Jump to content

Hallo! Bin Neu hier


Frusti
 Share

Recommended Posts

Hallo! Bin Neu für Euch aber Ihr nicht für mich!!!

Lese schon seit einiger Zeit Eure Beiträge. Bin Südtirolerin, 47 Jahre und es hat mich voll erwischt.Vor zwei Jahren hatte ich die Schuppenflechte nur auf dem behaarten Kopfboden. Bin damals zum Hautarzt der mir sehr gut geholfen hat.

Vor ungefähr einem Monat hats mich jetzt am ganzen Körper erwischt.

Kleinere und grössere rote Flecken, Ellebögen und auch die Zehennägel.

Hab mich jetzt wieder beim Haut arzt angemeldet aber bringt das was.

Wie ich so von Euch lese, kaum!!!!

Bin im Moment voll frustriert und bitte Euch um Seelentrost.

Wäre Euch für jeden Tip dankbar

Liebe Grüsse aus Südtirol von Frusti

Link to comment
Share on other sites


Big-Friedrich

Hallo Frustia,

willkommen hier im Forum.

Ich soll dich aufbauen ?

Na gut, also dein SCHUB kann im Frühjahr wieder vorbei sein

und dann verschwinden die größten Stellen.

Betonung liegt auf KANN !!!

Ansonsten gibt es recht gute Mittel, die die Stellen schöner, unauffälliger aussehen lassen...

Aber man muß erst die passenden Mittel finden....

Link to comment
Share on other sites

hi frusti,

hatte heute morgen schon einmal geschrieben aber die nachricht wurde nicht angezeigt hier.

mir geht es ähnlich... megaschub ,den ersten seit 2 jahren... da hing ich gestern ganz schön durch..wurde aber hier sehr nett empfangen und im chat ein bischen aufgemuntert. das hat mir gutgetan. manchmal hilft es ja auch schon zu wissen man ist nicht allein.

kopf hoch, liebe grüsse katja :)

Link to comment
Share on other sites

Hallo Ihr zwei! Das ist ja schon ein Lichtstrahl am tiefschwarzen Nachthimmel.

Hab leider schlecht Zeit in den Chat zu kommen. Bin Gastwirtin und abends so geschafft, dass ich nur noch hundemüde ins Bett falle.

Tschüsss einstweilen

Frusti

Link to comment
Share on other sites

erstens musst nicht gleich an kortison denken.... es gibt für relativ kleinflächige stellen hervorragende dinge. schon mal von vitamin3d-präparaten gehört. salbe. und dann fleissig die haut geschmeidig halten.

was soll ich mit meiner plaque sagen. kopf hoch!

würd mich über eine antwort freuen. gruss

Link to comment
Share on other sites

Hallo Stein,

dank Dir für den Tip.Aber auch wenn´s im Moment nur viele viele kleine Stellen sind kann sich das ja vergrössern und????? Darf gar nicht dran denken.

Hab gesehen dass viele von Euch die Ernährung umstellen. Was darf ich dann noch essen? Kannst Du mir dazu auch was sagen??

Dank Frusti

Link to comment
Share on other sites

guten morgen frusti,

bei mir hat es auch viel mit der ernährung zu tun... in krisenzeiten ess ich immer viel joghurt.. trinke täglich molke und ess sehr viel obst und gemüse/salat.

verzichte auf fette +fleisch.0 alkohol,nikotin muss man nicht erwähnen....

zwar leugnet mein haustarzt nach wie vor den einfluss der ernährung auf die schuppenflechte aber ich glaube das hängt schon unmittelbar zusammen.

das die kleinen stellen grösser werden können stimmt leider. bei mir kann man zusehn dabei... heute gehts mir ganz gut, aber nur weil das kortison endlich anschlägt!!

wenn ich es weglasse dann gehts gleich wieder los.werd ich mal wieder einige wochen hungern und sehr asketisch leben....

so long, liebe grüsse katja

Link to comment
Share on other sites

Hallo Ihr Lieben, a020.gif

ein kleiner Trost, ich "blühe" zur Zeit auch wieder. b005.gif

Aber es wäre doch gelacht wenn wir das nicht wieder in den Griff bekommen. d025.gif

Mit der Ernährung, da kann ich nur zustimmen. Wenn ich kaum etwas esse (was ja sooooo schwer ist) verschwindet meine PSO ganz schnell, ist aber bei normaler Ernährung quasi über Nacht auch wieder da. So richtig umgestellt habe ich die Ernährung noch nicht, werde es aber mal versuchen.

Hat von Euch mal jemand die Erfahrung gemacht, dass die PSO bei Fieber auch verschwindet? Ich habe das bei mir beobachtet als ich mal eine schwere Lungenentzündung mit Fieber hatte, da ist die PSO auch verschwunden. Allerdings hatte ich seitdem nie wieder richtiges Fieber und weiß nicht ob es Zufall war. Meine Mutter sagte die Schuppen sind so abgefallen und darunter war gesunde Haut.

Viele Grüße

Regina

Link to comment
Share on other sites

Hallo Frusti,

erstmal herzlich willkommen hier. So ein Schub ist wirklich sehr unangenehm. Ich kann ein Lied davon singen. Ich bekomme es in den Wintermonaten immer am schlimmsten (November-März). Aber apropo Ernährung: Hier habe ich einiges umgestellt und weggelassen: Ich trinke kaum noch Cola, weniger Kaffee. Dafür viel Tee und Wasser. Viel trinken ist wichtig. Weiterhin esse ich weniger Fleisch, dafür viel Fisch und frisches Gemüse und Obst. Da allein hat schon sehr viel bewirkt. Was auch sehr gut ist sind Entspannungsübungen und sich selber mal was gutes tun. Ich jogge, das tut mir sehr gut:-)

Aber wenn du einen akuten Schub hast, ist es wirklich hilfreich, den Hautarzt aufzusuchen. Der verschreibt für die ersten Wochen eine Salbe (ob Kortison oder Vitamin3-Präparat), damit die Haut sich erstmal erholen kann. Danach musst du selber sehen, was du am besten verträgst. Ich komme mit dem Allpresan Schrundenschaum 3 sehr gut über die Runden.

