Jump to content

Spritzen - Hilfe


Lavida
 Share

Recommended Posts

Hallo ihr Lieben,

Ich lese seit 1 Jahr bei euch mit.
Hab sehr viele Tipp versucht, aber nichts half.
Heute meinte meine HA, sie überweist mich an die Klinik und ich bekomme dort irgendwelche Spritzen.
Da ich leider so vor mich hergeheult habe, die Kinder alle etwas wollten, hab ich leider nicht verstanden, welches Medikament ich nun bekomme.

Weiß zufällig jemand, was gegen Pso gespritzt wird? Und kann man das selbst spritzen?
Was macht ihr gegen den Juckreiz?

Vielen lieben Dank für eure Hilfe!
Liebe Grüße
Lavida

Link to comment
Share on other sites


Oh Lavida,

 

da gibt es einiges... schätze mal du fängst mit MTX an. Und ja das meiste kann man allein spritzen.

 

Erst aber einmal ein herzliches Willkommen!

 

Liebe Grüße Supermom

Link to comment
Share on other sites

Hallo Lavida

Mtx kann gespritzt werden gibt es aber auch in Tabletten.

Die Biologicas werden gespritzt gibt aber auch als Infusion.

Wenn man die Spritzen kann man auch selber spritzen.

Magenfreundlicher ist es allemal. 

Ich bekomme Stelara. Wird auch gespritzt. 

Ist halb so schlimm du schaffst das schon :daumenhoch:

Gruss Donna

Link to comment
Share on other sites

Hallo Supermom!

Vielen lieben Dank für deine Antwort, MTX ist ein Zytostatikum? Naja, wenn es hilft :)

Deine Antwort erleichtert mich gerade sehr, kleine Kinder, lange Autofahrt zur Klinik, das wäre sehr mühsam.

Hast du das zufällig auch schon genommen?

Ich hab ja eigentlich erst seit einem Jahr Pso, seit meiner letzten Schwangerschaft, wenn ich hier mitlese, fühl ich mich fast mies, so zu jammern..

Danke Supermom (das versuche ich auch zu sein)

Link to comment
Share on other sites

Hallo Lavida

Stelara wo ich jetzt bekomme ist ein Biologica.Habe ich schon 3 Jahre und vertrage es sehr gut.

Wird nur alle 3 Monate gespritzt.War lange nur für die PSO zugelassen. Jetzt Für PSA und PSO.

Das wird schon klappen Kopf hoch :)

Gruss Donna

Link to comment
Share on other sites

Donna alle 3 Monate eine Spritze??? Das war's???

Kein zig mal am Tag geschmiere, Tabletten, Schälkuren blabla?

Klingt ja einfach? Und das hilft? Wie lange nimmt man das?

Bin gespannt, was es im Endeffekt wird.

Mtx ist was anderes, oder? Spritzt man das auch so selten?

Sorry meine vielen Fragen.

Link to comment
Share on other sites

Bei Stelara war ich die ersten 2,5 Jahre von der PSO syntomfrei. Jetzt nur Ministellen an Ellbogen und Knie.

Man nimmt es solange wie es hilft und man keine Nebenwirkungen hat.

Mtx nimmt man 1 mal pro Woche.

Dafür ist das Forum da dass man Fragen stellt.

Die Entscheidung zwecks den Medis hat aber immer der Arzt.

Jeder reagiert auch anders auf die Medikamente.

Gruss Donna

Link to comment
Share on other sites

Danke dir, also mit einmal in der Woche hab ich auch kein Problem :)

Wenn ich überlege, was das mit Salben, Cremen, Ölhauben ect für ein Stress ist!!!

Bis jetzt hat es jedes Medikament nur verschlimmert.

Zwar bin ich traurig, dass meine HA aufgibt und mich "verschickt", hab nun das Gefühl ein hoffnungsloser Fall zu sein (bin ich natürlich nicht, aber trotzdem kam in mir das Gefühl auf), aber nun auch gespannt was nun kommt.

Link to comment
Share on other sites

hallo mni -

 

lies dich durch im Forum - ich meine, deine Frage ist keinesfalls dumm, aber komisch -  du hast   dich schon hier im Forum  hier schon eingelebt mit 168 Beiträgen -

Link to comment
Share on other sites

Hallo mni

Diese Frage kann ich dir leider nicht beantworten.

Aber Google doch mal . Denke hilft dir dann bestimmt weiter.

Gruss Donna

Link to comment
Share on other sites

mal ne dumme Frage; hilft Stelara bei Sehnenansatzentzündungen?

Es gibt keine dummen Fragen. :)

 

Lange Version der Antwort: In einer Studie, die für die Zulassung zur Behandlung bei Psoriasis arthritis maßgeblich war, war die Enthesitis (die Sehnenansatzentzündung) nach 24 Wochen Stelara (45 mg) im Durchschnitt um 43 Prozent besser. Mit 90 mg Stelara waren es 50 Prozent.

 

Kurze Version der Antwort: Ja, es kann auch da helfen :)

  • Upvote 1
Link to comment
Share on other sites

mal ne dumme Frage; hilft Stelara bei Sehnenansatzentzündungen?? danke schon mal...

