Jump to content

Wer hat Reha Genehmigung und wo macht ihr sie


clarissa
 Share

Recommended Posts

Hallo zusammen,

ich wollte nur mal fragen wer dieses Jahr alles eine Genehmigung zur Reha bekommen hat und wo ihr die macht. Möchte dieses Jahr ebenfalls zur Reha weg und weiß noch nicht für welche Klinik ich mich entscheiden sollte.

Hab auch schon von mehreren Bekannten erfahren, dass es gar nicht so einfach ist eine Reha zu bekommen.

Grüße vom Norden

Klara

Link to comment
Share on other sites


Bengelchen50

Hallo,

habe gestern bei der Barmer-Ersatzkasse den Antrag ,auf einen Antrag zur Reha den mir mein Hausarzt ausgestellt hatt ,abgegeben.

Werde wohl in den nächsten Tagen die Nachricht der Barmer erhalten,das die Kasse nicht zuständig ist,sondern der Versicherungsträger,da es sich um eine Reha und nicht um eine Kur handelt.War bei mir 2003 und 2007 so.

War 2003 6 Wochen auf Borkum in der Klinik Borkum Riff, und 2007 für 5 Wochen auf Usedom in Klinik Ückeritz.

Denke das ich innerhalb 4 Wochen meine Zusage habe und auf jedenfall wieder nach Borkum möchte in die besagte Klinik Borkum Riff.

Ich war 2003 dort sehr zufrieden im Gegensatz zu 2007 in der Klinik Ückeritz.

Da ich neben meiner pso auch mit Bronchien und Allergien zu tun habe hilft mir das Klima an der Nordsee wesentlich besser,dies hab ich selbst feststellen können.

Denke also das ich spätestens Ende Mai auf Borkum bin,würde mich freuen wenn sich hier jemand meldet der auch zu diesem Zeitraum dort ist,bis bald

Bengelchen

Link to comment
Share on other sites

Hallo,

ich habe vor 1,5 Monaten meinen Rehaantrag zur Knappschaft Bahn-See geschickt.

2 Wochen später ein Bescheid das die Unterlagen zum SMD weiter geleitet wurden - und das Verfahren doch wohl einiges an Zeit in Anspruch nehmen werde.:mad:

Nach heutiger Telefonischer Nachfrage DAUERT das wohl immer so ca. 3 Monate:wütend-alt:

Hoffe nur das die Bewilligung nicht in meinen Urlaub fällt:cool:

......wünsch allen einen SONNIGEN Tag

LIEBE GRÜßE

aus Münster

Stephan

Wir sind alle Engel mit nur einem Flügel.

Wenn wir fliegen wollen müssen wir uns umarmen!

Link to comment
Share on other sites

Bengelchen50

Hallo,

also das dies so lange dauern soll kann ich nicht verstehen.lass dir net alles gefallen.Ich würd mich an deiner Stelle vom Arzt krank schreiben lassen.Dann kannnst du sehen wie schnell das alles geht.Krankenkasse zahlt 6 Wochen Lohn,anschliessend ist der Rentenversicherer drann,und wenn die zahlen müssen,schicken die dich so schnell wie es geht in die Reha.Zur Herstellung deiner Arbeitskraft.

gruss Bengelchen,

Link to comment
Share on other sites

Ich würd mich an deiner Stelle vom Arzt krank schreiben lassen.Dann kannnst du sehen wie schnell das alles geht.Krankenkasse zahlt 6 Wochen Lohn,anschliessend ist der Rentenversicherer drann,und wenn die zahlen müssen,schicken die dich so schnell wie es geht in die Reha.Zur Herstellung deiner Arbeitskraft.

Mit solchen Empfehlungen wäre ich ein bißchen vorsichtiger. Da hängt so mancher Arbeitsplatz dran. Und nicht jeder Arbeitende hat einen Beamtenjob oder arbeitet in der Autoindustrie.....

