Jump to content

Ein kleiner Statusbericht


RuhrPottTrulla
 Share

Recommended Posts

RuhrPottTrulla

Guten Abend liebe Schuppengemeinde :-)

 

In meiner Vorstellung als "Neuling" hatte ich euch Anfang Mai von meinem "Leiden" berichtet.

 

Nun mag ich euch gern mal auf den aktuellen Stand bringen und auch um eure Hilfe bitten.

 

Ich bin am 08.05.2015 in stationäre Behandlung gegangen weil wirklich nichts mehr ging. Ich hatte für mich meine persönliche "Leidensgrenze" erreicht.

 

Auf Station bekam ich Salizil-Vaseline ( ich kam mir vor wie eine wandelnde Speckschwarte ) bekam Cignolien-Salbe ( verzeiht wenn ich die medizinischen Bezeichnungen nicht korrekt wiedergebe, mag einfach grad nicht genau nachlesen ) bekam PUVA-Badetherapie, BetaGalen-Creme, Lecocetirizin und 1 Furmaderm.

 

Am 16.05.2015 wurde ich von der Station entlassen mit der Bitte mich ab dem 18.05.2015 in der Tagesklinik anzumelden. Bis dahin hatte ich alles gut vertragen und war happy das ich nicht mehr Schuppenrieselnd meine Spuren überall hinterlassen habe.

 

Ab dem 18.05.2015 bekam ich 2 Furmaderm pro Tag ( darüber hat man mich aber leider erst am 19.05. in der Tagesklinik ausführlich informiert, nach dem ich " dusselige Kuh" zum wiederholten mal nachgefragt habe, mit der genauen Frage ob diese Tabletten evt. auf den Magen schlagen könnten)

 

Am 20.05. habe ich die Magenschmerzen nicht mehr ausgehalten und war auch nicht bereit Durchfall und heftige Übelkeit in Kauf zu nehmen. Meine Haut war glatt, juckte nicht mehr, spannte nicht mehr und die roten Flecken hatten was von einem "Leopard" was ja durchaus ein schönes Tier ist :-)

 

Am 20.05. machte ich den wirklich netten gesprächsbereiten und für mich kompetenten Doc auf eine neue größere komische Wunde an meiner linken Brust aufmerksam. Die Cignolin-Therapie sollte darauf hin an den Oberarmen unterbleiben weil es wohl eine "übliche" Nebenwirkung der Therapie bei gesunder Haut sein kann.

 

Nun gut, wir schreibe den 26.05. Ich war heut in der Tagesklinik, mein Doc hat alle Therapien abgeblasen um nun zu schauen was meine Haut von der ganzen bisherigen Therapie nicht verträgt.

 

Ich hab Eiterpusteln an Stelle die bisher beschwerdefrei waren. Darf nun bestimmte Stellen nur mit der einen Salbe eincremen die aber auf keinen Fall an die anderen Stellen geraten darf die ich mit einer anderen Salbe eincremen muss, die aber wiederrum auf keinen Fall an die Stellen geraten darf die mit Eiterpusteln versehen sind.

 

Darf ich morgen früh duschen? Darf ich morgen früh Kaffee trinken? Darf ich morgen früh meine Socken nur noch von links anziehen oder meinen Schlübber nur noch an den Knöcheln tragen?

 

Bei allem Frust, der Doc in der Tagesklink macht trotz allem bisher noch den kompetentesten Eindruck! Er hört zu, nimmt sich Zeit und nimmt mich Ernst.

 

Leicht frustriete Grüße

Die Trulla aus dem Pott :-))

 

 

Link to comment
Share on other sites


Hoi Trulla,

 

.... :P ...mit verlaub...die Schlubber zwischen den Knöcheln wo schon die Socken auf links hängen... :D

 

Nur nicht den Mut verlieren...wünsche dir gute Besserung!

 

Eine große Umarmung

von Supermom

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

Willkommen

Willkommen in der Community für Menschen mit Schuppenflechte und Psoriasis arthritis. Ohne Werbung, ohne Tracking, aber mit ganz viel Herz 💛

×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.