 

 

...da meine Sehnen ja auch mit betroffen sind, würde ich mal sagen ja...mir geht es z.Z: was die PSA betrifft wirklich gut

Link to comment
Share on other sites

Hallo ihr Lieben,

Ich lese seit 1 Jahr bei euch mit.

Hab sehr viele Tipp versucht, aber nichts half.

Heute meinte meine HA, sie überweist mich an die Klinik und ich bekomme dort irgendwelche Spritzen.

Da ich leider so vor mich hergeheult habe, die Kinder alle etwas wollten, hab ich leider nicht verstanden, welches Medikament ich nun bekomme.

Weiß zufällig jemand, was gegen Pso gespritzt wird? Und kann man das selbst spritzen?

Was macht ihr gegen den Juckreiz?

Vielen lieben Dank für eure Hilfe!

Liebe Grüße

Lavida

Es ist wichtig das Du dich selber ausführlich erkundigst, aber ich denke Dein erster Ansprechpartner muss immer der Arzt sein. Bin etwas erstaunt das Du eine Therapie anfangen willst von dem Du weder den Namen noch die Wirkungsweise kennst. Es bedarf auch einer Vorbehandlung und ggf. Röntgen, aber das wird man Dir sicher noch erklären. Sicher kann auch ein Forum helfen, aber erst in zweiter Linie, meine Meinung.

Gruß Lupinchen

  • Upvote 1
Link to comment
Share on other sites

Hallo Lupinchen,

Warum erstaunt dich das? Ich vertraue meiner Ärztin voll und ganz, wenn sie meint, es ist das richtige, passt das für mich. Und da ich kein Arzt bin, woher soll ich es wissen.

Ob ich nun den Namen verstanden habe, oder nicht.

Da ich aber sehr neugierig bin, hab ich sozusagen als zweite Meinung euch befragt, da ich finde, Patienten sind in gewisser Weise auch Experten.

Wie hast du es gemacht? Zuerst Therapien gegoogelt um mit den Arzt mitreden zu können, oder bist du in dem BereiLiebe Grüßetätig?

Vermutlich hast eh recht, blind sollte man auch nicht vertrauen.

Gestern wa r es einfach im Moment zu viel.

Danke für deine Meinung, ich nehm es mir auf alle Fälle zu Herzen.

Lie

Link to comment
Share on other sites

D A N K E !!! @ Supermom und Claudia!!

 

habe nächste Woche einen Termin bei meinem Rheumatologen! Ich MUSS was anderes nehmen als jetzt.....

Link to comment
Share on other sites

Da ich im Thema schon lange drin bin ist es für mich sicher leichter. Ich bespreche Therapien mit meinen Ärzten und da ich meist weiß was ich bekommen soll, lese ich mich ein. Bei den Biologics habe ich schon Einfluss genommen und meine Ärztin ist mir gefolgt. Als es nicht wirkte haben wir dann gemeinsam das neue Biologic besprochen.

Ich vertraue meinen Ärzten auch, aber ich akzeptiere nicht alles, es ist mein Leben und meine Krankheit.

Gruß Lupinchen

Link to comment
Share on other sites

nun ja, den Ärzten vertrauen ist ja schön und gut- nur das Risiko der Nebenwirkungen trage ich ja ganz alleine!

 

in unserer Familie gibt es nun mal viele Schlaganfälle und durch chronische schwere Migräne bin ich selbst extrem gefährdet- wenn ich dieses Risiko jetzt noch erhöhe durch ein zusätzliches Medikament....niemand kann mir garantieren, dass ich keinen Schlaganfall bekomme-

 

drum verzichte ich lieber...denn das ist so ziemlich das Schlimmste, was ich garantiert nicht haben will- gut- dann muss ich mit den Schmerzen und Entzündungen leben...

 

einen anderen Weg sehe ich nicht..

Link to comment
Share on other sites

Bis jetzt hat es jedes Medikament nur verschlimmert.

Zwar bin ich traurig, dass meine HA aufgibt und mich "verschickt", hab nun das Gefühl ein hoffnungsloser Fall zu sein (bin ich natürlich nicht, aber trotzdem kam in mir das Gefühl auf), aber nun auch gespannt was nun kommt.

 

 

 

Lavida,

 das ist doof, hast mein vollstes Mitgefühl!

 

Gib trotzdem nicht auf!! Es gibt immer einen Weg!! Das Suchen ist anstrengend- aber auch Du wirst Deinen Weg finden!

 

viele liebe Grüße von mni

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

  • Auch interessant

    Die zweite Spritze
    Infliximab, Wechsel von Infusion auf subkutane Applikation
    Am Montag habe ich mir die zweite Spritze selbst gesetzt. Zwar unter Aufsicht einer MTA aber immerhin allein. Das Set...
    Dies ist eine Übersicht, welches Medikament wogegen eingesetzt werden kann: Handelsname W...
    Hallo,da ich so neu bin, habe ich Fragen.  Bei mir steht nach 3 Wochen MTX Spritzen nun auch 3 Impfungen an. ...
    Hallo, endlich habe ich Adalimumab bekommen. Heute gleich in der Praxis die erste Sprize(Pen) bekommen. Und erstm...

Willkommen

Willkommen in der Community für Menschen mit Schuppenflechte und Psoriasis arthritis. Ohne Werbung, ohne Tracking, aber mit ganz viel Herz 💛

×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.