Jump to content

Ich habe nach 20 Jahren ein "Wundermittel" gefunden!


colikani
 Share

Recommended Posts

Hallo zusammen, ich habe seit meiner Pubertät Schuppenflechte an den Ellenbogen und Schienbeinen. In den letzten 20 Jahren habe ich wirklich alles menschenmögliche probiert.... von der Eigenurintherapie über Salzwasser und Solarium bis hin zur teuersten Salbe, die ich in verschieden Ländern bestellt habe, alles mehr oder weniger erfolglos!!!!

Vor ca. 2-3 Monaten wurde mir dann das Bienenprodukt "Propolis" empfohlen und ich dachte warum nicht.... kann ja nur besser werden!!

Also besorgte ich mir das Propolis als Lösung und nahm es 2x täglich (früh + abends je 5Tropfen auf ein Stück Würfelzucker oder auf Honig), außerdem besorgte ich mir noch propolis Creme, die ich 2x täglich benutze.

Nach ca. 4 Wochen bemerkte ich eine Besserung der Haut, und jetzt nach ca. 3 Monaten muss ich sagen das alles zu 90% besser geworden ist. Die Haut juckt seit ca. 3-4 Wochen überhaupt nicht mehr, es ist nur noch eine ganz leichte Schuppung zu sehen und kein Stück Haut ist mehr gerötet.... absolut Wahnsinn!

Ich kann jedem empfehlen, Propolis zu probieren, 10ml kosten etwa 10€ und halten 3-4 Wochen,außerdem hat das Zeug keinerlei Nebenwirkungen, gebt es einfach bei Google ein und belest euch darüber.

Allerdings würde ich davon abraten billiges Propolis bei Ebay zu ersteigern....hatte ich auch schon, da ist zu viel Mist beigemischt und es schmeckte ekelhaft!

Sollte jemand eine Allergie gegen Bienenstiche haben muss er es ganz vorsichtig probieren oder sich darüber belesen.

Außerdem ist das Zeug auch gut als Mittel gegen Halsschmerzen, Kopfschmerzen, kleine Wunden, als Blutdrucksenker usw, und Altersbeschränkungen gibts auch keine.... vom Säugling bis zum 100-Jährigen anwendbar!

Ich setze jetzt noch einen Link von der Imkerei die meiner Meinung nach das beste Propolis verkauft! (da gibts auch noch mehr Produkte davon) https://schlossimkerei.de/

Ich hoffe das jemand meinen Text hilfreich findet.....

Link to comment
Share on other sites


hallo, colikani -

 

ich wünsche dir über Jahre hin Erfolg - ganz ehrlich -

ich habe mit Propolis keine Erfahrung, weiss aber, dass einigen Menschen mit Honig von dem 'Imkter' seines Vertrauens geholfen wurde in Bezug auf Erkältungserkrankungen gerade im Herbst,

Brustumschläge, wie aus Omas Zeiten mit Honig - ohne gleich die Chemie wie heutzutage anzuwenden -

 

es ist toll, dass du für dich ein Wundermittel gefunden hast - ich wünsche dir ganz viele Jahre Erfolg und Linderung mit Propolis -

 

nette Grüsse sendet - Bibi -

Link to comment
Share on other sites

Hallo Colikani, ich habe die gleichen Erfahrungen gemacht. Meine Füsse sind sehr gut abgeheilt (ich habe die Pustulosa). Obwohl ich die letzten 2 Wochen kein Propolis verwenden konnte - ich war wegen einer sehr schweren Infektion im Krankenhaus - sind die Füsse immer noch ok. Nach meiner anstehenden Reha werde ich wieder damit anfangen. Ich hatte den Tipp hier aus dem Forum.

Ich wünsche Dir anhaltenden Erfolg, Cancri.

Link to comment
Share on other sites

Hallo Colikani,

 

ich habe auch sehr gute Erfahrungen mit Propolis gemacht ( habe auch die Pustulosa). Seit ich mit Propolis schmiere, kann ich wieder laufen und das Jucken und Brennen ist weg.

 

Von mir herzliche Grüße und weiter viel Erfolg.

Link to comment
Share on other sites

hallo,

danke für den tipp,

hab mir die tropfen gestern in der apotheke gekauft.

werde berichten ob sich was tut.

lg aus wien

gitti

Link to comment
Share on other sites

  • 2 weeks later...
  • 1 month later...

Hallo.

 

Ich habe mir dieses Bienen Propolis bei Amazon gekauft in 500 mg Einheiten (Tabletten) - hier.

 

Weiß jemand ob das in Tablettenform genau so wirkt? Es wird als Nahrungsergänzungsmittel verkauft und die empfohlene Dosis ist laut Verpackung 2 Kapseln täglich zu den Mahlzeiten mit viel Wasser.

Ich nehme es allerdings noch nicht mal eine Woche - über eine Wirkung kann ich daher noch nicht berichten.

 

@ Gitti - kannst du evtl. schon etwas berichten ob es dir etwas bringt?

Edited by schuppi_fx
Link to comment
Share on other sites

  • 6 months later...

Hallo,

Leider gibt es zur Zeit keine Tinktur mehr bei der Schlossimkerei. Habt ihr vielleicht ein Tipp wo es noch welche gibt, mit der ihr auch gute Erfahrung habt. Danke schon mal im Voraus

Link to comment
Share on other sites

Ich kauf meine beim örtlichen Imker auf dem Markt, der stellt sie selber her. Zur Zeit nehme ich allerdings Rohpropolis, weil ich auf Dauer was ohne Alkohol haben wollte. Tropfen kannst Du auch im Bioladen kaufen.

Edited by Catriona
Link to comment
Share on other sites

  • 7 years later...

