Jump to content

Bin daa... :D!!!


herzogin2
 Share

Recommended Posts

Frohe Pfingsten an Alle!

Tja, nachdem ich mich schon mehrere Tage bei euch rauf und runter lese, habe ich beschlossen mich mal zu registrieren.

Ich bin 44J, verh. und habe einen Sohn 20J. u eine Tochter 11J., viele Tiere , bin selbständig und bin begeisterter Westernreiter!

Habe seit meinem 17ten Lebensjahr eine Psoriasis der Hopfhaut, wenige Stellen am Körper die im laufe der Jahre verschwunden sind. Bei Streß u im Winter "Sprießt" es im Gesicht u auf dem Kopf, sonst erträglich.

Vor ca 10 Jahren bekam ich heftigste Schmerzen im Großzehengrundgelenk re Fuß, Schmerzen re Handgelenk und Schmerzen im Bereich der Lendenwirbelsäule waren dato schon Jahre Routine. Bei einer Körpergröße über 1,80cm u dem Beruf der Krankenschwester maß man dem keine große Bedeutung zu( Wenn man so viel heben muß...!)

Kam in eine Rheume Klinik, dort wurde nix gefunden. Da mein Vater an Schuppenflechte litt wurde es im Abschlußbericht kurz in Erwähgung gezogen aber da ich mich an keine Schwellung der Gelenke erinnern konnte wieder verworfen.

Es begann eine Schmerz Odysee ohne Gleichen. Das hier auszuführen würde den Rahmen sprengen. Das Ende vom Lied, ich schluckte im Dez. 2009 tägl. 80mg Morphin und hatte immer noch heftigste Schmerzen in den versch Gelenken, mal hier mal da. Am schlimmsten war es in den Hände. Ich habe glaube ich von sämtlichen Körperteilen MRTs oder Rö Bilder wo man nie was eindeutig diagnostizieren konnte. Seit ca 4J habe ich mich geweigert weitere "Bilder" machen zu lassen. Im Dez. war ich dann in einer Naturheilklinik im Saarland wo ich gelernt habe mit den Schmerzen besser klar zukommen auch ohne eindeutige Diagnose.

z.Z. habe ich wieder heftigste Schmerzen in den Fingern, bes.re kl Finger das Mittelgelenk tut s... weh ist dick und druckschmerzhaft. Meine Füße kann ich Nachts nicht mehr zudecken weil ich die Decke nicht auf den Zehen ertragen kann. Ich habe keine Lust mehr zum Arzt zu gehen! Weil von "Psycho" bis "naja man ist keine 20 mehr" habe ich alles schon gehört!!!

ABER ich bin doch auch noch nicht 100!!! So fühle ich mich aber besonders morgens oder wenn ich länger geruht habe, wie eben auf der Liege im Garten, wo mir dann mein Sohn aufhelfen muste weil ich nicht mehr hoch kam!!

Naja, habe seit dem Klinikaufenthalt die Med. bis auf 15mg tägl. reduzieren können und mein Ziel ist bis zum Urlaub im Sommer auf 0!!!

Jetzt sagte mein Hausarzt er glaube das es sich um eine Psoriasis Artritis handelt und ich soll nochmal den Rheumatologen aufsuchen. Sämtliche Blutwerte mitsamt Entzündungszeichen seien zwar in Ordnung aber er meint er ist sich fast sicher. Seit ich das weiß sind 4Wochen ins Land gegangen u ich habe immer noch keinen termin gemacht. Ich hab Schiss!!! Was ich alles gelesen habe ...!

So jetzt habe ich euch genug zugetextet!!! Vielen Dank fürs Zuhören und viell hat ja jemand Lust mir seine Gedanken dazu mitzuteilen!

Schönen Tag noch

Herzogin2;)

Link to comment
Share on other sites


Hallo Herzogin2.

prima das du dich getraut hast dich hier zu registrieren.Herzlich Willkommen:)

Also,dass was ich da von dir lese ist schon sehr interessant.

Du schreibst du hast Ps auf der Kopfhaut.

Nachdem du nun immer wieder Schmerzen und geschwollene Gelenke hast bin ich einfach sehr ertaunt das du noch keinen Termin bei einem Rheumatologen gemacht hast..

Mach dort sofort in dieser Woche einen Termin,es kann sehr lange dauern bis du einen bekommst.

