Jump to content

Acroderamtitis c.s.Hallopeau/ Psoriasis pustulosa palmoplantar


Recommended Posts

Guten Tag Frau Dr. Allmacher,

ich bin 54 jahre alt seit 12 jahren Typ 1 Diabetikerin( Insulinpumpe), seit 8 Jahren chronische Urtikaria ( seit 4 Jahren Xolairtherapie).

Seit Oktober 2012 leide ich an einer thrapieresistenten Accrodermatitis am linken Daumennenagel und Daumen.

Seit Juni 2013 an Psoriasis pustulosa palmoplantar progredient am linken Fuß.Seit Dezember 2013 schreitet beides rasch voran, so daß jetzt beide Hände und Füße und drei Handnägel( zerstört) betroffen sind.

Auch meine bislang 4-wöchige Schonung und Stressbefreiung - Krankenschein - hat bisher kaum verbessernde Wirkung gezeigt

Sehen Sie in einem Klinikaufenthalt eine erfolgversprechende Möglichkeit meinen Zustand zu verbessern bzw. die Krankheit aufzuhalten ohne dass MTX oder Ciclosporin zum Einsatz kommt? Das habe ich bisher auch auf Anraten meiner Hausärztin abgelehnt wegen meiner anderen Leiden - Diabetes, Bluthochdruck,Infektanfälligkeit und Antibiotikainakzeptanz

Vielen Dank für ihre Antwort .

Link to comment
Share on other sites


Liebe Scarlet,

bei der Psoriasis pustulosa helfen gegen die Pusteln z.B. Bade-PUVA und Interferenzstrom-Therapie (z.B. im Rahmen eines Klinikaufenthalts)

eine Besserung der Nägel (und auch des eitrigen Befalls) kann nur eine interne Therapie bewirken. Da evtl. doch CSA, das würde auch bei der Urtikaria helfen (und Xolair dann absetzten?),

in ihrem Immunsystem scheint ordentliche Unruhe zu bestehen...

alles Gute!!

Link to comment
Share on other sites

 Share

Willkommen

Willkommen in der Community für Menschen mit Schuppenflechte und Psoriasis arthritis. Ohne Werbung, ohne Tracking, aber mit ganz viel Herz 💛

×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.