Jump to content

Metex vorher und Nachher Bilder


marcantonio78
 Share

Recommended Posts

marcantonio78

Hallo ihr Lieben

möchte euch meine Bilder zeigen , und daran teilhaben lassen welchem Erfolg ich erlebt habe mit Metex.

Also so ne Art vorher nachher Geschichte.

Bild 1 zeigt meine Hand während der Fumaderm Therapie die zum Glück abgebrochen worden ist Aufgrund der sehr starken Nebenwirkungen. ...... und ich sah aus am ganzem Körper einfach schlimm.

Bild 2 zeigt welchem erfolg ich mit Metex erlebt habe innerhalb paar Wochen.

Ich freue mich so sehr , bin seit fast 6 Monaten komplett erscheinungsfrei :D

also viel spaß.

post-29570-0-63077000-1377976481_thumb.jpg

post-29570-0-14541600-1377976493_thumb.jpg

Edited by marcantonio78
Link to comment
Share on other sites

  • 1 month later...

Hallo marcantonio 78!

Ich nehme jetzt metex seit 3 wochen immer montags abend eine tablette. meine haut sieht immer noch so entzündet aus auch meine gelenke tun noch sehr weh.

soll ja die tabletten wegen der entzündungswerte im blut nehmen. ich muß wohl etwas geduld haben denke ich.meine haut juckt auch sehr noch.

kannst mir ja mal antworten.

lg bibi :)

Link to comment
Share on other sites

  • 4 weeks later...

Hallo zusammen,

nachdem Fumerderm bei mir nicht mehr anschlug, wurde meineTherapie auf MTX in Form von Spritzen umgestellt.

Ich spritze nun jeden Freitag MTX und dies seit etwa 8 Wochen (kommenden Freitag ist es die 9 Spritze).

Leider kann ich bisher noch keine wirkliche Veränderung der betroffenen Stellen erkennen.

Ist das normal - bin ich vielleicht zu ungeduldig? Wie sind eure Erfahrungen?

LG

Edited by shootingstar
Link to comment
Share on other sites

Leider kann ich bisher noch keine wirkliche Veränderung der betroffenen Stellen erkennen.

Ist das normal - bin ich vielleicht zu ungeduldig? Wie sind eure Erfahrungen?

LG

Hallo, shootingstar,

ich gehöre zu den Spätzündern, was MTX betrifft. Bei mir dauert es meist so zwischen zehn und zwölf Wochen, bis sich eine Verbesserung einstellt. Da MTX zu den Medikamenten gehört, die verschieden hoch dosiert verschrieben werden, ist die richtige Einstellung auf das Mittel wichtig. Das kann im Grunde nur der behandelnde Arzt beurteilen. Sprich ihn mal darauf an. Gerade zu Beginn einer solchen Therapie sollte ein Arzt sich die Zeit nehmen.

Liebe Grüße

Link to comment
Share on other sites

Hallo, shootingstar,

ich gehöre zu den Spätzündern, was MTX betrifft. Bei mir dauert es meist so zwischen zehn und zwölf Wochen, bis sich eine Verbesserung einstellt. Da MTX zu den Medikamenten gehört, die verschieden hoch dosiert verschrieben werden, ist die richtige Einstellung auf das Mittel wichtig. Das kann im Grunde nur der behandelnde Arzt beurteilen. Sprich ihn mal darauf an. Gerade zu Beginn einer solchen Therapie sollte ein Arzt sich die Zeit nehmen.

Liebe Grüße

Hallo Barbara,

vielen Dank für deine Antwort. Also besteht auch bei mir noch Hoffnung, dass sich meine Haut bessert.

Habe nun nächste Woche auch einen Termin bei meiner Hautärztin und werde mit ihr den Therapieverlauf besprechen.

Mal schaun, wie es danach weitergeht.

Liebe Grüße

Sandra

Link to comment
Share on other sites

Hi ...

habe auch 2 Jahre MTX genommen ... Unten ein bild vor meiner Therapie als Fumarsäure nichts mehr half (das ganze mit 22 Jahren -.-) ... wirkung sah man jedoch dann schnell - nach 1,5 Jahre dann komplett erscheinungsfrei ... Also Kopf hoch ... wird schon helfen ;)

Hab nun jedoch dann bissl probleme mit meinen Leberwerten gehabt und musste aufhörn... durfte jetzt auf Humira umsteigen. .. bis jetzt hat sichs jedoch ziemlich verschlimmert (seh zu 60% wieder so wie damals aus) ... jedoch nehm ichs erst seit 4 Wochen

IMG_6477.JPG

Link to comment
Share on other sites

Hallo KiTo,

auch ich kann endlich sagen, dass MTX langsam anfängt zu wirken.

Mittlerweile ist die 9 Woche fast rum und 10x habe ich gespritzt. Einige Stellen sind flacher, nicht mehr so rot und werden langsam kleiner. :)

Viele Grüße

Link to comment
Share on other sites

  • 2 years later...
marcantonio78



Revuee meines Lebens.Ein Auschnitt der Letzten 10 Jahre.
Ein Horror!

