Jump to content

Recommended Posts

Guten Tag nach Bad Bentheim,

ich habe eine Frage zur Reha in BB, hier eigendlich wg. PSA aber ich denke die können Sie mir auch beantworten.

Stimmt es das die Physiotherapie in BB nur noch eingeschränkt zur Verfügung steht?, hier spez. die klassische Massage garnicht mehr. Nach Berichten hier wird ein Hydro-Jet eingesetzt??? Ich mag den Jet, aber ich ziehe eine Massage grundsätzlich vor. Wie ist die Rhematologische Behandlung und mit wem weiterhin vorgesehen? Wie sieht es mit nötigen Verlängerungen aus?Auch wird hier sehr unterschiedlich von den Mutter/Kind - Aufenthalten berichtet. Gibt es da nicht mal eine verlässliche Aussage. Ich kann mir natürlich vorstellen, dass es auch nach Bedarf geht. Peronal ist teuer und kann natürlich nicht angestellt sein weil evtl. mal ein Kind mitkommt. Mit was müssen wir Reha-Pat. an Einschnitten während der Reha noch rechnen

Betonen möchte ich noch, dass ich mich in BB immer sehr wohl gefühlt habe und die Klinik für mich immer noch an 1. Stelle kommt.

Mit freundlichen Grüßen

Anjalara

Link to comment
Share on other sites


Dr.Weyergraf

Liebe Anjalara,

zunächst vielen Dank für die Blumen. Nun aber zu den Fragen: Wir behandeln in Bad Bentheim die PsA zumeist gemeinsam durch Rheumatologie und Dermatologie, da ja in der Regel neben der Gelenerkrankung auch ein behandlungsbedürftiger Hautbefund vorliegt. Es wird aber, je nach individuellem Schwerpunkt der Beschwerden entweder die rheumatologische oder die dermatologische Behandlung in den Vordergrund gestellt, so dass ein idealerweise ausgewogenes Behandlungsprogramm entsteht. Was die Zahl der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in der Physikalischen Therapie angeht, verfügen wir weiterhin über eine (im Klinikvergleich außerordentlich) große Zahl von qualifizierten Fachkräften und der Bereich hat für die Klinik einen sehr großen Stellenwert. Mit den drei Hydrojet-Geräten, die zusätzlich angeschafft wurden, haben wir aber auch sehr gute Erfahrungen und auch positive Rückmeldungen. Aus therapeutischer Sicht interessant ist bei dieser Therapie die zusätzlich auf das Gewebe einwirkende Wärme.

Verlängerungen werden ausgesprochen, wenn es medizinisch notwendig ist. Leider geht der Trend in der stationären Patientenversorgung ja aber seit vielen Jahren in Richtung der Verweildauerverkürzung, besonders extrem in den Akutkliniken.

Für Mütter mit Kindern haben wir ein festes Kontingent vorgesehen, was auch immer voll ausgebucht ist, so dass nicht für den Einzelfall Personal eingestellt werden muss. In der Tat ist dies aber ein besonders kostenintensiver Bereich, den wir aber weiter in diesem Umfang vorhalten wollen. Es kommt ja auch vor, dass die Mütter nur in Begleitung der hautkranken Kinder zu uns kommen.

mit freundlichen Grüßen, Dr. med. Ansgar J. Weyergraf

Link to comment
Share on other sites

 Share

Willkommen

Willkommen in der Community für Menschen mit Schuppenflechte und Psoriasis arthritis. Ohne Werbung, ohne Tracking, aber mit ganz viel Herz 💛

×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.