Jump to content

tipp für kopfhaut und pflege


funke
 Share

Recommended Posts

hallo, ich habe seit 25 jahren schuppenflechte mit teilweise heftigen schüben. am kopf eigentlich nahezu durchgehend immer befallene stellen.

habe jetzt endlich (!!!) für die kopfhaut etwas gefunden in kombination:

sebamed antischuppen shampoo und danach nochmal waschen/einmassieren mit impacco capelli lavante capelli sfibrati e danneggiati von der firma lacote (bioökologisch - gibt es im reformhaus, enthält neemöl).

seit meiner kindheit hatte ich nicht mehr eine so "saubere" kopfhaut und das jetzt schon wochenlang.

für den körper zur pflege (neben melkfett ringelblume und olivenöl) neu entdeckt:

excipial u lipolotio von spirig (apotheke) und

extroderm von dadosens (reformhaus)

beides leider, leider nicht ganz kostengünstig, aber was soll´s...vielleicht tut das eine oder andere euch auch gut.

schönen abend, funke

Link to comment
Share on other sites


Hallo Funke,

wunderbar, wie du das hier erläuterst und auch die Kosten ansprichst. Das Gesundheitsministerium kam ja auf die holde Idee, die PSO-Bekämpfungsmittel als Hautpflege zu deklarieren, und die ist nun mal selbst zu bezahlen. PSO sei ein Hautpflege-Problem. Aha, da kann ich nur wünschen, daß die Flitzpiepen dort eine heftige PSO bekommen, damit sie spüren, daß dies eine chronische Erkrankung ist, vererbt werden kann, die uns lebenslang begleitet und ne Menge kostet. Und wenn dann eine PSA dazu kommt, haben wir obendrein ein Gelenkproblem, dem wir ebenfalls zum Teil unser Einkommen zur Verfügung stellen müssen.

Link to comment
Share on other sites

traurig, aber wahr...und wenn man dann noch (so wie ich) abertausende von uv-bestrahlungen verschrieben bekommt, kann man auch noch die halbjährliche hautkrebsvorsorge aus eigener tasche zahlen...fehlt nur noch, dass die entfernung von muttermalen bald nur noch als kosmetische indikation angesehen wird. ohne worte.

Link to comment
Share on other sites

fehlt nur noch, dass die entfernung von muttermalen bald nur noch als kosmetische indikation angesehen wird.

Hmm, die Wiener GKK sah das Entfernen von Muttermalen sehrwohl als kosmetischen Eingriff an, solange sie nicht gefährlich sind. Musst nette Hautärzte haben, damit du nicht wirklich alles, alles selber zahlen musst...

Schönen Abend

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

Willkommen

Willkommen in der Community für Menschen mit Schuppenflechte und Psoriasis arthritis. Ohne Werbung, ohne Tracking, aber mit ganz viel Herz 💛

×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.