Melde mich Heute hier nach so langer Zeit wieder.Meine Leidenschichte mit Schuppenflechte möchte ich gern mit Euch Teilen.
Leider ist es gar keien schöne Geschichte im Gegenteil.Ich erhoffe mir dadurch evtl falls Jemanden ähnliches an sich ebtdeckt, dass er danch handelt.

Nachdem erneut pünktlich in  November 2015 nach einer schweren Bakteriellen Infektion,
meine Schuppenflechte ernut völlig ausser Kontrolle geraten war, und zusätzlich  inzwischen ab Dezember 2015 auch  die Gelenke bemerkbar machten, bin ich vom Arzt zu Arzt gerannt.
E sgab erneut Puva, Diclofenac, Ortophäden, Rheumakliniken usw.
In Juni hatte sich mein Hautbild u die Schmerzen soweit verschlechtert dass, ich von mein Dermatologen eine Packung Cortison Tabletten bekommen habe, samt Nottermin für Die Hautklinik Münster.
Prinzipiell sollte ich Proband Werden für Humira, da das Medikament anscheinden sehr Teuer ist , hätte ich es praktisch über die Studie bekommen.
Um Teilnehmen zu könen bzw diese Medikament nehmen zu können bin ich auf alle möglichen Krankheiten getestet worden unteranderem HIV u Siphilis.

Diagnose
Der Schock saß tief, Siphilis!Konnte erst damit garnischts anfangen.Habe in den Letzten 3 Wochen alles darüber gelesen und mittlerweile einiges verstanden, nicht nur über die Karankheit. Sondern auch wie meine Letzten 10 Jahren so waren in dieser Beziehung mit der Person die mich dait angesteckt hat.
Jetzt Montag muss ich zur Knochenmarkpunktion.Es soll festgestellt werden wie weit schon Neurologischen Schäden vorhanden sind.
War in einer Langen Beziehung. 2007-2014.Siphilis habe ich soweit es beurteilt werden kann ohne Knochenmark Serum schon seit Mind 3-5 Jahre.
Von der Infektion selbst habe ich damals  nix gemerkt, das Exsem ist sehr ähnlich wie Schuppenflechte.Hatte mal ein stark jückedes Pickel an meiner äusseren Rechte Po-Backe
der 3 Wochen genervt hatte, dafür gabs eine  Antibiotischesalbe damals.
Habe schon die " Penizillin G  Behandlung hinter mir,kommenden Freitag die Letzte Spritze.
Zum eigentlichen Punkt,  wenn ich meine Beiträge so sehe samt Datum, was an mir gemacht wurde für die Schuppenflechte. Das ergebniss ist dass tatsächlich im 2. Jahr der Beziehung
auch die Hautproblemen schlimmer wurden, hab soviele Antiobiotika genommen weil ich ständig irgendwas hatte.
Ironie ist dass ich teilweise genau die Antibiotiker genmmen habe die man an Siphilis erkrankte gibt wenn die kein Penicillin vertragen.Leider reichen die 7-10 tage nicht aus um alle Bakterien zu töten, aber es ging mir erst 4-6 Monaten besser mit Haut.
Bis zum nächsten Infekt> verschlimmerung der Haut > neues Medikament für die Schuppenflechte>Antibiotika für die Bakterielle Infektion.


Hatte in den letzten paar  Jahren  immer wieder heftige Nasenebenhöhleenentzundung,
Mal Lingenentzundung.Nach eine Wurzelbehandlung hatte ich eine extreme dicke Backe,
mal ein Matschauge, unerklärliche Allergiscche reaktionen  wie Aufgeblasenen Lippen.
2011 Dicke Hautblasen wie nach einer Allergie.
Naja war ständig krank.Die Symptomen so allgemein dass es hies Grippaler Infekt, Bakterien>Antibiotika.
Das ganze fing erst nach dem 2-3 Jahr der Beziehung.
Davor habe ich extrem selten Antibiotika genommen nur im Extrem fall.Sogar die Schuppenflechte wurde nie behandelt,Sie war dar aber es störte mich nicht sie war sehr ruhig.
Bin noch sehr Betroffen und evtl kommen mein infos nicht Klar oder Chaotisch daher.
Dank der vielen Antbiotika habe ich die Phasen Der Siphilis  evtl sogar verlangert hab noch nicht Phase 4 erreicht zum glück.Definitiv phase 3 habseit 2 Jahre nur 60% shekraft am rechten Augen, meine Rechter Ohr da höre ich inzwischen schlecht.Meine Hände zittern wie bei einem Alten Mann.Manschmal vergesse ich sehr schnell wo ich etwas hingetan habe o  kann wörter nicht ausschprechen weil die einfach indem Moment nicht da sind.