Dort wird dir auch wieder Blut abgenommen und evt. werden deine Hände und Füsse geröngt.

Bei einer Psoriatisarthritis sind die Blutwerte nicht auffällig.

Ich habe Psa und das wurde zuerst in der Hautklinik festgestellt.Meine Kopfhaut war dermaßen befallen das ich dachte ich hätte eine Badekappe auf dem Kopf.

Man hat mir dann eine Biopsie von der Kopfhaut gemacht und siehe da meine Erstdiagnose stand fest.

Danach musste ich dann zu einem Rheumatologen und der bestätige die Diagnose.

Ich wurde auf ein Basismedikament eingestellt.Mehr möchte ich dazu nicht schreiben es wäre zulange.

Ich wünsche dir das du den Mut hast und dich endlich in die richtige Richtung bewegst.

Alles Gute und berichte mal weiter.

LG Granny

Link to comment
Share on other sites

Hallo Granny,

viell habe ich mich nicht richtig ausgedrückt. ich war wie gesagt das erste Mal vor 10 Jahren in der Rheumatologie. Das letzte Mal Dez 2008 glaub ich?! jedesmal taucht in den Berichten der Begriff PsA auf aber immer mit dem Hinweis das es nicht eindeutig wäre! Meine Gelenke schwellen wenn überhaupt nur mäßig an. Wir haben seit jahren alle DD durch von Borelliose bis weiß der Geier!!!

Habe grad mal den letzten Bericht vom Rheumetologen rausgesucht. "Pat. mit Ps haben zwar häufig Arthralgien, aber eine generalisiertes Schmerzsyndrom darüber zu erklären ohne das jemals eine Gelenkentzündung sicher dokumentiert gewesen ist halte ich nicht für schlüssig."

Da hat man nicht so die Lust sich wieder dort hin zu begeben. Er hat aber auch kein Rö Bild gemacht!!!

Bei dem Befund 2001 steht: Diagnose- Reaktive Arthritis unkl. Genese;Psoriasis;

Verl/Therapie: Bei der Pat. findet sich aktuell eine humorale Aktivität mit florider Synovitis der Handgelenke. Wie bereits vorbefundet (1999) ist eine Psoriasis zu berücksichtigen. Ein typischer Gelenkbefall liegt nicht vor."

Ich glaube ich sollte diesen von 2010 nochmal besuchen!! Ich bin nur so "vorgeschädigt" weil seit 10 Jahren alle sagen sie finden nix. Mittlerweile traut man sich ja nicht mehr was zu sagen.

Neue Bilder der Hände wären viell jetzt aufschlußreich, ist ja lange genug her!

:)

Link to comment
Share on other sites

Ich glaube ich sollte diesen von 2010 nochmal besuchen!!...

Neue Bilder der Hände wären viell jetzt aufschlußreich, ist ja lange genug her!

:)

Na, dann mal los! :)

...und dann berichtest du hier, wenn du magst.:)

Ach ja, herzogin2, herzlich willkommen im Forum! :)

Ich wünsch dir, dass du dich hier wohl fühlst.

Liebe Grüße

Kati

Link to comment
Share on other sites

Danke Kati, werde ich!

Ich meinte natürlich nicht 2010 sondern den Arzt von 2001! Tippfehler!!

Hab mich erschrocken wie lange das schon her ist. Ach übrigens ein Tipp für alle HANDSCHMERZEN geplagten: Ein Wäschesäckchen voller Erbsen in das Tiefkühlfach und wenn es Schlimm ist mit den Händen in den Erbsen "spielen"!

Aber das wird euch erfahrenen bestimmt nix neues sein!!

Herzogin2

Link to comment
Share on other sites

hallo, herzogin2 -

herzlich Willkommen hier im Forum, ich hoffe, dass du dich hier wohlfühlst und ganz viele neue Dinge über PSA und PSO liest hier im Forum.

Entschuldige, wenn ich einfach mal meinen Eindruck schreibe - du wirkst etwas fusselig - will sagen nervös, was deine Krankengeschichte betrifft.

Schreibe dir doch einen Zettel, was genau du den Arzt fragen möchtest -

das war für mich immer hilfreich - ich habe einige Krankheiten und habe mich früher auch immer 'abfertigen' lassen von den Ärzten und war froh, wenn ich wieder aus der Praxis raus war. Die Zeiten sind für mich zumindest vorbei und ich bin in die Offensive gegangen, weil ich es einfach nicht mehr aushalten konnte.