Ich nehme nun auch propolis. Erst seit ca ner Woche aber schon jetzt ist die schuppung fast komplett weg. Der Juckreiz fast so gut wie gar nicht mehr vorhanden. Die flechten wird weniger heiß dh die Entzündung geht zurück. Das hatte mir mal einer vor Jahren raten sollen. In Kombi mit brottrunk einfach Bombe. Ich bin begeistert nix mehr anderes. Lg

Und ich Habs wirklich heftig. Ich hatte vor 4 Wochen einen riesen Schub durch einen Todesfall. 

Link to comment
Share on other sites

Angelika1967

Hallo 

Ich bin neu hier und freue mich über den Tipp sehr.

Habe auch Pustulosa und hoffe auf Besserung.

LiebeGrüße an alle

Angelika

 

 

Link to comment
Share on other sites

  • 2 weeks later...

Hallo,

Wie geht es euch denn jetzt nachdem Ihr Propolis genommen habt? 

Link to comment
Share on other sites

Nach vielem lesen hier und da ,habe ich mir auch Propolis bestellt (das gleiche wie von colincali empfohlen)

Heute angekommen und werde es nun ausprobieren.

Zufälligerweise hat mir genau heute ein Bekannter 2 kleine Bienenwaben vom örtlichem Imker geschenkt.

Mein Plan war eigentlich 4 Tropfen morgens zum Frühstück und 4 Tropfen Abends zu nehmen ,sowie immer wieder einige Tropfen mit diversen Cremes/ Ölen zu mischen.

Da ich nun auch diese Waben habe,spiele ich mit dem Gedanken,diese ,anstatt der Tinktur in Cremes zu mischen.und natürlich auch ab und zu etwas davon zu essen.

Meines Wissens nach enthalten die doch auch Propolis ?

Hier gibt es doch einen Imker?

Wäre sehr interessant,mehr darüber zu erfahren.

Herzliche Grüße 

 

 

Link to comment
Share on other sites

Ein grosser Vorteil wäre doch auch,dass die Waben kein Alkohol wie die Tinktur enthält.

 

Link to comment
Share on other sites

Bolek68

Hallo, wenn ich es richtig verstanden habe, dann werden die Waben mit dem Propolis  '' verkleidet'' . Wie hoch also die Konzentration dann ist, kann man nicht genau sagen. Ich habe es auch eine Weile mit der Tinktur probiert und es dann wegen des starken Alkohols, morgen um 05.00 auf nüchternen Magen, aufgegeben. 

Viele Grüße 

Link to comment
Share on other sites

@Lebasi Bist du mit der Wirkung vom Propolis weiterhin zufrieden?

Und Kanne Brottrunk... Es ist ewig her, dass ich das mal probiert habe. Nimmt man davon immer ein paar Schluck?

Link to comment
Share on other sites

Es ist unterschiedlich mit der Menge ich hab mit ein paar schlucken angefangen ü d nehme aber immer noch nur ca 300 ml zu mir.  Normalerweise bis zu 3*200 ml.  Ist mir aber zuviel momentan

Die tinktur nehme ich nach wie vor jetzt alle 2 Tage da ich vir ein paar Tagen nesselsucht hatte und meine Haut bissel Erholung braucht.  Und Aloe Wasser Trinker ich sehr gern aber auch da nur kleine Mengen lg 

Link to comment
Share on other sites

  • 2 weeks later...
halber Zwilling

Eine Frage von mir zur Einnahme der Propolistinktur/-Lösung:

wie genau nehmt ihr die Tropfen ein? Pur auf einem Löffel? 
ich wollte sie in einem kleinen Schluck Wasser nehmen 🤣🤣. Das war wohl recht doof von mir. Das Wachs setzt sich natürlich sofort ab und der Becher ist mit nichts mehr sauber zu bekommen. 
 

schwäbische Grüße vom halben Zwilling 

Link to comment
Share on other sites

vor 6 Stunden schrieb halber Zwilling:

Eine Frage von mir zur Einnahme der Propolistinktur/-Lösung:

Hallo lieber @halber Zwilling,

die Tropfen einfach auf einen flach gestrichenen Teelöffel Zucker drauf träufeln und ab damit in den Mund. Pur geht’s auch, schmeckt aber sehr streng. Den Löffel aber in beiden Fällen sofort abspülen damit sich die Tinktur nicht festsetzt.

gLG 🖖 Christiane 

Link to comment
Share on other sites

halber Zwilling
vor 8 Stunden schrieb C.T.H.:

Hallo lieber @halber Zwilling,

die Tropfen einfach auf einen flach gestrichenen Teelöffel Zucker drauf träufeln und ab damit in den Mund. Pur geht’s auch, schmeckt aber sehr streng. Den Löffel aber in beiden Fällen sofort abspülen damit sich die Tinktur nicht festsetzt.

gLG 🖖 Christiane 

Danke Dir!! So schmeckt es für mich sogar noch lecker 😁

Link to comment
Share on other sites

vor 5 Stunden schrieb halber Zwilling:

Danke Dir!! So schmeckt es für mich sogar noch lecker 😁

Na ja… lecker geht noch besser 🤪! Aber berichte doch bitte mal, ob sich die Pustulosa durch die Tinktur tatsächlich bessert. Das interessiert mich wirklich 🤔!

(Die Propolis-Tropfen kenne ich bislang als wirksames Mittel gegen Erkältungen. Gleich beim ersten Kratzen im Hals 2-3x täglich eingenommen, konnte ich so manche Grippe damit weg beamen.) 

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

Willkommen

Willkommen in der Community für Menschen mit Schuppenflechte und Psoriasis arthritis. Ohne Werbung, ohne Tracking, aber mit ganz viel Herz 💛

×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.