Jump to content

Recommended Posts

Guest Nüdelchen

Ich habe erfrischenderweise vor wenigen Tagen eine Infektion an den Psostellen auf der Kopfhaut bekommen. Was es genau ausgelöst hat, wird gerade untersucht ... und sowas dauert bekanntlich seine Zeit.

Inzwischen soll ich laut Hautarzt u.A. das genannte Shampoo benutzen. Ärgerlicherweise bezahlt das die Krankenkasse nicht und mit so knapp 14 Euro liegt die Mengen von 100 ml mir gerade leicht quer im Magen.

Hat vielleicht jemand von Euch damit schon Erfahrungen gemacht? Eine winzige Menge davon schäumt schon wie wild auf der Kopfhaut ...

Link to comment
Share on other sites


Guest Nüdelchen

Sehr witzig ... warten wir das Ergebnis der Untersuchung ab.

Ich habe da mehr gewisse Katzen und eventuelle Allergien im Visier. Aber darum gings mir bei meiner Frage eigentlich garnicht.

:cool-alt:

Link to comment
Share on other sites

Hallo, Nüdelchen,

für die normale Haarwäsche nehme ich das Anti-Schuppen-Shampoo Rosmarin von Guhl. Wenn die Schuppen wieder auf dem Vormarsch sind, nehme ich anfangs zweimal wöchentlich Stieprox Classic (Ciclopiroxolamin 1 %). Ich glaube, dass ist eine Nummer milder als als das Intensiv. Wenn es nicht mehr schuppt, nehme ich es nur noch einmal die Woche. Schleiche es, wenn man will, so aus wie Kortison.

Ich habe damit sehr gute Erfahrung gemacht, aber du weißt ja, was dem einen hilft...

Lieben Gruß

Link to comment
Share on other sites

Guest Nüdelchen
... Wenn die Schuppen wieder auf dem Vormarsch sind, nehme ich anfangs zweimal wöchentlich Stieprox Classic (Ciclopiroxolamin 1 %). Ich glaube, dass ist eine Nummer milder als als das Intensiv ...

Ui, Danke für deine Antwort.

In dem "Intensiv" ist das Ciclopiroxolamin 1,5 %ig.

Ich hab gemerkt, dass ich davon nur wirklich sehr wenig auf die Stellen der Kopfhaut geben muss (vielleicht Erbsengröße) und schon schäumt das bei der kleinsten Bewegung los wie wild.

Das hat mich eben so stutzig gemacht: sonst wird einem ja immer gesagt, dass Shampoos, die stark schäumen, eigentlich die Kopfhaut austrocknen und nicht gut seien.

:verschämt-alt:

Link to comment
Share on other sites

mit so knapp 14 Euro liegt die Mengen von 100 ml mir gerade leicht quer im Magen.

Na, da sind doch aber viele "Erbsen" drin. :zwinker-alt: So teuer ist es dann auch nicht.

schon schäumt das bei der kleinsten Bewegung los wie wild.

Eigentlich soll das Shampoo ins feuchte, nicht ins nasse Haar. Vielleicht schäumt es deshalb bei dir mehr. Ich finde aber, dass sich gerade der Schaum besser verteilen lässt. Und dolle auf der Kopfhaut rumrubbeln soll man ja auch nicht, sondern das Zeug kurze Zeit einwirken lassen und dann gut ausspülen.

Lieben Gruß

Link to comment
Share on other sites

Das mit den Allgergien kann durchaus möglich sein. Vielleicht erklärt das auch, warum es bei dir seit Wochen schlimmer ist. Und du zu solch Maßnahmen, wie unter anderem dem Schmalz gegriffen hast.

Link to comment
Share on other sites

Hallo,

ist das Shampoo auch für die direkt PSO? Habe nicht nur Schuppen, sonder auch blöde dicke Stellen auf dem Kopf. Muß ich zuerst mit Cortison dran?

LG Sunny1

Link to comment
Share on other sites

Guest Nüdelchen

@ Barb:

Tjaaaaaa, da ham we das Problem, dass ich sehr lange Haare habe. Also bis ich da mit dem Wasser die Kopfhaut erreiche ... ist dann alles nass.

:P

Ich wringe dann aber meine Haare wieder aus, bevor ich das Shampoo auf die Kopfhautstellen gebe.

@Sunny1:

Der Hautarzt empfohl es mir, eben weil ich Pso auf der Kopfhaut hatte.

Es brennt nicht und löst die Verschuppung.

Bei mir sollte die Reihenfolge sein:

1.Wenn Haarewaschen, dann mit dem Shampoo (löst die Schuppen)

2.Ansonsten (oder danach) 2x täglich dezinfizieren der stark nässenden Stellen mit octenisept (wegen der Infizierung)

3.Danach Clarelux-Schaum (Kortison) auf die Stellen

Punkt 3 klappt so nicht, das Zeug brennt wie die Hölle.

Eigentlich sollte mein Freund mir das auf die betroffenen Stellen geben (wie gesagt, sehr lange Haare), er hatte genau einen Versuch, danach hätte ich ihn entweder geschlagen oder wäre vor Schmerz in Ohnmacht gefallen.

Nun geb ich ne Ladung Schaum abends auf ein Tellerchen, schau mir einen seeeeeehr spannenden Film an ... und tupfe es mit dem Finger unter heftigem Atmen auf. Es wirkt aber. Auch wenn ich es bis jetzt dank Wehleidigkeit nur einmal täglich benutze.

:)

Link to comment
Share on other sites

ach Nüdelchen,

jetzt nehm ich dich erst mal in meine Arme. as klingt ja schrecklich. Zeugs was hilft und schrecklich brennt. Ich hab das gerade durch, weil eine Entzündung mir ein Loch in die Fußsohle und den Daumen bescherte. Die Entzündung wurde, weil sie nicht heilen wollte, ausgeschält und ausgeätzt. Täglich mehrmals desinfizieren, antisept. Zinksalbe drauf, abdecken, dabei aus Schmerz im Dreieck springen und die WS dabei erschüttern. Seit gestern sind die Löcher zu, Haut bildet sich.

Ich kann mir dadurch vorstellen, wie sehr du unter dem brennenden Clarelux-Schaum leidest.

Link to comment
Share on other sites

@Sunny1:

Der Hautarzt empfohl es mir, eben weil ich Pso auf der Kopfhaut hatte.

Es brennt nicht und löst die Verschuppung.

:P

Hallo Nüdelchen,

habe mir jetzt Stieproxal gekauft. Finde ich ganz schön teuer!

LG Sunny1

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

Willkommen

Willkommen in der Community für Menschen mit Schuppenflechte und Psoriasis arthritis. Ohne Werbung, ohne Tracking, aber mit ganz viel Herz 💛

×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.