Aber glaube mir, das bringt überhaupt nichts für dich selbst, wenn du so denkst wie ich vor Jahren - DU hast die Schmerzen, niemand kommt zu dir und fragt - kann ich Ihnen helfen - DU musst selbst aktiv werden. Setze dich mal ganz ruhig hin und überlege, was du möchtest. Schreibe deine Einschränkungen auf und verlange, dass dein Arzt sich damit befasst.

Ich wünsche dir viel Erfolg und wünsche dir viel Kraft -

nette Grüsse sendet - Bibi -

Link to comment
Share on other sites

Hallo herzogin2,

ich würde mir an deiner Stelle einen neuen Rheumatologen suchen und alle Befunde dort vorlegen.

Es ist schließlich ein Versuch wert.

Übrigens meine Gelenke schwellen auch sehr ,sehr selten an.

LG Granny

Link to comment
Share on other sites

Hallo Ganny,

Es geschehen noch Zeichen und Wunder....! Da habe ich bei dem Rheumat. in unserer Nähe angerufen -der behandelt NUR noch Privat Pat.- "- aber wenn sie selber zahlen möchten bekommen sie SOFORT einen Termin!"

Nee will ich nicht!!! Also bei der AOK angerufen ( mit denen habe ich auch beruflich viel zu tun) und gefragt ob sie mir helfen können. Bei uns auf dem Land sind die Fachärzte etwas dünn gesäht! Habe dann eine Praxis Adresse bekommen die sowohl einen Orthopäden/Rheumatologen UND einen Internisten/Rheumatologen haben. Waren sehr nett am Telefon und es hat grad jemand für morgen früh 8:20Uhr seinen Termin absagen müssen. Ob ich den haben wolte! KLAR WILL ICH!!!:altes-lachen

Bin mal gespannt, werde gleich alles was ich an Berichten habe zusammen packen und evtl kopieren. Die letzten Blutwerte habe ich mir auch eben geholt. Mal sehen was ich morgen neues zu hören bekomme. Egal wie besch.... die Diagnose wäre, ich wäre nach 10 Jahren froh wenn ich mal eine Diagnose hätte!!! Aber nicht zu früh freuen!

Ich werde morgen berichten!

Danke u schönen Tag euch allen noch

Link to comment
Share on other sites

Hallo Herzogin2,.

dann drücke ich dir mal ganz fest die Daumen für den Termin.

Toll,dass du so ein Glück hast,freut mich.

Erwarte aber nicht das dir sofort eine eindeutige Diagnose gestellt werden kann:)Schließlich muss alles ausgewertet werden;)

Bin gespannt was du zu berichten hast.

LG Granny

Link to comment
Share on other sites

Liebe Herzogin!

Lass Dich nicht herunterziehen. Die PSA ist eine Diagnose, für die es keinen beweisenden Befund gibt. Deshalb tun sich die Ärzte auch so schwer damit zu sagen, es ist eine. Der Doctor muss eine Gelenkentzündung finden und muss Dir Deine Schmerzen glauben. Wenn Du bereits Opioide bekommen hast, hat man Dir sicherlich Deine Schmerzen geglaubt. Sonst hättest Du die bestimmt nicht gekriegt. Als Krankenschwester weißt Du ja auch, dass nicht jede Diagnose sofort gestellt wird, obwohl ich das nach Deinen Darstellungen schon sehr schlüssig finde.

Ich bin selbst Mediziner, allerdings weder Dermatologe noch Rheumatologe oder Orthopäde. Sondern ich bin Psychiater und arbeite in der Rehabilitation von Drogen- und Alkoholabhängigen. Meine PSO ist nicht so schlimm, nur ab und zu rebelliert die Haut an der rechten Hand, da schaue ich dann manchmal schon etwas sorgenvoll, ob ich damit noch körperliche Untersuchungen durchführen kann. Bisher ging es. Zurzeit melden sich meine Gelenke, habe demnächst zwei Röntgentermine, um danach weiter zu sehen. Bis auf sporadisch Ibuprophen oder ähnliche Substanzen habe ich bisher noch nichts gegen die Schmerzen unternehmen müssen.

Ich wünsche Dir sehr, dass Du Klarheit bekommst, soweit diese möglich ist. Schön, dass Du jetzt auch in diesem Netz bist!