Das geht auch anders... Es macht halt ein bißchen Arbeit, man muß sich informieren und... die kleinen grauen Zellen anstrengen. Dann geht das auch. nicht immer ist der bequemste Weg der Beste.

Nichts gegen jemanden, der vor Schmerzen nicht mehr arbeiten kann. Dem steht die Krankmeldung natürlich zu. Aber das sind halt nun mal nicht alle Betroffenen.

Da pauschal zum Ausfall der Arbeitsleistung aufrufen, ist bei so einigen Leutchen heute das Mittel der Wahl; oft aber auch ein Fehler. Ich, als Selbstständiger, kann so manche Gedankengänge nicht verstehen. Ich kann sie mir nicht leisten. Ich möchte sie mir auch nicht leisten.

Gruß:

Hardy

Link to comment
Share on other sites

Guest Kuschelbaer
Hallo,

also das dies so lange dauern soll kann ich nicht verstehen.lass dir net alles gefallen.Ich würd mich an deiner Stelle vom Arzt krank schreiben lassen.Dann kannnst du sehen wie schnell das alles geht.Krankenkasse zahlt 6 Wochen Lohn(ne macht der Arbeitgeber *Lohnfortzahlung* danach erst die Krankenkasse bis zur Außsteuerung),anschliessend ist der Rentenversicherer drann,und wenn die zahlen müssen,schicken die dich so schnell wie es geht in die Reha.Zur Herstellung deiner Arbeitskraft.

gruss Bengelchen,

mal richtig informieren und dann schreiben

Link to comment
Share on other sites

Guest bruno1234

Von solchen Genehmigungszeiten könnte ich höchstens träumen. Mir war es geglückt, einmal in meinem Arbeitsleben eine Kur nach Jordanien zu bekommen (von der Krankenkasse) und einmal über die damalige BfA in Bad Rappenau. Bad Rappenau wurde später nicht mehr einmal als ambulante Badekur bei mir genehmigt. Pech:mad:Also nicht so ungeduldig. Allerdings bestreite ich wie oben erwähnt auch mein jetziges Dasein mit einer erworbenen Rente, die ich mir durch vernünftiges Verhalten in meinem Unternehmen durch langjährige Zugehörigkeit erworben hatte. (wie oben erwähnt) Muß ergänzen, daß die Psori nach den Kuraufenthalten auch mehrere Jahre inaktiv war. Allerdings PUVA und schmieren gehörte trotzdem dazu.

Einige Maßnahmen habe ich privat finanziert. Ich rate zur Besonnenheit, Überlegung und Geduld.:smile-alt:

Grüße bruno

Link to comment
Share on other sites

Guest bruno1234
Zitat von Bengelchen50

also das dies so lange dauern soll kann ich nicht verstehen.lass dir net alles gefallen.Ich würd mich an deiner Stelle vom Arzt krank schreiben lassen.Dann kannnst du sehen wie schnell das alles geht.Krankenkasse zahlt 6 Wochen Lohn(ne macht der Arbeitgeber *Lohnfortzahlung* danach erst die Krankenkasse bis zur Außsteuerung)' date='anschliessend ist der Rentenversicherer drann,und wenn die zahlen müssen,schicken die dich so schnell wie es geht in die Reha.Zur Herstellung deiner Arbeitskraft.

gruss Bengelchen,

[/quote']

.... das würde ich mir als allerletzte Alternative bewahren.

