Jump to content
Granny

Psoriasis im Genitalbereich

Recommended Posts

Granny

Seit sehr langer Zeit schreibe ich mal wieder hier.

Ich habe vieles verfolgt und nun weiß ich einfach nicht mehr weiter.

Wer kann mir bitte helfen ?

Ich suche eine Salbe oder Creme die mir den Juckreiz im Genitalbereich beendet.

Ich habe eine zusammengestellte Salbe aus der Apotheke-die verschreibt mir der Doc.Da ist aber Cortison enthalten.

Ich habe sehr lange überlegt ob ich hier anfrage-ist mir sehr unangenehm.Ich weiß einfach nicht weiter.

Ich habe PsA und nehme als Basismedikament Arava 20mg.

Gruß Granny

Share this post


Link to post
Share on other sites

Bremen

das muss dir sicherlich nicht unangenehm sein, wir sitzen alle im fast gleichen boot ;)

na ich würd erstmal ne gegenfrage stellen da der intimbereich ja relativ "groß" ist - nein damit meint ich jetzt nicht das beste stück :)

wo genau?

sonnigen gruß - markus

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest kaschek

Hallo Granny,

ich habe sehr gute Erfahrung mit Kühlsalbe (unguentum leniens). Diese Salbe hat einen hohen Wasseranteil und wird im Kühlschrank aufbewahrt. Dieses Wasser verdunstet auf der Haut und bringt so den gewünschten Kühleffekt und mildert den Juckreiz. Du kannst sie in der Apotheke anrühren lassen, wobei es dort sehr teuer ist. Günstigere Bezugsquelle kannst du im Internet finden. Es gibt auch die Möglichkeit, diese Salbe selber anzurühren. Entsprechene Rezepte habe ich auch schon gefunden. Ist auch ne super Sache bei Sonnenbrand.

Alles Gute!

Manuela

Edited by kaschek

Share this post


Link to post
Share on other sites
Granny

@ Bremen steht doch da wo ich die Schuppenflechte zu sitzen habe:confused:

@Manuela vielen Dank für deine Antwort.

Ich werde mal schauen wo ich diese Salbe herbekommeIch möchte es auf jeden Falll ausprobieren ob es mir hilft.

LG Monika

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest kaschek

@Manuela vielen Dank für deine Antwort.

Ich werde mal schauen wo ich diese Salbe herbekommeIch möchte es auf jeden Falll ausprobieren ob es mir hilft.

LG Monika

Hallo Monika,

verstehe mich bitte nicht falsch, die Salbe wird nicht die PSO beseitigen, sie ist einfach nur eine gute Pflege und hilft ein wenig die Beschwerden zu lindern. Wie gesagt, durch den Kühleffekt nimmt sie den Juckreiz ein wenig. Bitte auch keine großen Mengen kaufen, die Salbe ist ohne Konservierung und daher nur ca. 3 Monate haltbar.

Gruss

Manuela

Share this post


Link to post
Share on other sites
München

HuHu Manuela :o

habe mir die Kühlsalbe online bestellt, sollte Heute oder Morgen hier ankommen. Danke für den Tip, werde dann berichten obs gegen diesen ätzenden Juckreitz hilft.

Liebe Grüße

Datt Jahbie :-*

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest kaschek
HuHu Manuela :o

habe mir die Kühlsalbe online bestellt, sollte Heute oder Morgen hier ankommen. Danke für den Tip, werde dann berichten obs gegen diesen ätzenden Juckreitz hilft.

Liebe Grüße

Datt Jahbie :-*

Huhuuu Jahbie,

musst sie aber im Kühlschrank lagern, sonst fängt sie wegen dem hohen Wasseranteil, an zu schimmeln.

Mir hat diese Salbe einmal ein Moderator in einem anderen Forum empfohlen. Hier ein Auszug daraus:

"50 mg kühlsalbe Unguentum leniens)

und 5% cortison. Versuchen dem Hautarzt ein Rezept abzuverlangen!

leider bekommt man das nicht frei. mit 2,5% Cortison haben sie es mir schon einmal gemacht.

die mischen es in der Apotheke an und es hilft sofort, vor allem für so empfindliche Menschlein, wie wir es sind.

das hab ich sogar vorsichtig an den Augen verwendet...äußerlich natürlich.

diese Salbe nehmen die Kurärzte für schlimme Entzündungen bei Neurodermitikern. Ich sah, wie sie alles abheilten damit.