Herzliche Grüße von Kuno

Link to comment
Share on other sites

Guten Abend Kuno,

danke für deinen netten Zuspruch! Ich habe gerade meine Befunde kopiert und festgestellt das die Rheuma Klinik 1999 schon der V.a. Psoriasisarthritis gestellt wurde u.a. aufgrund der Rö Bilder bd Hände. Außerdem eine beginnende Degeneratio bd ISG-Fugen. Na Prost Mahlzeit!:confused:

Da fragt man sich doch warum der Hausarzt nicht schon eher nochmals auf eine Kontrolle dessen gedrungen hat. Ich weiß das ich morgen bestimmt nicht eine Antwort auf meine Fragen bekomme und bestimmt keine Diagnose ABER viell mal die Aussicht das mir jemand glaubt! So... genug gemoppert!!!

Ich such jetzt noch meine Rö- Bilder und schone meine Hände. Heute habe ich stdlang am PC gearbeitet und mir tun meine Hände wie Hölle weh, die kommen jetzt erst mal ins Kühlsäckchen!

Wünsche einen schönen u entspannten Abend

LG Herzogin2

:)morgen gibt es Neuigkeiten!!

Link to comment
Share on other sites

hallo Kuno,

da möchte ich dir doch mal widersprechen -

von meinem Dermatologen wurde ich zum internistischen Rheumatologen überweisen - da hatte ich schon drei Pens Humira -

trotzdem wurde nach etlichem Röntgen usw.usw. im Bericht festgestellt, dass ich nun auch - trotz der Finger - auch noch PSA in der Halswirbelsäule habe und auch im Lendenwirbelbereich -

ich finde das ganz fies für mich, die Diagnose steht und ich muss damit zurechtkommen -

es gibt einen beweisenden Befund - Kuno

nette Grüsse sendet - Bibi -

Link to comment
Share on other sites

hallo, herzogin2 -

lies nicht nur die Nachrichten, die sichtbar sind - du solltest dich durch deinen Beitrag insgesamt durchlesen - Seite 1, 2 - usw.

nichts für ungut -

nette Grüsse sendet - Bibi -

Link to comment
Share on other sites

Da bin ich wiedr!:)

@Bibi.... wenn ich ehrlich bin weiß ich nicht was du mir damit sagen willst!?:confused:

Ich glaub ich stehe mit beiden Füßen auf dem Schlauch.

Also, heute morgen war ich ja beim Rheumatologen/Orthopäden. Anamnese mit dem Ergebnis das er glaubt der Auslöder für die ganze Misere wäre mein ziemlich verunglückter Kaiserschnitt im Feb. 1999. Er hat noch Blutwerte abgenommen die ich noch nicht hatte u Rö bd Hände u bd Vorderfüße. Knöchern alles OK. Die Schmerzen würde er nur grenzwertig der Psoriasis zuschreiben. Er sagt an den Gelenken schmerzen mir die Gelenkkapseln, Sehnen u Bänderansätze. Hat mir ein Medikament aufgeschrieben gegen die Schmerzen bei Psoriasis was ich b.Bed. ausprobieren soll ob sich was verbessert. Außerdem noch ein Ananasenzym. Wenn bei den Blutwerten etwas auffällig ist meldet sich die Praxis. Sonst ich wenn sich was verändert.

Tja so war das dann!!

LG Herzogin2

Link to comment
Share on other sites

Hallo Herzogin2,

Nach dem was ich gelesen habe sind es oft die Sehnen und Sehnenansätze die Bei der PSA entzündet sind. Da sieht man dann auf dem Röntgenbild wohl nichts.

Bei mir das selbe Problem. Wobei ich noch nicht mal die Diagnose von Entzündungen habe. Bei mir hat der Rheumatologe jetzt was von einer eventuellen beginnenden Arthrose geschrieben. Allerdings frage ich mich wieso die in den Handgelenken, Ellenbogengelenken und Fussgelenken gleichzeitig loslegt. Ausserdem sollte das dann ja auf den Röntgenbildern sichtbar sein...

Ausserdem fängt sowas ja meist in Knien und Hüfte an soweit ich weis.

Du solltest vielleicht mal zu einem Internistischen Rheumatologen gehen. Die kennen sich meist besser mit der PSA aus wie Orthopäden.

