Jump to content

Huhu, nun bin ich auch da...


Butterfly38
 Share

Recommended Posts

Hallo zusammen,

eine PSA-lerin stösst zu euch.

Angefangen hat alles am 02.01.2009. Ich wachte auf und hatte ein geschwollenen rechten Oberschenkel. Nanu?

Zuerst zu meiner Hausärztin. Diese hat mich zur Orthopädin geschickt. Diese mich zum Röntgen, um zu sehen, dass da nichts ist und versucht hat, mir das auch dicke Knie zu punktieren. Keine Chance. Das Wasser wäre zu dickflüssig (?). Schützt halt eine Entzündung. Ich sollte mich in 2 Wochen nochmal melden. Dann würde sie eine erneute Punktion probieren. Diese hat übrigens auch nichts gebracht.

Ich natürlich nicht faul, langsam schon Angst bekommend, weil rechter Oberschenkel immer dicker wurde, habe gedacht, gehste mal zum Gefäßchirurgen. Vielleicht haste ja Embolien. Diese wurden, Gott sei Dank, auch ausgeschlossen. Hmmmm. Was habe ich denn da nur....

Wieder zur Orthopädin. Diese wieder versucht zu punktieren. Dann hatte sie einen hellen Moment. Da ich mich mittlerweile nur noch ganz schwerfällig bewegen konnte, sei es gehen, aufstehen, sonstiges...."ich schicke Sie zur Szintigraphie...., mal schauen, ob es was zu sehen gibt".

Hurra! Ein weiter Hoffnungsschimmer, endlich eine Diagnostik zu bekommen. Szintigraphie: Entzündung in beiden Schultern, beiden Händen, beide Knie und beide Füße. Boah, HILFE. Der zuständige Arzt erzählte mir irgendetwas von....ich habe es schon wieder vergessen, weil es das nicht war. Aber er gab mir einen Brief für die Orthopädin mit, in dem alles drin stand.

Sie hatte schon wieder einen hellen Moment und überwies mich zu einem Rheumatologen. Wow!!!! ENDLICH. Der Tag im März (es waren ca. 2 1/2 Monate vergangen - ich konnte mich nur noch mit Ibuprofen im Körper bewegen, ansonsten war ich steif wie eine Statue) kam. Enttäuschend. Es wurde nur Blut abgenommen. Es wurde keine Diagnostik gestellt, ich sollte in einer Woche wieder kommen. *heul*. Wieder eine Woche mit der Ungewissheit, warum ich langsam fast gelähmt bin....

DANN, nochmal ENDLICH, kam der Tag: PSA!!!

Behandlung: MTX und zur Entzündungshemmung Kortison (Entzündungswert bei 48,5). Viele Auslöser für die Schuppenflechte auf der Knochenhaut wurden genannt. Mandelentzündung (hatte ich im Oktober 2008), Harnwegsinfektion (hatte ich im Dezember 2008), Schweinefleisch (war bis März 2009 ein glücklicher Schweinefleischesser - bin jetzt auf Pute, Hähnchen, Rind und Fisch umgestiegen).

Jetzt bekomme ich seit März 2009 MTX wöchentlich gespritzt. Kortison musste ich nur ein paar Tage nehmen. Entzündungswert liegt heute bei ca. 6,... (fast im Normalbreich) - SUPER.

Ich kann wieder normal gehen, aufstehen, wohl NICHT laufen. Aber ein Stück Lebensqualität ist mir wiedergegeben worden. Der See meiner Tränen in diesen 2 1/2 Monaten trocknet aus..... :-)

Schlimm sind natürlich die Nebenwirkungen von MTX, wovon die Dauermüdigkeit, Benommenheit, Gereiztheit, Oberbauchschmerzen und gelegentlicher Schwindel noch die "schönsten Nebenwirkungen" sind. Meine Blutwerte sind, Gott sie wirklich gedankt", in Ordnung.

Am besten verschläft man die Nebenwirkungen, wenn es geht.

Achja, und Folsäure muss ich ca. 2 Tage nach MTX-Injektion einnehmen.

Das zu meinem Leidensweg.

Ich habe mich hier schon ein wenig eingelesen. Ihr geht alle so toll mit eurer Krankheit um, ob nun oberfläche oder innerliche Schuppenflechte. Jeder bringt seine Erfahrungen in Austausch, was ich als sehr sehr wichtig empfinde. Vllt. ist für den ein oder anderen etwas dabei, was sie/er noch nicht ausprobiert hat.

Ich habe auch von "Biologica" gelesen. Was ist das denn genau?

Freue mich auf eure Antworten.

Viele Grüße,

Butterfly

Link to comment
Share on other sites


Guest Kuschelbaer

Hallo Butterfly,

sei herzlich Wilkommen hier im Forum.

Stöber Dich einfach mal durch das Forum und stelle Deine Fragen.

Liebe Grüße

Kuschelbaer :D

Link to comment
Share on other sites

Danke dir, Kuschelbär.

Und Fragen habe ich noch jede Menge. Vieles hat man schon zusammengesammelt, aber man greift immer noch nach Strohhalmen.

Dann werde ich mal gucken, wo ich diese Fragen stellen kann, zu welchem Thema sie am besten passen.

Gruß,

Butterfly

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

Willkommen

Willkommen in der Community für Menschen mit Schuppenflechte und Psoriasis arthritis. Ohne Werbung, ohne Tracking, aber mit ganz viel Herz 💛

×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.