Jump to content

Hilfe zur Beantragung einer Kur


Benny1983
 Share

Recommended Posts

Hallo meine Lieben,

erst einmal zu meiner Person, ich heiße Benny bin 31 Jahre alt und leider auch unter der Schuppenflechte. Ich habe bereits bei meinem Hautarzt nachgefragt, ob dieser auch eine Kur am Toten Meer befürworten würde und dies tut er auch.

Nun möchte ich demnächst eine Kur beantragen. Soweit ich weis muss ich dies ja glaube ich über die Rentenanstalt machen und habe hier auch schon die ganzen Anträge aus dem Internet.

Was mich im Allgemeinen immer verwirrt, viele schreiben dass sie einen Antrag bei der Krankenkasse eingereicht haben! Muss ich das auch?

Die nächste Frage, muss ich bestimmt Wunscheinrichtungen am Toten Meer angeben, die auch zugelassen sind?

Ich hoffe Mir kann geholfen werden ;)

Dank euch schon mal

Gruß Benny

Link to comment
Share on other sites


....es geht nur über die Krakas. Alles zu diesem Thema findest Du hier, auch ganz aktuell, im Forum. Einfach mal die Suchfunktion benutzen. Wichtige Infos erhälst Du z.B. bei den Threads über die Gruppenreisen ans TM und auch deren Ansprechpartner. Solltest Du noch keine Reha im Inland gemacht haben, dürfte es schwierig werden.

Bei einer Genehmigung muss man sich an einen med. Reiseveranstalter (z.B.Häckel, Wessel) wenden, der hat Verträge mit den einzelnen Krakas. Auch übernehmen sie die ganze Planung und helfen beim Aussuchen des infrage kommenden Hotels + buchen sie die Klinik/Behandlung gleich mit. Ich würde Dir raten mal auf die Seiten von Häckel-Reisen zu gehen, dann wird Dir einiges klarer sein.

 

 

Gruß Lupinchen

Edited by Lupinchen
Link to comment
Share on other sites

Aber mein Arzt meinte auch dass ich über die Rentenanstalt gehen muss?

Hab ich da nicht ein Wahlrecht lt. Sozialgesetzbuch?

Link to comment
Share on other sites

och nee, alles halb so wild...steht doch auf jedem zettelchen bei dem antrag drauf wo er hingehen muss...mit irgend einem Blättle war ich dann auch noch bei der Aok, aber da gings glaub ich nur um meine Krankzeiten...

Edited by Supermom
Link to comment
Share on other sites

Meine Reha ging auch über den Rententräger, war allerdings noch nicht am Toten Meer. Einfach mal fragen bei der Krankenkasse. Die kennen sich da aus und haben meinen Antrag auch an den Rententräger weitergereicht.

Link to comment
Share on other sites

Hallo alle miteinander...

 

Bist du Arbeitnehmer gehts über die RV

 

Nimmst du aktuell nicht am Berufsleben teil dann stellst du den Antrag bei der KK..

 

Liebe Grüsse

Edited by schnuffi24
Link to comment
Share on other sites

Jetzt bin ich vollends verwirrt ;)

 

Hallo, Benny,

 

schreib doch mal per Privater Nachricht Margitta an. Sie reist seit Jahren mit ihrer Sebsthilfegruppe ans Tote Meer und kennt sich mit den Anträgen sehr gut aus.

 

Liebe Grüße

Link to comment
Share on other sites

Aber mein Arzt meinte auch dass ich über die Rentenanstalt gehen muss?

Hab ich da nicht ein Wahlrecht lt. Sozialgesetzbuch?

....aber nicht wenn es eine stat. Rehamaßnahme am Toten Meer sein soll. Hier gilt es nicht, oder ggf. nur für die Frage Jordanien o. Israel. Es sind nicht nur andere Vordrucke, sondern auch andere Leistungen die erbracht werden am TM. Dein Arzt scheint sich nicht auszukennen. Eigentlich muss ein Arbeitnehmer via DRV die Reha beantragen, die Ausnahme ist eben die Reha am TM. Hier werden schon die Weichen gestellt. Auf den Seiten der med. Reiseveranstalter wird das Verfahren auch erklärt, einfach mal anklicken.

 

Gruß Lupinchen

Link to comment
Share on other sites

Wie ihr seit echt SPITZE! Dann kann ich mich da gleich an WE einlesen!

.....das muss man leider oft, ob es nun um die Therapie , Reha usw. geht. Aber es gibt immer Infos zu fast allen Themen. Nicht immer nur hier, aber sicher im Web oder bei den Ansprechpartnern hier, oder in den Selbsthilfegruppen vorort. Evtl. bekommt man ja auch mal die private Tel.-Nr. von einem der gerade dort zur Reha war, einfach via PN (Hauspost) anfragen.Leider sind Ärzte oft schlecht informiert, oder nehmen sich keine Zeit dafür. Es gibt aber bei den Krankenkassen inzw. Berater, auch tel., die einem weiterhelfen können. Die Vorab-Info ist wichtig, sonst kann es passieren das es von Anfang an schief läuft.

 

Gruß Lupinchen

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

  • Auch interessant

    Was erwartet mich bei einer Kur?
    The way to the clinic and rehab
    Hallo zusammen,    Ich bin neu in diesem Forum. Ich heiße Pascal und bin 28 Jahre alt. Seit 5 Jahren leide ic...
    Hilfe jucken
    Psoriasis pustulosa
    Hallo zusammen  Ich bin neu mit dieser Krankheit. Es macht mich richtig fertig. Habe es an den Handinnenseiten un...
    Hi, ich bin neu hier und bin jetzt bei Woche 4, mit Skilarence. Es ist die erste Woche, mit 120mg morgens. Letzte Woc...
    Hallo, ich heiße Cevin und bin 22 Jahre alt. Ich habe vor ca. 4 Monaten erfahren das ich Schuppenflechte habe. In...

Willkommen

Willkommen in der Community für Menschen mit Schuppenflechte und Psoriasis arthritis. Ohne Werbung, ohne Tracking, aber mit ganz viel Herz 💛

×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.