Martina

Link to comment
Share on other sites

Guten abend Martina,

der Arzt hat mir gesagt das man die PSA als aller erstes an den Rö Bildern der Hände u Füße sehen könnte- bzw wenn denn dann knöcherne Veränderungen da wären, wären das die Orte wo sie als erstes auftauchen-. Er hat die PSA auch nicht komplett ausgeschlossen. Das Medikament was er gegen die Schmerzen aufgeschrieben hat (das Rp ist schon in der Apo) ich habe mir leider den Namen nicht gemerkt, soll wohl speziell gegen diese Art von Schmerzen helfen. Ich werde morgen mal nachschauen um was es sich handelt. Sein Partner in der Praxis ist internistischer Rheumatologe! Ich wollte erstmal ausprobieren und je nachdem was passiert sollte ich mich ja wieder melden. Ich weiß auch nicht so genau was ich von all dem halten soll. Einerseits bin ich froh das noch nix an den Knochen ist, aber die Schmerzen sind ja da. Mal mehr u mal weniger heftig. Mir wäre schon geholfen wenn ich wenn es mich arg beutelt etwas hätte was dann auch lindern würde!

Natürlich hatten wir bei unserem Gespräch auch wieder den psychosomatischen Aspekt zum Thema aber auch das kennt man ja!

Herzogin2

Link to comment
Share on other sites

Zumindest das mit dem Psychosomatisch ist mir bisher erspart geblieben. Aber Übergewicht war auch schon Thema.

Bei mir wurden jetzt schon mehrmals Röntgenbilder gemacht. An den Kochen ist wohl nichts zu sehen. Viele haben Ihre Diagnose über eine Skelettszintigraphie bekommen. Da werden Entzündungsstellen angezeigt. Vielleicht solltest Du das mal versuchen.

Hat bei mir allerdings auch nix gebracht. Die angezeigten Stellen werden nicht beachtet oder als beginnende Arthrose diagnostiziert(vermutet).

Ich hoffe du hast mehr Glück. Das mit den ewigen Schmerzen ist echt ätzend. Und dauernd Schmerzmittel kann?s ja auch nicht sein. Ich nehme Ibuprofen. Diclo hat bei mir nicht ausrecihend gewirkt.

Martina

Link to comment
Share on other sites

Guten Tag zusammen,

Das Medikament was ich bekommen habe heißt "Acemetacin 60.

Anwendung bei u.a.:....Chron. Gelenkentzündungen m. Schuppenflechte,....

2x tägl. 1KPS..

Bin mal gespannt ob sich etwas ändert!

Schönen Nachmittag Gr Herzogin2

Link to comment
Share on other sites

Hallo,

Ich habe Diclo KD 75 akut Tableten bekommen damals,und Schuh weil ich nicht laufen konnte.

Hatte ich hölllische Schmerzen

Viele Grüße , Malgosia

Link to comment
Share on other sites

  • 2 weeks later...

Hallo Herzogin,

sei auch von mir willkommen geheißen, fühl dich wohl hier . Die PSA zu erkennen, ist sehr schwer. Über Fehldiagnosen und Ärzte-Marathon kommt dann irgendwann doch ein Facharzt dahinter. Wenn die PSA die ersten Veränderungen an den Knochen im Röntenbild erkennen läßt, ist eine lange Zeit des Leidens ins Land gegangen. Möge dir recht schnell kompetent geholfen werden.

Link to comment
Share on other sites

Guten Morgen Fuchs,

Danke für deinen Zuspruch!:D

Gestern war ich bei meinem Hausarzt und habe mit ihm den Bericht des Orthopäden/Rheumatologen besprochen.

Er sprach von "winzigsten" Veränderungen an Händen u Füßen (RÖ). Sollten die Beschwerden schlimmer werden rät er zu einer erneuten Psychosomatischen Gesprächsführung!!!!!:wütend-alt:

Komischerweise lindern aber die Medikamente die er verschrieben hat (lt Beipachzettel u.a. auch gegen PsoA!) die Schmerzen.

Ich habe keine Lust mehr zu irgendwelchen Ärzten zu gehen die meinen in 10Minuten meiner "Psyche" die "Schuld für meine Schmerzen zu geben!!!

Wenn man nach 10 Jahren "Dauerschmerz" noch nicht von der Brücke gegangen ist da gaube ich ist man ganz schön stabil!!!