Später wenn die Haut gesund ist, kannst du dir diese Kühlsalbe mit 2% Olivenöl, Nachtkerzenöl oder Sesamöl anfertigen lassen. das benutzt du für deine Hautpflege. als Körperlotion mit 1% fett. habe ich 9 jahre gemacht. prima...!

Somit hast du dann keine Probleme mehr. versprochen!!!"

Ich habe sie aber nie mit Cortison benutzt.

Gruss

Manuela

Share this post


Link to post
Share on other sites
München

Hallo Manuela :o

ist schon angekommen, gleich ma eingeschmiert. Ist sehr angenehm.

Danke nochmals für Deine Tips, werde ich alles pö-a-pö beherzigen.

Hoffe wir lernen uns einmal auf einem CT kennen.

*Megagrüße*

Gabi

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest kaschek
Hallo Manuela :o

ist schon angekommen, gleich ma eingeschmiert. Ist sehr angenehm.

Danke nochmals für Deine Tips, werde ich alles pö-a-pö beherzigen.

Hoffe wir lernen uns einmal auf einem CT kennen.

*Megagrüße*

Gabi

Riecht auch gut, oder? Würde mich auch freuen, dich kennenzulernen, du wohnst ja am A.der Welt! :altes-lachen

Ach ja google mal, Unguentum Leniens - Neurodermitis, findest viele Informationen. Also bei PSO ist das auch eine super Salbe. Ich habe mir mal 1 KG bestellt für 15 Euro, nur leider wurde sie irgendwann schimmelig, weil ich sie nur für die Hände und Füße benutzt habe. Wer größere Flächen schmiert, für den lohnt es sich doch!

Share this post


Link to post
Share on other sites
borchertmatthias

Hallo Ihr

Ich habe immer eine Zinksalbe zu Hause zu liegen . Die ist eigentlich in der Apotheke frei verkäuflich . Mir hilft diese in allen Problemzonen , auch in den Achselhölen .

Share this post


Link to post
Share on other sites
Barbara Anna

Ich verwende Bedan Creme,gibts in der Apotheke ist allerdings recht teuer.Dafür kommt man lange mit einer Tube aus.Die lindert den Juckreiz und hilft zumindest bei mir auch ein wenig die Psoriasis im gesicht zu lindern. Am Anfang hats so etwa zwei Wochen gedauert bis ich erkennen konnte das die Psoriasis von der Creme zurück geht. ist allerdings auch nur eine Pflege Creme aber extra für Menschen mit Hautkrankheiten. Daher parfümfrei und frei von Farbstoffen. Ansonsten nehme ich gegen den Juckreiz cetrizin Tabletten. Die gibts zwar auch rezeptfrei in der Apotheke aber ich bekomme die auf Rezept.Liegt immer am Arzt ob die verschrieben werden oder nicht.:D

Share this post


Link to post
Share on other sites
Granny

Hallo @all,

na nun habe ich einiges was ich ausprobieren :smile-alt:Vielen Dank das ihr so fleissig geschrieben habt:)

Ich wünsche euch ein schönes Wochenende.