Lass den Kopf nicht hängen, es kann nur besser werden. Du findest sicher heraus, was für dich am besten ist. Ich drück dir ganz feste die Daumen, das sich deine Haut bald erholt.

Grüsse Corinna

Link to comment
Share on other sites

Schuppilinchen

Hi alle zusammen,

bin ebenfalls ganz neu hier, 41 und komme aus D'dorf.

Während ich hier an meinen wunden Händen knibbelnd :) sitze und dabei eure Berichte lese fällt mir ein, dass ich nun schon seit 24 Jahren Flechte habe.

Es fing mit einem kleinen Fleck an und breitete sich mit rasender Geschwindigkeit über den ganzen Körper aus. Für ein Mädel in der Pubertät etwas Schreckliches. Nur noch langärmlige Kleidung und Hosen, selbst bei 40°C im Schatten.

Mit 23 bekam ich eine Kur. Sie brachte zwar körperlich nur für drei Monate Erfolg, aber seelisch ein Leben lang. Was ich dort an schweren, wirklich schwersten Fällen gesehen habe hat mich kuriert. Flechte im ganzen Gesicht, 18-jährige mit Gicht in den Fingern, etc.. Seit dem denke ich nur noch:"Man geht es mir gut".

Dort habe ich auch gelernt durch wieviele Faktoren Schuppenflechte ausgelöst werden kann. Aber leider nicht für meine Eigene. Bis mir zwei Jahre später der Zufall zur Hilfe kam.

Es war die Pille. Nach Absetzen ging innerhalb von 2 Monaten mehr als die Hälfte der Flechte zurück. Und es wird von Jahr zu Jahr etwas besser. Das heißt mein Körper entgiftet sich noch immer.

Ich will damit einfach nur sagen, dass man nur durch probieren heraus bekommen kann woran es liegt.

In dem Sinne "Frusti" lass den Kopf nicht hängen, es gibt immer jemanden dem geht es schlechter. Ich bin froh, dass ich nur Flechte habe und keine schlimmere Krankheit. Und Menschen die dich lieben, lieben dich so wie du bist.

Liebe Grüße Schuppilinchen

Link to comment
Share on other sites

Hallo Ihr Lieben,

ich dank Euch. Euer Optimismus ist ja ansteckend.Das schwarze Loch ist gar nicht immer so tief wie`s ab und zu scheint..

Man ist eigentlich auf alles stinksauer und auf sich selbst am meisten. Irgendwo hat man alles falsch gemacht. :mad:

Zu gut und zu viel essen, rauchen. Nur Alkohol war nie ein Thema für mich.Ich versuch das Rauchen weitmöglichst zu unterlassen aber ganz? Im Moment würd mich das total von den Socken hau`n.

Liebe Grüsse aus dem sonnigenSüden. Frusti

Link to comment
Share on other sites

Hallo, bin auch neu hier,

bei mir fing es vor ca. 2 Jahren an, auch ganz harmlos mit ein paar Flecken an den Waden, das ging zurück, dafür sind jetzt meine Handinnenflächen und meine

Fußsohlen verhornt, platzen auf. Das geht manchmal ganz schön an die Psyche, wenn mir Leute die Hand geben, gucken sie immer ein wenig merkwürdig, das Gefühl scheint zu sein als wenn sie einem Bauarbeiter die Hand geben, ich bin es aber auch leid immer irgendwelche Erklärungen dazu abzugeben....

Ich soll jetzt Fumaderm einnehmen, bin mir aber noch nicht sicher ob ich es will..

die Nebenwirkungen sind auch nicht ohne..

im Moment schmiere ich mir Kortison-Salben und Salicylvaseline drauf um die Verhornung zu lösen..

aber ich will mal nicht klagen, es gibt wirklich schlimmeres, man kann damit noch ganz gut leben

liebe Grüße Irmi

Link to comment
Share on other sites

Hallo!!

Die Verhornung an den Ellebogen hab ich eigentlich ganz schnell wieder weggekriegt.

Mit einer selbstgemachten Ringelblumensalbe.Das Rezept müsste ich mir nur von der Bekannten geben lassen. Da werden die Ringelblumen gekocht und mit Olivenöl, wegen der möglichen Schweinefettallergie, verrührt. Hab das dicke aufgetragen, Folie drüber und morgens konnte ich die ganze Verhornung lösen.Jetzt ist die Stelle nur noch etwas gerötet.

Sobald ich das Rezept habe melde ich mich wieder, morgen oder übermorgen.

Ade!!!

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

  • Auch interessant

    Hallo Zusammen,  ich bin neu hier, habe PsA und bin auf der Suche nach Leidensgenossen, Informationen und einer M...
    Hallo in die Runde, ich bin neu hier und froh, Euch gefunden zu haben Vor etwa acht Jahren habe ich die Diag...
    Hei zusammen, ich bin weiblich, 46 Jahre alt und habe seit etwa 25 Jahren Psoriasis. Aber ich weiss erst seit ca 7 Ja...
    Hallo, auf diesem Wege möchte ich mich gerne vorstellen. Ich bin Anfang 30, männlich, sportlich und habe seit End...

Willkommen

Willkommen in der Community für Menschen mit Schuppenflechte und Psoriasis arthritis. Ohne Werbung, ohne Tracking, aber mit ganz viel Herz 💛

×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.