Und wie sagte mir mal eine sehr kompetenten Oberärztin aus dem Saarland:

Es ist wie es ist und sie sind ihr bester Therapeut!

Entweder zeigen meine Knochen irgend wann mal "deutliche" Spuren der PsoA sonst hat man wahrscheinlich wenig Chancen auf Verständnis!!!

Ich wünsche allen eine Schöne Woche mit viel Sonnenschein

wenn nicht draußen dann im Herzen!;)

LG Herzogin

Link to comment
Share on other sites

Hallo Herzogin,

ich kann dich sehr gut verstehen. der ganze Frust, der entsteht, wenn einem nicht geglaubt wird, als Alterserscheinung, Folgen des Sports oder gar als psychisch abgetan wird.

Sicher, ne Runde Entspannung wirkt durchaus Tonussenkend, etwas schmerzlindernd, davon geht die PSA aber nicht weg. Wenn entzündungshemmende Medis gegen den Schmerz helfen, ist das ein Zeichen, daß du dir den Schmerz nicht einbildest. Laß dir bitte nix einreden.

Viele hier haben einen Ärztemarathon hinter sich, Rheumatolen gewechselt, sich über sich widersprechende Gutachten geärgert, und dann ists doch eine PSA. Leider hat sie dann an den Knochen schon ganze Arbeit geleistet.

Ich habe mir vor Jahren anhören müssen, die PSA sei viel zu selten, die könne ich nicht haben. Ich habe Antworten an den Kopf geworfen bekommen, die unter die Gürtellinie gingen. Kopf hoch. Denk bei den NSAR (cortifreie Antirheumaticas) an den Magenschutz, damit nicht noch der Magen leidet. Alles Gute für dich

Link to comment
Share on other sites

Guest Funny08

Hallo Herzogin2,

ein herzliches Willkkommen hier im Pso- und Psa-Forum, wenn auch mit etwas Verspätung.

Ich habe mir mal alle Antworten zu deinem Thema hier durchgelesen und war erstaunt, dass erst tinthelm/Martina die Skelettszintigrafie erwähnte.

Ich habe seit über 11 Jahren Pso pustulosa mit Nagelbeteiligung an den Füßen und der linken Hand.

Januar 2009 war ich in der Hautklinik, weil keine Therapie half.

Naja, über die Methoden und verschiedenen Ansichten und Behandlungen der zahlreichen Ärzte will ich mich hier nicht mehr auslassen, denn je mehr Ärtze, um so mehr Meinungen.

Da ich Schmerzen beim Gehen wegen der Pso habe, meine Zehen auch etwas dick waren, riet mir eine Assistenzärztin, ich solle eine Skelettszintigrafie machen lassen ... wo ich doch schon mal in der Klinik bin.

Also fragte ich den Oberarzt am nächsten Tag bei der Visite danach.

Der schüttelte den Kopf, die Oberschwester sah mich an nach dem Motto: Wie kann der Bauer (Patient) den König (OA) ohne gefragt zu werden ansprechen? ... und genannter OA war der Meinung, dass weder Blut- noch Röntgenbilder einen Hinweis darauf geben.

Ich antwortete: "Wenn ich schon mal hier bin, könnten wir es machen und haben dann entweder Klarheit, dass es keine Psa ist oder eben doch Psa ist."

Nach einigen Minuten Bedenkzeit ordnete er die Szintigrafie an, sehr zum Missfallen der Öse.

2 Tage später hatte ich den Befund: Psa an mehreren Zehengelenken und den Iliosakralgelenken im Rücken.

Zum Glück verspüre ich da selten Schmerzen, da die Pso an den Fußsohlen und Zehen ohne Nägel um so schlimmere Schmerzen verursachen, wogegen ich ein Schmerzmittel nehme, wenn es nicht mehr auszuhalten ist.

Dass du von den Docs die Nase voll hast, kann ich gut verstehen, würde dir aber raten, den internistischen Rheumatologen aufzusuchen und ihn nach einer Skelettszintigrafie zu fragen.

Gute Besserung und baldige Schmerzfreiheit wünscht dir

Funny08

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

Willkommen

Willkommen in der Community für Menschen mit Schuppenflechte und Psoriasis arthritis. Ohne Werbung, ohne Tracking, aber mit ganz viel Herz 💛

×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.