Jump to content

PSO-ein Pubertätsproblem?


Guest peggy

Recommended Posts

Halli, hallo,

schon wieder greife ich nach einem kleinen Hoffnungsschimmer :)!

Die Frau eines Arztes meinte heute, es könnte sein, dass mein Sohn (14 J. alt, seit er 11 1/2 J. ist hat er PSO) seine Schuppenflechte am Kopf nach der Pubertät wieder verliert (nachdem sich der Hormonaushalt wieder eingerenkt hat).

Ich weiss ja, dass hier alle schon längst aus der Pubertät sind :-) :-), aber vielleicht kennt ihr ja jemanden, bei dem es so war!!!

tschüssle

Peggy :):)

Link to comment

Erfahrungen austauschen über das Leben mit Schuppenflechte und Psoriasis arthritis

Anmelden oder Registrieren


Hallo Peggy,

ja, natürlich kann das ein, daß sich dieses Problem mit Ende der Pupertät erübrigt ... aber mal ganz ehrlich ... baue nicht darauf ... wenn es so ist, dann ist das ein Geschenk. Die Pso hat leider sooo viele verschiedene Wege ... die anscheinend noch nicht mal die Medizin durchblickt (oder nicht durchblicken will :-( )

Viele liebe Grüße und alles Gute für Euch

Kaha

Link to comment

moin moin, peggy

ich bin mittlerweile 34 und habe pso im alter von 12 - 13 jahren bekommen, als die pubertät losging. ich habe sie seither - in unterschiedlicher stärke - auf meiner kopfhaut. vor 6 jahren hat mir ein arzt für naturheilkunde eine 1-jahres-kur mit einem mönchspfeffer-präparat verordnet, da er meinte, mein hormonzyklus würde zeitweise zu stark abfallen. nun, im laufe dieser kur wurde die pso wesentlich schlimmer, breitete sich über hals und auch gesicht aus und juckte und brannte höllisch. danach war ich für 5 jahre erscheinungsfrei.

aufgrund einer seelischen stress-situation gabs vor ein paar monaten den ersten schub seit jahren. ich habe mir daher von meiner ärztin erneut ein mönchspeffer-präparat verordnen lassen, das ich seit juli nehme. die pso verschlimmerte sich erneut und ist nun wieder fast völlig verschwunden. ein hautarzt, den ich zwischendurch mal aufgesucht hatte, winkte nur barsch ab, als ich ihm alles schilderte und meinte, ich solle doch wisschenschaftlich bleiben.... doch wat nützt mir wissenschaft, wenn sie mir nicht hilft? wie es nun mit jungen und mönchspfeffer ausschaut, kann ich dir leider nicht sagen...

gruß

moni

Link to comment

Hallo Peggy,

ich habe Pso mit 8 Jahren bekommen. Damals wurde mir auch gesagt, dass es mit Eintritt der Pubertät wahrscheinlich wieder weggehen würde. Mittlerweile bin ich 35 und hab immer noch Pso. Im Laufe der Jahre war es mal schlimmer mal besser. Seit 2 Jahren bin ich bei einer Ärztin in homöopathischer Behandlung und habe meine Pso seitdem ganz gut im Griff.

Gruß Bea

Link to comment

hallo peggy,

auch bei mir ist die pso während der pubertät (ca. mit 12jahren) das erste mal ausgebrochen. nachdem ich über umwege durch die homöopathie endlich mal wieder schuppenfrei war, blieb das zwar so, leider aber "nur" für ca. 3jahre. und jetzt bin ich seit ein paar jahren wieder am kämpfen.

deswegen kann ich für mich persönlich leider nicht behaupten, dass die pubertät bei ihrer verabschiedung die pso gleich mitgenommen hat, obwhohl ich den beiden kaum eine träne nachgeweint hätte...

ich möchte dir und deinem sohn mit meiner aussage bestimmt nicht den mut nehmen, es ist nur meine persönliche erfahrung.

ich hoffe, dass ihr eine lösung findet und wenn ich mit irgendwelchen tipps behilflich sein kann, mach ich das gerne!

liebe grüsse

flutura

Link to comment

Hallo Peggy,

ich kann dir positiveres berichten. Bei meinem Sohn fing die Pso an als er 13 war. Heute ist er 16 und erscheinungsfrei. Er hatte sie hauptsächlich auf dem Kopf. Der Hautarzt hat ihn mit dem Pso-Lichtkamm behandelt und ihm Terzolin verordnet.Außerdem macht er seit damals eine Psychotherapie- aber hauptsächlich wegen schulischer Schwierigkeiten. Diese schulischen Schwierigkeiten sind verschwunden genauso die Pso. Wir wissen aber sehr wohl, dass sie jederzeit wieder erscheinen kann. Aber vielleicht hat er auch Glück.

Ich selbst bekam die Pso mit 4 Jahren und habe sie heute (47) noch.

Ihr werdet einfach abwarten müssen und Euch nicht verrückt machen. Da mein Sohn die Krankheit schon von mir kannte hat er das alles ziemlich locker gesehen. Vielleicht hat ihm das auch geholfen.

Viel Glück

Link to comment

Danke an alle die mir geantwortet haben!

******************************************

@Mone: mein Sohn ist tatsächlich ein Frühentwickler. Mit 13 1/2 Jahren begann er "endlich" sich zu rasieren, nachdem ihn jeder auf seinen leichten Schnurrbart ansprach!

@Bea + @Flutura: mit welcher Art von Homöopathie hattet ihr Erfolge??? Habe nämlich nächste Woche einen Termin bei einer Heilpraktikerin die mit "Bachblüten" arbeitet. Bei einer anderen haben wir schon Globoliskügelchen "Graphites C 30" bekommen, die aber nichts gebracht haben.

Schulstress könnte bei ihm auch der Auslöser gewesen sein, denn da war er gerade ein halbes Jahr auf dem Gymnasium, was ihm nicht sonderlich leicht fiel. Seit diesem Schuljahr haben wir ihn zurückgestuft in eine Realschule, wo er momentan wirklich absolut keinen Stress hat, aber die PSO blüht nur so!!! (siehe auch meine Frage im Forum "mein Kopf mach mich verrückt!")

Tschüssle

Peggy

Link to comment

Hallo Peggy

Ich bekam auch mit 15Jahre die Pso, zuerst am Kopf und

Später vereinzelt am ganzen Körper.

Zwei Jahre war sie nicht weg zu kriegen, dann mit 17 Jahre

verschwand sie von alleine.

Aber mit 20 bekam ich sie wieder und hab sie heute noch

Bin jetzt 32.Aber es kann ja, und es ist ja bei jeden anders.

Ich wünsche ihren Sohn das allerbeste.

Link to comment

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.