arzt zu Arzt zu rennen (wahrscheinlich aus dem Grund, weil ich kein Erfolgserlebnis hatte...).

Muss aber auch sagen, ich verkriech mich etz ja auch net, ich geh nach wie vor weg und so, aber halt net mit Trägertop oder kurzem Röckchen oder so....- genauso wie ich halt auch schon seit ewigen zeiten nimmer schwimmen war.

Also danke für weitere Tipps - freu mich wirklich sehr drüber!!!

Liebe Grüsse

Andrea

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast Matthias

Hallo Andrea,

Wie komme ich zur Kur ?

1. Frag mal bei den Kliniken nach. Die kaufmännischen Abteilungen der großen Kurkliniken haben meistens sogar eigene Anträge parat, es gibt nämlich kein gescheites Standardformular. Die Kliniken haben ja ein Interesse daran, daß sie Patienten kriegen und sind da sehr hilfsbereit.

2. Schau Dich hier im Forum um. da haben ich und andere schon einige Tips zu diesem Thema gegeben.

3. Achte darauf, daß Dein Arzt eine ausführliche Schilderung sowohl des Krankheitsverlaufs als auch des aktuelle Zustands inkl. psychischer Belastung. Viele Ärzte schludern da halt. Insbesondere wenn Du nicht von Anfang an bei einem Arzt warst, mach es ihm einfach und formuliere Deine Krankheitsgeschichte etwas vor, die medizinischen Fachbegriffe kann er dann einfügen.

4. Zuständig ist als erster Ansprechpartner die Krankenkasse, die den Antrag bei Berufstätigen meist nach max 14 Tagen zurückweist, da die BfA zuständig ist. Da geht der Antrag dann weiter hin und die müssen laut Gesetz auch wiederum innerhalb von 14 Tagen entscheiden.Früher haben KK und Bfa oft monatelang verzögert. Das dürfen sie nicht mehr ! Bei abschlägigem Bescheid Widerspruch einlegen, geht zu 70% dann durch. Innerhalb max 6 Wochen hast Du Deine "Reha".

5. Von Deiner Schilderung her bist Du nach 4 Jahren Psoriasis auf jeden Fall "kurreif" und wenn es von der Psyche kommt.

Matthias

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast Matthias

Hallo Andrea,

Thema Schwimmen:

Wenn dir Hallen/Freibäder zu auffällig sind, fahr in den Ferien ans Meer.

Da hast Du viel mehr Platz, die anderen Leute sind nicht so nah, es gibt keine doofen Bademeister, die Dich mit total veralteten Badeordnungen rausschmeissen ( selten, kommt aber vor) und das Salzwasser und die Sonne bringen Deine Psoriasis zum Schmelzen.

Matthias

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast Werner P

Stimmt!

Ich war nur eine einzige Woche in Ägypten, das Ergebnis: Fast alles weg! Und es hält auch eine Zeit lang.

Einfach ins Wasser, wieder an den Strand legen und so weiter, ganz einfach! Gibt es z.B. ganz billig Last Minute, auch im Frühjahr und Herbst.

Gruß

Werner

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast julilaya

Hi

ich verstehe was Du schreibst: diese Hemmungen,wenn man jemanden kennenlernt. Ich habe auch Schuppen auf den Schienbeinen und auf den Armen, sowie um die linke Augenbraue herum. Ich denke, dass man eben einen Partner kennenlernen muss, dem es um mehr geht, als glatte Haut berÜhren zu können. Und: es gibt so Leute!

Kopf hoch und ich muss nach 3 Jahren auch mal anfangen, das Thema ernst zu nehmen.

Gruss

J.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast susan

Hallo Sky,

bin 3 x in Hersbruck gewesen und immer mit Krankenhauseinweisung vom Hausarzt. Hat folgende Vorteile:

du mußt nur 14 Tage bezahlen und wenn du eine Krankenhaustagegeldversicherung hast, kannst du das in Anspruch nehmen. Dann mußt Du Dich aber VORHER mit der Versicherung in Verbindung setzten!!

Liebe Grüße und viel Erfolg

susan

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  

×

Wichtig:

Wir verwenden auf unserer Seite Cookies. Du kannst mehr darüber lesen oder einfach weitermachen.