Übel  aber zum Glück kein HIV.Zum Glück bin ich hinterher gerannt habs sie alle terrorisiert genervt, hab mich nicht zufrieden gegeben mit der aussage des Orthopeden (nehmen sie einfach Diclofenac für die Schmerzen) Ich wollte endlich etwas was für die Haut wirkt,etwas dasauch für die Gelenke gaholfen hätte!!!!

Jetzt weiss ich was mich ständig so krank gemacht hat, bin schon vom Hausarzt als überängstliches Patient abgestempelt worden,(zu informiert zu viel gegoogelt)
ich hab immer gesagt es ist nicht normal das ich so oft krank bin, hab soviele HIV tests gemacht u mein Arzt genervt so sehr dass er plötzlich nur Privat patienten an nimmt hieß es damals.
Hab euch erst mein Kummer hinterlegt,
Meine Schuppenflechte ist jezt wieder so wie sie mal war noch vor dieser Bezihung paar flecken stört nicht.Gelenke  hab nix mehr was schmerzt.
Werde definitif kein Humira brauchen oder Embrel oder Metex oder Fumaderm Cortisonsalben.Was habe ich nicht schon alles genommen!
Keiner ist leider auf die Idee gekommen in den Letzten Jahren zu schauen, und
mich  wundert einfach dass man so ein Test nicht direkt  zusammen mit HIV macht.
Es hätte ales viel früher enden können.
Mir gehts inzwischen wieder gut hab nur Angst vor der Rückenmarkpunktion es muss aber sein.
 Die Autokerruktur will Heute einfach nicht ich hoffe es ist erträglich.

Ganz Liebe Grüße Marcel

 

  • Upvote 1
  • Thanks 1
Link to comment
Share on other sites

Lieber Marcel,

 

das ist ein wirklich krasser Bericht... Anders kann ich es gerade gar nicht ausdrücken.

Heftig.

 

ABER ich bin unglaublich froh, dass man diese latente Infektion bei dir ausfindig gemacht und behandelt hat !!! Ich denke, dass du auf einem sehr guten Weg bist.

Für die Rückenmarkspunktion wünsche ich dir von Herzen alles Gute!!!

 

An dieser Stelle kann ich es nur wiederholen - latente Infektionen mit Bakterien und Viren werden immer noch völlig unterschätzt und meist wird auch überhaupt nicht danach gesucht (beweist dein Erfahrungsbericht ja zu 100%). Meist ist es purer Zufall - aber genau solche Beispiele wie Deines sollte dazu führen, dass Betroffene zu ihrem Arzt gehen und ihn danach fragen. Ärzte müssen anfangen nach Ursachen zu suchen und nicht nur Symptome behandeln. Das ist meine persönliche Meinung dazu nachdem ich selbst von Geburt an von einer latenten bakteriellen Infektion betroffen bin. Erst durch meine Recherchen und Fragen wurde nach nunmehr 40 Jahren danach gesucht.

 

Hab vielen Dank für deinen Bericht !!!

 

Liebe Grüße

Link to comment
Share on other sites

  • 3 months later...

Hallo Zusammen,

ich spritze MTX seit ca 9 Monaten und bin endlich fast erscheinungsfrei. Ein paar sehr hartnäckige Stellen wie z.B. am Bauchnabel gehen nicht weg, aber was solls...

Nebenwirkungen: Trägheit.

Werde es aber bald absetzen, da wir demnächst in die Kinderplanung "einsteigen" ;)

LG

Rob

Link to comment
Share on other sites

  • 4 weeks later...

Hallo Rob,würde MTX auch gern probieren, hab seit 4Jahren Pso.an Händen Fusssohlen seit Aug.16 am ganzen Körper geht auf die Fingernägel und nun auch Kopf,Fumaderm konnte ich nicht vertragen zu viele Nebenwirkungen nehme z. Z. Cortison,weiss aber das es voll wieder kommt wenn ich absetze ,ich fahre im Febr. 17 das zweite mal zur Kur Ostsee war im Sept. in HH im Krankenhaus Puva,Bestrahlung  und Cortisonsalben haben nicht geholfen ,

wünsche dir viel Glück bei Familienplanung ,

LG Immi

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

  • Auch interessant

    PsA schlimmer mit Metex?
    MTX und Lantarel
    Guten Abend,  Ich spritze seit Ende April wöchentlich 15 mg Metex. Anfangs hatte ich das Gefühl, dass meine Achil...
    Bei so manchem Menschen mit einer Schuppenflechte gesellt sich irgendwann eine Psoriasis arthritis dazu. Bis diese Di...
    Urheberrecht: Bilder
    Our Community
    Rechte am Bild Bilder, die Du in die Galerie stellst, müssen von Dir aufgenommen oder erstellt worden sein. Hinzu...
    Bilder von der Gelenkschuppenflechte Mehr über Symptome, Behandlung usw.: Psoriasis arthritis – wenn Gelenke weht...

Willkommen

Willkommen in der Community für Menschen mit Schuppenflechte und Psoriasis arthritis. Ohne Werbung, ohne Tracking, aber mit ganz viel Herz 💛

×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.