Jump to content

Ohrspeicheldrüsenentzündung


RoDi
 Share

Recommended Posts

Moin,
habe seit gestern leichte Schmerzen und eine Schwellung an der linken Wange.
War beim Arzt. Diagnose: Ohrspeicheldrüsenentzündung.
Antibiotikum...
Hat das jemand von Euch auch schon gehabt?? Könnte es eine Verbindung zur Pso. geben ???

Link to comment
Share on other sites


Danke Dir Suzane,

Du siehst, bei uns immer wieder Neues..........:mad::mad::mad:

Herzlichst; Rolf und Köterchen

Link to comment
Share on other sites

Guest Minotaurus

Lieber Rolf, Du kennst Dich ja bestimmt "expertenmäßig" besser aus, aber

ich finde diese spontanen Antibiotica-Einnahmen nicht optimal. Hilft vielleicht momentan, aber auf Dauer gesehen reagiert unser Körper insgesamt wohl eher negativ, vom "Gewöhnungseffekt" und der dann nicht mehr "greifenden" Wirkung der antibiotischen Mittel ganz abgesehen. Ich kenne Jugendliche, bei denen diese ansonsten segensreiche Medikation nicht mehr hilft, weil sie schon als Kinder damit von ihren Eltern (und den Ärzten) bei jeder Kleinigkeit vollgestopft worden sind. Antibiotika ja -- aber nur in seltenen Ausnahmefällen.

Ich wünsche Dir gute baldige Genesung, Gruss an Cara,

frdl., Kurt

Link to comment
Share on other sites

Guest kaschek

Gegen die Schmerzen ein altes Hausmittel:

Eine Zwiebel kleinschneiden und in ein Handschuhwaschlappen (oder Baumwolltuch einschlagen) geben, mit kochendem Wasser übergiessen. Mit einer Gabel die Zwiebelstücke etwas matschen und warten bis es sich auf eine angenehme warme Temperatur abgekühlt hat, dann aufs kranke Ohr legen. Es stinkt erbärmlich, hilft und lindert aber sofort.

Hier noch mehr Anwendungsmöglichkeiten: http://www.heilkraeuter.de/herbs/zwiebeln.htm

Gute Besserung lieber Rolf

Manuela

Link to comment
Share on other sites

RoDi, aua, Ohrenschmerzen sind höllisch. Ich wünsche dir gute Besserung. Die auch sicherlich mit Antibiotikabehandlung schon eingetreten ist.

Ich hatte als Kind oft Mittelohrentzündung aber noch keine Ohrspeicheldrüsenentzündung.

Manuela, hilft aber auch mit einer rohen Zwiebel........................habs selber schon mehrfach angewendet :)

Mino, du hast sicherlich recht, was die Einnahme von Antibiotika betrifft.

Mein Arzt sagte mir mal, wenn man ein bis zweimal jährlich solche Mittel nehmen muss, sei das nicht so schlimm.

Und was Ohrenschmerzen angeht, das ist wirklich übelst.

Mein Sohn hatte im Kleinkindalter regelmäßig Mittelohrentzündung (ich übrigens auch). Ohne Antibiotika hätte er bestimmt einen größeren Schaden an der Seele genommen.................denn diese Schmerzen sind höllisch.

Heute ist er 22 und hat sicherlich seit 15 Jahren keine AB mehr gebraucht.

Es ist wie mit anderen Medis auch, nur bei wirklicher Notwendigkeit einnehmen :D

Link to comment
Share on other sites

Ich hatte das noch nicht, aber meine Mutti vor Jahren.

Eine Empfehlung des Arztes, neben Medikamenten:

Ein saures Bonbons lutschen oder auch mehr immer mal wieder eins.

Damit wird der Speichelfluss angeregt und die Drüsen entleert, das ist in diesem Fall hilfreich.

Aber bitte Bonbons MIT Zucker nehmen.

Es dürfen auch saure Gurken sein, je nach Appetit, Hauptsache, der Speichelfluss wird angeregt. :smile-alt:

Link to comment
Share on other sites

Herzlichsten Dank,

für eure Antworten. Ja, bei dieser Entzündung muss Ampicillin genommen werden.

Weiter hin auch Bonbons (von Zucker hat er nichts gesagt....).

Dann Ibuprofen, mindestens 2 X 500 mg.

Das mit den Zwiebeln ist mir auch sehr sympathisch !!!

Nochmals ; vielen Dank, auf jeden Fall ist die Sache nicht noch mehr angeschwollen.

Liebe Grüsse; Rolf und die Köterchen.

Link to comment
Share on other sites

hallo, RoDi -

erst einmal wünsche ich dir schnelle Besserung.