LG Granny

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


  • Similar Content

    • bakomax
      By bakomax
      Nun gut dann stelle ich mich auch mal kurz vor.
      Ich bin 44 Jahre, männlich, und lebe in Köln.
      Mit der Schuppenflechte habe ich seit Jahrzehnten zu tun.
      Meine absoluten Problemstellen sind die Kopfhaut, der Analbereich
      und der Genitalbereich.
      Auf meiner Kopfhaut bilden sich augenblicklich kleine Schuppen-Gebirgslandschaften, die ich abends beim Fernsehen mit meinen Fingernägeln
      deselektiere.
      Die Couch sieht danach immer extrem schuppig aus. Ein Staubsauger steht immer griffbereit. Kein schönes Bild für meine Frau und meine Söhne.
      Im Genitalbereich habe ich sehr starke Reizungen.
      Teilweise juckt die Haut so stark das ich nachts richtige Hautfetzen wie bei einem Lepra-Kranken abziehen kann.
      Danach bildet sich aber keine gesunde Haut, sondern wieder diese "Abziehhaut".
      Im Analbereich habe ich richtige Krusten, die ich ebenfalls gewissenhaft "abpiddele".
      Lange Rede kurzer Sinn.
      Oben, Vorne und Hinten sehe ich augenblicklich nicht gerade ansehnlich aus.
      Habe das aber auch im Augenblick extrem schlimm.
      Diesen Zustand möchte ich ändern bzw. besser in den Griff bekommen.
      Bin seit vielen Jahren bei vielen Dermatologen gewesen.
      Habe Cortison, Salben und sonstige Anwendungen über mich ergehen lassen.
      Aber was richtig geholfen hat habe ich noch nicht gefunden.
      Ich möchte keine Vorschläge für 30 interessante Salben erhalten, sondern eine Anwendung erfahren, die nicht schadet und die ich regelmäßig nutzen kann.
      Ich bin keinesfalls frustiert und ein lebenslustiger Mensch.
      Ich möchte mich aber in Zukunft mehr um die wesentlichen Dinge kümmern und eben nicht so stark um Schuppen.
      Ich weis das man die pso nicht heilen kann, ist bei mir klar belegt bzgl. Genetik in meiner Familie.
      Aber es muss doch eine Art Fahrplan geben, wie man mit kontinuierlicher Hautpflege die Problemzonen in den Griff bekommt.
      Ich möchte über meine Haut bestimmen und nicht umgekehrt.
      Würde mich freuen wenn es zu einem netten Dialog kommt, am besten mit einer win-win-Situation.
      Gruß
      bakomax (das sind die Anfangsbuchstaben meiner drei Söhne)
    • jörg
      By jörg
      Hallo,
      ich bin "neu" und möchte über meinen Zusatnd und meinen Leidensweg schreiben.
      Zuerst färbte sich der Zehennagel braun-gelblich. Dann folgte
      schuppige Kopfhaut. Jahren später kamen schuppige Stellen an
      Ellenbogen und Halsbereich auf.
      Nun folgte das Restprogramm : Fußnägel und Fingernägel wurden
      sehr stark befallen. An Beinen, Gesäß und besonders im Geni-
      talbereich setzt sich die schuppige Haut durch.
      Jetzt wird sogar am Hals sowie auf dem Kopf die Flecht
      wieder stärker und läßt einen fast verzweifeln.
      Was kann noch kommen. Wann ist das "wachtum" zu Ende?
      ...............
      Ein dreiviertel Jahr habe ich 5 mal die Woche in dem
      UV-Gerät gestanden, verschiedene Cortisonsalben auspro-
      biert. Alles vergebens.
      Jetzt gehe ich zu einem Heilpraktiker und hoffe auf Bes-
      serung.
      Wir werden sehn und fühlen.
      Für Tipps und Tricks bin ich selbstvertständlich dankbar.
      Fragen werden ebenso per Email beantwortet.
      Gruß und wenig Schuppen Jörg
    • erik1512
      By erik1512
      Hallo liebe Community,
      ich leide zirka seit einem Jahr an einer Psoriasis auf der Vorhaut. Ich versuche seit dem diese Schuppenflechte zu bekämpfen, da es mich und meine Lebensqualität sehr einschränkt. Ich war bereits bei 2 Hautärztin und bekam dabei zwei Salben, die ich je abwechselnd verwenden soll, verschrieben, die ich derzeit verwende. Einerseits „ELIDEL 10mg/g Creme“ mit dem Wirkstoff Pimecrolimus und eine Heilcreme meiner Apotheke mit den Wirkstoffen Advantan CR und ULTRASICC. Diese ELIDEL Creme verwende ich nun schon fast täglich.
      Diese Salben helfen mir zwar meine Schuppenflechte zu mildern jedoch nicht diese für eine Tage zu stillen bzw unscheinbar zu machen. Dazukommend wird die Schuppenflechte durch Masturbation wieder schlimmer, wobei die Haut aufreißt und ich offene Stellen bzw „Wunden bekomme- dadurch entsteht ein ewiger Kreislauf. Unteranderem verspüre ich auch seit 2 bis 3 Monaten gelegentlich einen starken Juckreiz, z.B. nach dem onanieren.
       
      Habt ihr ähnliche Erfahrungen?? Was hat euch geholfen? Welche Medikamente oder andere Mittel verwendet ihr? 
      Ich hoffe ihr könnt mir weiterhelfen,
      vielen Dank im Voraus!
       
       
×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.