Link to comment
Share on other sites

hallo zusammen,

da bin ich ja mal gespannt.. ich hab meine unterlagen gerade mal erst bei meinem arzt abgegeben, der sie ergänzen und weiterleiten will. hatte schon angst, dass es zu schnell geht *gg ich werden im mai das erste mal oma und das möchte ich auf keinen fall verpassen..

ist es von vorteil, wenn man noch nie eine kur/reha hatte??

mein doc sprach auch von borkum.. wird einem das nicht vorgegeben?

auf jeden fall freue ich mich auf eine kur.. bzw. meine haut schreit danach.

aber wäre schon schön, wenn diese in den sommer fallen würde.

lg an alle

Link to comment
Share on other sites

ist es von vorteil, wenn man noch nie eine kur/reha hatte??

mein doc sprach auch von borkum.. wird einem das nicht vorgegeben?

auf jeden fall freue ich mich auf eine kur.. bzw. meine haut schreit danach.

aber wäre schon schön, wenn diese in den sommer fallen würde.

lg an alle

Hallo Kittycat,

meine Meinung:

Es ist kein Vor- und kein Nachteil, ob Du schon mal eine Reha gehabt hast, jedenfalls, was die Bewilligungsfreude betrifft...

Wenn Du die Genehmigung bekommst, hast Du sicher die Möglichkeit, den Zeitpunkt mit zu bestimmen.... Eine Einrichtung, in die Du fahren sollst, ist sicher angegeben. Sollte sie Dir nicht zusagen, kannst Dich an eine andere Einrichtung wenden, welche die Behandlung durchführt, die Du brauchst. Hier hast Du nahezu freies Wahlrecht. Wenn die Entscheidung gefällt ist, in welche Einrichtung Du fahren möchtest, mach auf Dein Dir zustehendes "Wunsch - und Wahlrecht" der Patienten aufmerksam und veruche dann, mit der Patientenaufnahme dieser Rehaklinik einen Termin für Dich auszumachen. Nach meiner Efahrung klappt das mit der Krankenkasse unproblematischer, als mit der Rentenversicherung.

So hast Du viel selbst in der Hand. Lediglich die Fahrtkosten müssen u.U. von Dir selbst getragen werden. Ich kenne Fälle, da wurde nur bis zum Ort der naheliegensten Eichrichtung bezahlt.

Übrigens: Wenn Du freundlich auftrittst, hast Du sicher mehr Vorteile, als wenn man den Entscheidern gleich ne Vorderung an dem Kopf kloppt ;-)

Gruß:

Hardy

Link to comment
Share on other sites

  • 2 months later...

:D Hallo Schuppies,

yupppieee habe meine Genehmigung zur Reha, es geht auf Borkum (Kappschaftsklinik).

Wollte ich Euch nur kurz wissen lassen - freu. :rolleyes:

Liebe Grüße aus Münster

Stephan

Link to comment
Share on other sites

Für neue Leser muß das hier alles sehr verwirrend klingen. Es kommt doch immer auf den Kostenträger an und ob man evtl. schon im Widerspruch ist. Als normaler Verlauf bei der DRV dauert die Genehmigung 10-14 Tage. Wenn nach ca. 1 Wo. die Bearbeitungs-Nr. nicht via Post kommt, nachhaken. Leider verschlampen die dort auch mal was. Ansonsten sollten alle die zum Thema Reha posten dazu schreiben bei wem und was sie beantragt haben. Macht die Sache ein wenig einfacher.

Gruß Anjalara

Link to comment
Share on other sites

Am 25. August in die Tomesa nach Bad Salzschlirf ;-)

*freu*

...schön für Dich!!!! Wolltest Du nicht nach Borkum?

Lg. Anjalara

Link to comment
Share on other sites

Hi anjalara.

Ja, das stimmt, das dies meine erste Absicht war.

Anschliessend haben mich aber einige Aspekte dazu bewogen, den Wunsch zu ändern:

1. Die Anfahrt

2. Die Möglichkeit des Motorradfahrens

3. Die Tatsache, das meine Frau besser dahin kommen kann.

4. Die SUPER Hilfe von Suzane :D

Ich hatte am 23.06 Antragseingang und gestern Rücklauf.

;) ;) ;)

Edited by Moosmann
Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

Willkommen

Willkommen in der Community für Menschen mit Schuppenflechte und Psoriasis arthritis. Ohne Werbung, ohne Tracking, aber mit ganz viel Herz 💛

×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.