Eine Ohrspeicheldrüsenentzüng hatte ich noch nie, aber schon sehr schmerzhafte Furunkel durch die Pso in den Ohren. Meine Lymphknoten waren schon geschwollen und da half auch kein Hausmittel mehr - da musste Antibiotika eingenommen werden.

Seit ca. 2 Jahren gehe ich einmal im Quartal zum Durchspülen der Ohren und habe keine Probleme mehr. Es ist ja so, ich creme die Ohren abends ein und irgendwo bleibt das dann ja, bei täglicher Reinigung der Ohren -

Antibiotika selten angewandt hilft schnell -

nette Grüsse sendet - Bibi -

Link to comment
Share on other sites

Ich hätte auch empfohlen, saure Bonbons zu lutschen und v.a. seitlich vor den Ohren die Wangen massieren - dadurch wird auch der Speichelfluss angeregt und die Bakterien werden rausgespült.

Link to comment
Share on other sites

  • 3 weeks later...

ich habe diese Ohrspeicheldrüsenentzündung im moment auch und antibiotika verschrieben bekommen...wer kann mir noch paar Tips zur Schmerzlinderung geben???ich habe dieses anschwellen heute früh beim Frühstück bekommen und bin voll in Panik geraten. ;)

will morgen in Urlaub fahren..kann ich das überhaupt? mein arzt meint ja und sieht die SAche wohl nicht ganz so schlimm. aber wenn ich hier im Internet nachlese, bekomm ich es doch ein bisschen mit der Angst zutun..

lg angelika

Link to comment
Share on other sites

Hallo Angi,

zunächst mal herzlich Willkommen hier im Forum!!! Es ist zwar ungewöhnlich mit einer Ohrspeicheldrüsen-Entzündung und ein Tag vor deinen Urlaub, aber mal was Neues hier. Glaube nicht wenn Du nun Antibiotika nimmst, dass die Sache noch schlimm werden kann, denn nach zwei Tagen greift das Medi ein und die Entzündung geht zurück.

Wünsche Dir alles Gute in diesem wirklich guten Forum, und einen schönen schmerzfreien Urlaub!!!

Und melde dich nach dem Urlaub zurück, dann helfen wir dir auch gerne mit deiner Schuppenflechte.

Bis bald manni

Link to comment
Share on other sites

Hallo,

eigentlich wollte ich bis nächste Woche warten, aber da das Thema im Gespräch ist......

Nach Abschwellung meiner Ohrspeicheldrüse ging ich zum HNO Arzt, der nun wieder aus dem Urlaub da ist...

Ich erzählte ihm von meiner Entzündung. Er stellte fest, dass meine gesamten Schleimhäute trocken seien.

Es wurde Blut abgenommen; Der Doc vermutet ein Sjögren Syndom, ganz besonders, als ich von meiner Psoarthritis erzählte.

Das Ergebnis wird am Dienstag da sein......

Melde mich dann.

Grüsse Rolf.

Link to comment
Share on other sites

Der Doc vermutet ein Sjögren Syndom

Hallo Rolf....

Hab mir das grad mal angeschaut und durchgelesen bei Wikipedia...

Jesses......was es alles so gibt.....tztztztztz..

Und.....bei den Symptomen trifft sogar vieles zu bei mir......hm....

Muss mal zum Doc.......;)

Liebe Grüße,gute Besserung, und ich wünsch dir, daß du DAS nicht hast..

Ilka

Link to comment
Share on other sites

Danke Dir Ilka,

auch ich kannte diese Krankheit nicht. Ich wurde nur aufmerksam, als der Doc (Es ist ein neuer, recht symphatischer Mensch) sofort als er meine Pso. Zeichen bemerkte, weiter untersuchte und auch nach der Psoriasis Arthtitis fragte......

Geh ruhig zu Deinem Doc und sprich ihn auf die Krankheit an, sie erwischt zu 90% Frauen.....

Restliche Lebenserwartung: 6-8 Jahre!!!!:mad::mad::mad:

Mal sehen was dabei rauskommt... (Jetzt schon wieder Danke fürs Daumenhalten).

Herzlichst, Rolf

Link to comment
Share on other sites

Hallo und Moin,

kein Sjögren Syndrom.;):D:D

Der Doc sagte, das würde oft vergessen, aber bei den Symptomen; Mundtrockenheit, Augentrockenheit und evtl. Gelenkbeschwerden solle man dies eigentlich immer untersuchen. Sind nur SSA und SSB Antikörper zu untersuchen.......:confused:

Herzlichst, Rolf

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

Willkommen

Willkommen in der Community für Menschen mit Schuppenflechte und Psoriasis arthritis. Ohne Werbung, ohne Tracking, aber mit ganz viel Herz 💛

×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.